BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 24 von 69 ErsteErste ... 1420212223242526272834 ... LetzteLetzte
Ergebnis 231 bis 240 von 688

Mazedonier?

Erstellt von jugo-jebe-dugo, 30.04.2005, 22:20 Uhr · 687 Antworten · 21.050 Aufrufe

  1. #231

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Zitat Zitat von Schiptar
    Du bist es, der auf das Ende Makedoniens scharf ist, deshalb kritisierst Du seine gegenwärtige Existenz und schlußfolgerst daraus, daß dieser Staat binnen 5 Jahren untergehen werde (was nur Deine Meinung ist), daß er auch jetzt schon kein Existenzrecht hätte.
    Kritik am Verhalten der albanischen Minderheit in Makedonien hab ich von Dir schon lange keine mehr gehört.
    Und da Du immer so sehr auf den Aromunen herumreitest, die Deiner Meinung nach die "wahren Makedonier" sind: Was wird aus denen wenn gemäß Deiner Prophezeiung Bulgarien mal wieder den Großteil Makedoniens schluckt? Kein Makedonien = kein Sonderstatus mehr als "wahre Makedonier" für diese Gruppe, oder?
    Tut mir leid, Schiptar - die VMRO hat Anfang der 90er zumindest eine Konföderation mit Bulgarien in Erwägung gezogen.

    Erkundige Dich bitte mal!

    Sie will ja weitergehen: Sie will Makedonien aufteilen!

    Ich will nicht das totale Ende MAkedoniens , wenn die Westmakedonien an die Albanern abliefern sollen sie es selbst entscheiden ob sie ihr Staatsterritorium erhalten oder sich an Bulgarien anschliessen möchten , hängt ganz von ihnen ab....

    Georgievski hat das nicht erwähnt!

    Für die makedonischen Aromunen ist es eigentlich gehupft wie gesprunga wessen Staatsangehörige sie im Falle der Zerfalles Makedonies sind - Bulgariens, Serbiens, Griechenland oder Albaniens, denn überall sind sie anerkannte integrative Bestandteile der jeweiligen Titularnation!

    Die Aromunen können gar nicht ausgegrenzt werden, denn sie sind in allen diesen Gesellschaften dermassen integriert, dass sie schon gar nicht mehr rauszudenken sind!

    Ich kenne einen sogar , vor nicht langer Zeit der Patriot schlechthin, jetzt ein bulgarischer nationalist.

    Aber man kann ja nichts anderes erwarten, sie passen sich der neuen Situtationen an.

  2. #232

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Du bist es, der auf das Ende Makedoniens scharf ist, deshalb kritisierst Du seine gegenwärtige Existenz und schlußfolgerst daraus, daß dieser Staat binnen 5 Jahren untergehen werde (was nur Deine Meinung ist), daß er auch jetzt schon kein Existenzrecht hätte.

    Ich oder die steigende Anzahl von makedconische Slawen mit bulgarischen Staatsbürgerschaft.
    Nun die Frage an Dich: Wer ist hier nun der Verräter Makedoniens?

  3. #233

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Kritik am Verhalten der albanischen Minderheit in Makedonien hab ich von Dir schon lange keine mehr gehört.
    Das einzige was an denn Albaner scheisse ist das sie sich nicht einfach fügen und auch auf die makedonischen Staatsflagge scheissen und keine Anzeichen geben, sich der MK-Staatsordung unterzuordnen!

    Oder zumindestens so tuen........denn leider unterstüzen sie dabei die probulgarischen Lackeien für Makedoniens Untergang.....eigentlich hatte ich andere Träume das die Albaner das Land regierten könnte , es besser vormachen , aber ich habe mich getäuscht.

    Das haben sie bewiesen wo sie den vorigen Premier der Aromune Hari Kostov mit ihren Minderheitenrechten das Regierunggeschäft erschwert und erzurücktreteten musste........schade ein albowlachische Koalition wäre dem Staat jeden Fall zuträglicher als eine slawisch-shiptarische...

    Daraus wäre was geworden, wenn man gesehen hat wie die bulgarophile slawisch-karpatische Connection von der VMRO abgegangen ist ........

  4. #234
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Albanesi
    Tut mir leid, Schiptar - die VMRO hat Anfang der 90er zumindest eine Konföderation mit Bulgarien in Erwägung gezogen. [...] Sie will ja weitergehen: Sie will Makedonien aufteilen!
    Du verweist immer nur auf die Pläne von ein paar VMRO-Deppen, weil Du nicht den Arsch in der Hose hast um zuzugeben, daß Du selbst es bist, der die Makedonier als Bulgaren sehen will. Und Du willst auch, daß Westmakedonien zum zweitenmal seit Mussolini an Albanien fällt.
    Wenn die VMRO mit dem Gedanken der Aufteilung gespielt hat, dann spricht daraus lediglich die bittere Erkenntnis, daß sich die Albaner nicht konstruktiv am makedonischen Staat beteiligen wollen und der Westen keinen Druck auf sie zulassen wird. Da kann es schon verlockend erscheinen, die Albaner und die mehrheitlich von ihnen bewohnten Gebiete abzustoßen, um endlich Ruhe zu haben und das Verhältnis zu den Albanern in Skopje auf eine neue Basis zu stellen.

    Zitat Zitat von Albanesi
    Ich will nicht das totale Ende MAkedoniens , wenn die Westmakedonien an die Albanern abliefern sollen sie es selbst entscheiden ob sie ihr Staatsterritorium erhalten oder sich an Bulgarien anschliessen möchten , hängt ganz von ihnen ab....
    Aber auf jeden Fall Westmakedonien aushändigen, hä?

    Zitat Zitat von Albanesi
    Für die makedonischen Aromunen ist es eigentlich gehupft wie gesprunga wessen Staatsangehörige sie im Falle der Zerfalles Makedonies sind - Bulgariens, Serbiens, Griechenland oder Albaniens, denn überall sind sie anerkannte integrative Bestandteile der jeweiligen Titularnation!
    Na ja, in Griechenland läuft das ja nicht ganz so locker ab...

    Zitat Zitat von Albanesi
    Du bist es, der auf das Ende Makedoniens scharf ist, deshalb kritisierst Du seine gegenwärtige Existenz und schlußfolgerst daraus, daß dieser Staat binnen 5 Jahren untergehen werde (was nur Deine Meinung ist), daß er auch jetzt schon kein Existenzrecht hätte.
    Ich oder die steigende Anzahl von makedconische Slawen mit bulgarischen Staatsbürgerschaft.
    Nun die Frage an Dich: Wer ist hier nun der Verräter Makedoniens?
    Ich würde das nicht so überbewerten, obwohl es natürlich nicht im Sinne derer sein kann, die Makedonien und Bulgarien voneinander abgrenzen wollen.

  5. #235
    Avatar von Macedonian

    Registriert seit
    24.05.2005
    Beiträge
    5.739
    Zitat Zitat von Schiptar
    ...
    Na ja, in Griechenland läuft das ja nicht ganz so locker ab...
    Quelle!

    8) 8) 8)

  6. #236
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116

  7. #237
    Avatar von Macedonian

    Registriert seit
    24.05.2005
    Beiträge
    5.739
    Zitat Zitat von Schiptar
    http://www.balkanforum.at/modules.php?name=Forums&file=viewtopic&t=4029&post days=0&postorder=asc&start=10
    Unakzeptabel und das weiss Du genau. Noch mehr Quellen!

  8. #238
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    So, dann erklär mir doch mal warum?

  9. #239
    Avatar von Macedonian

    Registriert seit
    24.05.2005
    Beiträge
    5.739
    Zitat Zitat von Schiptar
    So, dann erklär mir doch mal warum?
    Zeig mir eine Quelle die deine Behauptung bestaetigt, aber dalli.

  10. #240
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Ich geb Dir gleich dalli. :wink:
    Sag Du erst mal warum Du den Herrn T. Kahl und seine Aussagen zur Lage der Aromunen in Griechenland nicht akzeptierst.

Ähnliche Themen

  1. top 2 mazedonier
    Von phαηtom im Forum Rakija
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 15.09.2009, 23:24
  2. An die Griechen und Mazedonier
    Von Karim-Benzema im Forum Politik
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 15.08.2009, 10:55
  3. Griechen sind Mazedonier/Makedonier und Mazedonier sind Polynesier
    Von Silver im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 28.04.2009, 18:31
  4. @ fyro-mazedonier
    Von Rane im Forum Urlaubsforum
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 01.10.2008, 11:25