BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 31 von 69 ErsteErste ... 2127282930313233343541 ... LetzteLetzte
Ergebnis 301 bis 310 von 688

Mazedonier?

Erstellt von jugo-jebe-dugo, 30.04.2005, 22:20 Uhr · 687 Antworten · 21.022 Aufrufe

  1. #301

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214
    Zitat Zitat von Schiptar

    Hast Du mal wieder zuviel von der vergorenen Eselsmilch gekostet, daß Du hier so wirren geistigen Abfall abläßt? Herrschaftszeiten...
    Mit solchen Produkten haben wir unsere anderen Mitmenschen damals in Makedonien versorgt........merk dir das , aber Dankbarkeit war nie Stärke der Slawen...sie können nur einen hintergehen.

  2. #302
    jugo-jebe-dugo
    Zitat Zitat von Schiptar
    Zitat Zitat von SERBE
    Zitat Zitat von Schiptar
    Zitat Zitat von SERBE
    Alsdo Leute,ist Mazedonien nun Süedserbien oder nicht.Ich würde sagen ja,schließlich wurde unser grosser Car Dusan in Skopje zum König gekrönt.
    Na und?

    Und was ist mit den Ansprüchen der Bulgaren? Die haben bestimmt mehr als nur einen Herrscher dort gekrönt...
    Also wenn einer geschichtlich Anrecht drauf hat dann sind es die slawischen Mazedonier und dann Serbien.Den Tito hat uns dieses Land 1945 genommen,das gleiche zählt für Montenegro.
    EUCH genommen?!? Die Serben und ihre bulgarischen und griechischen Komplizen haben sich das Land in/nach den Balkankriegen unrechtmäßig unter den Nagel gerissen, so sieht's doch aus!
    Wieso lügst du? Serbien hat Mazedonien nur zurück erobert nach der 500 jährigen türkischen Herrschaft genau so wie Kosovo.

  3. #303
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Albanesi2
    Diese Menschen waren aber keine Halbe Analphabeten oder skrupelose Nutzniesser , die nicht über Leichen gegangen sind ...wie die Slawen die ja bulgarische Pasosi beantragt haben und es ihnen nicht stört weil Geld und Wohlstand ihnen nur interresiert und nicht Makedonien.

    Und das komische ist auch noch eins , die Slawen wollen sich nicht in denn albanischen Westen sich anpassen , beziehungsweise einen Albaner nicht als Lehrer oder Arbeitgeber haben...
    Du redest nur wirres Zeug. Versuch's lieber erst noch mal auf Albanisch, laß Lupo übersetzen, und dann sehen wir weiter...

    Was hast Du nur immer mit den bulgarischen Pässen? Neidisch oder was, weil das eine Sache ist, die Ihr Euch nicht so leicht kaufen könnt?

    Zitat Zitat von drenicaku
    für die einen war w.curchil ein terorrist, für die anderen vielleicht ein held!
    Churchill war ein Arsch, der Großbritannien immerhin zum Sieg führte, aber trotzdem nach dem Krieg zurecht von einer Labour-Regierung abgelöst wurde.

    Zitat Zitat von drenicaku
    ach so, wenn die albaner für ihre freiheit kämpfen, sind sie terorristen, moslems sind ja immer terorristen, orthodoxe christen können ja kein terorr ausüben....
    Den Schuh ziehe ich mir nicht an... Aber nur weil die Albaner nach dem Kosovokrieg, den ich noch nachvollziehen konnte (wg. der rassistischen Unterdrückung durch Milosevics Serbien), endgültig größenwahnsinnig wurden und angefangen haben, im friedlichen Makedonien Terror mit dem Ziel eines großalbanischen Nationalstaats zu machen, und ich das zum Kotzen finde, heißt das nicht, daß ich nicht auch den "christlichen" Terror sehen würde...

    Zitat Zitat von Albanesi2
    Wer hat Makedonien runtergewirtschaftet und wollte es an Bulgarien und Griechenland verkaufen?

    Es war der korrupte Georgievski und diesen Gesindel haben wir 2001 in denn Arsch getreten....
    Ja klar, Eure ehrlichen Führer gegen die korrupten Makedonier... wie süß. Nicht, daß ich die in der Tat korrupte, das Land herunterwirtschaftende Politikerkaste Makedoniens in Schutz nehmen möchte. Aber am gleichen Trog sitzen in beinahe jeder Regierung auch ein paar albanische Politikerschweine, und ein Blick auf Albanien und Kosovo genügen ja wohl, um zu sehen, daß die Politiker aus "Deiner" Volksgruppe keinen Deut besser sind als die südslawischen Makedonier.

    Zitat Zitat von Albanesi2
    Mit solchen Produkten haben wir unsere anderen Mitmenschen damals in Makedonien versorgt........merk dir das , aber Dankbarkeit war nie Stärke der Slawen...sie können nur einen hintergehen.
    Die Makedonier haben die Kosovo-Albaner aufgenommen, als diese im Zuge des Kriegs, sprich: des serbischen Staatsterrors bzw. der NATO-Bombardements von zu Hause verschwinden mußten. Und wie hat es ihnen die UCK gedankt? Die große albanische Dankbarkeit!

  4. #304
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von SERBE
    Wieso lügst du? Serbien hat Mazedonien nur zurück erobert nach der 500 jährigen türkischen Herrschaft genau so wie Kosovo.
    Kosovo... na schön. Da wohnten im Gegensatz zu Makedonien wenigstens ein paar Serben mehr...

  5. #305
    jugo-jebe-dugo
    Zitat Zitat von Schiptar
    Zitat Zitat von SERBE
    Wieso lügst du? Serbien hat Mazedonien nur zurück erobert nach der 500 jährigen türkischen Herrschaft genau so wie Kosovo.
    Kosovo... na schön. Da wohnten im Gegensatz zu Makedonien wenigstens ein paar Serben mehr...
    Mazedonien war net viel besser,gehörte ebenfalls vor 1389 zu Südserbien,Kosovo dagegen war Zentralserbien.

    MfG

  6. #306
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von SERBE
    Mazedonien war net viel besser,gehörte ebenfalls vor 1389 zu Südserbien,Kosovo dagegen war Zentralserbien.
    Halb Griechenland und Albanien hat zu etwa der gleichen Zeit zu "Serbien" gehört, macht sie das jetzt zu Extremsüdserbien bzw. Südwestserbien?

    Zu anderen Zeitpunkten im Mittelalter war Makedonien "bulgarisch", also würde ich der Tatsache, daß serbische Herrscher eine gewisse Zeit lang auch über heute makedonisches Gebiet herrschten, nicht allzu viel Bedeutung beimessen...

  7. #307
    jugo-jebe-dugo
    Zitat Zitat von Schiptar
    Zitat Zitat von SERBE
    Mazedonien war net viel besser,gehörte ebenfalls vor 1389 zu Südserbien,Kosovo dagegen war Zentralserbien.
    Halb Griechenland und Albanien hat zu etwa der gleichen Zeit zu "Serbien" gehört, macht sie das jetzt zu Extremsüdserbien bzw. Südwestserbien?

    Zu anderen Zeitpunkten im Mittelalter war Makedonien "bulgarisch", also würde ich der Tatsache, daß serbische Herrscher eine gewisse Zeit lang auch über heute makedonisches Gebiet herrschten, nicht allzu viel Bedeutung beimessen...
    Aber Kosovo war dafür historisch immer serbisch seit dem 7 Jahrhundert..

  8. #308
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von SERBE
    Aber Kosovo war dafür historisch immer serbisch seit dem 7 Jahrhundert..
    Kann sein, ali boli me kurac. Gehört jedenfalls nicht hierher, diese Diskussion. Dafür gibt's in diesem Forum schon eine Million andere Stränge...

  9. #309

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    Zitat Zitat von Schiptar
    Zitat Zitat von Albanesi2
    Diese Menschen waren aber keine Halbe Analphabeten oder skrupelose Nutzniesser , die nicht über Leichen gegangen sind ...wie die Slawen die ja bulgarische Pasosi beantragt haben und es ihnen nicht stört weil Geld und Wohlstand ihnen nur interresiert und nicht Makedonien.

    Und das komische ist auch noch eins , die Slawen wollen sich nicht in denn albanischen Westen sich anpassen , beziehungsweise einen Albaner nicht als Lehrer oder Arbeitgeber haben...
    Du redest nur wirres Zeug. Versuch's lieber erst noch mal auf Albanisch, laß Lupo übersetzen, und dann sehen wir weiter...

    Was hast Du nur immer mit den bulgarischen Pässen? Neidisch oder was, weil das eine Sache ist, die Ihr Euch nicht so leicht kaufen könnt?

    Zitat Zitat von drenicaku
    für die einen war w.curchil ein terorrist, für die anderen vielleicht ein held!
    Churchill war ein Arsch, der Großbritannien immerhin zum Sieg führte, aber trotzdem nach dem Krieg zurecht von einer Labour-Regierung abgelöst wurde.

    Zitat Zitat von drenicaku
    ach so, wenn die albaner für ihre freiheit kämpfen, sind sie terorristen, moslems sind ja immer terorristen, orthodoxe christen können ja kein terorr ausüben....
    Den Schuh ziehe ich mir nicht an... Aber nur weil die Albaner nach dem Kosovokrieg, den ich noch nachvollziehen konnte (wg. der rassistischen Unterdrückung durch Milosevics Serbien), endgültig größenwahnsinnig wurden und angefangen haben, im friedlichen Makedonien Terror mit dem Ziel eines großalbanischen Nationalstaats zu machen, und ich das zum Kotzen finde, heißt das nicht, daß ich nicht auch den "christlichen" Terror sehen würde...

    Zitat Zitat von Albanesi2
    Wer hat Makedonien runtergewirtschaftet und wollte es an Bulgarien und Griechenland verkaufen?

    Es war der korrupte Georgievski und diesen Gesindel haben wir 2001 in denn Arsch getreten....
    Ja klar, Eure ehrlichen Führer gegen die korrupten Makedonier... wie süß. Nicht, daß ich die in der Tat korrupte, das Land herunterwirtschaftende Politikerkaste Makedoniens in Schutz nehmen möchte. Aber am gleichen Trog sitzen in beinahe jeder Regierung auch ein paar albanische Politikerschweine, und ein Blick auf Albanien und Kosovo genügen ja wohl, um zu sehen, daß die Politiker aus "Deiner" Volksgruppe keinen Deut besser sind als die südslawischen Makedonier.

    Zitat Zitat von Albanesi2
    Mit solchen Produkten haben wir unsere anderen Mitmenschen damals in Makedonien versorgt........merk dir das , aber Dankbarkeit war nie Stärke der Slawen...sie können nur einen hintergehen.
    Die Makedonier haben die Kosovo-Albaner aufgenommen, als diese im Zuge des Kriegs, sprich: des serbischen Staatsterrors bzw. der NATO-Bombardements von zu Hause verschwinden mußten. Und wie hat es ihnen die UCK gedankt? Die große albanische Dankbarkeit!
    wenn meinst, haben die makedonier wirklich albaner aufgenommen, oder waren es die albaner die albaner aufgenommen haben, die slawischen makedonier haben die albaner wie tiere behandelt an der grenze, wie die serben auch, kosovaren wurden erschossen, weil sie wasser wollten, etwas zu essen, sie wurden von der mazedonischen armee geschlagen, erniedrigt, in vielen teilen erschossen, die albaner aus mazedonien wurden von den dortigen behörden behindert den albanern zu helfen,
    die albaner hatten gar keine rechte dort, als zweitgrößtes volk,
    der kosovarische DANK gebührt nur den ALbanern dort, scheiss makedonier,
    frag mal einen albaner, ob sie mehr rechte seit der uck haben, oder vorher!? :wink:
    die uck wollte nur die herstellung von minimalen minderheitenrechten, wie sie in jedem westlichen bestehen!
    es sind nicht um sonst makedonier in den haag wegen kriegsverbrechen an albanern angeklagt! :wink:

  10. #310
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von drenicaku
    wenn meinst, haben die makedonier wirklich albaner aufgenommen, oder waren es die albaner die albaner aufgenommen haben, die slawischen makedonier haben die albaner wie tiere behandelt an der grenze, wie die serben auch, kosovaren wurden erschossen, weil sie wasser wollten, etwas zu essen, sie wurden von der mazedonischen armee geschlagen, erniedrigt, in vielen teilen erschossen, die albaner aus mazedonien wurden von den dortigen behörden behindert den albanern zu helfen,
    Okay, sie haben die Flüchtlinge bestimmt nicht immer korrekt behandelt. Aber ob und wen sie damals erschossen haben... kann ich nicht beurteilen.
    Eines muß man auch sehen: Es sind schließlich 335.000 Kosovo-Albaner nach Makedonien geflohen, da gab es für die Behörden keinen großen Spielraum. Außerdem gibt es bis jetzt noch an die 100.000 Kosovo-Albaner in Makedonien, was bei so einem kleinen Land, in dem sich der albanische Bevölkerungsanteil seit 1953 verdoppelt hat, sehr problematisch ist.

    Zitat Zitat von drenicaku
    die albaner hatten gar keine rechte dort, als zweitgrößtes volk,
    der kosovarische DANK gebührt nur den ALbanern dort, scheiss makedonier,
    frag mal einen albaner, ob sie mehr rechte seit der uck haben, oder vorher!? :wink:
    die uck wollte nur die herstellung von minimalen minderheitenrechten, wie sie in jedem westlichen bestehen!
    Natürlich haben die Albaner seit 2001 mehr Rechte. Das ist für mich aber nicht das Maß aller Dinge. Minimale Minderheitenrechte gab es mit Sicherheit vorher auch schon, wir reden ja nicht vom Kosovo...
    Wenn in der deutschen Botschaft in Skopje nur Sipos, pardon: Albanesen/Skipetaren als Wachmänner arbeiten und ihre Landsleute bevorzugen, wenn die makedonischen Botschaftsangestellten Albanisch beherrschen müssen und von Albanern angeranzt werden, die gefälligst auf Albanisch bedient werden möchten, dann geht das für mich schon zu weit und hat nichts mehr mit "minimalen Minderheitenrechten" zu tun.

    Zitat Zitat von drenicaku
    es sind nicht um sonst makedonier in den haag wegen kriegsverbrechen an albanern angeklagt! :wink:
    Albaner haben auch Dreck am Stecken, Den Haag hin oder her. Aber Boskovski und Juhan können meiner Meinung nach wirklich einfahren, aber dann muß man auch diese UCK-Bastarde erwischen, die 2001 in Makedonien Greuel verübt haben (z.B. Anschlag auf das "Brioni"-Motel in Tetovo, die in der Nähe von Tetovo entführten und gefolterten Straßenarbeiter, etc.).
    http://www.realitymacedonia.org.mk/w...e.asp?nid=1144

Ähnliche Themen

  1. top 2 mazedonier
    Von phαηtom im Forum Rakija
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 15.09.2009, 23:24
  2. An die Griechen und Mazedonier
    Von Karim-Benzema im Forum Politik
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 15.08.2009, 10:55
  3. Griechen sind Mazedonier/Makedonier und Mazedonier sind Polynesier
    Von Silver im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 28.04.2009, 18:31
  4. @ fyro-mazedonier
    Von Rane im Forum Urlaubsforum
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 01.10.2008, 11:25