BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 26 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 258

Massengrab in Slowenien entdeckt

Erstellt von Perun, 04.03.2009, 19:50 Uhr · 257 Antworten · 16.303 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Cigo

    Registriert seit
    02.03.2007
    Beiträge
    7.854
    einfach schrecklich sowas.

    aber noch viel schlimmer ist es,dass in diesem forum user ungestraft tito als helden betiteln dürfen und seine hässliche fratze im avatar haben.
    solche kriegsverbrechen werden sogar verherrlicht.

    obwohl......wenn man die meinung der zuständigen personen im forum kennt wiederrum nicht

  2. #12
    aki

    Registriert seit
    22.02.2009
    Beiträge
    5.255
    Zitat Zitat von Cigo Beitrag anzeigen
    aber noch viel schlimmer ist es,dass in diesem forum user ungestraft tito als helden betiteln dürfen
    "Sie können die Wahrheit doch gar nicht vertragen. Junge, wir leben in einer Welt voller Mauern und diese Mauern müssen von Männern mit Gewehren beschützt werden. Und wer soll das tun? Sie ? Ich trage eine größere Verantwortung, als es für Sie überhaupt vorstellbar ist. Sie weinen um Santiago und Sie verfluchen die Marines. Sie genießen den Luxus, sie genießen den Luxus nicht zu wissen, was ich weiß: dass Santiagos Tod zwar tragisch ist, aber wahrscheinlich Leben gerettet hat, und dass meine Existenz, obwohl sie Ihnen grotesk vorkommt und unverständlich ist, Leben rettet. Sie wollen das nicht wahrhaben, denn tief in Ihrem Inneren, doch das sagen Sie nicht auf Parties, wollen Sie, dass ich an dieser Mauer stehe, Sie brauchen mich an dieser Mauer. Wir stehen zu Worten wie Ehre, Codex, Loyalität. Für uns sind diese Worte die Plattform eines Lebens, das wir leben, um etwas zu verteidigen, für Sie sind das nur Sprüche. Ich habe weder die Zeit noch das Bedürfnis, mich hier zu verantworten, vor einem Mann, der unter die Decke jener Freiheit schlüpft, die ich den Menschen täglich gebe und der dann die Art anzweifelt, wie ich das mache. Ich würde es vorziehen, wenn Sie nur Danke sagen und dann weitergehen würden. Andernfalls schlage ich vor, dass Sie eine Waffe in die Hand nehmen und die Wache übernehmen. Auf jeden Fall ist es mir vollkommen egal, was Sie denken, wozu Sie ein Recht haben.“

  3. #13
    Grasdackel
    Neues Massengrab in Slowenien gefunden: Wie jetzt bekannt wurde, ist in Slowenien ein neues Massengrab aus der Nachkriegszeit entdeckt worden, welches sich ein einer zubetonierten Höhle befand und jetzt durch Polizei und Historiker geöffnet wurde.

    Nach Angaben der slowenischen Armee handelt es sich bei den Toten eventuell um Kollaborateure mit dem NS-Regime aus Slowenien oder Kroatien, welche nach Kriegsende von den jugoslawischen Kommunisten ermordet wurden.

    Verantwortlich für diese Verbrechen ist der ehemalige jugoslawische Staatschef Josip Broz Tito, der vor und nach 1945 mit seinen Partisaneneinheiten Angst und Schrecken unter der Zivilbevölkerung verbreitete.

    Selbst der Ausbau der Autobahn in Slowenien wird von der Regierung immer wieder verzögert, da mittlerweile bekannt ist, dass hierbei wahrscheinlich wieder die Leichen von mehreren Tausend ermordeten Zivilisten und kroatischen Soldaten gefunden werden.

    Historiker vermuten auf dem Territorium Sloweniens noch etwa 500 weitere dieser Massengräber aus der Zeit der kommunistischen Diktatur des Josip Broz Tito, wobei viele dieser ”Killing Fields” weitaus größer sind, wie beispielsweise im Wald von Tezno, wo mittlerweile die sterblichen Überreste von bis zu 15000 Ermordeten vermutet werden.

    Nach 1945 wurden von den gefürchteten Todesschwadronen des heute zum Volkshelden stilisierten Volkshelden Josip Broz Tito mindestens eine Millionen Menschen bestialisch ermordet und größtenteils in Felsschluchten geworfen oder auf brachliegenden Feldern verscharrt. Mittlerweile haben auch die slowenischen Politiker die Kriegsverbrechen, welche durch Tito und seine Partisanen sowie der berüchtigten OZN ermordet wurden.

    Josip Broz Tito und die verheimlichten Massengräber in Slowenien | www.tutsi.de

  4. #14
    Avatar von kiko

    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    10.647
    Also waren es Faschisten. Naja, die haben doch selber bestialisch gemordet.

  5. #15
    Avatar von Cigo

    Registriert seit
    02.03.2007
    Beiträge
    7.854
    Zitat Zitat von Topsy Beitrag anzeigen
    "Sie können die Wahrheit doch gar nicht vertragen. Junge, wir leben in einer Welt voller Mauern und diese Mauern müssen von Männern mit Gewehren beschützt werden. Und wer soll das tun? Sie ? Ich trage eine größere Verantwortung, als es für Sie überhaupt vorstellbar ist. Sie weinen um Santiago und Sie verfluchen die Marines. Sie genießen den Luxus, sie genießen den Luxus nicht zu wissen, was ich weiß: dass Santiagos Tod zwar tragisch ist, aber wahrscheinlich Leben gerettet hat, und dass meine Existenz, obwohl sie Ihnen grotesk vorkommt und unverständlich ist, Leben rettet. Sie wollen das nicht wahrhaben, denn tief in Ihrem Inneren, doch das sagen Sie nicht auf Parties, wollen Sie, dass ich an dieser Mauer stehe, Sie brauchen mich an dieser Mauer. Wir stehen zu Worten wie Ehre, Codex, Loyalität. Für uns sind diese Worte die Plattform eines Lebens, das wir leben, um etwas zu verteidigen, für Sie sind das nur Sprüche. Ich habe weder die Zeit noch das Bedürfnis, mich hier zu verantworten, vor einem Mann, der unter die Decke jener Freiheit schlüpft, die ich den Menschen täglich gebe und der dann die Art anzweifelt, wie ich das mache. Ich würde es vorziehen, wenn Sie nur Danke sagen und dann weitergehen würden. Andernfalls schlage ich vor, dass Sie eine Waffe in die Hand nehmen und die Wache übernehmen. Auf jeden Fall ist es mir vollkommen egal, was Sie denken, wozu Sie ein Recht haben.“
    was los jack nicholson?

  6. #16
    Avatar von Domoljub

    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    4.883
    Zitat Zitat von Cigo Beitrag anzeigen
    aber noch viel schlimmer ist es,dass in diesem forum user ungestraft tito als helden betiteln dürfen und seine hässliche fratze im avatar haben.
    solche kriegsverbrechen werden sogar verherrlicht.
    Das war doch schon immer so. Weltweit hat der Kommunismus viel mehr Schaden angerichtet und trotzdem macht eigentlich niemand etwas dagegen. Vielleicht sollte ich mir auch ein neues Avartar zulegen.

  7. #17
    Avatar von Triglav

    Registriert seit
    19.05.2005
    Beiträge
    3.850
    Zitat Zitat von Babbiges Gutzele Beitrag anzeigen
    Neues Massengrab in Slowenien gefunden: Wie jetzt bekannt wurde, ist in Slowenien ein neues Massengrab aus der Nachkriegszeit entdeckt worden, welches sich ein einer zubetonierten Höhle befand und jetzt durch Polizei und Historiker geöffnet wurde.

    Nach Angaben der slowenischen Armee handelt es sich bei den Toten eventuell um Kollaborateure mit dem NS-Regime aus Slowenien oder Kroatien, welche nach Kriegsende von den jugoslawischen Kommunisten ermordet wurden.

    Verantwortlich für diese Verbrechen ist der ehemalige jugoslawische Staatschef Josip Broz Tito, der vor und nach 1945 mit seinen Partisaneneinheiten Angst und Schrecken unter der Zivilbevölkerung verbreitete.

    Selbst der Ausbau der Autobahn in Slowenien wird von der Regierung immer wieder verzögert, da mittlerweile bekannt ist, dass hierbei wahrscheinlich wieder die Leichen von mehreren Tausend ermordeten Zivilisten und kroatischen Soldaten gefunden werden.

    Historiker vermuten auf dem Territorium Sloweniens noch etwa 500 weitere dieser Massengräber aus der Zeit der kommunistischen Diktatur des Josip Broz Tito, wobei viele dieser ”Killing Fields” weitaus größer sind, wie beispielsweise im Wald von Tezno, wo mittlerweile die sterblichen Überreste von bis zu 15000 Ermordeten vermutet werden.

    Nach 1945 wurden von den gefürchteten Todesschwadronen des heute zum Volkshelden stilisierten Volkshelden Josip Broz Tito mindestens eine Millionen Menschen bestialisch ermordet und größtenteils in Felsschluchten geworfen oder auf brachliegenden Feldern verscharrt. Mittlerweile haben auch die slowenischen Politiker die Kriegsverbrechen, welche durch Tito und seine Partisanen sowie der berüchtigten OZN ermordet wurden.

    Josip Broz Tito und die verheimlichten Massengräber in Slowenien | www.tutsi.de
    Millionen Menschen,LoL!

    Diese Diskussion führ ich auch mit Slowenen.Meine Antwort war......

    Ich werd mal was erzählen......

    Resultat dieser ganzen Aktionen haben wir vor kurzem beobachten können,als in Lokev italienische Rechte Parteien sich schon anmaßen tun in Slowenien zu demonstrien.

    Italijani zahtevajo opravi?ilo - 24ur.com


    Dann sollte man noch erwähnen das diese Domobranci zwei Ultimaten verstrichen ließen,die sie aufforderte auf die Partizanen-Seite zu wechseln.

    Am 21. November 1944, als der größte Teil Jugoslawiens bereits befreit war, erließ die provisorische Regierung unter Tito eine Amnestie, die auch die slowenische SD einbezog, sofern sich deren Kämpfer bis zum 15. Januar 1945 stellten. Auch dieses Angebot wurde größtenteils überhört, woraufhin Deutsche und Slowenen in den abschließenden Kampfhandlungen, die vom 20. März bis zum 15. Mai dauerten, nochmals schwere Verluste erlitten. Ende Mai 1945 war Tito in Slowenien, wo er andere Töne schlug: Die „Rachehand unseres Volkes“ müssten alle Verräter zu spüren bekommen. So kam es auch.
    und das wichtigste,diese Einheiten zusammen mit den kroatischen Ustasa hielten sich nichtmal an die bedingungslose Kapitulation,so das nach dem 7/8. Mai 1945 noch hunderte Partizanen ihr leben lassen mußten.

    Am 8. Mai 1945 war der Zweite Weltkrieg zu Ende. Nicht so im kärntnerisch-slowenischen Grenzgebiet, wo die Kampfhandlungen noch tagelang andauerten. Vom Balkan zurückströmende Einheiten der Deutschen Wehrmacht missachteten ebenso wie SS-Verbände und Einheiten verbündeter Armeen die bedingungslose Kapitulation des Deutschen Reiches. Mit Waffengewalt erzwangen sie den Durchmarsch zu den britischen Einheiten, die sich zu diesem Zeitpunkt nördlich der Drau befanden. Sie wollten sich weder der Roten Armee noch der Jugoslawischen Armee als Kriegsgefangene ergeben, ihr Ziel waren die Briten. Das Gebiet südlich der Drau wurde zu Kriegsende von Einheiten der jugoslawischen Armee besetzt. Diese versuchten, den Durchmarsch der gegnerischen Verbände zu stoppen. Es kam zu blutigen Auseinandersetzungen. Allein bei den Kampfhandlungen um Ferlach/Borovlje verloren nach dem 15. Mai über hundert Partisanen ihr Leben.
    Mir verschließt sich der Sinn dieser Aktionen,entschuldigen im Namen meiner Großeltern,die auf der Seite der Partizanen waren,werde ich mich nicht,vor keinem von denen.Sollen sie noch jeden Knochen ausgraben,erreichen tun sie genau das Gegenteil,außer sie Rufen noch alle Spinner außerhalb Sloweniens auf den Plan.Ich kann mich heute als Slowene bezeichen,dank der Partizanen und nur diesen ist es zu verdanken.Ob es der Rechten passt oder nicht,geht mir am Allerwertesten vorbei.Da werden ihnen auch nicht die ganzen Horror Picture Shows helfen.Sie bleiben das was sie sind,Verräter am eigenen Volk.So was nennt man Hochverrat!

    Es sollen ja auch kroatische Ustasa dort liegen,na dann ......vielleicht sehen wir bald solche Bilder in Slowenien wie in Bleiburg.



    Julian Schmid - Stand Punkte




  8. #18
    Avatar von baduglyboy

    Registriert seit
    24.08.2008
    Beiträge
    1.824
    nek im bude laka zemlja za koju su zivot dali...

  9. #19
    Avatar von kiko

    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    10.647
    Faschistenpack:bazooka:

  10. #20
    Avatar von Triglav

    Registriert seit
    19.05.2005
    Beiträge
    3.850
    Zitat Zitat von baduglyboy Beitrag anzeigen
    nek im bude laka zemlja za koju su zivot dali...
    Für Führer,Gott und Vaterland!

    zählt " nek im bude laka zemlja za koju su zivot dal"auch für Stalingrad und Russland.Den auch dort liegen sie zu tausenden....

Seite 2 von 26 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Massengrab in Slowenien entdeckt
    Von John Wayne im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 13.11.2010, 17:59
  2. Massengrab entdeckt
    Von Cvrcak im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 02.11.2010, 20:02
  3. Massengrab entdeckt
    Von Prizren im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.06.2010, 17:11
  4. Massengrab im Kosovo entdeckt
    Von Besa Besë im Forum Kosovo
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 27.07.2009, 21:29
  5. Massengrab entdeckt
    Von Cvrcak im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 336
    Letzter Beitrag: 10.12.2008, 18:53