BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 12 von 14 ErsteErste ... 2891011121314 LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 132

massaker griechischer truppen in izmir

Erstellt von tramvi, 01.01.2014, 13:25 Uhr · 131 Antworten · 5.958 Aufrufe

  1. #111
    Avatar von Torca Basce

    Registriert seit
    22.08.2010
    Beiträge
    3.256
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Beweise diese "Doppelmonarchie". Österreich-Ungarn waren eine zb.
    Seit wann bist du eigentlich so formell ?
    Du hast Recht, den Begriff Doppelmonarchie gibt es erst seit 1867, dein Beispiel nämlich.
    Die Definition einer Doppelmonarchie, jedoch passt auf den Staatsbund Kroatien-Ungarn. Und wenn etwas einer Definition entspricht kann man es auch so bennenen

  2. #112
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.048
    Nein. Du willst gerne das es so ist aber dein Kroatien war ein nichts.

  3. #113
    Avatar von Torca Basce

    Registriert seit
    22.08.2010
    Beiträge
    3.256
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Nein. Du willst gerne das es so ist aber dein Kroatien war ein nichts.
    Nichts*

    Dzeko, dann beweis mir das es keine Doppelmonarchie war.
    Wir haben zwei Landtage, den kroatischen Sabor und den ungarischen Landtag.
    Einen König der zweimal gekrönt werden muss.
    Und kroatische Fürsten die ihre Rechte und Ländereien behalten.

    Frag einen Historiker und er wird dir sagen dass, das eine Doppelmonarchie ist

  4. #114
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.896
    Eigendlich sollte der threadersteller wegen Zitalverfälschung Verwarnt werden :

    Orginal:

    Aber nationalistischer Hass entwickelte eine kaum für möglich gehaltene Bestialität. In den ersten Tagen der Eroberung wurden 40.000 Menschen getötet. Und das war noch nicht das Ende der Gewalt. Mehrere Stadtteile wurden in Brand gesteckt; Izmir war ein Raub der Flammen geworden. Ein Teil der griechischen Bevölkerung fand auf britischen Schiffen Rettung. Andere wurden von den Türken vertrieben oder exekutiert. Der Literatur-Nobelpreisträger Ernest Hemingway war damals Zeuge der Vorfälle "Auf dem Quai in Smyrna". Lesen Sie seine Kurzgeschichte, und Ihnen bleibt die Luft weg. Immer dann, wenn Sie von einem "Griechischen Haus" hören, z.B. in Sirince, sollten Sie sich an den geschichtlichen Hergang erinnern




    Damit wird gemeint als die Türken Izmir wiedererobert haben starben am ersten tag 40.000 der restliche teil von bewusst vom Threadersteller weggelassen.


    Schade das sich keine Grieche die Quelle durvhgelesen hat; Izmir

  5. #115
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.048
    Zitat Zitat von Torca Basce Beitrag anzeigen
    Nichts*

    Dzeko, dann beweis mir das es keine Doppelmonarchie war.
    Wir haben zwei Landtage, den kroatischen Sabor und den ungarischen Landtag.
    Einen König der zweimal gekrönt werden muss.
    Und kroatische Fürsten die ihre Rechte und Ländereien behalten.

    Frag einen Historiker und er wird dir sagen dass, das eine Doppelmonarchie ist
    Computer sagt Nein.

    uploadfromtaptalk1388618699851.jpg

  6. #116
    Avatar von Torca Basce

    Registriert seit
    22.08.2010
    Beiträge
    3.256
    Warum diskutiere, nein das ist nicht das richtige Wort, warum versuche ich es überhaupt

    Sorry für den Exkurs in die kroatische Geschichte Bin weg hier...

  7. #117
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    6.398
    Zitat Zitat von Paokaras Beitrag anzeigen
    Eigendlich sollte der threadersteller wegen Zitalverfälschung Verwarnt werden :

    Orginal:

    Aber nationalistischer Hass entwickelte eine kaum für möglich gehaltene Bestialität. In den ersten Tagen der Eroberung wurden 40.000 Menschen getötet. Und das war noch nicht das Ende der Gewalt. Mehrere Stadtteile wurden in Brand gesteckt; Izmir war ein Raub der Flammen geworden. Ein Teil der griechischen Bevölkerung fand auf britischen Schiffen Rettung. Andere wurden von den Türken vertrieben oder exekutiert. Der Literatur-Nobelpreisträger Ernest Hemingway war damals Zeuge der Vorfälle "Auf dem Quai in Smyrna". Lesen Sie seine Kurzgeschichte, und Ihnen bleibt die Luft weg. Immer dann, wenn Sie von einem "Griechischen Haus" hören, z.B. in Sirince, sollten Sie sich an den geschichtlichen Hergang erinnern




    Damit wird gemeint als die Türken Izmir wiedererobert haben starben am ersten tag 40.000 der restliche teil von bewusst vom Threadersteller weggelassen.


    Schade das sich keine Grieche die Quelle durvhgelesen hat; Izmir
    Naja was soll man dazu sagen verblendete Nationalisten eben wollen ihre eigenen verbrechen anderen in die schuhe schieben.

  8. #118
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.589
    Opfer gab es auf alle Seiten das es Massaker gab glaub Ich nicht aber andere Dinge die Normal sind im Krieg Leider.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von afroditi Beitrag anzeigen
    Seeschlacht bei Lepanto 1571










    Kein Wunder Türke und Meer das Paßt nicht.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Kalampakiotis Beitrag anzeigen
    Türken so was nicht nden Sie sind wie alle unsere Nachbarn nur Opfer.

  9. #119

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Ich hätte mir das gewünscht, daß ich irgendwann folgendes gelesen hätte:

    • Es ist nicht unser Krieg.
    • Vieles ist damals passiert.
    • Historische Erwähnungen wollen wir aber beachten, und diese auch zur Kenntnis nehmen, egal wie sie ausfallen
    • Wir wollen gemeinsam nach VORNE schauen, damit sowas nicht wieder passiert.

    Seit Jahren hoffe ich das, aber sowas lese ich leider nicht, sowas schreibt keiner.
    Da besteht einer sogar darauf, daß der Baklava türkisch sein müsse, weil man heute mehr der Zutat X nehme, als zuvor bei den Armeniern und Assyrern.

    So fange ich damit jetzt an.
    Es ist ein Schade, daß sich keiner der türkischen Seite bewegen konnte, hierfür ein Zeichen zu setzen und auf 'Danke' zu klicken. Er wäre freundlichst willkommen geheissen ... und es hätte einen Namen als Ansprechpartner gegeben, der bei aller Vertretung der Eigeninteressen und abgestammten Seite die Flagge der Vernunft und Aufgeschlossenheit erkennbar hochgehalten hätte.

    Diesen Namen auf turanischer Seite gibt es aber nicht, und diese Ansprechperson für z.B. heikle Themata gibt es ebenowenig.

    Dagegen haben andere Foristen diese Geste der guten Absicht durchaus erkannt, verstanden und gesetzt, ihnen kann abgenommen werden, daß sie sich bei der Diskussion um Anstand und Aufrichtigkeit bemühen und weiterhin bemühen werden. Diesen Foristen danke ich persönlich sehr, und egal was sie auch schreiben und welchen Fehler sie in ihren Postings auch einbinden mögen, ihre guten Absichten und Symbolik haben sie damit gezeigt und gesetzt, sie sind bei aller Unterschiedlichkeit eine wegweisende Bereicherung.

    Die folgenden 4 Benutzer bedanken sich bei Amphion für den nützlichen Beitrag: Achillis TH, afroditi, Kalampakiotis, Sonne-2012

  10. #120

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    737
    Zitat Zitat von Paokaras Beitrag anzeigen
    Eigendlich sollte der threadersteller wegen Zitalverfälschung Verwarnt werden :

    Orginal:

    Aber nationalistischer Hass entwickelte eine kaum für möglich gehaltene Bestialität. In den ersten Tagen der Eroberung wurden 40.000 Menschen getötet. Und das war noch nicht das Ende der Gewalt. Mehrere Stadtteile wurden in Brand gesteckt; Izmir war ein Raub der Flammen geworden. Ein Teil der griechischen Bevölkerung fand auf britischen Schiffen Rettung. Andere wurden von den Türken vertrieben oder exekutiert. Der Literatur-Nobelpreisträger Ernest Hemingway war damals Zeuge der Vorfälle "Auf dem Quai in Smyrna". Lesen Sie seine Kurzgeschichte, und Ihnen bleibt die Luft weg. Immer dann, wenn Sie von einem "Griechischen Haus" hören, z.B. in Sirince, sollten Sie sich an den geschichtlichen Hergang erinnern




    Damit wird gemeint als die Türken Izmir wiedererobert haben starben am ersten tag 40.000 der restliche teil von bewusst vom Threadersteller weggelassen.


    Schade das sich keine Grieche die Quelle durvhgelesen hat; Izmir
    was für zitatfälschung? ich habs nur bis izmir war ein raub der flammen geworden zitiert und das ist nicht zitatfälschung

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Achillis TH Beitrag anzeigen
    Kein Wunder Türke und Meer das Paßt nicht.
    türke und meer passt nicht? hahaha wir haben erfolgreich die wolfstaktik bei einer seeschlacht eingesetzt ;D

Ähnliche Themen

  1. Massaker der Türkei in Smyrni/Izmir
    Von Sonne-2012 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 1381
    Letzter Beitrag: 11.09.2016, 19:48
  2. Ausländische Truppen in Homs?
    Von Wetli im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.03.2012, 20:19
  3. Nach Abzug der US-Truppen
    Von Ego im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.01.2012, 23:17
  4. Abzug der NATO-Truppen
    Von ooops im Forum Kosovo
    Antworten: 129
    Letzter Beitrag: 03.06.2010, 16:29
  5. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.01.2006, 15:09