BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 13 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 128

Makedonische Tradition in Ägäis Makedonien

Erstellt von Monkeydonian, 27.01.2011, 15:25 Uhr · 127 Antworten · 8.509 Aufrufe

  1. #31
    economicos
    Zitat Zitat von Paokaras Beitrag anzeigen
    Sie behaupten das Gegenteil weil es extrem viele ,,Nationalisten,, in FYROM gibt,die von einem Gross-Makedonien trauemen.
    Eher geht die Welt unter, als so welche Szenarien in Erfüllung gehen
    Fyrom nimmt eh doch keiner mehr ernst, selbst Schuld!!!

  2. #32

    Registriert seit
    12.09.2009
    Beiträge
    9.978
    Zitat Zitat von Monkeydonian Beitrag anzeigen
    Ägäis Makedonien wird der südliche Teil Makedoniens genannt. Süd Makedonien liegt erstmals seit 1913 unter griechischer Herrschaft.


    Makedonen wurden einer harten Assimilationspolitik unterworfen, wer sich nicht als grieche ausgab, oder griechisch redete wurde verfolgt, bestraft, gefoltert, in vielen Fällen ereilte auch die Makedonen der Tod oder als letzter Ausweg die Flucht ins Ausland.

    1923 wurden im griechischen Königreich Gesetze erlassen die alle makedonischen Namen von Personen, Ortschaften, etc auslöschte und durch griechische bzw. gräzisierte ersetzt wurden.
    Ebenso wurde die makedonische Sprache verboten, als Strafe wurden Geldstrafen und Prügelstrafen verhängt, Erzählung überlebender Zufolge hörten griechische "Polizisten" heimlich an den Fenstern und handelten sofort als ein "Verstoß" jener unmenschlichen Gesetze festgestellt wurde.

    Aller griechischen Bemühungen zum trotz, lebt heute in Nordgriechenland, bzw Ägäis Makedonien die makedonische Tradition weiter.

    Im TIME ALMANAC von 2010 wird die makedonische Ethnie auf eine Zahl von 1,8% der Gesamtbevölkerung von Griechenland geschätzt.
    Diese haben in Griechenland keine rechte ihre Sprache, Kultur, Tradition auszuleben. Sie dürfen ebenso nicht Ihre Kinder mit makedonische Namen taufen sondern müssen ihnen griechische Namen geben.
    Ebenso wird den jungen Makedonen nicht die Gelegenheit gegeben ihre Muttersprache in der Schule zu erlernen.
    An dieser Stelle möchte ich erinnern das Griechenland ein EU Mitglied ist, dass laut offizielle Statistiken aus Griechenland lediglich ein kleine moslemische "griechische" Minderheit in ihrem Staatsgebilde aufweist. (siehe auch in der Grafik unten, das Blau unterstrichene)

    Wie Ihr an den folgenden Beispielen sehen werdet, ist die makedonische Ethnie in Nordgriechenland sehr verbreitet, es existieren ganze Dörfer die "rein" makedonisch sind.

    Lang Lebe Makedonien!

    TIME ALMANAC 2010





    Makedonen in Nordgriechenland, hier einige Beispiele des alljährlichen großen Volksfestes "Ilinden":






    Weiteres wird folgen, und mit Sicherheit nötig sein...warum werdet ihr wohl selbst erkennen

    Schwachsinn, das hört sich alles griechisch an, nur der Moderator im Video verdirbt alles und spricht zum gr. Gesang Yugo

  3. #33

    Registriert seit
    12.09.2009
    Beiträge
    9.978
    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen
    Spam nicht den Thread voll du Hohlbirne. Du bist verdammt nervig mit deinen dummen Kommentaren, bekommt man ja Kopfschmerzen von deiner Dummheit.

    Ägäis-Makedonien

    Du Spaten, und jetzt verpiss dich.
    wieso die Weiterleitung?

  4. #34
    Avatar von Sinopeus

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    5.456
    Zitat Zitat von Monkeydonian Beitrag anzeigen
    Ägäis Makedonien wird der südliche Teil Makedoniens genannt. Süd Makedonien liegt erstmals seit 1913 unter griechischer Herrschaft.
    Vardar-Makedonien wird der nördliche Teil Makedoniens genannt. Nordmakedonien steht erstmals seit 1991 unter der Herrschaft des postjugoslawischen Regimes.

    Wäre genauso willkürlich formuliert.

  5. #35

    Registriert seit
    12.09.2009
    Beiträge
    9.978
    Zitat Zitat von Sinopeus Beitrag anzeigen
    Vardar-Makedonien wird der nördliche Teil Makedoniens genannt. Nordmakedonien steht erstmals seit 1991 unter der Herrschaft des postjugoslawischen Regimes.

    Wäre genauso willkürlich formuliert.
    wo bleibt den der Mrgreen Smiley?

  6. #36
    Avatar von Sinopeus

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    5.456
    Zitat Zitat von NickTheGreat Beitrag anzeigen
    wo bleibt den der Mrgreen Smiley?
    Hab ich den doch tatsächlich vergessen:
    Soll nicht wieder vorkommen!

  7. #37

    Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    1.955
    Zitat Zitat von Paokaras Beitrag anzeigen
    Und du ein kleiner fascho !!!

    Beantworte mal meine frage,wem gehoert Aegean Makedonien?

    Den Makedonen, wem sonst?

    Sehr einfache Frage übrigens. :eek:

    Zitat Zitat von Paokaras Beitrag anzeigen
    Sie behaupten das Gegenteil weil es extrem viele ,,Nationalisten,, in FYROM gibt,die von einem Gross-Makedonien trauemen.





    Sogar in ihren schulen wird gelehrt das ,,FYROM,, eigendlich bis nach Larissa geht und die Griechen ,,ihr,, land illegela besezts haben 1913


    Wahrscheinlich gehoer Monkeydonian zu diesen faschos,er bezeichnet ja die befreiung von den Osmanen.Als ,,Griechische Herrschaft,,

    Das selbe Beispiel aus deiner Heimat



    Zitat Zitat von NickTheGreat Beitrag anzeigen
    Schwachsinn, das hört sich alles griechisch an, nur der Moderator im Video verdirbt alles und spricht zum gr. Gesang Yugo
    Wie ich in dem Eingangsbeitrag schon sagte, es werden weitere Fakten folgen, Bitteschön:

    ΤΟ ΕΘΙΜΟ ΤΖΑΜΑΡΛΑ ΣΤΗΝ ΑΡΝΙΣΣΑ(ΟΣΤΡΟΒΟ)

    (1 ψήφος, μέση τιμή 5.00 από τα 5 αστέρια)
    06 ΙΑΝΟΥΆΡΙΟΣ 2011

    Με μεγάλη επιτυχία πραγματοποιήθηκε το έθιμο Τζάμαρλα στην Άρνισσα νομού Πέλλας σήμερα Πέμπτη 6 Ιανουαρίου 2011. Την εκδήλωση οργάνωσε ο Μορφωτικός Εκπολιτιστικός Σύλλογος Νέων Άρνισσας (Μ.Ε.Σ.Ν.Α.). Η εκδήλωση ξεκίνησε στις 15:00 μμ με πλήθος κόσμου από την ευρύτερη περιοχή.

    Τα «Τζάμαρλα» είναι ένα χορευτικό λατρευτικό δρώμενο των κατοίκων της Άρνισσας, του παλιού Όστροβου, με ρίζες πολλών αιώνων. Το βασικό θέμα του εθίμου είναι μια από τις σημαντικότερες τελετές των ανθρώπων, ο γάμος, ο οποίος σατιρίζεται με διάφορους τρόπους. «Νύφη» ντύνεται ένα αγόρι που βαστάζεται από δύο «Καπετανέους» οι οποίοι προσπαθούν να προστατέψουν την τελετή του γάμου από το «Μπούμπαρ», το ζιζάνιο, που αποτελεί το άλλο κεντρικό πρόσωπο του εθίμου. Το «Μπούμπαρ» προσπαθεί να δώσει, με τις ενέργειες και τις κινήσεις του, ένα κωμικό και ταυτόχρονα τραγικό χαρακτήρα στην όλη παράσταση του δρώμενου. Πειράζοντας την νύφη σκοτώνεται από τους «Καπετανέους» ύστερα από βαριά χτυπήματα μεγάλων «Λασταγκαρκίων-Βασταγαρίων». Στη συνέχεια το λόγο παίρνει ο «Μπάετς-Παινευτής», ένα ακόμη πρόσωπο της παρέας, ο οποίος «,παέσε-παινεύει», τα μέλη του σώματος του «Μπούμπαρ» και εικονικά τα μοιράζει, ανάλογα με την χρησιμότητά τους, στον κόσμο που συμμετέχει. Η παράσταση τελειώνει με την ανάσταση του «Μπουμπαριού» και τα τρελά, από χαρά, πηδήματα των Τζαμαλάρηδων που προσπαθούν με αυτόν τον τρόπο να προκαλέσουν θόρυβο χαράς τραγουδώντας πολλές φορές «Τσάρνα όφτσα,μπέλο μλέκο, μπρούς, μπρούς – Μαύρη προβατίνα άσπρο γάλα, μπρούς, μπρούς».

    Ακολουθούν 3 βίντεο από το έθιμο.

    Der Wortlaut der einheimischen Makedonen in Nordgriechenland:

    Шо има тука?
    Тука има ночута,
    ќе и дајме на бабите,
    да варат конците.

    Тука има лопати
    ќе и дајме на лаќарте
    да одат на лаќта

    Tука има копани,
    ќе и дајме на жените,
    да бељат платното

    Тука шо има?
    Штици има,
    ќе и дајме на самарџиите
    да прават самари
    да го носе магарето
    да носат вреќи.

    Шо има тука?
    Тука има фортоми
    ќе и дајме на дуќанте да и продават

    Шо има тука?
    Дај а раката, да го нааш.
    Јајца, а браво.
    Големи са, убави са?
    Тука има две обетки и едно куре
    ќе и дајме на жените да клават на ушите.

    Шо има тука?
    Гаска. Типун.
    Ќе и дајме на воденичарите,
    да затворат воденицата.

    Црна овца, бело месо,
    Нова година

    Die Clips gibt es HIER


    Zitat Zitat von Sinopeus Beitrag anzeigen
    Vardar-Makedonien wird der nördliche Teil Makedoniens genannt. Nordmakedonien steht erstmals seit 1991 unter der Herrschaft des postjugoslawischen Regimes.

    Wäre genauso willkürlich formuliert.

    Ja "könnte" man, aber wer macht das schon?
    Achso...hahahaha

  8. #38
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.889
    Zitat Zitat von Monkeydonian Beitrag anzeigen
    Den Makedonen, wem sonst?

    Sehr einfache Frage übrigens. :eek:




    Das selbe Beispiel aus deiner Heimat



    Also den Griechischen Makedonen!!!


    Die karte ist net die Karte von der Megali Idea,sondern ne Karte die zeigt was fuer Gebiete im laufe der geschichte zu Hellas kammen un welcher wir wieder verloren.

    Megali Idea karte ohne Konstatinopel?Denk mal bissle nach malaka

  9. #39

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    1.174
    Zitat Zitat von Paokaras Beitrag anzeigen
    Also den Griechischen Makedonen!!!


    Die karte ist net die Karte von der Megali Idea,sondern ne Karte die zeigt was fuer Gebiete im laufe der geschichte zu Hellas kammen un welcher wir wieder verloren.

    Megali Idea karte ohne Konstatinopel?Denk mal bissle nach malaka
    Das ist eine historische Karte und hängt auch nicht in Schulklassenzimmern über der Tafel. Skopjanische Kinder trichtert man ein, dass ihre Staatsgrenzen bis nach Larisa reichen. Das ist eine systematische Manipulation der Jugend in Fyrom. Traurig aber wahr.

  10. #40

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    1.174
    Zitat Zitat von Paokaras Beitrag anzeigen
    Megali Idea karte ohne Konstatinopel?Denk mal bissle nach malaka
    Nicht nur das. Wenn es eine Megalh Idea Karte wäre, dann frag ich mich wo Nordepirus bleibt? Also hat der Slawe mal wieder mit wehenden Fahnen gezeigt wie blöd er ist. Hahahahahahaha.

Seite 4 von 13 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erdbeben erschüttert Südost-Ägäis
    Von Almila im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.07.2012, 11:12
  2. Antworten: 1007
    Letzter Beitrag: 13.03.2012, 11:12
  3. Starkes Erdbeben in der Ägäis
    Von Paokaras im Forum Landschaft, Tier- und Pflanzenwelt
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 04.04.2011, 17:13
  4. Antworten: 513
    Letzter Beitrag: 22.02.2011, 17:40