BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 23 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 225

Sind Mazedonisch bzw. Bulgarisch dem Serbokroatischen ähnlich?

Erstellt von Makki_HR, 08.10.2008, 15:24 Uhr · 224 Antworten · 20.116 Aufrufe

  1. #11

    Registriert seit
    10.10.2008
    Beiträge
    218
    Zitat Zitat von Bulgaro Beitrag anzeigen
    das stimmt isn mix, aber da bg von serbisch auch net weit ist gehts m meinung nach ... und die grichen erheben auch immer mal wieder einspruch auf mk
    Den Griechen gehts eher um den Namen Mazedonien, also ums historische.
    Das die "Mazedonen" in FYROM keine ethnischen Mazedonen sind, denk ich mal weiß jeder.

    Das heutige unabhängige FYROM ist ja das, dass an Serbien ging ende der Balkankriege.

    1912/1913: Balkankriege, Ende der türkischen Herrschaft, die Region Makedonien wird zwischen Griechenland, Serbien und Bulgarien aufgeteilt. (Der serbische Teil, das später so genannte Vardar-Mazedonien, wird viel später als Republik Mazedonien unabhängig werden.)

  2. #12
    Avatar von SlavicWolf

    Registriert seit
    18.08.2008
    Beiträge
    456
    Zitat Zitat von Bulgaro Beitrag anzeigen
    alles eine frage der betonung eigentlich

    kak si = kako si
    Rabota=Rad, Vsichko=Svega, toja=tog.

    Alles versteht man nicht, aber das meiste

  3. #13

    Registriert seit
    08.09.2008
    Beiträge
    121
    Na endlich höre ich mal gescheite antworten:d Also dürfte ich jetzt ganz vorsichtig sagen das die Sprachen in etwa zu 70-80% gleich sind ??

  4. #14
    phαηtom
    Früher, wenn unsere bosnische Nachbarin zum Tratschen zu uns gekommen ist, warum haben ich und sie auf Deutsch geredet? ..Weil sie mein Mazedonisch nicht verstanden hat.

    Als ich einen bulgarischen Chef bei einer Arbeitsstelle hatte, warum haben wir uns meistens auf Deutsch unterhalten?.. Weil er mein Mazedonisch nicht immer verstehen konnte.

    Ich bitte die Leute, die keine Ahnung haben vom Mazedonischen, nicht darüber zu reden/urteilen.

    Ja, Mazedonisch ist dem Bulgarischen zu einem 3/4 sehr ähnlich. Trotzdem hatte mein bulgarischer Chef enorme Schwierigkeiten mich zu zu verstehen, deswegen entschieden wir uns auf Deutsch weiter zu kommunizieren.

    Ich wollte mal in einen Ex-Yugo Chat.. Die Moderatoren waren Serben, glaub ich..
    Als ich angefangen hab' auf mazedonisch zu schreiben..wurde ich gesperrt..mit der Begründung, ich soll kein "ausländisch" reden, nur serbo-kroatisch gestattet, und kein "zigeunisch".

    Serben, die ich in echt kenne, verstehen zwar oft Wörter, aber sie haben keine Ahnung vom Sinn, was ich überhaupt rede. Die Grammatik des mazedonischen ist komplett anders. Deswegen tun sich die westlichen slawisch-sprechenden Ethnien schwer, uns zu verstehen.

    Beispiel..

    Deutsch: Ich spreche Deutsch.
    Serbisch: Ja pricam srpski.
    Bulgarisch: Az govorim balgarski.
    Mazedonisch: Jas zboruvam makedonski.

    Bitte tut nicht so, als wäre mazedonisch sowas ganz neu-"erfundenes" wie "bosnisch".

    Mazedonisch: Aren si more, so prajs?
    Deutsch: Geht's eh gut, was machst?

    Wie würd das ein Serbe/Kroate/Bosnier sagen?

  5. #15
    phαηtom
    Sekogas istoto pa istoto go zboruvate.
    Ne prajte kako da sme postojle samo zaradi Tito bamuja.

    Pak uste ednas ke vi kazam deka makedonskiot jazik e po drug odosto vasiot serbo-kroatisch. Poarno ke bidi da zboruvam so zidot, pokje ke imam od toa na krajot.

  6. #16
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.011
    Zitat Zitat von artemi Beitrag anzeigen
    Sekogas istoto pa istoto go zboruvate.
    Ne prajte kako da sme postojle samo zaradi Tito bamuja.

    Pak uste ednas ke vi kazam deka makedonskiot jazik e po drug odosto vasiot serbo-kroatisch. Poarno ke bidi da zboruvam so zidot, pokje ke imam od toa na krajot.

    Naja,aber euer kyrillisch habt ihr 45 von den Serben übernommen stimmt´s ?

  7. #17
    phαηtom
    Was ich eigentlich sagen will, ist...Umgangssprachlich unterscheidet sich Mazedonisch stark vom Serbo-Kroatischen. (auch wenn beide zum südslawischen Zweig gehören).

    Warum wurde zum Beispiel serbisch als Fremdsprache geführt unter Titos Zeiten? (an den Schulen, mein' ich)

    Meine Eltern können serbisch, weil sie's einfach lernen mussten.

    Auf wiedersehen.

  8. #18
    phαηtom
    "Naja,aber euer kyrillisch habt ihr 45 von den Serben übernommen stimmt´s ?"

    Den Ursprung des Kyrillischen, weisst du aber schon oder? Weisst eh, wo der Ausgangspunkt war und wer es in allen nördlichen-gelegenen slawischen Länder "exporitert" hat?

    Wenn dann, haben eher die Serben die kyrillische Schrift von den slawischen Mazedoniern, die um Thessaloniki herum gelebt haben, entnommen.

    Die Slawenpostel hatten eine slawische Mutter. Die griechische Sprache erlenten sie erst im späteren Kindesalter. Nein, das ist keine Pseudo-Propaganda. Im Internet kann man diese Information so gut wie nie zu finden. Überall steht nur, sie waren Griechen.. Tatsache ist aber, sie waren halb Slawen, halb Griechen halt.

    Um deine Frage zu beantworten..ja, das meiste ist schon serbisiert. Aber es gibt einige Buchstaben, die mir fremd sind, was nur ihr habt in eurem eigenen kyrillischen System. Die Bulgaren haben auch eigene Zeichen. Deswegen kann ich auch so gut wie nie gescheit voran kommen, wenn ich versuch was Bulgarisches zu lesen.

  9. #19
    Avatar von SlavicWolf

    Registriert seit
    18.08.2008
    Beiträge
    456
    Zitat Zitat von artemi Beitrag anzeigen
    Um deine Frage zu beantworten..ja, das meiste ist schon serbisiert. Aber es gibt einige Buchstaben, die mir fremd sind, was nur ihr habt in eurem eigenen kyrillischen System. Die Bulgaren haben auch eigene Zeichen. Deswegen kann ich auch so gut wie nie gescheit voran kommen, wenn ich versuch was Bulgarisches zu lesen.
    Welche kyrillischen Buchstaben die wir haben verwendet ihr nicht? Vielleicht "Љ Џ Њ" oder was?

  10. #20
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.537
    Zitat Zitat von artemi Beitrag anzeigen
    "Naja,aber euer kyrillisch habt ihr 45 von den Serben übernommen stimmt´s ?"

    Den Ursprung des Kyrillischen, weisst du aber schon oder? Weisst eh, wo der Ausgangspunkt war und wer es in allen nördlichen-gelegenen slawischen Länder "exporitert" hat?

    Wenn dann, haben eher die Serben die kyrillische Schrift von den slawischen Mazedoniern, die um Thessaloniki herum gelebt haben, entnommen.

    Die Slawenpostel hatten eine slawische Mutter. Die griechische Sprache erlenten sie erst im späteren Kindesalter. Nein, das ist keine Pseudo-Propaganda. Im Internet kann man diese Information so gut wie nie zu finden. Überall steht nur, sie waren Griechen.. Tatsache ist aber, sie waren halb Slawen, halb Griechen halt.

    Um deine Frage zu beantworten..ja, das meiste ist schon serbisiert. Aber es gibt einige Buchstaben, die mir fremd sind, was nur ihr habt in eurem eigenen kyrillischen System. Die Bulgaren haben auch eigene Zeichen. Deswegen kann ich auch so gut wie nie gescheit voran kommen, wenn ich versuch was Bulgarisches zu lesen.
    Dir ist wohl hoffentlich klar, dass das kyrillische nie als "mazedonisch" angesehen wurde, sondern als bulgarisch oder nicht? Mich würde auch gerne interessieren, woher du deine "Tatsachen" her hast...

    Was ich oft gesehen habe war, dass ein Kollege (FYROMer) mit einem Serben normal kommunizieren konnte.

Seite 2 von 23 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mazedonisch für Anfänger.
    Von Гуштер im Forum Rakija
    Antworten: 114
    Letzter Beitrag: 13.11.2011, 16:03
  2. ich möchte unbedingt bulgarisch lernen
    Von Dilara1990 im Forum Bildung und Karriere
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 18.04.2011, 09:56
  3. Griechisch & Bulgarisch Orthodox Kreuz
    Von Burgas im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 24.12.2010, 21:25
  4. Antworten: 107
    Letzter Beitrag: 20.03.2010, 22:19
  5. Verwirrung unter Nicht-Muttersprachlern des Serbokroatischen Erbes
    Von snarfkafak im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 11.12.2007, 00:20