BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 97 von 139 ErsteErste ... 478793949596979899100101107 ... LetzteLetzte
Ergebnis 961 bis 970 von 1382

Massaker der Türkei in Smyrni/Izmir

Erstellt von Sonne-2012, 15.09.2013, 21:28 Uhr · 1.381 Antworten · 60.052 Aufrufe

  1. #961
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    5.501
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Hab auch nicht anderes erwartet trotzdem. Ich sprach nie von langlebigkeit des Osmanischen Reiches sondern wie lang es tatsächlich hielt. Auch sind die beiden letzten Kommentare auf gut Deutsch gesagt "Müll". Ich bezog mich sogar auf die Millitärausgaben um den Machtunterschied zu verdeutlichen. Gerade deswegen auch nur auf dem Balkan. Was hat die USA im Balkanforum verloren bzw. zu suchen. Ich habe niemand versucht zu demütigen sondern einfach klipp und klar die Wahrheit gesagt. Ich sagte zudem UND NUN MUSS ICH MICH SELBER ZITIEREN!

    Zitat Amarok -
    Das Osmanische Reich hat schon ab Anfang des 1800 Jahrunderts aufgehört richtig zu existieren.

    Was schickst du mir einen Aufstand von 1822, wo wir nicht nur in Griechenland schlachten verloren sondern auch im Arabischen-Raum auf der Krimkhanat und auf dem Balkan. Ich habe nichts ausgeschmückt noch etwas schön geredet. Ich selbst bin nicht mal ein großer Verfechter des Osmanischen Reiches und möchte es auch nicht zurück sondern eher ein verfechter des Türkentums bzw. Alt-Türkischer Geschichte rund um den Globus bzw. im Asiatischen Raum.

    Zudem du eine Revolution sprich einen Aufstand innerhalb eines schon besetzten Landes mit einer Invasion vergleichst. Ist dir doch bewusst oder?
    Ich sehe wir reden an einander vorbei ich hab jetzt keine lust dir alles noch mal in einem drei meter Beitrag zu erklären ließ noch mal die antworten von mir und die Zitate die ich von dir zitiert habe, sollte nicht so schwer sein diese zu verstehen. Meine Antworten bezogen sich auf diese Zitate. Und zum vor letzten Kommentar von mir den du als "Müll" bezeichnest hast wohl die Doppeldeutigkeit bzw. Ironie dahinter nicht verstanden?

    PS: gegen wenn ihr angeblich zur selben zeit wo anders gekämpft habt interessiert nicht weil ich bezog mich auf die Truppenstärke es ist was anderes 200.000 gegen 233.000 und was anderes 8 bis 10.000 gegen 36.000 das Prozentuell eine 3 bis 4 mal so große Armee ist.

  2. #962
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.110
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Dann solltest Du mal nachforschen wie lang Konstantinopel hies und wie lang einen anderen griechischen Namen bekam. Vielleicht kotzt Du Dir dann erst recht die Seele aus?
    An der Art und weise wie er schreibt erkennst du seinen geistigen Zustand. Was er denkt und was er bezwecken lässt. Seine eigenen Worte verraten ihn.

  3. #963
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.002
    Zitat Zitat von Allih der Große Beitrag anzeigen
    Solange einige Tuerken den Voelkermord immer wieder verharmlosen indem sie das ausserst Sinnige "die Zivilisten haben es nicht anders verdient, weil die gr. Armee eingerueckt ist" oder "die Armenier haben angefangen" vom Stapel lassen, oder mit einem schlichten "Attatuerk hat euch schwimmen geschickt, haha, wie lustig" um die Ecke kommen, kann ich Sonnes Haltung (v.a. dann wenn er von Fluechtlingen aus der Region abstammt) nachvollziehen.

    Habe noch nie ein "es war schlecht/unmenschlich/ein Verbrechen was damals passiert ist, wir unterstuetzen es nicht und wuerden es selber auch nicht wieder tun" hoeren koennen. Stattdessen geilen sich Tuaf und Konsorten am menschlichen Elend auf. Sind ja nur Griechen/Feinde.

    In so einem Fall wuerde ich auch selber den alten Kaffee immer wieder aufwaermen... bis ihn endlich derjenige trinkt, der ihn bestellt hat.
    Riesen Lob dafür!

  4. #964
    Amarok
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Und auch nur da und in Eueren (Forumsusern) Träumen








    Turkestan ist als Durchzugsgebiet im Verlauf seiner langen Geschichte mehrmals umkämpft worden. So war Turkestan mehrmals Teil von verschiedenen Nomadenreichen. Ein großer Teil der turkestanischen Region gehörte um 174 v. Chr. zur Stammesföderation der Hsiung-nu. Aber auch Völker wie die Gutäer lebten weiterhin in dieser Region. Später gehörten weite Teile zum Perserreich und zum Reich Alexanders des Großen.

    So so, nie ein Sklavenvolk.

    - - - Aktualisiert - - -





    Dann solltest Du mal nachforschen wie lang Konstantinopel hies und wie lang einen anderen griechischen Namen bekam. Vielleicht kotzt Du Dir dann erst recht die Seele aus?

    Empfehle dir was über das Tamalanische Reich zu Lesen bzw. über die Selcuken, dann weißt du was ich mit kein Sklavenfolk meine. Es gab mehrere Turk-Stämme die sich alle abspalteten. Es gab sogar Kriege zwischen ihnen wie z.B. in einem bekannteren Fall von Timur und dem Osmanischen Sultan Beyazid. Ja ich kenne mich mit MEINER GESCHICHTE, weit aus besser aus als ihr. Ein kleiner Teil der Turk-Stämme wurde von den Persen gefangen genommen und Islamisiert und dies stimmt auch aber wir sprechen hier von einem Teil nicht von einem gesamten Volk. Hauptsächlich sind damit die Turkmenen gemeint. In den folgenden Jahrhunderten sah man dann ja wer Sklave und wer der Herrscher über Persien war. Lediglich eine Sache hatte das Perserreich. Wir sind von Schamanenkult zum Islam konvertiert. Jedoch waren wir niemals Sklaven der Perser. Ich empfehle hier Türkische Geschichte angefangen von den Uiguren, Göktürken bis zum Selcukenreich und der Tamerlan-Dynastie.

    Die Selcuken.
    Seldschuken ? Wikipedia

    Ihr redet ununterbrochen an mir vorbei. Mich interessiert es wenig wie lang Konstantinopel so hieß oder ob das Byzantinische Reich 1100 Jahre hielt. Fakt ist und das lässt sich nicht leugnen. Das in Izmir war weniger ein Massaker sondern eine Invasion der Griechen die, die Osmanen zurück geschlagen haben und das in unterzahl während der andere mir um 1800 eine revolution in einem Land schickt. Berühmter Vorfall in der Türkei. Die PKK haben 26 Türkische Soldaten damals im schlaf getötet. Ihr könnt also raten wie es die revolutionäre geschafft haben in ihrem Land. Das eine ist ein offener Krieg Mann gegen Mann. Das andere eine Revolution in einem bereits vorher besetzten Land. Wer weiß, wie die Angreifer vorgegangen sind. Unter einem einwandt der Freundschaft zum Brötchen backen eingeladen und schon war der Kopf ab.

    Mit mir wirds immer geil

  5. #965
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.110
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Empfehle dir was über das Tamalanische Reich zu Lesen bzw. über die Selcuken, dann weißt du was ich mit kein Sklavenfolk meine. Es gab mehrere Turk-Stämme die sich alle abspalteten. Es gab sogar Kriege zwischen ihnen wie z.B. in einem bekannteren Fall von Timur und dem Osmanischen Sultan Beyazid. Ja ich kenne mich mit MEINER GESCHICHTE, weit aus besser aus als ihr. Ein kleiner Teil der Turk-Stämme wurde von den Persen gefangen genommen und Islamisiert und dies stimmt auch aber wir sprechen hier von einem Teil nicht von einem gesamten Volk. Hauptsächlich sind damit die Turkmenen gemeint. In den folgenden Jahrhunderten sah man dann ja wer Sklave und wer der Herrscher über Persien war. Lediglich eine Sache hatte das Perserreich. Wir sind von Schamanenkult zum Islam konvertiert. Jedoch waren wir niemals Sklaven der Perser. Ich empfehle hier Türkische Geschichte angefangen von den Uiguren, Göktürken bis zum Selcukenreich und der Tamerlan-Dynastie.

    Die Selcuken.
    Seldschuken ? Wikipedia

    Ihr redet ununterbrochen an mir vorbei. Mich interessiert es wenig wie lang Konstantinopel so hieß oder ob das Byzantinische Reich 1100 Jahre hielt. Fakt ist und das lässt sich nicht leugnen. Das in Izmir war weniger ein Massaker sondern eine Invasion der Griechen die, die Osmanen zurück geschlagen haben und das in unterzahl während der andere mir um 1800 eine revolution in einem Land schickt. Berühmter Vorfall in der Türkei. Die PKK haben 26 Türkische Soldaten damals im schlaf getötet. Ihr könnt also raten wie es die revolutionäre geschafft haben in ihrem Land. Das eine ist ein offener Krieg Mann gegen Mann. Das andere eine Revolution in einem bereits vorher besetzten Land. Wer weiß, wie die Angreifer vorgegangen sind. Unter einem einwandt der Freundschaft zum Brötchen backen eingeladen und schon war der Kopf ab.

    Mit mir wirds immer geil
    Du bist ja richtig dumm. Kannst dich gleich zu TuAF und Almila gesellen.

  6. #966

    Registriert seit
    24.12.2012
    Beiträge
    1.848
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Du bist ja richtig dumm. Kannst dich gleich zu TuAF und Almila gesellen.
    Du Noob.

  7. #967
    Avatar von Arbeiter

    Registriert seit
    26.08.2013
    Beiträge
    4.128
    Tamerlan war übrigens Mongole und kein Turkmene.

  8. #968

    Registriert seit
    24.12.2012
    Beiträge
    1.848
    Zitat Zitat von Arbeiter Beitrag anzeigen
    Tamerlan war übrigens Mongole und kein Turkmene.
    Und Arbeiter ist ein Coban.

  9. #969
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.110
    Zitat Zitat von Crytek Beitrag anzeigen
    Und Arbeiter ist ein Coban.
    Und du ein Troll.

  10. #970

    Registriert seit
    24.12.2012
    Beiträge
    1.848
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Und du ein Troll.
    Nope

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 12.02.2013, 10:51
  2. Türkei: Erinnerung an Massaker von Srebrenica
    Von Kejo im Forum Bosnien-Forum
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 20.07.2012, 03:50
  3. Izmir - Ege
    Von AyYıldız im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 15.05.2011, 01:56
  4. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.07.2008, 13:38
  5. Izmir
    Von Albanesi2 im Forum Balkan-Diasporastädte
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 12.06.2006, 20:25