BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 30 von 69 ErsteErste ... 2026272829303132333440 ... LetzteLetzte
Ergebnis 291 bis 300 von 688

Mazedonier?

Erstellt von jugo-jebe-dugo, 30.04.2005, 22:20 Uhr · 687 Antworten · 21.074 Aufrufe

  1. #291
    jugo-jebe-dugo
    doppelt

  2. #292
    jugo-jebe-dugo
    Zitat Zitat von drenicaku
    und der staat FYROM/IRJM ist mit 35% albanern bestückt, wie will man einem teil des staatsvolkes verbieten die nationalfahne öffentlich zu zeigen?

    Schon wieder ein Siftar beim Lügen erwischt.Es leben 500000 Albaner in Mazedonien,dass sind 25% und nicht 35%.

    MfG

  3. #293
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von SERBE
    Zitat Zitat von Schiptar
    Zitat Zitat von SERBE
    Alsdo Leute,ist Mazedonien nun Süedserbien oder nicht.Ich würde sagen ja,schließlich wurde unser grosser Car Dusan in Skopje zum König gekrönt.
    Na und?

    Und was ist mit den Ansprüchen der Bulgaren? Die haben bestimmt mehr als nur einen Herrscher dort gekrönt...
    Also wenn einer geschichtlich Anrecht drauf hat dann sind es die slawischen Mazedonier und dann Serbien.Den Tito hat uns dieses Land 1945 genommen,das gleiche zählt für Montenegro.
    EUCH genommen?!? Die Serben und ihre bulgarischen und griechischen Komplizen haben sich das Land in/nach den Balkankriegen unrechtmäßig unter den Nagel gerissen, so sieht's doch aus!

  4. #294

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214
    Zitat Zitat von Schiptar
    EUCH genommen?!? Die Serben und ihre bulgarischen und griechischen Komplizen haben sich das Land in/nach den Balkankriegen unrechtmäßig unter den Nagel gerissen, so sieht's doch aus!
    Und damals wie heute hängt die (slawo)mazedonische Indetität im und von Gnaden der Schiptaren ab.

    Sonst hätten die nicht viel erreicht...

    Sag dir der Name Pitu Guli , Mutter Theresa , Atatürk nicht was??

    Allesamt albanischer Herkunft aus Makedonien
    Wir haben Makedonien berühmt gemacht....

  5. #295
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Albanesi2
    Und damals wie heute hängt die (slawo)mazedonische Indetität im und von Gnaden der Schiptaren ab.

    Sonst hätten die nicht viel erreicht...

    Sag dir der Name Pitu Guli , Mutter Theresa , Atatürk nicht was??

    Allesamt albanischer Herkunft aus Makedonien
    Wir haben Makedonien berühmt gemacht....
    :monkey: :?:

    Ja, Atatürk hat den Griechen auf den Sack gegeben, das muß man ihm lassen. Aber was hat das mit Makedonien zu tun?

    Mutter Theresa hat sich um die indischen Slumbewohner gekümmert, das war bewundernswert von ihr. Aber was hat das mit Makedonien zu tun?

    Und von diesem Hulli Bulli (oder wie er heißt) hab ich noch nix gehört.

    Was hat das alles mit der Bildung der modernen makedonischen Nation und ihrer Freiheit von türkischer, serbischer, bulgarischer oder griechischer Fremdherrschaft bzw. albanischem Terrorismus zu tun?

    Hast Du mal wieder zuviel von der vergorenen Eselsmilch gekostet, daß Du hier so wirren geistigen Abfall abläßt? Herrschaftszeiten...

  6. #296

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214
    Diese Menschen waren aber keine Halbe Analphabeten oder skrupelose Nutzniesser , die nicht über Leichen gegangen sind ...wie die Slawen die ja bulgarische Pasosi beantragt haben und es ihnen nicht stört weil Geld und Wohlstand ihnen nur interresiert und nicht Makedonien.

    Und das komische ist auch noch eins , die Slawen wollen sich nicht in denn albanischen Westen sich anpassen , beziehungsweise einen Albaner nicht als Lehrer oder Arbeitgeber haben...

  7. #297

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    Zitat Zitat von Schiptar
    Zitat Zitat von Albanesi2
    Und damals wie heute hängt die (slawo)mazedonische Indetität im und von Gnaden der Schiptaren ab.

    Sonst hätten die nicht viel erreicht...

    Sag dir der Name Pitu Guli , Mutter Theresa , Atatürk nicht was??

    Allesamt albanischer Herkunft aus Makedonien
    Wir haben Makedonien berühmt gemacht....
    :monkey: :?:

    Ja, Atatürk hat den Griechen auf den Sack gegeben, das muß man ihm lassen. Aber was hat das mit Makedonien zu tun?

    Mutter Theresa hat sich um die indischen Slumbewohner gekümmert, das war bewundernswert von ihr. Aber was hat das mit Makedonien zu tun?

    Und von diesem Hulli Bulli (oder wie er heißt) hab ich noch nix gehört.

    Was hat das alles mit der Bildung der modernen makedonischen Nation und ihrer Freiheit von türkischer, serbischer, bulgarischer oder griechischer Fremdherrschaft bzw. albanischem Terrorismus zu tun?

    Hast Du mal wieder zuviel von der vergorenen Eselsmilch gekostet, daß Du hier so wirren geistigen Abfall abläßt? Herrschaftszeiten...
    für die einen war w.curchil ein terorrist, für die anderen vielleicht ein held!

  8. #298

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    Zitat Zitat von Schiptar
    Zitat Zitat von Albanesi2
    Und damals wie heute hängt die (slawo)mazedonische Indetität im und von Gnaden der Schiptaren ab.

    Sonst hätten die nicht viel erreicht...

    Sag dir der Name Pitu Guli , Mutter Theresa , Atatürk nicht was??

    Allesamt albanischer Herkunft aus Makedonien
    Wir haben Makedonien berühmt gemacht....
    :monkey: :?:

    Ja, Atatürk hat den Griechen auf den Sack gegeben, das muß man ihm lassen. Aber was hat das mit Makedonien zu tun?

    Mutter Theresa hat sich um die indischen Slumbewohner gekümmert, das war bewundernswert von ihr. Aber was hat das mit Makedonien zu tun?

    Und von diesem Hulli Bulli (oder wie er heißt) hab ich noch nix gehört.

    Was hat das alles mit der Bildung der modernen makedonischen Nation und ihrer Freiheit von türkischer, serbischer, bulgarischer oder griechischer Fremdherrschaft bzw. albanischem Terrorismus zu tun?

    Hast Du mal wieder zuviel von der vergorenen Eselsmilch gekostet, daß Du hier so wirren geistigen Abfall abläßt? Herrschaftszeiten...
    ach so, wenn die albaner für ihre freiheit kämpfen, sind sie terorristen, moslems sind ja immer terorristen, orthodoxe christen können ja kein terorr ausüben....

  9. #299

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214
    Wer hat Makedonien runtergewirtschaftet und wollte es an Bulgarien und Griechenland verkaufen?

    Es war der korrupte Georgievski und diesen Gesindel haben wir 2001 in denn Arsch getreten....

  10. #300

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214
    Zitat Zitat von Schiptar

    Und von diesem Hulli Bulli (oder wie er heißt) hab ich noch nix gehört.

    Was hat das alles mit der Bildung der modernen makedonischen Nation und ihrer Freiheit von türkischer, serbischer, bulgarischer oder griechischer Fremdherrschaft bzw. albanischem Terrorismus zu tun?

    Hast Du mal wieder zuviel von der vergorenen Eselsmilch gekostet, daß Du hier so wirren geistigen Abfall abläßt? Herrschaftszeiten...
    Hulli Bulli?

    Ich hab mich kapput gelacht als ich diesen Namen gelesen habe

    Zitat von Albanesi:

    Pitu Guli der Halbalbaner und Halbwlache ist im Kampf gegen die Osmanen gefallen und er wird auch in der Nationalhymne erwähnt ,Goce Delcev und seine Bande der ja als Bulgare betitelt war wurde angeblich verraten, aber er hat wie ein reudiger Hund sich im Bunker versteckt!

    Man kämpfte für ein unabhaengiges und freies multiethnisches Makedonien und nicht für ein slawisches oder bulgarisches VMRO-Makedonien, was diese VMRO-BANDE wollten!






    http://www.geocities.com/zborlu/interviuBARBA.htm

    Als im Jahre 1903 die Völker der europäischen Türkei die Tyrannei des Sultans abschütteln wollten, wurde in Krushuva eine „Vielvölker-Regierung“ gegründet, die die Bewohner jener Gegend vertrat: Alle, die die Fahne der Revolution erhoben hatten, waren sich darüber einig, eine „Vielvölker-Republik“ zu gründen, mit dem Namen „Mazedonien“, also eine Republik aller ihrer Bewohner, und keine solche, in der die Slawen die alleinige herrschende Nation sein sollte, während die übrigen Völker nur das Recht hätten „neben dem slawischen Volk zu leben“ (wie es in der Präambel der gegenwärtigen Verfassung heißt), mit anderen Worten, dass die übrigen Völker in der neuen Republik, für die der Kampf gemeinsam geführt worden war, nur „toleriert“ werden. Nein, mitnichten! In jener Regierung von 1903 hatten die Aromunen (Latinophonen Mazedonier) als Gründungsnation des neuen Staates 4

    wichtige Ministerien inne, darunter das Ministerium für Kultur und das Ministerium

    ZBORLU A NOSTRU – 1/2001 25



    für Verteidigung – dieses Letztere stand unter dem Kommando von Pitu Guli, der mit seinen Kriegern der „Sklaverei“, der zu entkommen sie damals nicht die Kraft und auch nicht das Glück hatten, den Tod bevorzugten. Als Carev, der Slawophone, der damals zum Präsidenten der Republik gewählt worden war, in den 10 Tagen, wahrend welcher die Regierung von Crushuva an der Macht war, auf dem Marktplatz ausrief: „Es lebe Bulgarien!“, zog Pitu Guli das Schwert und erwiderte ihm: „Es lebe die Republik Mazedonien!, denn für sie, für ein Vaterland, das uns gehört, uns allen Völkern dieser Gegend, haben wir gekämpft, und nicht für ein Vaterland allein der Bulgaren!“1)

Ähnliche Themen

  1. top 2 mazedonier
    Von phαηtom im Forum Rakija
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 15.09.2009, 23:24
  2. An die Griechen und Mazedonier
    Von Karim-Benzema im Forum Politik
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 15.08.2009, 10:55
  3. Griechen sind Mazedonier/Makedonier und Mazedonier sind Polynesier
    Von Silver im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 28.04.2009, 18:31
  4. @ fyro-mazedonier
    Von Rane im Forum Urlaubsforum
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 01.10.2008, 11:25