BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 45 von 69 ErsteErste ... 3541424344454647484955 ... LetzteLetzte
Ergebnis 441 bis 450 von 688

Mazedonier?

Erstellt von jugo-jebe-dugo, 30.04.2005, 22:20 Uhr · 687 Antworten · 21.109 Aufrufe

  1. #441

    Registriert seit
    04.06.2005
    Beiträge
    7.678
    Zitat Zitat von hippokrates
    Hier noch etwas Interessantes aus der Fachwelt:


    Hannoversche Allgemeine Zeitung, 16.09.2002

    Geschichte wird gemacht: Ein viel diskutiertes Thema beim 44. Deutschen Historikertag in Halle

    [...]
    Noch weiter zurück in die Vergangenheit greift Mazedonien. Mit Griechenland hat es heftig um den Goldstern aus dem Grab im (griechischen) Vergina als Flaggensymbol gekämpft. Er wurde dort im Grab Philipps II. gefunden, des Vaters Alexanders des Großen. Beide sind von mazedonischen Pseudohistorikern enthellenisiert und zu Slawen gemacht worden. Ebenso sucht Mazedonien albanische historische Stätten und Gestalten für sich zu reklamieren: Irredenta als Geschichtspolitik. Probleme haben auch die Ukrainer mit der Frage nach ihrer Nation _ zu sehen am Dreizack im Wappen. Was ist er? Er weise, so heißt es, auf die in der Antike griechisch besiedelte Krim hin, was von den Russen abgrenzen würde. Stilistisch könnte er aber zur Kunst der Wikinger gehören, die die Kiewer Rus begründeten.

    [...]

    http://www.historikertag2002.uni-hal...kel/p_68.shtml


    Hippokrates
    :?

    Ist es so schlimm Slawe zu sein, dass man sich an autochtoner Geschichte vergreift???

    Ernstgemeinte Frage, also möchte ich nur ernstgemeint Antworten.

  2. #442
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Was bedeutet "autochthon" denn, Tauli?

  3. #443
    Avatar von Macedonian

    Registriert seit
    24.05.2005
    Beiträge
    5.739
    Zitat Zitat von Schiptar
    Was bedeutet "autochthon" denn, Tauli?
    www.duden.de

  4. #444

    Registriert seit
    04.06.2005
    Beiträge
    7.678
    Zitat Zitat von Schiptar
    Was bedeutet "autochthon" denn, Tauli?

    Sorry für die späte Antwort, aber hab nicht auf den Thread geguckt, weil mich das Fyrom-Thema nicht sonderlich interessiert.

    Ok, ich sehe die Albaner als "autochtones" Volk im Balkan, dass heisst wir waren da schon immer sesshaft und hatten da unseren Ursprung und sind nicht durch Vertreibungen oder Einwanderung in den Balkan gekommen.

    Slawen sind im Balkan halt nicht autochton, weil sie eben eine eingewanderte Gemeinschaft sind.

    Natürlich weisst du's, wolltest mich nur proben! :wink:

    Keine Angst hab nicht im Internet etc. nachgeguckt!

  5. #445
    Avatar von port80

    Registriert seit
    30.06.2005
    Beiträge
    1.331
    Zitat Zitat von Tauli
    Zitat Zitat von Schiptar
    Was bedeutet "autochthon" denn, Tauli?

    Sorry für die späte Antwort, aber hab nicht auf den Thread geguckt, weil mich das Fyrom-Thema nicht sonderlich interessiert.

    Ok, ich sehe die Albaner als "autochtones" Volk im Balkan, dass heisst wir waren da schon immer sesshaft und hatten da unseren Ursprung und sind nicht durch Vertreibungen oder Einwanderung in den Balkan gekommen.

    Slawen sind im Balkan halt nicht autochton, weil sie eben eine eingewanderte Gemeinschaft sind.

    Natürlich weisst du's, wolltest mich nur proben! :wink:

    Keine Angst hab nicht im Internet etc. nachgeguckt!

    Hallo,
    klar ,da hast du vollkommen Recht..ihr wart immer da und euch gehört auch ein stück vom Balkan......Natürlich gibt es einerseits die Religöse probleme die zu einer spaltung führen....wir sagen ja das viele durch die Türken in den Balkan gekommen sind, das ist auch soweit Richtig,die slavische stämme und was alles drumherrum gehört ist in die Geschichte eingebunden.Schlimm ist es nur wenn man versuch sich was anzueignen was eigentlich andere gehört.
    Ich meine in sache Fyrom kann es doch nicht sein das man mit griechische Kulturgüter werben oder sonst was machen tut.. das ist Zigeunerhaft und hinterfotzig...absolut absurt....die andere sache mit Kosovo, ist natürlich die:wem gehört des Kosovo???? rein Polithistorisch aber auch in der Geschichte ist es eigentlich garkeine frage wem das Kosovo gehört.Natürlich Serbien, die einige Albaner damals eine art Autonomie gewehrleistet haben, so das sie in Kosovo in ruhe leben können.Wann das genau war weis ich jetzt nicht aus dem Kopf... aber so war es.

    Wenn ich was anderes in der Geschichts bücher lesen würde, dann würde ich natürlich dazu stehen das Kosovo den Albanern gehört...aber es ist ja nicht so...also was soll ich sonst posten???? etwa lügen??

  6. #446

    Registriert seit
    04.06.2005
    Beiträge
    7.678
    Zitat Zitat von hippokrates
    Hier noch etwas Interessantes aus der Fachwelt:


    Hannoversche Allgemeine Zeitung, 16.09.2002

    Geschichte wird gemacht: Ein viel diskutiertes Thema beim 44. Deutschen Historikertag in Halle

    [...]
    Noch weiter zurück in die Vergangenheit greift Mazedonien. Mit Griechenland hat es heftig um den Goldstern aus dem Grab im (griechischen) Vergina als Flaggensymbol gekämpft. Er wurde dort im Grab Philipps II. gefunden, des Vaters Alexanders des Großen. Beide sind von mazedonischen Pseudohistorikern enthellenisiert und zu Slawen gemacht worden. Ebenso sucht Mazedonien albanische historische Stätten und Gestalten für sich zu reklamieren: Irredenta als Geschichtspolitik. Probleme haben auch die Ukrainer mit der Frage nach ihrer Nation _ zu sehen am Dreizack im Wappen. Was ist er? Er weise, so heißt es, auf die in der Antike griechisch besiedelte Krim hin, was von den Russen abgrenzen würde. Stilistisch könnte er aber zur Kunst der Wikinger gehören, die die Kiewer Rus begründeten.

    [...]

    http://www.historikertag2002.uni-hal...kel/p_68.shtml


    Hippokrates
    Die Fyromer bedienen sich auch der albanischen Geschichte!

  7. #447

    Registriert seit
    04.06.2005
    Beiträge
    7.678
    Zitat Zitat von port80
    die andere sache mit Kosovo, ist natürlich die:wem gehört des Kosovo???? rein Polithistorisch aber auch in der Geschichte ist es eigentlich garkeine frage wem das Kosovo gehört.Natürlich Serbien, die einige Albaner damals eine art Autonomie gewehrleistet haben, so das sie in Kosovo in ruhe leben können.Wann das genau war weis ich jetzt nicht aus dem Kopf... aber so war es.

    Wenn ich was anderes in der Geschichts bücher lesen würde, dann würde ich natürlich dazu stehen das Kosovo den Albanern gehört...aber es ist ja nicht so...also was soll ich sonst posten???? etwa lügen??
    Bitte nicht mit dem Thema Kosovo beginnen, dieses Thema geht mir auf die Eier und wir würden nie einig werden. :wink:

  8. #448

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214
    Zitat Zitat von Tauli
    Die Fyromer bedienen sich auch der albanischen Geschichte!

  9. #449
    Avatar von Macedonian

    Registriert seit
    24.05.2005
    Beiträge
    5.739
    Zitat Zitat von Albanesi2
    Zitat Zitat von Tauli
    Die Fyromer bedienen sich auch der albanischen Geschichte!
    Wie, Sie bekennender Orientalo-Albaner finden das auch noch toll, was?

  10. #450

    Registriert seit
    04.06.2005
    Beiträge
    7.678
    Zitat Zitat von Macedonian
    Zitat Zitat von Albanesi2
    Zitat Zitat von Tauli
    Die Fyromer bedienen sich auch der albanischen Geschichte!
    Wie, Sie bekennender Orientalo-Albaner finden das auch noch toll, was?
    Du verstehst das falsch, Alex!

Ähnliche Themen

  1. top 2 mazedonier
    Von phαηtom im Forum Rakija
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 15.09.2009, 23:24
  2. An die Griechen und Mazedonier
    Von Karim-Benzema im Forum Politik
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 15.08.2009, 10:55
  3. Griechen sind Mazedonier/Makedonier und Mazedonier sind Polynesier
    Von Silver im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 28.04.2009, 18:31
  4. @ fyro-mazedonier
    Von Rane im Forum Urlaubsforum
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 01.10.2008, 11:25