BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 51 von 69 ErsteErste ... 4147484950515253545561 ... LetzteLetzte
Ergebnis 501 bis 510 von 688

Mazedonier?

Erstellt von jugo-jebe-dugo, 30.04.2005, 22:20 Uhr · 687 Antworten · 21.113 Aufrufe

  1. #501
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Deki
    Sie hiess vor 2000 Jahren so und das nur ca. 2/3 FYROMs. Trotzdem gibt es in der Neuzeit eine region die so heisst.Das heisst geklauter Name.
    Falsch.

    Du tust so, als habe die Landschaft vor 2000 Jahren so geheißen, dann ewig nicht mehr, und dann erst wieder seit Tito.
    Der Name bestand auch dazwischen, z.B. gab es ein byzantinisches Thema namens Makedonien.
    Vor allem aber existierte dieser Name im 19. Jh. (siehe die sog. "makedonische Frage") als Bezeichnung für die Region, zu der damals noch (1) die heutige Rep. Makedonija, (2) die heute bulgarische Pirinska Makedonija und (3) die heute zum griechischen Staat gehörende Ejgejska Makedonija gehörten.
    Serbien, Bulgarien und Griechenland haben dann 1912/13 die Region unter sich aufgeteilt; der geographische Schwerpunkt des antiken Makedoniens fiel dabei an Griechenland.

    Das kann man aber wohl kaum dem heute einzigen unabhängigen Teil des damaligen Makedoniens zum Vorwurf machen, oder?

    Stell dir vor, die Albaner würden fast ganz Serbien bis auf die Vojvodina erobern. Würdest du dann auch sagen, daß sich die Vojvodina als Rest-Serbien nicht "Serbien" nennen dürfen sollte, da vor 1000 Jahren Serbien viel weiter südlich lag?

  2. #502
    Crane
    Zitat Zitat von Makedonec_Skopje
    Zitat Zitat von Macedonian
    Zitat Zitat von Alen
    Weder die Slawen ,die heute auf dem Gebiet des damaligen Makedoniens wohnen,noch die Griechen haben etwas mit dem antiken Makedonen zutun,außer dass sie heute auf dem Land leben! :P
    Was für eine Sprache sprechen die Griechen, was für eine Schrift benutzen die Griechen, wie heißen SEHR VIELE griechische Städte in Makedonien? Wie hießen diese Städte in der Antike? Welche Schrift benutzten die antiken Makedonien, welche Sprache sprachen sie und was verbreitete der größte hellenische Makedonier in der Geschichte - Alexandros o Megas - bis nach Indien?

    Auch du, Korate, kannst nicht die hellenische Vergangenheit UND ZUKUNFT leugnen. Egal wieviel slawischen Mitgefühl vorhanden ist, dass Edle trägt immer den Sieg davon.

    Gruß
    Macedonian

    Makedonisch war nicht griechisch sondern ein ganz anderer Dialekt auch wenn vieles ähnlich war.

    Das Phillip euch verabscheute wie Ungeziefer ist bekannt.

    Das wir Makedonier kein makedonisch sprechen liegt daran das wir uns mit den Slawen vermischt haben und so die slawische Sprache angenommen haben.Das sagt aber nichts aus,wir sind trotzdem zur hälfte Makedonen und zur anderen hälfte Slawen.
    Alles klar... da hat jemand ja gewaltig Ahnung.. ich merke es schon

  3. #503
    Crane
    Zitat Zitat von Makedonec_Skopje
    Zitat Zitat von Alen

    Ναι , πράγματι !

    Was ist das den für ein gelaber :?:
    Und du bist dir sicher ein Makedone zu sein?

  4. #504
    jugo-jebe-dugo
    Naja,kann sein. 2/3 des heutigen Staates FYROM gehörten zu Alexanders Reich. Aber die Einwohner selber sind makedonische Slawen und kamen erst vor 1500 Jahren,haben somit nichts mit Alexander zu tun. Somit doch Namensklau,zwar nicht wegen der Region selber aber sie nennen ihr Land und sich selber so obwohl sie mit Alexander wenig am Hut hatten oder nicht :?:

  5. #505
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Deki
    Aber die Einwohner selber sind makedonische Slawen und kamen erst vor 1500 Jahren,haben somit nichts mit Alexander zu tun. Somit doch Namensklau,zwar nicht wegen der Region selber aber sie nennen ihr Land und sich selber so obwohl sie mit Alexander wenig am Hut hatten oder nicht :?:
    Man muß ja nicht immer streng ethnisch/national denken, wenn man große Helden aus der Geschichte des Landes, das man bewohnt, verehrt, oder?
    (In England erinnert man sich auch immer noch an keltisch-britische Helden wie den mythischen König Artus und die historisch belegte Königin Boudicca, obwohl die Engländer heute erstens kulturell keine Kelten mehr sind und wohl auch nicht mehr allzuviel von deren Erbgut in ihnen herumschwirrt. NA UND?)

    Zumal die heutigen Festland-"Griechen" eh zum Großteil von Slawen abstammen, die von den verbliebenen griechischen Städten aus die griechische Kultur angenommen haben.

    Zweitens, warum sollten sie ihrem Land einen anderen Namen geben, als den, den es Jahrhunderte lang trug bzw. seit Jahrtausenden trägt?
    (Sie kamen vor immerhin 1500 Jahren nach Mazedonien, sie siedelten sich dort an und bildeten nach und nach ein eigenes Volk, das sich nun mal nach dem Land nannte, das sie bewohnten. Was wäre natürlicher als das?)

    Vgl. die Toskana, die nach den Etruskern so heißt, oder meinetwegen auch Sizilien; vgl. Ägypten & Palästina (-> Philister), die in der Antike auch keine arabischen Länder waren, usw.
    All diese Länder/Regionen führen einen historischen Namen, der mit der heutigen ethnischen Realität nichts mehr zu tun hat. NA UND?

    Du ahnst gar nicht, bei wie vielen Ländern/Völkern das heutzutage der Fall ist. Daraus kann man ja wohl schließen, daß solche Namen anderen eine Art Eigenleben führen, ne?

  6. #506
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Heishiro_Mitsurugic
    A never ending story.

    So oder so muss sich Makedonija leider in diesem Streit Griechenland geschlagen geben, wenn sie die Griechen weiterhin als Spenditeure haben wollen.
    But the Greeks also know which side their bread is buttered on! :wink:

    Ständig neue Länder akzeptieren die Rep. Makedonien unter ihrem konstitutionellen Namen, immer mehr Länder haben die Nase voll vom kindischen Spiel der Griechen...

    Bald wird es soweit sein. :wink:

  7. #507
    Avatar von Sousuke-Sagara

    Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    7.770
    Zitat Zitat von Schiptar
    Zitat Zitat von Heishiro_Mitsurugic
    A never ending story.

    So oder so muss sich Makedonija leider in diesem Streit Griechenland geschlagen geben, wenn sie die Griechen weiterhin als Spenditeure haben wollen.
    But the Greeks also know which side their bread is buttered on! :wink:

    Ständig neue Länder akzeptieren die Rep. Makedonien unter ihrem konstitutionellen Namen, immer mehr Länder haben die Nase voll vom kindischen Spiel der Griechen...

    Bald wird es soweit sein. :wink:
    But let 's act if FYROM wins and can keep the name MACEDONIA. Who will then care for the Macedonians if they already have fucked up with the Greeks. Her economy still depends on the money from Greece or have I been watching the wrong movie? :?

  8. #508

    Registriert seit
    11.11.2005
    Beiträge
    2.766

    Re: REPUBLIKA MAKEDONIJA

    Zitat Zitat von MaKeDoNeC--Tetovo
    Ohh hrvatce oh hrvatce. Da hast du mich falsch verstanden Ich meinte doch nur aus spaß wegen Delije bre zbog fudbala bre. hehe nemislim vojsku bre. :!: :idea:

    Ah das wegen Malaka sollte ich gespert werden oda was. Was beleidigt Macedonian den das Mazedonische Folk??? vielleicht nicht in diesem Thema aber woanders hab ichs zichmal gelesen und es wurde keinmal ermant. Ich meine nur...

    Willst du mir jetzt sagen ich lasse mich von Griechen beledigen nur weil sie es nicht einsehe können das Die Republik Mazedonien ein eigenes akzeptiertes Land ist??? Hrvat razmisli malo!
    Nemoj da budes takav!!!
    Wenn die ein Grieche anschreibt oder unser Volk beleidigt schick mir nur eine pm und ich regeld as schon Makedonec.

    ps: Hast übrigens ein coolen Nick. 8)

  9. #509

    Registriert seit
    11.11.2005
    Beiträge
    2.766
    Zitat Zitat von Schiptar

    Ständig neue Länder akzeptieren die Rep. Makedonien unter ihrem konstitutionellen Namen, immer mehr Länder haben die Nase voll vom kindischen Spiel der Griechen...

    Bald wird es soweit sein. :wink:


    Richtig und eine der wichtigsten sind die U.S.A die uns letztes Jahr als Republik Makedonia anerkannt haben.

  10. #510

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214
    Zitat Zitat von Makedonec_Skopje



    Richtig und eine der wichtigsten sind die U.S.A die uns letztes Jahr als Republik Makedonia anerkannt haben.
    War nur möglich als die Albaner ihre Selbstverwaltung in ihren Gebieten erhielten dürften

    Als das Referendum nämlich gescheitert war

    Ohne uns Albaner , läuft nix in Makedonien ...
    Nur in unseren Gnaden hängt eure Identität ab

    Sag: Danke mein albanischer Landsmann aus Makedonien.

Ähnliche Themen

  1. top 2 mazedonier
    Von phαηtom im Forum Rakija
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 15.09.2009, 23:24
  2. An die Griechen und Mazedonier
    Von Karim-Benzema im Forum Politik
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 15.08.2009, 10:55
  3. Griechen sind Mazedonier/Makedonier und Mazedonier sind Polynesier
    Von Silver im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 28.04.2009, 18:31
  4. @ fyro-mazedonier
    Von Rane im Forum Urlaubsforum
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 01.10.2008, 11:25