BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 13 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 128

Makedonier waren Griechen, FYROMer sind Reiter aus Sibirien!

Erstellt von Aleksandar, 26.09.2008, 02:34 Uhr · 127 Antworten · 8.085 Aufrufe

  1. #11
    Crane
    Zitat Zitat von Makedomatik Beitrag anzeigen
    Es ist doch im Endeffekt egal, ob Slawen aus FYROM irgend eine genetische Verwandschaft mit den Makedonen vorweisen können oder nicht. So eine rassistische Denkweise hat kein Platz in der EU-Welt, denn würde jeder EU-Staat, auf Grund irgend einer genetischen Verwandschaft, so denken wie unsere Slawen aus FYROM, so gebe es keine Geschichte/Historik auf diesem Planeten. Deutschland könnte russische, polnische, schwedische, etc. Geschichten für sich beanspruchen, auf Grund dieser genetischen Untersuchung.

    Das schlimme an der Sache ist doch, dass Slawen aus FYROM nicht nur die Geschichte beanspruchen sondern die ethnische Identität, obwohl ihnen ja bewusst sein sollte, dass sie Slawen sind. Wie kann sich ein slawisches Volk heute "Makedonier" nennen, obwohl nichts an ihnen makedonisch ist? NICHTS an ihnen ist makedonisch, weder kulturell oder ethnisch bedingt. Nichts...

    Die Türken sind doch auch ein großes Mischvolk aber trotzdem halten sie an ihrer, türkischen Geschichte & Identität fest. Sehen wir irgendwo einen Türken sagen: "Meine Vorfahren waren Griechen, also bin ich jetzt ein Grieche." oder ähnliches? Nein und das aus guten Grund:

    Der Türke spricht eine Muttersprache die man international türkisch nennt, da sie auch türkisch ist. Das ist worauf es ankommt. Die Slawen in FYROM checken das aber nicht und nennen ihre slawische Muttersprache "makedonisch" und ziehen sich Stiroporhelme über den Kopf und schreien ganz laut: "Makedonija, Makedonija...". Sie vergessen nur leider dass die antiken Makedonen den Namen Makedonien so ausgesprochen & geschrieben haben:

    Makedonia/Μακεδονία

    Man sollte sich außerdem von Gen-Tests fern halten, da meist geschwindelt wird um Kunden wie viele Slawen aus FYROM anzuziehen. Das ist nun mal Business.
    Also einmal ist es ja so, dass diese Studie (egal wie seriös sie auch sein mag) den heutigen Griechen die stärkere Verwandschaft zu den antiken Makedonen zuspricht als den FYROMern.
    Das solche Aussagen trotzdem genutzt werden um das Gegenteil zu beweisen ist natürlich typisch für Propaganda, die den dummen und ungebildeten Bürger anspricht und darauf vertraut nicht weiter hinterfragt zu werden.

    Selbst wenn man genetisch beweisen könnte, dass einige FYROMer tatsächlich makedonische Wurzeln haben. So sollte doch klar sein, dass dies noch lange nicht bedeutet sie seien die einzigen und das sie behaupten könnten die Griechen würden nicht von den Makedonen abstammen.

    Zu guter Letzt noch ein Wort zur Sinnhaftigkeit des Ganzen. Solche Gen-Analysen würden nie die Probleme auf dem Balkan lösen. Einmal ist es einfach so, dass die Aussagen sehr unklar sind, egal wer diese Studien jetzt erhebt, am Ende macht jeder, der die Ergebnisse in die Hand bekommt daraus was er will und interpretiert sie nach seinem Belieben. Und selbst wenn doch einmal ganz klare Aussagen gemacht werden können, dann ist es für die einen die Wahrheit, die sie schon immer wussten und für die anderen eben eine weitere große Lüge.

  2. #12

    Registriert seit
    20.09.2008
    Beiträge
    198
    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    Zu guter Letzt noch ein Wort zur Sinnhaftigkeit des Ganzen. Solche Gen-Analysen würden nie die Probleme auf dem Balkan lösen. Einmal ist es einfach so, dass die Aussagen sehr unklar sind, egal wer diese Studien jetzt erhebt, am Ende macht jeder, der die Ergebnisse in die Hand bekommt daraus was er will und interpretiert sie nach seinem Belieben. Und selbst wenn doch einmal ganz klare Aussagen gemacht werden können, dann ist es für die einen die Wahrheit, die sie schon immer wussten und für die anderen eben eine weitere große Lüge.
    Das muss ich dir zustimmen, aber ich persönlich denke... solche DNA analysen könnten den nationalismus bischen runter kriegen... denkst du nicht ?
    sorry dass ich mich nicht so gut ausdrücken kann, bin ja kein linguist

  3. #13
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.567
    Zitat Zitat von Aleksandar Beitrag anzeigen
    1. Ich brauche wohl hier nicht anfangen wer hier rassistisch ist ne?
    2. Da liegst du falsch:

    Auf der Frage durch einen griechischen Bürger: "Was ist die Ursprünge der slavo-makedonier?"

    In der letzten Periode ist das offizielle Forum des schweizerischen Instituts iGenea mit Fragen voll, die von den griechischen Bürgern ankommen, die sich größtenteils über den Ursprung der Makedonier stattdessen für ihren eigenen Ursprung interessieren. iGenea in ihren Forschungszentren, außer der DNA-Analyse, verwendet historische, anthropologische und archäologische Mittel.

    Anscheinend sind sich die griechen etwas unsicher und fragen so viel nach


    spass für humor muss ich sagen hat der jenige der es verändert hat
    Makedonier waren Griechen, FYROMer sind Reiter aus Sibirien!
    hahahha, das war stark muss ich sagen

    Schau mal du Dummerchen,

    du kannst so oft wie du magst (den ganzen Tag von mir aus) mit deinen fyromischen Quellen um dich werfen, denn du achtest eh (wie jeder deiner Landsleute die ich leider kennen lernen musste) nicht auf GANZE Beiträge.

    1. Lässt du mal lieber die HISTORIKERWELT entscheiden, ob Alxander ein Hellene war oder nicht.

    2. Solltest du dir den Beitrag von Troy zur Brust nehmen, denn er hat dir sehr säuberlich beschrieben, worum es dabei geht!

    Also, lass die Historikerwelt entscheiden ob Alexander ein Hellene war oder doch ein Bulgare aus FYROM Mal sehen was dabei raus kommt...

  4. #14
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von Aleksandar Beitrag anzeigen
    Das muss ich dir zustimmen, aber ich persönlich denke... solche DNA analysen könnten den nationalismus bischen runter kriegen... denkst du nicht ?
    sorry dass ich mich nicht so gut ausdrücken kann, bin ja kein linguist
    In eurem speziellen Fall kann der "Nationalismus" nur durch knallharte Bildung bekämpft werden. Sonst sehe ich keinen Ausweg.



    Hippokrates

  5. #15

    Registriert seit
    20.09.2008
    Beiträge
    198
    Zitat Zitat von hippokrates Beitrag anzeigen
    In eurem speziellen Fall kann der "Nationalismus" nur durch knallharte Bildung bekämpft werden. Sonst sehe ich keinen Ausweg.

    Hippokrates
    Ah ja? ich habe mir schon ein paar griechische sendungen angesehen und wie man dort solche staatlichen nationalismus verbreitet... oh je oh je... Die serben waren auch "krasse" nationalisten... na ja.

  6. #16
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von Aleksandar Beitrag anzeigen
    Ah ja? ich habe mir schon ein paar griechische sendungen angesehen und wie man dort solche staatlichen nationalismus verbreitet... oh je oh je... Die serben waren auch "krasse" nationalisten... na ja.
    Ich kenn auch einen, der einen kennt, der auch mal ne Sendung gesehen hat. Trotzdem würde ich mir in deinem Fall ernste Gedanken bezüglich der Bildung machen.

    Mit deinen bisherigen Beiträgen hast du bis jetzt nicht glänzen können.



    Hippokrates

  7. #17

    Registriert seit
    20.09.2008
    Beiträge
    198
    Zitat Zitat von Makedomatik Beitrag anzeigen

    du kannst so oft wie du magst (den ganzen Tag von mir aus) mit deinen fyromischen Quellen um dich werfen


    Also, lass die Historikerwelt entscheiden ob Alexander ein Hellene war oder doch ein Bulgare aus FYROM Mal sehen was dabei raus kommt...
    er war ein Makedonier, kein Hellene. Zu dem wort "Hellene" presäntiere ich ein anderes mal... etwas von einem deutschen historiker

  8. #18

    Registriert seit
    20.09.2008
    Beiträge
    198
    Zitat Zitat von hippokrates Beitrag anzeigen
    Ich kenn auch einen, der einen kennt, der auch mal ne Sendung gesehen hat. Trotzdem würde ich mir in deinem Fall ernste Gedanken bezüglich der Bildung machen.

    Mit deinen bisherigen Beiträgen hast du bis jetzt nicht glänzen können.



    Hippokrates
    für wenn sollte ich glänzen?

  9. #19
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.567
    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    Also einmal ist es ja so, dass diese Studie (egal wie seriös sie auch sein mag) den heutigen Griechen die stärkere Verwandschaft zu den antiken Makedonen zuspricht als den FYROMern.
    Das solche Aussagen trotzdem genutzt werden um das Gegenteil zu beweisen ist natürlich typisch für Propaganda, die den dummen und ungebildeten Bürger anspricht und darauf vertraut nicht weiter hinterfragt zu werden.

    Selbst wenn man genetisch beweisen könnte, dass einige FYROMer tatsächlich makedonische Wurzeln haben. So sollte doch klar sein, dass dies noch lange nicht bedeutet sie seien die einzigen und das sie behaupten könnten die Griechen würden nicht von den Makedonen abstammen.

    Zu guter Letzt noch ein Wort zur Sinnhaftigkeit des Ganzen. Solche Gen-Analysen würden nie die Probleme auf dem Balkan lösen. Einmal ist es einfach so, dass die Aussagen sehr unklar sind, egal wer diese Studien jetzt erhebt, am Ende macht jeder, der die Ergebnisse in die Hand bekommt daraus was er will und interpretiert sie nach seinem Belieben. Und selbst wenn doch einmal ganz klare Aussagen gemacht werden können, dann ist es für die einen die Wahrheit, die sie schon immer wussten und für die anderen eben eine weitere große Lüge.
    Solche Gen-Analysen verschlechtern sogar die Verhältnisse zwischen FYROM und GR, denn damit zeigt sich doch nur, worauf die FYROMer hinaus wollen. Die führende Politik in FYROM ist da nicht anders. Das sollten wir bitte nicht vergessen. Du hast es jedoch gut beschrieben. Man sollte den Historikern entscheiden lassen, wer Alexander war und wer der kulturelle Erbe ist.

  10. #20
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von Aleksandar Beitrag anzeigen
    er war ein Makedonier, kein Hellene.
    Er selber gab doch zu, dass er ein Hellene war. Willst du uns jetzt erzählen, dass Alexander der Große ein Lügner war?



    Hippokrates

Seite 2 von 13 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was sind Mazedonier(Fyromer)?
    Von Magic im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 114
    Letzter Beitrag: 09.05.2010, 21:08
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.04.2009, 06:39
  3. Griechen sind Mazedonier/Makedonier und Mazedonier sind Polynesier
    Von Silver im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 28.04.2009, 18:31
  4. sind fyromer eigentlich nicht....
    Von MIC SOKOLI im Forum Politik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.12.2005, 23:14