BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 131 von 163 ErsteErste ... 3181121127128129130131132133134135141 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.301 bis 1.310 von 1625

Makedonia Perle der Griechen

Erstellt von Amphion, 17.08.2009, 22:32 Uhr · 1.624 Antworten · 100.651 Aufrufe

  1. #1301

    Registriert seit
    12.09.2009
    Beiträge
    9.978
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    ποιο είναι το άλλο;
    ta PN sou ine gemata, ithela na se grapso

  2. #1302

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von NickTheGreat Beitrag anzeigen
    ta PN sou ine gemata, ithela na se grapso
    ...

  3. #1303
    Avatar von Makedonec do Koska

    Registriert seit
    28.04.2012
    Beiträge
    4.896
    Οι Έλληνες δεν είναι Μακεδόνες

  4. #1304

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630

    Hellas glänzt durch Schönheit, Schönheit im Geiste, Schönheit im Raume, Schönheit am Menschen, Schönheit als Ethik

  5. #1305
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.520
    Zitat Zitat von Macedonian-Pride Beitrag anzeigen
    Οι Έλληνες δεν είναι Μακεδόνες

    Modern Slavs, both Bulgarians and Macedonians, cannot establish a link with antiquity, as the Slavs entered the Balkans centuries after the demise of the ancient Macedonian kingdom.

    - Eugen N. Borza

  6. #1306
    Avatar von Maniker

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    19.035
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Μακεδονία - Makedonia Perle der Griechen
    -

    Die Basis des Makedonen
    -

    Die Karte zeigt Makedonia
    -

    To Asteri Tis Verginas (Der Stern aus Vergina - Symbol Makedonias)
    -

    Die Stadt
    -

    Das Lied
    -

    Das Volk
    -

    in der Welt zu Hause, hier die Makedonen (Kalash) in Afghanistan / Pakistan
    -

    Die Freundschaft zu anderen Völkern und Kulturen hält seit sehr langer Zeit an, bis heute lebendig
    -

    Der befreundete Nachbar im Norden: F.Y.R.O.M
    -

    Der befreundete Nachbar im Westen: Albanien
    -

    Der befreundete Nachbar im Nordosten: Bulgarien
    -

    Die Ahnen α': Prometheus erschuf mit Hilfe von Athene das Griechengeschlecht (Menschengeschlecht):

    Prometheus formte den Menschen aus Ton, Athene hauchte ihm den Atem ein.
    (Cosimo 1515, Pinakothek München)

    -

    Die Ahnen β': Deukalion und Pyrrha "gebären" die ersten Griechen, (die ersten Menschen) nach der Deukalion, also Ελλην (Hellen), ihren Sohn.
    -

    Das Aphabet
    -

    Unser Leben
    -

    Unser griechisches Bewußtsein
    In Makedonien gibt es ja schon lange Griechen. Seit wann genau und wie das abging, ist mir egal. Meine Frage: Welche bedeutende makedonische Griechen gab es nach der Hellenisierung, also nach Alexander? Ich meine jetzt einfache Menschen aus dem Volk, nicht Könige und Königinnen. Gab es Philosophen, Dichter, Wissenschaftler usw.?

  7. #1307

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Nimetz erkennt Fehler FYROM`s

    ΝEW YORK:
    Der Sonderbeauftragte in der Namensfrage UNO-Vermittler Matthew Nimetz räumte in seiner Sitzung am Freitag in New York mit einer Delegation der Pan-Macedonian Association USA ein, dass die Einwohner der ehemaligen jugoslawischen Republik (FYROM) Slawen sind!

    "Sie haben einen großen Fehler begangen, bei dem Versuch Ihre Bevölkerung in eine Antike Gesellschaft umzuwandeln
    und dabei die antiken Symbole der griechischen Makedonen zu benutzen
    "
    sagte er.

    Quelle: The National Herald

  8. #1308
    Avatar von artemi

    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    9.636
    ΑΝΘΡΩΠΟΛΟΓΙΚΗ ΕΤΑΙΡΕΙΑ ΕΛΛΑΔΟΣ

    Δώδεκα διαδοχικές εκδόσεις,εμπλουτισμένες συνεχώς με νεότερα δεδομένα, κυκλοφόρησαν πάνω στην ανθρωπολογική - εθνογενετική μελέτη των Ελλήνων. Βάση αυτού του έργου αποτελεί η διδακτορική διατριβή τού Άρη Ν. Πουλιανού, που εκπονήθηκε στο Πανεπιστήμιο της Μόσχας υπό την επίβλεψη του διάσημου καθηγητή Ανθρωπολογίας Γ. Φ. Ντεμπέτς. H έρευνα στηρίχθηκε στη μελέτη 70 ανθρωπολογικών γνωρισμάτων 3000 περίπου Ελλήνων πολιτικών προσφύγων του 1949 στην τ. Σοβιετική Ένωση. Τα γνωρίσματα αυτά (π.χ. ύψος σώματος, πλάτος προσώπου, χρώμα δέρματος, σχήμα ματιών), αντανακλούν με τη σειρά τους τις δομές των γονιδίων και του DNA. Η στατιστική επεξεργασία, σε συνδυασμό με την γεωγραφική τους κατανομή, απέδειξε μαθηματικά την ακατάπαυστη βιολογική συνέχεια των Ελλήνων σε όλη τη διάρκεια της ιστορικής και προϊστορικής εποχής (λόγω της μικρής στατιστικής απόκλισης στη διασπορά των ανθρωπομετρικών και σωματοσκοπικών γνωρισμάτων), που ανάγεται τουλάχιστο στη Μεσολιθική και Άνω Παλαιολιθική περίοδο (30.000 χρόνια). Επίσης, η ιστορική συνέχεια αποδεικνύεται από τη σύγκριση των μετρήσεων των σύγχρονων κατοίκων με αυτές των αρχαίων και προϊστορικών κρανίων της Ελλάδας, οι οποίες στατιστικά δεν παρουσιάζουν διαφορές. Έτσι, παρά τις κατά καιρούς επιδράσεις και περιορισμένες (κυρίως εσωτερικές) μετακινήσεις πληθυσμών, με την ανθρωπολογική έρευνα έγινε φανερό ότι ο πληθυσμός της Ελλάδας έμεινε βασικά αναλλοίωτος και ότι οι σύγχρονοι Έλληνες είναι απόγονοι των αρχαίων φύλων που κατοικούσαν στην ελληνική χερσόνησο. Από την ίδια μελέτη έγινε επίσης γνωστό ότι οι Αλβανόφωνοι, οι Σλαβόφωνοι (μέχρι και το Μαυροβούνιο), καθώς και οι Βλάχοι της ευρύτερης γεωγραφικής περιοχής της Μακεδονίας, είναι στην πλειονότητά τους αυτόχθονες και έτσι οι ξένες επιδράσεις σε αυτούς αφορούν κυρίως στη χρήση των νεότερων γλωσσών που μεταχειρίζονται σήμερα.


    aee index
    --

    nimetz kann scheißen gehen!

  9. #1309

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630


    Makedonien - die Götter sind Makedonen, ihre Hauptniederlassung ist der Olymp.

    - - - Aktualisiert - - -

    Vergleich: Propaganda-Makedonien und historisch-korrektes Makedonien:

    a) slawisches Propaganda-Makedonien:
    stark in den slawischen Norden vergrößert, um Slawen als Makedonen auszuweisen.
    Warum nicht gleich bis nach Slowenien.




    b) historisch korrektes Makedonien,
    das Gebiet des griechischen Volksstammes der Makedonen,
    nach denen auch das Gebiet seinen Namen bekommen hat.




  10. #1310
    Avatar von artemi

    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    9.636
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Vergleich: Propaganda-Makedonien und historisch-korrektes Makedonien:

    a) slawisches Propaganda-Makedonien:
    stark in den slawischen Norden vergrößert, um Slawen als Makedonen auszuweisen.
    Warum nicht gleich bis nach Slowenien.


    b) historisch korrektes Makedonien,
    das Gebiet des griechischen Volksstammes der Makedonen,
    nach denen auch das Gebiet seinen Namen bekommen hat.
    a) diese grenzenlinien wurden im 4ten jhdt. nach christus gezogen, und dieses gebiet ist seither als "geographisches makedonien" bekannt, und hat nichts mit einem "slawischen propaganda makedonien" zu tun. Macedonia Salutaris umfasst die heutige Rep. Makedonien..



    Macedonia (Roman province) - Wikipedia, the free encyclopedia

    b) natürlich ist auch das nicht das historisch korrekte makedonien. chalkidike hat da nichts zu suchen. diese zwei karten hat man herzunehmen für ein "historisch korrektes makedonien".




    --

    wenn du schon einen auf echten makedonen tun willst, dann bitte auch richtig informieren.... es kann ja nicht sein, dass ein slawe aus den ukrainischen steppen dir deine eigene geschichte beibringen muss.

Ähnliche Themen

  1. Die Perle von Balkan!
    Von Freakylol im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 25.04.2012, 19:27
  2. Bilder aus der nordgriechischen Region MAKEDONIA
    Von hippokrates im Forum Landschaft, Tier- und Pflanzenwelt
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.06.2006, 14:26
  3. Blutrache in Makedonia
    Von Makedonec_Skopje im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 25.05.2006, 22:51
  4. Makedonier zum teil antike Makedonia.
    Von Kumanovac im Forum Politik
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 17.09.2005, 20:28