BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 28 von 69 ErsteErste ... 1824252627282930313238 ... LetzteLetzte
Ergebnis 271 bis 280 von 688

Mazedonier?

Erstellt von jugo-jebe-dugo, 30.04.2005, 22:20 Uhr · 687 Antworten · 21.078 Aufrufe

  1. #271
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von LaLa
    Mhh Kroatien und Bosnien schulden wir wie bereits erwähnt nichts da die Republik Serbien dort offiziel nicht tätig war.
    Willst Du abstreiten, daß Serbien-Montenegro der Rechtsnachfolger der Republik Jugoslawien ist???

  2. #272
    Avatar von Kumanovac

    Registriert seit
    29.12.2004
    Beiträge
    231
    Zitat Zitat von Macedonian
    Zitat Zitat von drenicaku
    Zitat Zitat von LaLa
    Die wollen auch als Staaterhnie angesehen werden wehen aber immer mit ihrer Allbanofahne rum.......................was für ne Logik.
    Ab mit euch nach Albanien, dort könnt ihr weiter popen.
    mazedonien, gehört das nicht zu albanien,
    oder soll das nicht schon bald an kosova angeschlossen werden!
    So laecherlich ist dein Beitrag nun auch wieder nicht, denn weisst Du, Skopje inkl. der gesamten Region gehoeren historisch gesehen zum Kosovo. Die Stadt Skopje liegt nicht auf makedonischen Boden. Skopje liegt auf kosovarisch (dardanischen) Boden und ist nur Moechtegernmakedonien.
    Davon träumst auch nur du und die Albaner.

  3. #273
    Avatar von Macedonian

    Registriert seit
    24.05.2005
    Beiträge
    5.739
    Zitat Zitat von Kumanovac
    Zitat Zitat von Macedonian
    Zitat Zitat von drenicaku
    Zitat Zitat von LaLa
    Die wollen auch als Staaterhnie angesehen werden wehen aber immer mit ihrer Allbanofahne rum.......................was für ne Logik.
    Ab mit euch nach Albanien, dort könnt ihr weiter popen.
    mazedonien, gehört das nicht zu albanien,
    oder soll das nicht schon bald an kosova angeschlossen werden!
    So laecherlich ist dein Beitrag nun auch wieder nicht, denn weisst Du, Skopje inkl. der gesamten Region gehoeren historisch gesehen zum Kosovo. Die Stadt Skopje liegt nicht auf makedonischen Boden. Skopje liegt auf kosovarisch (dardanischen) Boden und ist nur Moechtegernmakedonien.
    Davon träumst auch nur du und die Albaner.
    Ich brauche nichtmal davon zu traemen, es ist Realitaet. Fakten und historische Landkarte kannst du SELBST bei Google unter image-search suchen. Uebringens, Komanovo/a liegt ebenfalls auf nichtmakedonischen Terretorium.

  4. #274

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Also ist es auch eine Tatsache, daß die VMRO am Verhalten der Albaner schuld ist
    Ist dir auch bewußt das Makedonien bis zum Regierungswechsel 1998 von SDSM zu VMRO vom Westen nur aus dem Grund unterstützt und gelobt, damit Europa ein Standbein gegen das damalige Milosevic-Serbien hat.

    Der Westen will verhindern, dass Makedonien sich je wieder Serbien anschliesst.

    Ich sage nur Korridor 8 (Pipeline, Bahntrasse Bulgarien-Makedonien-Albanien, Autobahn usw.). Und da sich die Bulgaren und die Serben mehr oder weniger nicht riechen können -wegen Makedonien-, soll so ein Zugriff der Serben auf diesen Korridor 8 (Aserbeidschan-Türkei-Bulgarien-Makedonien-Albanien) vermieden werden!

    Damit das vollends ausgeschlossen wird, halte ich einen Anschluß Makedonien an Bulgarien für nicht mehr ausgeschlossen.

    Und der VMRO haben die Makedonier leider auch denn Ohridervertrag zu verdanken , was sie jetzt heuchlericherweise jetzt ablehnen, denn es fiel unter ihrer Regierungszeit.....


    Und wenn es dich tröstet,
    ich hoffe, dass Makedonien langfristig als Staat erhalten bleibt...

  5. #275
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Wer ist das eigentlich in Deinem Avatar, Albalagnesi? Bert aus der Sesamstraße?

  6. #276

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Zitat Zitat von SERBE
    Das Land Mazedonien(FYROM) gehört heute den slaw Mazedoniern und wird von jedem Staat der Welt anerkannt als slaw Mazedonien(FYROM) ,also offiziel "Former Yugoslawian Republik Of Makedonia".


    Die Annerkennung hätten die slawischen Makedonier nicht bekommen , wenn diese das Referendum nicht scheitern gelassen hätte , denn das Referendum war gegen die Selbstbestimmungsrecht der Albaner in Makedonien ........

    Und die slawomakedonische Lobby ist in denn USA nicht so megastark wie die griechische , die eher die Namensannerkennung verhindern hätte können....also war die Anerkennung der Amis nicht aus Nächstenliebe

    Und Makedonien hat die Namensannerkennung dem Wlachen Hari Kostov zu verdanken der gedroht hat zurückzutreten , wenn das Referedum doch Erfolg hätte gegen das albanische Mitbestimmungrecht....

  7. #277
    jugo-jebe-dugo
    Zitat Zitat von Albanesi
    Zitat Zitat von SERBE
    Das Land Mazedonien(FYROM) gehört heute den slaw Mazedoniern und wird von jedem Staat der Welt anerkannt als slaw Mazedonien(FYROM) ,also offiziel "Former Yugoslawian Republik Of Makedonia".


    Die Annerkennung hätten die slawischen Makedonier nicht bekommen , wenn diese das Referendum nicht scheitern gelassen hätte , denn das Referendum war gegen die Selbstbestimmungsrecht der Albaner in Makedonien ........

    Und die slawomakedonische Lobby ist in denn USA nicht so megastark wie die griechische , die eher die Namensannerkennung verhindern hätte können....also war die Anerkennung der Amis nicht aus Nächstenliebe

    Und Makedonien hat die Namensannerkennung dem Wlachen Hari Kostov zu verdanken der gedroht hat zurückzutreten , wenn das Referedum doch Erfolg hätte gegen das albanische Mitbestimmungrecht....

    nimm es wie du willst.Ihr seit nur bleibt nur die grosse Ausländerminderheit in Mazedonien die jetzt mehr Rechte genießt. Das Land gehört jedoch den Mazedoniern und ist auch bei jedem Land der Welt als slaw mazedonisches Land anerkannt.

  8. #278

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Schade, denn der Aromune Kostov hat die Anerkennung "Republika Makedonija " durch die USA bewirkt, aber anscheinend, wie nun mal , zählt das nicht!

    Merk dir eins SERBE :

    Die slawischen Makedonier sind geborene Verlierer, denen fähige Menschen ein Dorn im Auge sind weil sie zu nichts bringen!

    Der Kostov wurde auch ausgenützt um die heiße Kastanie "Ohriderabkommen" aus dem Feuer zu holen, wozu sich die slawischen Politiker zu feige und fein waren.

    Wenigstens kann sich der Aromune Kostov die Anerkennung Makedoniens unter "Republika Makedonija" durch die USA auf seine Fahne schreiben.

    Davor haben wir ja gesehen , was die Ministerpräsidenten slawischer Herkunft zuwas gebracht haben,nämlich fast das Ende Makedoniens .....

  9. #279

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Zitat Zitat von Schiptar
    Du willst einfach nicht verstehen... Darum geht's doch schlicht und einfach nicht.
    Das ist doch schon so offensichtlich und banal, daß die heutigen Makedonier nicht mit den antiken Makedonen identisch sein können, daß die heutigen arabischen Ägypter nicht mit den antiken Ägyptern identisch sein können, daß sogar die heutigen Perser, Griechen und Römer bestimmt nicht die gleichen Ethnien sind, die vor Jahrtausenden diesen Namen trugen.
    JA, wir wissen das, zum Teufel! Und wir wissen auch, daß Slawen im Frühmittelalter dieses Land erobert haben! (Die einzigen, die ihre slawische Geschichte konsequent leugnen, sind wohl die "Griechen"...)
    Wir reden hier von einem modernen Volk, das auch irgendeinen Namen haben muß. Und eine in der Geschichte der Menschheit am weitesten vernbreiteten Quellen für Ethnonyme ist nun mal die geographische Herkunft!
    Also, wenn ich die Makedonier als solche bezeichne, ist mir sehr wohl bewußt, daß sie ein slawisches Volk sind, das nicht mit dem Alexanders des Großen identisch ist, und daß es in Makedonien auch schon lange ein paar Aromunen gibt
    Na gut dass Ägypten und die Germanen nicht dasselbe waren wie die Ägypten und die Deutschen von heutzutage , stimme ich dir zu.
    Aber alles andere ist immer noch weit entfernt von der Wahrheit, die heutige slawischen Makedoniern haben nichts gemeinsames mit den antiken Makedoniern .
    Die zweitgrösste bulgarische Stadt Plovdiv wurde von Alexanders Vater Phillip gegründet(Philipopolis , ist sogar griechisches Wort)

    Aber das bedeutet nicht das es heutzutage zwischen den Plovdivern und den damaligen Makedoniern irgendeine Blutverbindung existiert ,oder?

  10. #280

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Ach, weisst Du was, die Aromunen nennt man ja auch auch "Makedorumänen" , genauso wie Slawo-Makedonier ...nur um sich voneinander zu unterscheiden....und außerdem Aromunenforscher gibt es; aber keine Slawomakedonierforscher und wenn doch, dann muss man und kommt man immer unter die Bulgaren ... also wenn man Informationen von damals wissen möchte .....schau dir doch Bücher in der Zeit vor 1944 als Tito die makedonische Nation schuf ...bis dahin werden sie nicht erwähnt.....nirgendswo!!!

    Die Slawomakedonier werden aber trotzdem in allen Medien als Slawomakedonier bezeichnet , kannst du auch gerne schauen!

Ähnliche Themen

  1. top 2 mazedonier
    Von phαηtom im Forum Rakija
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 15.09.2009, 23:24
  2. An die Griechen und Mazedonier
    Von Karim-Benzema im Forum Politik
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 15.08.2009, 10:55
  3. Griechen sind Mazedonier/Makedonier und Mazedonier sind Polynesier
    Von Silver im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 28.04.2009, 18:31
  4. @ fyro-mazedonier
    Von Rane im Forum Urlaubsforum
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 01.10.2008, 11:25