BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 41 von 139 ErsteErste ... 313738394041424344455191 ... LetzteLetzte
Ergebnis 401 bis 410 von 1382

Massaker der Türkei in Smyrni/Izmir

Erstellt von Sonne-2012, 15.09.2013, 21:28 Uhr · 1.381 Antworten · 60.077 Aufrufe

  1. #401

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    Danke für die Verlinkung (www.armenocide.com).
    Es gibt für uns aufgeschlossene Menschen noch eine Menge an wissensnotwendigen Inhalten.


    ΚΑΛΗ ΧΡΟΝΙΑ 2014

  2. #402
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.451
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Danke für die Verlinkung (www.armenocide.net).
    Es gibt für uns aufgeschlossene Menschen noch eine Menge an wissensnotwendigen Inhalten.


    ΚΑΛΗ ΧΡΟΝΙΑ 2014
    In der Seite sind sehr viele bzw. fast alle Dokumente des damaligen Auswärtigen Amtes.

    ΚΑΛΗ ΧΡΟΝΙΑ

  3. #403

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    In der Seite sind sehr viele bzw. fast alle Dokumente des damaligen Auswärtigen Amtes.

    ΚΑΛΗ ΧΡΟΝΙΑ
    Die Verlinkung (The Armenian Genocide during the First World War / Der Völkermord an den Armeniern im Ersten Weltkrieg) werde ich mir näher ansehen.

    Ich hatte mal vor langer Zeit einen völlig unerwarteten und wunderbaren Kontakt mit einem sehr alten Armenier, und er hat mir darüber erzählt. Das, was seine Augen einst gesehen hatten, konnte ich durch ihn dann auch sehen, und was ich gesehen hatte war der blanke Horror.

  4. #404
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    10.285
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Die Verlinkung (The Armenian Genocide during the First World War / Der Völkermord an den Armeniern im Ersten Weltkrieg) werde ich mir näher ansehen.

    Ich hatte mal vor langer Zeit einen völlig unerwarteten und wunderbaren Kontakt mit einem sehr alten Armenier, und er hat mir darüber erzählt. Das, was seine Augen einst gesehen hatten, konnte ich durch ihn dann auch sehen, und was ich gesehen hatte war der blanke Horror.
    Du weisst das man in dieser sache eine absolute ernsthaftigkeit an den Tag legen muss. Beim Aufarbeiten sollte man darauf achten, die heutige Bevölkerung in der Türkei nicht automatisch zu verurteilen. Es wird noch ein langer weg.

  5. #405
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.451
    Zitat Zitat von DocGonzo Beitrag anzeigen
    Du weisst das man in dieser sache eine absolute ernsthaftigkeit an den Tag legen muss. Beim Aufarbeiten sollte man darauf achten, die heutige Bevölkerung in der Türkei nicht automatisch zu verurteilen. Es wird noch ein langer weg.
    Die Frage stellt sich ob man Leugner verurteilen kann. Die ihre Augen vor den geschichtlichen Tatsachen verschließen und der türkischen Staatspropaganda glauben schenken.

  6. #406
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    10.285
    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    Die Frage stellt sich ob man Leugner verurteilen kann. Die ihre Augen vor den geschichtlichen Tatsachen verschließen und der türkischen Staatspropaganda glauben schenken.
    Schlimme dinge sind in diesem Land passiert. Gedenkt der opfer auf beiden Seiten.

    Mag sein das die Staatspropaganda ihr übriges getan. Leugnen ist der falsche weg. Jetzt mal ehrlich, wem vertraust du? deine regierung oder angeblichen historischen Feinden? Die menschen in der Türkei vertrauen auf den STaat. Aber genau dieser staat leugnet alles. Leugnet der deutsche staat seine Vergangenheit. Nein, er fördert die aufarbeitung. In der türkei herrscht eine panische Angst vom geteilten staat. Man wollte minderheiten nicht anerkennen.Freilich, ist das heute schon ein wenig leichter. Der damaligen Bevölkerung werfe ich vor, nicht aktiver an der evakuierung ihrer nachbarn mitgewirkt zu haben. Wobei man das ja nie weiss.

  7. #407

    Registriert seit
    27.10.2013
    Beiträge
    5.305
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Die Verlinkung (The Armenian Genocide during the First World War / Der Völkermord an den Armeniern im Ersten Weltkrieg) werde ich mir näher ansehen.

    Ich hatte mal vor langer Zeit einen völlig unerwarteten und wunderbaren Kontakt mit einem sehr alten Armenier, und er hat mir darüber erzählt. Das, was seine Augen einst gesehen hatten, konnte ich durch ihn dann auch sehen, und was ich gesehen hatte war der blanke Horror.

    unglaubwürdig
    Wie alt soll denn der Mann gewesen sein 120 ?

  8. #408
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.451
    Zitat Zitat von DocGonzo Beitrag anzeigen
    Schlimme dinge sind in diesem Land passiert. Gedenkt der opfer auf beiden Seiten.

    Mag sein das die Staatspropaganda ihr übriges getan. Leugnen ist der falsche weg. Jetzt mal ehrlich, wem vertraust du? deine regierung oder angeblichen historischen Feinden? Die menschen in der Türkei vertrauen auf den STaat. Aber genau dieser staat leugnet alles. Leugnet der deutsche staat seine Vergangenheit. Nein, er fördert die aufarbeitung. In der türkei herrscht eine panische Angst vom geteilten staat. Man wollte minderheiten nicht anerkennen.Freilich, ist das heute schon ein wenig leichter. Der damaligen Bevölkerung werfe ich vor, nicht aktiver an der evakuierung ihrer nachbarn mitgewirkt zu haben. Wobei man das ja nie weiss.


    Ich vertraue den historischen Tatsachen.

    Ja es ist schlimm wie der türkische Staat noch heute die Verbechen leugnet und wie einige türksiche User hier diese versuchen zu rechtfertigen.

    Aus den deutschen Dokumenten geht hervor wie sich die damalige Bevölkerung verhalten hat.

  9. #409
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    10.285
    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    Ich vertraue den historischen Tatsachen.

    Ja es ist schlimm wie der türkische Staat noch heute die Verbechen leugnet und wie einige türksiche User hier diese versuchen zu rechtfertigen.

    Aus den deutschen Dokumenten geht hervor wie sich die damalige Bevölkerung verhalten hat.
    Ich verstehe mein türkischen Freunde. Ihnen ist nicht dran gelegen ihren Staat bloßzustellen. Sie lernen aber schnell und werden schon bald verstehen, was da wirklich passierte. Freude der einen geht einher mit dem Leid der anderen. Sonne, welchen Bezug hast du zu den anatolischen Griechen?

  10. #410

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    Ich vertraue den historischen Tatsachen.

    Ja es ist schlimm wie der türkische Staat noch heute die Verbechen leugnet und wie einige türksiche User hier diese versuchen zu rechtfertigen.

    Aus den deutschen Dokumenten geht hervor wie sich die damalige Bevölkerung verhalten hat.
    Diese User wollen aber auch nicht, daß die Türkei in die EU komme.

    Mir sind im Laufe der Zeit nur rechtslastige oder schwer rechtslastige Türken bekannt geworden, die einen EU-Beintritt der Türkei ablehnen. Der Grund ist, so wurde es mir gesagt, daß dann die demokratischen und aufgeschlossenen Kräfte in der Türkei einen Überhang bekämen, und diverse Themata anders angehen und lösen würden, als es bisher der Fall ist. Sie befürchten weiter, daß die Türkei dann auseinanderbrechen würde, immerhin ist sie als Nachfolger des Oamsnischen Reiches weiter ein Vielvölkerstaat, wie es die USA sind, wo auch viele Völker unter dem Dach des Namens USA leben.

    Bedeutet:
    diese rechten und schwer rechtslastigen Teile der Türkei werden weiterhin von einem armenischen Genozid nichts wissen wollen.

    In Deutschland war es damals anders: es gab mit Beginn der Entnazifizierung den Nürnberger Prozeß.

    Das hieße ja, dam mal in der damaligen und erstmalig gegründeten Türkei etwas hätte in Gang zur Ent-Atatürkisierung ansetzen müssen.
    Das macht jetzt der türkische Ministerpräsident ERDOGAN, der z.B. auf die Kurden zugeht und ihnen Rechte einräumt, von denen die Kurden bisher nur geträumt hatten.

    Aber bei aller Vergangenheitsdiskussion: die Gegenwart und Zukunft sind wichtig.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 12.02.2013, 10:51
  2. Türkei: Erinnerung an Massaker von Srebrenica
    Von Kejo im Forum Bosnien-Forum
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 20.07.2012, 03:50
  3. Izmir - Ege
    Von AyYıldız im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 15.05.2011, 01:56
  4. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.07.2008, 13:38
  5. Izmir
    Von Albanesi2 im Forum Balkan-Diasporastädte
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 12.06.2006, 20:25