BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 23 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 225

Sind Mazedonisch bzw. Bulgarisch dem Serbokroatischen ähnlich?

Erstellt von Makki_HR, 08.10.2008, 15:24 Uhr · 224 Antworten · 20.066 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von CoolinBan

    Registriert seit
    16.05.2006
    Beiträge
    3.526
    Zitat Zitat von artemi Beitrag anzeigen
    Früher, wenn unsere bosnische Nachbarin zum Tratschen zu uns gekommen ist, warum haben ich und sie auf Deutsch geredet? ..Weil sie mein Mazedonisch nicht verstanden hat.

    Als ich einen bulgarischen Chef bei einer Arbeitsstelle hatte, warum haben wir uns meistens auf Deutsch unterhalten?.. Weil er mein Mazedonisch nicht immer verstehen konnte.

    Ich bitte die Leute, die keine Ahnung haben vom Mazedonischen, nicht darüber zu reden/urteilen.

    Ja, Mazedonisch ist dem Bulgarischen zu einem 3/4 sehr ähnlich. Trotzdem hatte mein bulgarischer Chef enorme Schwierigkeiten mich zu zu verstehen, deswegen entschieden wir uns auf Deutsch weiter zu kommunizieren.

    Ich wollte mal in einen Ex-Yugo Chat.. Die Moderatoren waren Serben, glaub ich..
    Als ich angefangen hab' auf mazedonisch zu schreiben..wurde ich gesperrt..mit der Begründung, ich soll kein "ausländisch" reden, nur serbo-kroatisch gestattet, und kein "zigeunisch".

    Serben, die ich in echt kenne, verstehen zwar oft Wörter, aber sie haben keine Ahnung vom Sinn, was ich überhaupt rede. Die Grammatik des mazedonischen ist komplett anders. Deswegen tun sich die westlichen slawisch-sprechenden Ethnien schwer, uns zu verstehen.

    Beispiel..

    Deutsch: Ich spreche Deutsch.
    Serbisch: Ja pricam srpski.
    Bulgarisch: Az govorim balgarski.
    Mazedonisch: Jas zboruvam makedonski.

    Bitte tut nicht so, als wäre mazedonisch sowas ganz neu-"erfundenes" wie "bosnisch".

    Mazedonisch: Aren si more, so prajs?
    Deutsch: Geht's eh gut, was machst?

    Wie würd das ein Serbe/Kroate/Bosnier sagen?

    bosnisch ist nichts "neu erfundenes", fyromer knabe.

    das erste bosnische wörterbuch gab es schon im 17. jahrhundert, also so "neu " kann es bestimmt nicht sein.

  2. #22
    Avatar von SlavicWolf

    Registriert seit
    18.08.2008
    Beiträge
    456
    Zitat Zitat von Makedomatik Beitrag anzeigen

    Was ich oft gesehen habe war, dass ein Kollege (FYROMer) mit einem Serben normal kommunizieren konnte.
    Dann versteht derjenige Serbisch, bzw. kann es sprechen.

  3. #23
    El Greco
    FYROMisch ist Bulgarisch ende

  4. #24
    Avatar von SlavicWolf

    Registriert seit
    18.08.2008
    Beiträge
    456
    Zitat Zitat von * El_Greco * Beitrag anzeigen
    FYROMisch ist Bulgarisch ende
    Hart

    Reden in Griechenland eigentlich alle "Hochgriechisch"? Oder gibts da auch Variationen/Dialekte/Unterschiede?

  5. #25
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.520
    Zitat Zitat von SlavicWolf Beitrag anzeigen
    Dann versteht derjenige Serbisch, bzw. kann es sprechen.
    Nein, der Kollege aus FYROM meinte dass es sich um die gleiche Sprache handelte bzw. die Sprache ist sich so ähnlich dass man sich unterhalten kann.

  6. #26
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.520
    Zitat Zitat von SlavicWolf Beitrag anzeigen
    Hart

    Reden in Griechenland eigentlich alle "Hochgriechisch"? Oder gibts da auch Variationen/Dialekte/Unterschiede?
    Die Sprache die in FYROM gesprochen wird, mag wohl eine unterschiedliche Sprache als das bulgarische zu sein, jedoch ähnelt sie sich und ist definitiv nicht makedonisch! Beispiel:

    Griechisch - Chinesisch sind 2 unterschiedliche Sprachen. Das man eine slawische Sprache den Namen makedonisch gibt, ist jedoch falsch, da es sich bei der Sprache nicht um makedonisch handelt, da Makedonen griechisch sprachen und es heute noch tun...

  7. #27
    Samoti
    slowenisch ist dem serbokroatischen näher.

  8. #28
    Avatar von SlavicWolf

    Registriert seit
    18.08.2008
    Beiträge
    456
    Zitat Zitat von Makedomatik Beitrag anzeigen
    Nein, der Kollege aus FYROM meinte dass es sich um die gleiche Sprache handelte bzw. die Sprache ist sich so ähnlich dass man sich unterhalten kann.
    So gleich ist es auch wieder nicht. Aber als Deutscher versteht man den Holländer ja auch leicht So ist etwa der Unterschied zum serbischen und bulgarischen.

  9. #29
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.520
    Zitat Zitat von SlavicWolf Beitrag anzeigen
    So gleich ist es auch wieder nicht. Aber als Deutscher versteht man den Holländer ja auch leicht So ist etwa der Unterschied zum serbischen und bulgarischen.
    Also ich kann da zu 100% nicht mitreden, da ich kein Slawe bin aber worauf ich eigentlich hinaus wollte ist, dass man die Sprache die in FYROM gesprochen wird, unmöglich makedonisch nennen kann, da es sich nicht um die makedonische Sprache handelt. Jeder -wirklich jeder- der sich dafür interessiert, weiß es. Nun liegt das Problem bei der Bevölkerung in FYROM, da sie ja denken ihre Sprache sei die makedonische Sprache, weil man es ihnen so beibringt. Das ist aber falsch!!! Dazu kommen noch die historischen Ansprüche der FYROMer und somit kommen wir zu einem Schluss:

    Sie wollen alles makedonische -sei es Geschichte, Sprache, Kultur- monopolisieren und damit haben wir Hellenen (Makedonen) ein großes Problem! Verständlich oder nicht? Bist du Serbe?

  10. #30
    Avatar von SlavicWolf

    Registriert seit
    18.08.2008
    Beiträge
    456
    Zitat Zitat von Makedomatik Beitrag anzeigen
    Also ich kann da zu 100% nicht mitreden, da ich kein Slawe bin aber worauf ich eigentlich hinaus wollte ist, dass man die Sprache die in FYROM gesprochen wird, unmöglich makedonisch nennen kann, da es sich nicht um die makedonische Sprache handelt. Jeder -wirklich jeder- der sich dafür interessiert, weiß es. Nun liegt das Problem bei der Bevölkerung in FYROM, da sie ja denken ihre Sprache sei die makedonische Sprache, weil man es ihnen so beibringt. Das ist aber falsch!!! Dazu kommen noch die historischen Ansprüche der FYROMer und somit kommen wir zu einem Schluss:

    Sie wollen alles makedonische -sei es Geschichte, Sprache, Kultur- monopolisieren und damit haben wir Hellenen (Makedonen) ein großes Problem! Verständlich oder nicht? Bist du Serbe?
    Macht ja nichts das du kein Slawe bist. Es gibt keinen Beweis das die Bevölkerung der Vardarska (zufrieden, wenn ich es so nenne?) Gemeinsamkeiten mit den antiken Makedonier haben. Ich blicke da schon durch. Alle Monumente, Schriften, Fundstücke sind in hellenischer Sprache/Schrift. Für mich ist es sinnlos über dieses Kapitel zu streiten. Wegen diesem Land hatten wir verdammt viel Krieg mit den Bulgaren und dann kommt jemand wie Tito und reisst es weg und sagt "Nur mit einem schwachen Serbien kann Jugoslawien existieren". So hat er den "Mazedonismus" neugeboren. Klar stimmt es das sich ihre Sprache differenziert mit den Bulgaren, die Bulgaren in der Pirin Region redeten bis vor der Zentralisierung 1948 auch noch die selbe Sprache wie die aus dem Vardar. Die Bulgaren sagen selber es sei ein westbulgarischer Dialekt. Serben haben mit dem Namensstreitchaos keine Schuld, hat sich halt so entwickelt. Und ja ich bin Serbe zu 25%, komme aus einer multiethnischen Region im norden Serbiens aber trotzdem fühle ich mich am meisten als Serbe, da es mein Heimatland ist.

Seite 3 von 23 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mazedonisch für Anfänger.
    Von Гуштер im Forum Rakija
    Antworten: 114
    Letzter Beitrag: 13.11.2011, 16:03
  2. ich möchte unbedingt bulgarisch lernen
    Von Dilara1990 im Forum Bildung und Karriere
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 18.04.2011, 09:56
  3. Griechisch & Bulgarisch Orthodox Kreuz
    Von Burgas im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 24.12.2010, 21:25
  4. Antworten: 107
    Letzter Beitrag: 20.03.2010, 22:19
  5. Verwirrung unter Nicht-Muttersprachlern des Serbokroatischen Erbes
    Von snarfkafak im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 11.12.2007, 00:20