BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 27 von 139 ErsteErste ... 172324252627282930313777127 ... LetzteLetzte
Ergebnis 261 bis 270 von 1382

Massaker der Türkei in Smyrni/Izmir

Erstellt von Sonne-2012, 15.09.2013, 21:28 Uhr · 1.381 Antworten · 59.073 Aufrufe

  1. #261
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    5.284
    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Ehrlich gesagt sehe ich nur einen Greko fallen.Aber klettern kann er richtig gut muss ich schon sagen!
    Das kommt da her das die eigenen Fehler (oder in deinem Fall der müll den du geschrieben hast) bei den meisten Leuten auf ihrem rücken stehen... nimm dir die Worte deines Landsmannes @talkischeap zu Herzen "Selbstkritik ist ein starkes Wort"
    oder vielleicht auch gleich deine eigenen Worte "Wunder dich nicht über meine Worte denn wer austeilen kann muss auch einstecken können"

    Aber leider nimmst du wie es mir scheint deine eigenen vorsetze selbst nicht ernst, willst aber gleichzeitig andere belehren.

  2. #262
    Avatar von Torca Basce

    Registriert seit
    22.08.2010
    Beiträge
    2.977
    Griechen und Türken in der Argumentationsphase !
    AND IT'S NOT EVEN IT'S FINAL FORM !

  3. #263
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    10.972
    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Ändert nichts an der Tatsache,dass es viele Kirchen im Land gibt die nicht selten leer stehen.Wie sieht es in Athen aus?
    Was soll in Athen sein.

  4. #264
    Avatar von Barbaros

    Registriert seit
    29.07.2004
    Beiträge
    12.206
    Weisst ihr was,fuck your dumme Nationen!

  5. #265
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    10.972
    Zitat Zitat von barbaros Beitrag anzeigen
    weisst ihr was,fuck your dumme nationen!
    aha .

  6. #266
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Achillis TH Beitrag anzeigen
    aha .




    Du solltest für den Spruch wohl langsam Tantiemen verlangen.

    Heraclius

  7. #267
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    10.972
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Du solltest für den Spruch wohl langsam Tantiemen verlangen.

    Heraclius
    Recht hast du .

  8. #268
    Avatar von Hellasliner

    Registriert seit
    10.03.2011
    Beiträge
    124

    Atatürk war bestrebt der “neuen Türkei” eine Identität zu geben die es bis dahin nicht gab. Die Kulturschaffenden waren bis dahin Griechen, Armenier und die Türken lediglich Soldaten und brutale Herrscher.

    1922 ist Smyrna, das später in Izmir umbenannt wurde, in Feuer aufgegangen. Die türkischen Truppen brannten innerhalb von 24 Stunden, 50.000 Häuser, 24 Kirchen, 28 Schulen, 5 konsulate, 7 Klubs, 5 banken und unzählige Läden und Manufakturen die den Griechen, Armenier und Juden gehörten nieder. Der Anzahl an ermordeten und deportierten Griechen, Juden und Armenier erreicht abermals die zehntausender Grenze. Diese ehemals in der Mehrheit von Griechen bewohnte Stadt wurde ethnisch gesäubert. Nach 1923 wurden insgesamt 1.500.000 Griechen nach Griechenland deportiert.







    <div style="display: none;"><img src="//pixel.quantserve.com/pixel/p-18-mFEk4J448M.gif?labels=%2Clanguage.de%2Ctype.wpcom" height="1" width="1" alt="" /></div>

  9. #269

    Registriert seit
    03.03.2013
    Beiträge
    366
    Am 15. Mai 1919 besetzten griechische Truppen nach der osmanischen Niederlage im Ersten Weltkrieg die Stadt und stießen von hier aus weiter nach Anatolien vor. Unmittelbar nach Beginn der Invasion wurden türkische und andere muslimische Zivilisten der Region durch die griechischen Truppen umgebracht. Allein am ersten Tag der Invasion wurden etwa 1.000 Zivilisten getötet. Auf Drängen der osmanischen Regierung reiste eine Untersuchungskommission der Pariser Verhandlungsdelegationen ein, die später Griechenland für schuldig befand.

  10. #270
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.449
    Zitat Zitat von Kanno Beitrag anzeigen
    Am 15. Mai 1919 besetzten griechische Truppen nach der osmanischen Niederlage im Ersten Weltkrieg die Stadt und stießen von hier aus weiter nach Anatolien vor. Unmittelbar nach Beginn der Invasion wurden türkische und andere muslimische Zivilisten der Region durch die griechischen Truppen umgebracht. Allein am ersten Tag der Invasion wurden etwa 1.000 Zivilisten getötet. Auf Drängen der osmanischen Regierung reiste eine Untersuchungskommission der Pariser Verhandlungsdelegationen ein, die später Griechenland für schuldig befand.
    Das hat auch niemand hier bestritten, aber das waren einzelne Verbrechen und keine geplante systematische Verbrechen, wie die Völkermorde an den Griechen/Pontier, Armenier und Asyyrer.

    Das gleiche hat dein Landsmann Skythe gepostet auch ohne Link, das habe ich ihm geantwortet:

    Wie üblich hast du uns nur die Hälfte deiner Quelle gepostet, also das was dir passt, ich helfe dir:

    Die osmanische Politik gegenüber Smyrna änderte sich mit der Machtübernahme der Jungtürken und des Komitees für Einheit und Fortschritt 1909. Diese strebten unter anderem eine Türkifizierung der Ägäis und des Handels an und vertrieben über die Jahre hinweg durch unterschiedliche Methoden und Maßnahmen mehrere hunderttausende Griechen. Diese wanderten entweder nach Griechenland aus oder wurde ins Innere Anatoliens deportiert. Ein Teil der armenischen Bevölkerung wurde im Zuge des Völkermordes 1915 deportiert und getötet. Darum war Griechenland auch gezwungen einzugreifen.

    Dann kommt dein Beitrag

    Danach

    Am 13. September 1922 brach im Armenierviertel ein Feuer aus (Brand von Smyrna), das sich rasch über die Viertel der Griechen und Ausländer („Franken“) ausbreitete und einen großen Teil der Stadt vernichtete. Bei den damit einhergehenden Auseinandersetzungen wurden mindestens 25.000 meist griechische und armenische Zivilisten getötet und etwa 200.000 vertrieben (vergleiche hierzu beispielsweise die Augenzeugenberichte des armenischen Arztes Garabed Hatscherian[7], des amerikanischen Diplomaten George Horton[8] oder des Franzosen René Puaux[9]). Ein Teil der griechischen Bevölkerungsmehrheit wurde noch von den Engländern aus der Stadt evakuiert, die meisten verbliebenen Zivilisten, darunter auch der orthodoxe Erzbischof Chrysostomos Kalafatis, fielen anschließenden Gewalthandlungen zum Opfer. Viele der Griechen emigrierten nach Athen, wo heute noch der Stadtteil Nea Smyrni an ihre Herkunft erinnert.
    Izmir

    Der Völkermord gegen die Griechen begann schon 1914

    In den Jahren 1914 bis 1923 kam es zu einer Welle von Griechenverfolgungen im Osmanischen Reich. Während des Ersten Weltkrieges und der Folgejahre veranlasste die Regierung des Osmanischen Reiches die Tötung von zahlreichen griechischen Einwohnern. Die Maßnahme umfasste Massaker, Deportationen mit Todesmärschen und schließlich die Vertreibungen der Überlebenden.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Grieche...914–1923

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 12.02.2013, 10:51
  2. Türkei: Erinnerung an Massaker von Srebrenica
    Von Kejo im Forum Bosnien-Forum
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 20.07.2012, 03:50
  3. Izmir - Ege
    Von AyYıldız im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 15.05.2011, 01:56
  4. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.07.2008, 13:38
  5. Izmir
    Von Albanesi2 im Forum Balkan-Diasporastädte
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 12.06.2006, 20:25