BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 8 von 69 ErsteErste ... 4567891011121858 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 688

Mazedonier?

Erstellt von jugo-jebe-dugo, 30.04.2005, 22:20 Uhr · 687 Antworten · 21.086 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Albanesi2
    Denn Slawomakedonier gehört Makedonien nicht , sondern es gehör allen Volksgruppen die dort leben , somit haben die slawomakedonier keinen eigenen Staat beziehungsweise einen Staat!
    Ist doch alles kein Problem. Das Land heißt Mazedonien, und das ist einfach nur ein historischer geographischer Begriff. Keiner nennt das Land "Nationalstaat Slawomakedonien".

    Zitat Zitat von Albanesi2
    Da muss mein größerer Bruder einschreiten den er kennt sich mit diesen Volk am besten aus , Tatsache sie waren schon vor euch da!
    Da werde ich mal meine makedonischen Historikerkollegen zu Rate ziehen müssen, ich seh's schon...

  2. #72
    Avatar von Kumanovac

    Registriert seit
    29.12.2004
    Beiträge
    231
    Das Land heißt Makedonien und demnach gehört es auch den Mazedonier.Wen sonst als uns,wir sind doch die einzigen Mazedonier in Mazedonien.

  3. #73
    Avatar von lazar

    Registriert seit
    15.04.2005
    Beiträge
    165
    Zitat Zitat von Kumanovac
    Das Land heißt Makedonien und demnach gehört es auch den Mazedonier.Wen sonst als uns,wir sind doch die einzigen Mazedonier in Mazedonien.
    ach ja glaubst ja auch nur du war

    warum wird die stadt in thessaloniki makedonia gennant .und übringens der flughafen heißt auch macedonia und das ist griechisch nie im leben mazedonisch.wie kommst du drauf das es mazedonisch ist ???

    mazedonien und makedonien ist ein unterschied.

  4. #74
    Avatar von Elinas

    Registriert seit
    28.03.2005
    Beiträge
    40
    Zitat Zitat von Grieche
    1.Sind das keine Mazedonier sondern FYROMer

    2.FYROMer sind eine Mischung aus Serben und Bulgaren.So entstand dann der FYROMer.

    3.Makedonier sind nur Griechen!
    astus na poune malakies afti to kseroune alla to lene gia na malosete mazi .

  5. #75
    Avatar von -AKSH-

    Registriert seit
    07.01.2005
    Beiträge
    66
    Mazedonien wird bald auch uns gehören.

  6. #76
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von -AKSH-
    Mazedonien wird bald auch uns gehören.
    Wenn Du mit "wir" Idioten meinst, kann ich Dich beruhigen: von denen wird es schon längst regiert. Spar Dir also die Mühe...

  7. #77
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Mal so zur An(Auf-?)regung:
    "The Truth About the Name Dispute between Macedonia and Greece"
    http://www.realitymacedonia.org.mk/w...e.asp?nid=3537

  8. #78

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Zitat Zitat von CAR_DUŠAN
    @Albanesi

    1.Trotzdem haben sie heute einen Staat der ihnen gehört,wo deren Sprache Amtsssprache ist,wo ihre Flagge weht wenn du zu ihnen in Land kommst,wo sie ihren eigene Pass haben und das heißt Mazedonien(FYROM).

    2.Von diesen Aromunen gibt es doch kaum noch in Mazedonien.Sie zählen viel mehr als orthodoxe Mazedonier ähnlich wie die in Serbien auch als Serben zählen.

    3.Albaner,Griechen,Türken usw. sind alles nur Ausländer mit mazedonischen Pass,nicht mehr und nicht weniger.So wie ich hier Ausländer mit deutschen Pass bin.


    Hörmal dank denn Aromunen , bewahren die uns Albaner , denn die Nachbarvölker die Serben wie auch Slawomakedonier haben mit den Albaner eigetnlich
    noch offene Rechnungen zu begleichen !

    Was aber nicht passieren wird!

    Dafür gibt es ja den Aromunen Fatos Nano, den Premierminister Albaniens!

    Kein Albaner oder Slawe hat in der Tat keine Macht in Makedonien!

    Beide wollten Makedonien gegen die Wand fahren und unter sich aufteilen , was aber ist geschehen , Makedonien ist erhalten geblieben und wer hat dafür gesorgt?

    Schon mal gehört : Geld regiert die Welt?

    Weist du überhaupt das die makedonische Wirtschaft
    zu einem beträchtlichen Teil von den Wlachen beeinflusst wird?

    Beispiele gefälligst:

    Fersped / Hotel "Aleksandar Palace" (5 Sterne) --> Sterjo Nakov
    Komercijalna Banka --> Hari Kostov
    Chemiekonzern "OHIS" --> Jorgo Kjuka
    Staatsanwalt in Skopje --> Sterjo Zikov (was das bedeutet, kannst Du Dir ja denken!)
    stv. NBM-Chef --> Taki Fiti
    .

    Hari Kostov hat sein Mandat als Premierminister übrigens der starken wlachischen Businesslobby zu verdanken
    gehabt, die großen Einfluß auf Branko Crvenkovski als Halbwlachen (mütterlicherseits) hat.

    Von wegen, die Aromunen gibt es kaum oder haben nichts viel zu sagen; wie Du sehen kannst, ist dies nicht der Fall !

    Und außerdem Um die Aromunen brauchen wir Albaner keine Gedanken machen - denn so wie es aussieht:_Haben sie nämlich uns Albos für den Krieg gebraucht und dann uns Rechte gegönnt - gegen
    Geld natürlich, versteht sich !

    Und die Slawen werden von den Aromunen nicht mal wahr genommen, also?
    Und wenn, dann wieder diese in ihre Urheimat Sibirien zu verfrachten , dort wo sie auch herkamen!


  9. #79

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214
    Zitat Zitat von Albanesi
    Zitat Zitat von CAR_DUŠAN
    @Albanesi

    1.Trotzdem haben sie heute einen Staat der ihnen gehört,wo deren Sprache Amtsssprache ist,wo ihre Flagge weht wenn du zu ihnen in Land kommst,wo sie ihren eigene Pass haben und das heißt Mazedonien(FYROM).

    2.Von diesen Aromunen gibt es doch kaum noch in Mazedonien.Sie zählen viel mehr als orthodoxe Mazedonier ähnlich wie die in Serbien auch als Serben zählen.

    3.Albaner,Griechen,Türken usw. sind alles nur Ausländer mit mazedonischen Pass,nicht mehr und nicht weniger.So wie ich hier Ausländer mit deutschen Pass bin.


    Hörmal dank denn Aromunen , bewahren die uns Albaner , denn die Nachbarvölker die Serben wie auch Slawomakedonier haben mit den Albaner eigetnlich
    noch offene Rechnungen zu begleichen !

    Was aber nicht passieren wird!

    Dafür gibt es ja den Aromunen Fatos Nano, den Premierminister Albaniens!

    Kein Albaner oder Slawe hat in der Tat keine Macht in Makedonien!

    Beide wollten Makedonien gegen die Wand fahren und unter sich aufteilen , was aber ist geschehen , Makedonien ist erhalten geblieben und wer hat dafür gesorgt?

    Schon mal gehört : Geld regiert die Welt?

    Weist du überhaupt das die makedonische Wirtschaft
    zu einem beträchtlichen Teil von den Wlachen beeinflusst wird?

    Beispiele gefälligst:

    Fersped / Hotel "Aleksandar Palace" (5 Sterne) --> Sterjo Nakov
    Komercijalna Banka --> Hari Kostov
    Chemiekonzern "OHIS" --> Jorgo Kjuka
    Staatsanwalt in Skopje --> Sterjo Zikov (was das bedeutet, kannst Du Dir ja denken!)
    stv. NBM-Chef --> Taki Fiti
    .

    Hari Kostov hat sein Mandat als Premierminister übrigens der starken wlachischen Businesslobby zu verdanken
    gehabt, die großen Einfluß auf Branko Crvenkovski als Halbwlachen (mütterlicherseits) hat.

    Von wegen, die Aromunen gibt es kaum oder haben nichts viel zu sagen; wie Du sehen kannst, ist dies nicht der Fall !

    Und außerdem Um die Aromunen brauchen wir Albaner keine Gedanken machen - denn so wie es aussieht:_Haben sie nämlich uns Albos für den Krieg gebraucht und dann uns Rechte gegönnt - gegen
    Geld natürlich, versteht sich !

    Und die Slawen werden von den Aromunen nicht mal wahr genommen, also?
    Und wenn, dann wieder diese in ihre Urheimat Sibirien zu verfrachten , dort wo sie auch herkamen!

    die Kriege in Makedonien und Kosovo fielen ja auch in der Regierungszeit von Fatos Nano , der Salih Berisha hingegen aber der Vorgänger und Nachfolger von ihm sein will , der ja waschechter albaner ist hat eher freundliche Beziehungen mit Makedonien und Serbien gepflegt ohne für die Rechte der alabner einzutreten , Fatos Nano ist aber Orthodox und hat mehr für uns getan . also ich will das Fatos Nano Premier bleibt!

  10. #80
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Ich hab mal einen (genuin halbserbischen) Kumpel von mir, der Mazedonier aus Skopje ist und derzeit in Paris seinen Doktor in Geschichte macht, gefragt, was er von ein paar von den Statements hier hält:

    Zitat Zitat von Gjergj
    Eigentlich ist es so Makedonier also Slawo-"Makedonier".
    verdammter bescheuerter nationalistisch-chauvinistischer Trottel

    Zitat Zitat von Gjergj
    stammen 100%-tig vom Serben .
    Genauso wie der Kroate,Slowener,Bosnier usw. .
    Vollidiot, der nicht mal 2 + 2 zusammenzählen kann.

    Zitat Zitat von Gjergj
    Was soll's der Slawismus ist riesig.
    Wie ich schon gesagt hab, ein Trottel

    Zitat Zitat von Albanesi
    1. Es gibt kein makedonisches Volk!
    Für den vielleicht...

    Zitat Zitat von Albanesi
    2. Makedonien war nie, ist nicht und wird demnach nie ein Nationalstaat eines real nicht existierenden "makedonischen" Volkes werden!
    Tut mir leid, aber heute existiert nun mal ein Staat namens Republik Mazedonien, der vielleicht kein Nationalstaat ist, aber er ist ein Staat, in dem eine Bevölkerungsgruppe die Mehrheit darstellt, die Mazedonier heißen.

    Zitat Zitat von Albanesi
    3. Die SlawoMakedonier sind nicht die Nachfolger der antiken Makedonier, da die Slawen erst im 6. Jhdt. n. Chr. in den südosteuropäischen Raum eingewandert sind.
    Ja, das ist in Ordnung, aber niemand hat ernsthaft behauptet, daß wir die Nachfahren der antiken Makedonen sind, sondern daß wir die Erben dieser Geschichte und dieser Kultur sind, denn wir bewohnen die Hälfte jenes Gebiets. In der Zeit, in der wir unsere Identität schufen, also gegen Ende des 19. Jh., bewohnten wir fast ganz Makedonien, außer ein paar Teilen, die die Türken kolonisiert hatten. Und wir waren die Mehrheit, mehr als 50% der Bevölkerung; die Griechen waren 10%, die Albaner waren unter 5%, die Wlachen waren 2%, und die Türken waren 25%; außerdem gab's noch insgesamt 8% Juden, Roma und Ausländer.

    Zitat Zitat von Albanesi
    4. Die Wlachen und die Albaner gehören mit den heutigen Griechen zu den autochtonen Bewohnern der Region Makedonien.
    In ganz Europa hat sich kein einziges antikes Urvolk erhalten; das ist die Theorie, die von allen Historikern vertreten wird.

    Zitat Zitat von Albanesi
    5. Die Bevölkerung der Republik Makedonien setzt sich zusammen aus:
    Slawen (Serben, bulgarischähnliche Sprache sprechende Bürger), Wlachen, Griechen, Türken, Albaner, Roma, u.a.
    Im heutigen Makedonien gibt es keine Griechen, vielleicht einmal abgesehen von ein paar Geschäftsleuten.

    Zitat Zitat von Albanesi
    6. Die Republik Makedonien ist der Staat ALLER in diesem beheimateten und heute dort lebenden Menschen der o. g. Nationalitäten und Konfessionen!
    Nach Staatsangehörigkeitsrecht der Republik Makedonien sind die SLAWO-Makedonier zwar Makedonier, aber das sind die Albaner ja auch.
    Aber ob die SLAWO-MK sich nun als "Makedonier", Bulgaren oder Serben definieren, bleibt ihnen überlassen.
    Es gibt eine makedonische Nation auf der Fläche der heutigen Republik Makedonien; aber kein makedonisches Volk!
    Denn es gibt in MK KEIN VOLK, das sich als Nachfolger der antiken Makedonen deklarieren kann, auch wenn es u. a. auch wlachische oder Albaner Nationalisten in MK das blödsinnigerweise behaupten!
    OK.
    Wie ich dir gesagt hab, es gibt heute keine überlebenden antiken Stämme oder Völker. Was die Griechen anbetrifft, gibt es Quellen, die besagen, daß slawische Stämme die Peloponnes besiedelt haben. Aber für diese Art von Diskussion müßte ich mehr schreiben; mindestens ein paar Seiten. Aber ums auf den Punkt zu bringen, es gibt heute keine antiken Völker mehr.

    Zitat Zitat von Grieche
    ps: Ihr werdet doch nicht mal mit den Albanern fertig geschweige den mit uns.
    Die haben doch bei sich selbst genug Albaner, also sollen sie erst mal in ihrem eigenen Land damit anfangen. Das ist mal wieder ein gutes Beispiel dafür, daß die Griechen die größten Nationalisten auf dem Balkan sind, und ich frage mich, was die in der EU verloren haben. Das haben sie wahrscheinlich den Franzosen zu verdanken.

    Zitat Zitat von Grieche
    Zitat Zitat von Gjergj
    Eigentlich ist es so Makedonier also Slawo-"Makedonier"
    stammen 100%-tig vom Serben .
    Das stimmt! Aber bulgarisch ist auch noch mit drine in den FYROMern.Das heißt bulgarisch-serbische Mischung woraus sich dann die FYROMer bildeten.
    KEIN KOMMENTAR, ich kann so eine Scheiße nicht mehr hören.

    Zitat Zitat von lazar
    Zitat Zitat von Kumanovac
    Das Land heißt Makedonien und demnach gehört es auch den Mazedonier.Wen sonst als uns,wir sind doch die einzigen Mazedonier in Mazedonien.
    ach ja glaubst ja auch nur du war
    warum wird die stadt in thessaloniki makedonia gennant .und übringens der flughafen heißt auch macedonia und das ist griechisch nie im leben mazedonisch.wie kommst du drauf das es mazedonisch ist ???
    Bis 1988 war die Benutzung des Namens Mazedonien verboten, aber weil die Griechen Anfang der 90er in einer großen politischen Krise steckten - wie immer, die haben ja alle 20 Jahre eine politische Krise, die den griechischen Staat und die Demokratie bedroht - benutzten sie die Situation in Mazedonien um ein griechisches gesellschaftliches Problem zu lösen du so haben sie mittels einer nationalen Frage ihren Arsch gerettet. Und jetzt haben wir ein Problem, von dem wir alle die Leidtragenden sind, damit meine ich auch Europa, denn all diese Dinge, die die Griechen gemacht haben, laufen dem Geist Europas zuwider. Und momentan bin ich der Meinung, daß auf Griechenland eine neue politische Krise zukommt, denn sie haben große Probleme mit der Kirche, die eine Menge Einfluß auf die griechische Innen- und Außenpolitik hat.

    Salut, Petar

Seite 8 von 69 ErsteErste ... 4567891011121858 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. top 2 mazedonier
    Von phαηtom im Forum Rakija
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 15.09.2009, 23:24
  2. An die Griechen und Mazedonier
    Von Karim-Benzema im Forum Politik
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 15.08.2009, 10:55
  3. Griechen sind Mazedonier/Makedonier und Mazedonier sind Polynesier
    Von Silver im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 28.04.2009, 18:31
  4. @ fyro-mazedonier
    Von Rane im Forum Urlaubsforum
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 01.10.2008, 11:25