BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Seite 2 von 14 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 135

Mazedonien und die Jugoslawienkriege

Erstellt von Černozemski, 19.12.2016, 13:16 Uhr · 134 Antworten · 5.805 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Lubenica

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    11.637
    Zitat Zitat von Izdajnik Beitrag anzeigen
    Kannst du mal aufhören so eine Scheiße zu schreiben? Langsam nervt es wirklich. GEnug Leute hier sind davon betroffen und es reicht, wenn man den Cetnikmüll lesen muss, die das alles noch feiern, aber deine Verklärung der Tatsachen ist ebenso dumm und völlig fehl am Platz. Lies doch bitte, was der Junge geschrieben hat. Das war die JNA, die tolle JNA, die auf ihr eigenes Volk geschossen hat.
    Das ist alles andere als Quatsch. Man muss es sagen wie es war und wie es ist.

    Wegen Trump wird es bald ne Art Anarchie in den USA geben. Aber ganz USA ist bewaffnet, eben auch die Bürger und ziemlich viele Marginalisierte Minderheiten.

    Deutschland spielt sich wieder als Schutzmacht auf und will wieder an die Spitze. An die einsame Spitze.

    Der Soldat wusste nicht wofür er kämpft, wie denn auch, er war noch jung und unerfahren und blickte da nicht durch.

    Das Prinzip "Teile und Herrsche" ist in YU voll und ganz aufgegangen. Man züchtet dort Dschihadisten auf der einen Seite und auf der anderen Seite züchtet man barbarische Nationalisten, die man gegeneinander aufhetzt.

    Ich bin froh, das Makedonien und Griechenland von dieser Scheisse verschont geblieben sind.

  2. #12
    Metho
    Zitat Zitat von NIK Beitrag anzeigen
    Geschenkt? Es war eher so, dass Belgrad sie nahm.
    Widerstandslos übergeben würde ich sagen^^

  3. #13
    Avatar von Lubenica

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    11.637
    Zitat Zitat von Izdajnik Beitrag anzeigen
    widerlich
    Ja, die Wahrheit ist oft widerlich.

  4. #14
    Nik
    Zitat Zitat von Metho Beitrag anzeigen
    Widerstandslos übergeben würde ich sagen^^
    Die Frage stellt sich doch, ob Mazedonien überhaupt eine Chance gehabt hätte, sie zu behalten?

  5. #15
    Metho
    Zitat Zitat von NIK Beitrag anzeigen
    Die Frage stellt sich doch, ob Mazedonien überhaupt eine Chance gehabt hätte, sie zu behalten?
    Ich bezweifle das sehr. Hat man zum Glück nicht rausfinden müssen.

  6. #16
    Avatar von Lubenica

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    11.637
    Zitat Zitat von Metho Beitrag anzeigen
    Die Armee war gegen Ende der 80er ein Verbrecherhaufen. Allein aus meinem Dorf wurden die ehemaligen Grumdwehrdiener aufs Schlachtfeld zu kämpfen. Am Ende standen sie verletzt und verwirrt in den Kasernen im Zentrum Sloweniens und bangten auf Hilfe der Welt.
    Da kannst mal sehen, was passiert, wenn sich Deutschland nach dem WW2 wieder als Schutzmacht aufspielt und wie es alles daran gesetzt hat, dass es zu einer Eskalation kommt.

  7. #17
    Nik
    Zitat Zitat von Metho Beitrag anzeigen
    Ich bezweifle das sehr. Hat man zum Glück nicht rausfinden müssen.
    Eben. Deshalb sollte man nicht von einem Geschenk an Serbien sprechen. Es war vielmehr so, dass man sie hergeben musste.

  8. #18
    Indianer
    lubenica, halt die klappe un spam net rum.
    ich will hier mitlesen.
    aber net dein gemülle

  9. #19
    Avatar von Lubenica

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    11.637
    Ich spam hier nicht rum mein lieber Indianer.

    Würdest du sehen, was Deutschland die letzten 30 Jahre gemacht hat und wie es weiter agiert, dann würdest du so etwas nicht als Spam betrachten.

  10. #20
    Avatar von Jure Gagaric

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    30.845
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Das ist alles andere als Quatsch. Man muss es sagen wie es war und wie es ist.

    Wegen Trump wird es bald ne Art Anarchie in den USA geben. Aber ganz USA ist bewaffnet, eben auch die Bürger und ziemlich viele Marginalisierte Minderheiten.

    Deutschland spielt sich wieder als Schutzmacht auf und will wieder an die Spitze. An die einsame Spitze.

    Der Soldat wusste nicht wofür er kämpft, wie denn auch, er war noch jung und unerfahren und blickte da nicht durch.

    Das Prinzip "Teile und Herrsche" ist in YU voll und ganz aufgegangen. Man züchtet dort Dschihadisten auf der einen Seite und auf der anderen Seite züchtet man barbarische Nationalisten, die man gegeneinander aufhetzt.

    Ich bin froh, das Makedonien und Griechenland von dieser Scheisse verschont geblieben sind.
    Du redest wirres Zeug, nichts passt zusammen. Lass dich endlich behandeln

Seite 2 von 14 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.11.2015, 23:48
  2. Mazedonien und die Albaner
    Von Gentos im Forum Politik
    Antworten: 531
    Letzter Beitrag: 14.02.2011, 23:08
  3. Antworten: 120
    Letzter Beitrag: 25.12.2010, 23:01
  4. Comic: Alan Ford und die Gruppe TNT
    Von Grobar im Forum Rakija
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 21.07.2007, 18:10
  5. Mazedonien und die Gruppe Krimineller dort
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.12.2005, 09:43