BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Eure Meinung?

Teilnehmer
45. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Vergessen und ehrlich von vorne beginnen

    5 11,11%
  • Aussöhnen, aber niemals vergessen

    40 88,89%
Seite 1 von 10 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 98

Massaker und Völkermorde - Muss man vergessen?

Erstellt von Kejo, 09.07.2012, 23:01 Uhr · 97 Antworten · 5.975 Aufrufe

  1. #1
    Kejo

    Massaker und Völkermorde - Muss man vergessen?

    Massaker und Völkermorde gehören wenigstens in Europa der Vergangenheit an. Europa fasse ich diesmal bewusst weit und schließe ganz Russland, die Türkei und den Kaukasus mit ein.

    Oft verbindet man viel Leid, aber fast zwangsläufig auch viel Hass mit diesen in der Vergangenheit liegenden Taten. Ich bin bereit, unsere Alten zu verstehen, wenn sie nichts mehr mit "dem Feind" zu tun haben wollen, ihn und seine eigentlich unschuldigen Nachfahren ohne Gnade ablehnen, also ihre Kinder und sogar Kindes Kinder.

    Dabei werden die Kleinsten hier für die Taten ihrer Eltern in Sippenhaft genommen; für etwas, das allzu oft vor ihrer Geburt liegt. Lächerlich, oder? Dennoch kann ich dieses Verhalten nachvollziehen, weil diesen Menschen unbeschreiblich großes Leid zugefügt wurde, sie mindestens aber es miterleben mussten. Diese Generation betrachte ich daher als verloren an. Sie können oder wollen nicht den Mut und die Kraft aufbringen, sich auszusöhnen; ein neues Kapitel aufzuschlagen.

    Aber was ist mit den Kindern und Jugendlichen, die heute noch hassen, als seien ihre Gleichaltrigen die Mörder von damals?

    In ganz seltenen Momenten ertappe ich mich manchmal dabei, wie ich insgeheim hoffe, dass die Vergangenheit irgendwann vergessen wird, um einen Neuanfang zu beginnen, vor allem dann, wenn mich die Rolle, in die ich eingezwängt werde durch diese Tradition des Hasses, fast erdrückt.

    Auf der anderen Seite weiß ich nicht, ob ich hier Vergessen und Versöhnung durcheinander bringe. Andererseits, falls ich etwas Dummes oder Schlimmes tue, möchte ich auch, dass es am besten irgendwann verblasst.

    Wie seht ihr das?

  2. #2

    Registriert seit
    17.12.2011
    Beiträge
    1.070
    Klar ist es das beste sich zu versöhnen, aber die Hand sollte nicht vom ausgeraubten,misshandeltem Land kommen, sondern von dem Land welches die grauenhaften Taten ausgeübt hat

  3. #3
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.293
    Es ist ein schwieriges Thema. Nein, Massaker, Völkermorde die einst Völker entzweiten, müssen überhaupt nicht zu Hass und gegenseitiger Ablehnung unter den nachwachsenden Generationen führen. Ich denke aber sehr sehr wichtig für Aussöhnung und Annäherung ist die (wahrscheinlich am besten gemeinsame) Aufarbeitung dessen. Ich glaube ehrlich das bildet eines der größten Hindernisse auf Dauer. Und zumindest mit zunehmendem Abstand nicht einmal das Ereignis an sich. Man kann viel leichter mit Dingen "abschließen" und demzufolge vergeben, wenn auch von "Täterseite" aufgearbeitet wird. Ich glaube viele wünschen sich das Gefühl, dass begangenes Unrecht einfach auch ins Bewusstsein des "Gegners" aufgenommen ist bis dahin, dass den Angehörigen und Nachfahren etwa sämtliche dazu verfügbaren Unterlagen zur Verfügung stellt usw. Und nicht durch Leugnen, Relativieren etc. und irgendwie auch "einfach" Verschweigen zumindest gefühlt den Opfern noch ein zweiter Faustschlag damit verpasst wird.

    So ein Tenor kommt z.B. wenn ich mich mit Polen über Katyn unterhalte und ich denke das gilt für sämtliche entsprechende "Konflikte".

  4. #4

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    2.536
    Zunächst muss es aufgearbeitet werden damit das Verbrechen so wenig wie möglich instrumentalisiert werden kann.
    Das ist eine Grundvoraussetzung um zukünftig so eine Eskalation zu verhindern.
    Danach erübrigt sich die Frage nach dem Vergessen.
    Vergessen sollte man so etwas auf keinen Fall.

    Um Frieden zu finden muss es letztendlich in irgend einer Form zur Aussöhnung kommen.
    Dabei gibt es zwar eine Abhängigkeit zwischen Täter und Opfer. Letztendlich muss aber jeder zuerst seinen Frieden mit dem geschehenen finden.
    Dann kann es erst zur Aussöhnung untereinander kommen.

    Staaten gehen da in pragmatischer Schritten vor. Friedensverträge, Handelsabkommen etc. um die Verhältnisse zu stabilisieren und zu normalisieren.

  5. #5
    Avatar von Timur

    Registriert seit
    24.11.2011
    Beiträge
    2.294
    Niemals vergessen, niemals aussöhnen.

  6. #6
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    9.080
    Zitat Zitat von BEAST Beitrag anzeigen
    Niemals vergessen, niemals aussöhnen.
    Das heißt, die Nachfahren der Gruppen sollen sich in 500 Jahren noch die Fressen einhauen, am besten??

  7. #7

    Registriert seit
    17.12.2011
    Beiträge
    1.070
    Beast du Tier , :*


    Idioten gibt es

  8. #8
    Avatar von RexHum

    Registriert seit
    12.11.2011
    Beiträge
    809
    Ob die Eltern vergessen können, das ihr Kind massakriert wurde. Der Bruder seinen toten Bruder vergessen kann. Die Kinder ihre toten Eltern. Ob ein Mann oder eine Frau vergessen können das sie im Gefangenen Lager täglich geschlagen und vergewaltigt wurden. Das sie erniedrigt und entstellt wurden??? Muss jede Generation selbst daraus lernen und selbst die Erfahrung machen? Fragen über Fragen Wer es erlebt hat, kann nicht vergessen und die, die es nicht erlebt haben, können so tun als ob nie was geschehen wäre und sich selbst belügen. Auch eine tolle Art..... Vielleicht kann man irgendwie verzeihen aber vergessen ist nicht so einfach. Das Unterbewusstsein bringt es spätestens in den Alpträumen wieder ans Tageslicht. Gefühle und Erinnerungen sind kein Sumpf, der mit einer Schaufel Zement zu betoniert werden kann, so einfach ists nicht

  9. #9
    foxy black
    Aussöhnen aber niemals vergessen. Siehe meine Signatur.

  10. #10
    Sonny
    Kein Verzeihen! Kein Vergessen! Kein Miteinander! - fehlt bei der Abstimmung.

Seite 1 von 10 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nie vergessen
    Von angelusGabriel im Forum Rakija
    Antworten: 257
    Letzter Beitrag: 25.03.2015, 15:15
  2. Was hat EUROPA vergessen?
    Von Aleksandar im Forum Politik
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 06.10.2008, 13:44
  3. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 28.08.2005, 02:21