BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 20 von 69 ErsteErste ... 1016171819202122232430 ... LetzteLetzte
Ergebnis 191 bis 200 von 688

Mazedonier?

Erstellt von jugo-jebe-dugo, 30.04.2005, 22:20 Uhr · 687 Antworten · 21.091 Aufrufe

  1. #191

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Zitat Zitat von Schiptar
    Sie haben ihre eigene Identität und haben deshalb Anspruch auf ihren eigenen Namen!
    Und deshalb sollen sie sich halt wenn sie wollen nach der historischen Region benennen, die sie seit über 1000 Jahren bewohnen. Zu dem gleichen Volk wie das Alexanders des Großen macht sie das natürlich noch lange nicht. Aber sollen sie sich halt nach dem Namen des von ihnen bewohnten Landes nennen...
    Du hast es erraten , es gibt in Makedonien KEIN VOLK, das sich als Nachfolger der antiken ´Makedonen deklarieren kann......die Slawen sind es aufjedenfall nicht , sie sind nämich erst im 6.Jahundert eingewandert

  2. #192
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Albanesi
    Es gibt keine Makedonier - Basta!!!

    Nur BÜRGER DER REPUBLIK MAKEDONIEN!

    Nach Staatsangehörigkeitsrecht der Republik Makedonien sind die SLAWO-Makedonier zwar Makedonier, aber das sind die Albaner ja auch.

    Es gibt eine makedonische Nation auf der Fläche der heutigen Republik Makedonien; aber kein makedonisches Volk!
    Jetzt komm mal wieder runter von Deinen sinnlosen Haarspaltereien...

    Noch mal: es gibt ein bestimmtes südslawisches Volk, das zwar eng mit den Bulgaren und Serben verwandt ist, aber doch eigenständig ist, weshalb es auch eines eigenen Ethnonyms bedarf. Aufgrund seiner geographischen Herkunft, nämlich der historischen Region Makedonien, nennt sich dieses südslawische Volk in Abgrenzung zu anderen südslawischen Völkern das makedonische Volk, worin sich ausdrückt, daß dieses Volk nur in Makedonien beheimatet ist, im Gegensatz zu den anderen Ethnien in diesem Land, etwa den Albanern, Serben, Vlachen und Türken.

    Und jetzt sag schon endlich, wie sich die Makedonier noch mit den Albanern arrangieren sollten? Unterstützt Du etwa die Forderung nach der Einführung eines nationalen "Feiertags der albanischen Flagge" in Makedonien?

  3. #193

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Die Gríechen und Aromunen haben Makedonien schon bewohnt also ist das ihr Erbe und fühlen sich auch als solche und hegen auch einen großen Anspruch darauf außer die Albaner sie indentifizieren sich nicht als MAkedonier.

    In Makedonien lebt ein weiteres Volk die slawische Makedonier die annerkannt werden will , gut wenn sie sich von denn Bulgaren und Serben sich abgrenzen wollen , soll ihn die Bezeichnung "Makedonier" gegönnt sein , aber mehr nicht.....denn Makedonien ist antikes Erbe...und das haben sie zu respektieren !!!!

  4. #194
    jugo-jebe-dugo
    Zitat Zitat von Albanesi
    Die Gríechen und Aromunen haben Makedonien schon bewohnt also ist das ihr Erbe und fühlen sich auch als solche und hegen auch einen großen Anspruch darauf außer die Albaner sie indentifizieren sich nicht als MAkedonier.

    In Makedonien lebt ein weiteres Volk die slawische Makedonier die annerkannt werden will , gut wenn sie sich von denn Bulgaren und Serben sich abgrenzen wollen , soll ihn die Bezeichnung "Makedonier" gegönnt sein , aber mehr nicht.....denn Makedonien ist antikes Erbe...und das haben sie zu respektieren !!!!
    Griechen und Vlachen haben aber auch nicht direkt mit Aklexanders Makedonien was zu tun. Griechen waren mehr die Untertanen von Alexander.

  5. #195
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Ich sehe, wir reden von versch. Sachen.

    Ich bin auch nicht dafür, daß die heutigen Makedonier behaupten, sie seien das gleiche Volk wie die antiken Makedonen und würden nur zufällig eine südslawische Sprache sprechen. So was ist Unfug, und davon hat sich auch z.B. mein makedonischer Geschichtsstudenetnkumpel in diesem Thread distanziert.
    Aber die antiken Makedonen sind nun mal Teil der Geschichte des Landes, das die heutigen Makedonier bewohnen, deshalb sollten sie sich auch ein Stück weit darauf berufen können. Die arabischen Ägypter sind nun mal auch auf die antike ägyptische Hochkultur stolz (z.T.), mancher US-Ami würdigt die amerikanischen Ureinwohner als Teil der Geschichte seines Landes, usw.
    Warum sollte also ein heutiger, slawischsprachiger Makedonier nicht auch stolz sein auf Alexander den Großen?

  6. #196

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Sie sind in Forschungsarbeiten, Geschichtsbüchern im 06. Jhdt. in den Balkan eingewanderte Slawen, während die antiken Makedonier vor Chr. lebten.
    Wie kannst Du dann hier bitte einen Zusammenhang herkennen beziehungsweise erkennen?

  7. #197
    jugo-jebe-dugo
    Zitat Zitat von Albanesi
    Es gibt keine Makedonier - Basta!!!

    Nur BÜRGER DER REPUBLIK MAKEDONIEN!

    Nach Staatsangehörigkeitsrecht der Republik Makedonien sind die SLAWO-Makedonier zwar Makedonier, aber das sind die Albaner ja auch.

    Es gibt eine makedonische Nation auf der Fläche der heutigen Republik Makedonien; aber kein makedonisches Volk!
    Natürlich gibt es ein makedonisches Volk,die nennen sich heute Mazedonier und ihnen gehört das Land FYROM.Albaner dagegen gelten nicht als Mazedonier sondern nur als grosse Ausländerminderheit in FYROM. Die Mazedonier dagegen gelten als Landesinhaber auch wenn du das nicht glauben wilst,es ist so. Keiner sagt das die heutigen Mazedonier was mit den antiken Mazedoniern zu tun haben aber sie sind eben doch Mazedonier.

    Die einzigen heutigen offizielen Mazedonier die auch als Mazedonier anerkannt sind ,sind die griechischen Mazedonier in süd Mazedonien(Nordgriechenland) und die slaw Mazedonier in nord Mazedonien(FYROM).

  8. #198
    jugo-jebe-dugo
    Zitat Zitat von Schiptar
    Ich sehe, wir reden von versch. Sachen.

    Ich bin auch nicht dafür, daß die heutigen Makedonier behaupten, sie seien das gleiche Volk wie die antiken Makedonen und würden nur zufällig eine südslawische Sprache sprechen. So was ist Unfug, und davon hat sich auch z.B. mein makedonischer Geschichtsstudenetnkumpel in diesem Thread distanziert.
    Aber die antiken Makedonen sind nun mal Teil der Geschichte des Landes, das die heutigen Makedonier bewohnen, deshalb sollten sie sich auch ein Stück weit darauf berufen können. Die arabischen Ägypter sind nun mal auch auf die antike ägyptische Hochkultur stolz (z.T.), mancher US-Ami würdigt die amerikanischen Ureinwohner als Teil der Geschichte seines Landes, usw.
    Warum sollte also ein heutiger, slawischsprachiger Makedonier nicht auch stolz sein auf Alexander den Großen?
    Genau,die Arabaer in Ägypten nennen sich auch Ägypter und sind heute als Ägypter anerkannt genau so sind es die Mazedonier in FYROM.

  9. #199

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Die heutigen Ägypter verbindet mit den antiken Vorfahren nur noch der Lebensraum und die ethnische Bezeichnung, denn seid denn arabischen Expansion dieses fortschrittsfreundlichen Volk zum Schlusslicht geworden sind im Vergleich zum anderen arabischen Staaten.....

  10. #200
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von SERBE
    Die einzigen heutigen offizielen Mazedonier die auch als Mazedonier anerkannt sind ,sind die griechischen Mazedonier in süd Mazedonien(Nordgriechenland) und die slaw Mazedonier in nord Mazedonien(FYROM).
    Und was ist mit den slaw. Mazedoniern in Griechenland? (In dem Zusammenhang würde mich mal interessieren, auf wie viele Jahrhunderte Anwesenheit in Ägäis-Makedonien die meisten heute dort ansässigen Griechenfamilien zurückblicken können...)

    Zitat Zitat von Albanesi
    Die heutigen Ägypter verbindet mit den antiken Vorfahren nur noch der Lebensraum und die ethnische Bezeichnung.....
    Du willst einfach nicht verstehen... Darum geht's doch schlicht und einfach nicht.
    Das ist doch schon so offensichtlich und banal, daß die heutigen Makedonier nicht mit den antiken Makedonen identisch sein können, daß die heutigen arabischen Ägypter nicht mit den antiken Ägyptern identisch sein können, daß sogar die heutigen Perser, Griechen und Römer bestimmt nicht die gleichen Ethnien sind, die vor Jahrtausenden diesen Namen trugen.
    JA, wir wissen das, zum Teufel! Und wir wissen auch, daß Slawen im Frühmittelalter dieses Land erobert haben! (Die einzigen, die ihre slawische Geschichte konsequent leugnen, sind wohl die "Griechen"...)
    Wir reden hier von einem modernen Volk, das auch irgendeinen Namen haben muß. Und eine in der Geschichte der Menschheit am weitesten vernbreiteten Quellen für Ethnonyme ist nun mal die geographische Herkunft!
    Also, wenn ich die Makedonier als solche bezeichne, ist mir sehr wohl bewußt, daß sie ein slawisches Volk sind, das nicht mit dem Alexanders des Großen identisch ist, und daß es in Makedonien auch schon lange ein paar Aromunen gibt

Ähnliche Themen

  1. top 2 mazedonier
    Von phαηtom im Forum Rakija
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 15.09.2009, 23:24
  2. An die Griechen und Mazedonier
    Von Karim-Benzema im Forum Politik
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 15.08.2009, 10:55
  3. Griechen sind Mazedonier/Makedonier und Mazedonier sind Polynesier
    Von Silver im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 28.04.2009, 18:31
  4. @ fyro-mazedonier
    Von Rane im Forum Urlaubsforum
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 01.10.2008, 11:25