BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 7 von 13 ErsteErste ... 34567891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 128

Makedonische Tradition in Ägäis Makedonien

Erstellt von Monkeydonian, 27.01.2011, 15:25 Uhr · 127 Antworten · 8.480 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von artemi

    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    9.636
    Zitat Zitat von Cyprus Beitrag anzeigen
    Keiner hier streitet eure slawischen Wurzeln ab.
    die wissenschaft leider schon.

  2. #62
    Avatar von Sinopeus

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    5.456
    Zitat Zitat von αptemi Beitrag anzeigen
    die wissenschaft leider schon.
    Meine slawischen Wurzeln auch?

  3. #63

    Registriert seit
    31.12.2010
    Beiträge
    393
    Zitat Zitat von αptemi Beitrag anzeigen
    die wissenschaft leider schon.
    Although referred to as 'Slavs' and speaking a Slavic language, modern South Slavic peoples' genetic roots actually stem from a wide variety of genetic backgrounds, attesting the complexity of the ethno-genetic processes in Eastern Europe. A recent genetic study[24] researched several Slavic populations with the aim of localizing the Proto-Slavic homeland. A significant finding of this study is that two genetically distinct groups of Slavic populations exist. The first group encompassed most Slavic populations except most Southern Slavs. According to the authors, most Slavs share a high frequency of Haplogroup R1a. Its origin is purported to trace to the middle Dnieper basin of Ukraine and spread via migrating males during the Late Glacial Maximum 15 kya.[25] The second group comprises most southern Slavic populations: Bulgarians, Croats in Dalmatia and Herzegovina, Bosniaks, Macedonians and Serbs, who have a significantly lower frequency of R1a (~15%). According to the authors, this phenomenon is explained by "...contribution to the Y chromosomes of peoples who settled in the Balkan region before the Slavic expansion to the genetic heritage of Southern Slavs..."[26] On the other hand the Subclade I2a1 of Haplogroup I2 (Y-DNA) is typical of western South Slavs, especially Dalmatian Croats and Herzegovinians (45-50%), with high frequency in all South Slavs (>20%).[27]
    South Slavs - Wikipedia, the free encyclopedia

    Da haben wir die Wurzeln des bösen.
    Slawisch bleibt Slawisch vergiss das nicht phantom.

  4. #64

    Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    1.955
    Zitat Zitat von Iason Beitrag anzeigen
    South Slavs - Wikipedia, the free encyclopedia

    Da haben wir die Wurzeln des bösen.
    Slawisch bleibt Slawisch vergiss das nicht phantom.
    Pericic wurde schon lange berichtigt.

  5. #65

    Registriert seit
    31.12.2010
    Beiträge
    393
    Zitat Zitat von Monkeydonian Beitrag anzeigen
    Pericic wurde schon lange berichtigt.
    Dein insider wissen treibt mich noch in den wahnsinn.

  6. #66

    Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    1.955
    Zitat Zitat von Iason Beitrag anzeigen
    Dein insider wissen treibt mich noch in den wahnsinn.
    Pericics Untersuchungen. bzw dessen Abschlussbericht ist schon über 6 Jahre alt

    PS: Ja, da bist du nicht der erste



    EDIT: Hej ein kleiner Nachtrag du Wikipedia Clown, aus Pericic Untersuchungen:

    In Europe, the highest E3b1α variance is among Apulians, Greeks, and Macedonians, and the highest frequency of the cluster is among Albanians, Macedonians, and Greeks (table 1)

    Desöfteren werden, griechen, Albaner und Makedonen in einem Atemzug genannt, warum???
    Weil ihr keine "slawen" seid, und wir schon????


    Jajaja die Wurzel des Übels, ist bei dir ganz klar deine leere vereinsamte Hirnzelle die nur Wikipedia zitieren kann, da werden Erinnerungen an eine Persil Werbung wach...

    HIER jetzt kannst du dich in Prozentrechnen versuchen:

    involving 681 males from seven populations in the region

  7. #67

    Registriert seit
    31.12.2010
    Beiträge
    393
    Zitat Zitat von Monkeydonian Beitrag anzeigen
    In Europe, the highest E3b1α variance is among Apulians, Greeks, and Macedonians, and the highest frequency of the cluster is among Albanians, Macedonians, and Greeks (table 1)

    Desöfteren werden, griechen, Albaner und Makedonen in einem Atemzug genannt, warum???
    Weil ihr keine "slawen" seid, und wir schon????



    I2a2 (formerly I1b, see map) is typical of the Dinaric Slavs (Croats, Serbs and Bosniaks). Its highest density is observed around ex-Yugoslavia and Moldova, but it is also common to a lower extent in Albania, Northern Greece, Bulgaria, Romania, Ukraine, Belarus, and southwestern Russia.

    slawisch bleibt slawisch in griechenland und albanien wenig in FYROV viel.

  8. #68

    Registriert seit
    31.01.2009
    Beiträge
    6.317
    Die Albaner sind im kommen, dann habt ihr sowieso bald einen anderen Namen

  9. #69

    Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    1.955
    Zitat Zitat von Iason Beitrag anzeigen



    I2a2 (formerly I1b, see map) is typical of the Dinaric Slavs (Croats, Serbs and Bosniaks). Its highest density is observed around ex-Yugoslavia and Moldova, but it is also common to a lower extent in Albania, Northern Greece, Bulgaria, Romania, Ukraine, Belarus, and southwestern Russia.

    slawisch bleibt slawisch in griechenland und albanien wenig in FYROV viel.

    Quellen bitte angeben

  10. #70
    Bendzavid
    Zitat Zitat von Greko Beitrag anzeigen
    Die Albaner sind im kommen, dann habt ihr sowieso bald einen anderen Namen
    Also ich komm mit dem Namen gut klar.

Seite 7 von 13 ErsteErste ... 34567891011 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erdbeben erschüttert Südost-Ägäis
    Von Almila im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.07.2012, 11:12
  2. Antworten: 1007
    Letzter Beitrag: 13.03.2012, 11:12
  3. Starkes Erdbeben in der Ägäis
    Von Paokaras im Forum Landschaft, Tier- und Pflanzenwelt
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 04.04.2011, 17:13
  4. Antworten: 513
    Letzter Beitrag: 22.02.2011, 17:40