BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 55

Mehmet Akif Ersoy

Erstellt von Albanesi2, 21.02.2006, 20:35 Uhr · 54 Antworten · 6.494 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214

    Mehmet Akif Ersoy

    Mehmet Akif Ersoy



    Der Mann der die türkische Nationalhymne schrieb , war albanischstämmig

    (Vater Albaner , Mutter Usbekin)

    http://en.wikipedia.org/wiki/Mehmet_Akif_Ersoy

    Mehmet Akif Ersoy (1873 - 1936) was a Turkish poet. He wrote the lyrics of the Turkish National Anthem, İstiklâl Marşı (The March of Independence in English) – which was adopted in 1921. He is accepted by Turks as the "National Poet". The lyrics were originally written as a poem in a collection of his writings. Paradoxically, one of his most famous works, a book called Safahat, was not widely read or published until recently.

    He is also said to have written a commentary upon the Qur'an which he later burned on discovering that it was to be published by the new secular government in Turkish instead of the original Arabic, and used in secular education.

    Although Albanian by birth and deeply religious, he is held as a nationalist figure in Turkey. In fact his real allegiance was somewhere in between Turkish and Islamic identities, and he was something of the Namik Kemal of his time. Deeply upset by the strongly secular nature the republic took soon after the sultanate was abolished in 1923, he left Turkey for Cairo to teach Turkish, and returned only shortly before his death in 1936.

    He was interned in the Edirnekapi Cemetery in Istanbul.


    Türkische Seite über ihm:


    http://www.mehmetakifersoy.com/main/ana.asp

    Albanische Immigrantenseite in der Türkei , über ihm:

    http://www.arnavut.com/mehmetakifersoy.php

  2. #2

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214
    Die türkische Nationalhmyne im ton

    http://kurt.norgaz.de/Tuerkei/01_02.php

    http://www.tcberlinbe.de/de/turkei/audio/national.wav





    http://de.wikipedia.org/wiki/Istikl%C3%A2l_Marsi

    Der İstiklâl Marşı (dt.: Freiheit- bzw. Unabhängigkeitsmarsch) ist seit dem 12. März 1921 die Nationalhymne der Republik Türkei. Der Verstext stammt von dem Dichter Mehmet Akif Ersoy, die Musik von Zeki Üngör. Vers und Musik des İstiklâl Marşı wurden in einem Wettbewerb ausgewählt.

    Originaltext in Türkisch

    'Korkma! sönmez bu şafaklarda yüzen al sancak;
    Sönmeden yurdumun üstünde tüten en son ocak.
    O benim milletimin yıldızıdır parlayacak;
    O benimdir, o benim milletimindir ancak.
    Çatma, kurban olayım, çehreni ey nazlı hilal!
    Kahraman ırkıma bir gül! ne bu şiddet bu celal?
    Sana olmaz dökülen kanlarımız sonra helal,
    Hakkıdır, Hak'ka tapan, milletimin istiklâl!
    Ben ezelden beridir hür yaşadım, hür yaşarım.
    Hangi çılgın bana zincir vuracakmış? Şaşarım;
    Kükremiş sel gibiyim, bendimi çiğner aşarım;
    Yırtarım dağları, enginlere sığmam, taşarım.
    Garbın afakını sarmışsa çelik zırhlı duvar,
    Benim iman dolu göğsüm gibi serhaddim var.
    Ulusun, korkma! Nasıl böyle bir imanı boğar.
    "Medeniyyet!" dediğin tek dişi kalmış canavar?
    Arkadaş! Yurduma alçakları uğratma sakın!
    Siper et gövdeni, dursun bu hayasızca akın.
    Doğacaktır sana vaadettiği günler Hak'kın;
    Kimbilir, belki yarın, belki yarından da yakın.
    Bastığın yerleri "toprak" diyerek geçme, tanı!
    Düşün, altında binlerce kefensiz yatanı.
    Sen şehit oğlusun, incitme, yazıktır atanı;
    Verme, dünyaları alsan da bu cennet vatanı.
    Kim bu cennet vatanın uğruna olmaz ki feda?
    Şüheda fışkıracak toprağı sıksan, şüheda!
    Canı, cananı, bütün varımı alsın da Hüda,
    Etmesin tek vatanımdan beni dünyada cüda.
    Ruhumun senden, ilahi şudur ancak emeli;
    Değmesin mabedimin göğsüne na-mahrem eli!
    Bu ezanlar ki şahadetleri dinin temeli,
    Ebedi yurdumun üstünde benim inlemeli
    O zaman vecd ile bin secde eder varsa taşım;
    Her cerihamdan, ilahi, boşanıp kanlı yaşım,
    Fışkırır ruh-i mücerret gibi yerden naşım;
    O zaman yükselerek arşa değer belki başım!
    Dalgalan sen de şafaklar gibi ey şanlı hilal;
    Olsun artık dökülen kanlarımın hepsi helal!
    Ebediyyen sana yok, ırkıma yok izmihlal.
    Hakkıdır, hür yaşamış bayrağımın hürriyet;
    Hakkıdır, Hak'ka tapan milletimin istiklal!
    Der Unabhängigkeitsmarsch wurde am 12. März 1921 eingeführt. Zuvor hatte man in einem Wettbewerb nach der besten Lösung für den National-Marsch gesucht. Den Text schrieb der Dichter Mehmet Akif Ersoy. 24 Komponisten beteiligten sich an einem weiteren Wettbewerb zur Auswahl der musikalischen Komposition. Es wurde schließlich die Musik von Ali Rifat Çagatay dem Text unterlegt. Zunächst benutzte man diese Melodie acht Jahre. Dann änderte man die Komposition und benutzte von nun an ein Arrangement, das der Leiter des Symphonieorchesters des Präsidenten Zeki Üngör geschrieben hatte. Nur die ersten beiden Strophen werden als Hymne gesungen.




    Deutsche Übersetzung

    Fürchte nicht, die in dieser Morgendämmerung wehende rote Fahne kann nicht vergehen,
    Solange das allerletzte Herdfeuer, das in meiner Heimat brennt nicht erloschen ist.
    Sie ist der Stern meines Volkes, sie wird leuchten;
    Mein ist sie, allein meinem Volk gehört sie.

    Verziehe, um Gottes Willen, nicht dein Antlitz, du, empfindsamer Halbmond! 1)
    Lächle meinem heldenhaften Volk zu! Warum diese Heftigkeit, warum dieser Zorn?
    Unser vergossenes Blut wird dir sonst nicht zu eigen werden 2)
    Unabhängigkeit, das ist das Anrecht meines an Gott betetenden Volkes!






    --------------------------------------------------------------------------------

    1) Der Dichter läßt in dem Wort hilal zwei für uns fremde Bedeutungen zusammengehen: hilal - der Halbmond (gemeint ist der Halbmond auf der türkischen Fahne als Symbol der türkischen Nation.

    hilal - die mondsichelförmigen Augenbrauen, mit der er die Bedeutung von nazli - sich bitten lassend, sich zierend, abweisend launisch und cehre catmak - ein mürrisches Gesicht aufsetzen, die Augenbrauen zusammenziehen, dann verbinden kann.

    2) Das hier verwendete Wort helal meint - vor allem im Sinne göttlich gesicherten Rechts; rechtmäßig erlaubt, legitim, rechtmäßig erworbenes Gut.

  3. #3
    Avatar von Magnificient

    Registriert seit
    19.11.2005
    Beiträge
    2.365


    War ein wichtiger Mann der Türksichen Geschichte - Allah rahmet eylesin

  4. #4
    Rehana
    WOW! Ich hab von ihm gehört aber wusste nicht das er Albaner ist!
    Danke für diesen Beitrag @ Abanesi und auch danke an dich für das bild @ Magnificient :wink:

  5. #5
    Avatar von Kosova_Kid

    Registriert seit
    03.01.2006
    Beiträge
    2.072
    :arrow: Geschiche

  6. #6

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214
    Der Typ sieht voll wie mein Vater ähnlich

    Zufälligerweise heisse ich auch Akif , aber die albanische Version "Haqif"

    Hadschif ausgesprochen.

  7. #7

    Registriert seit
    06.09.2004
    Beiträge
    578
    LONG LIVE ALBANIA AND TURKEY

  8. #8
    Avatar von Magnificient

    Registriert seit
    19.11.2005
    Beiträge
    2.365
    Zitat Zitat von Albanesi2
    Der Typ sieht voll wie mein Vater ähnlich

    Zufälligerweise heisse ich auch Akif , aber die albanische Version "Haqif"

    Hadschif ausgesprochen.
    Wow vielleicht seit ihr ja mit diesem Mehmet Akif Ersoy verwand!

  9. #9
    Avatar von Al-Alban-Maqedonia

    Registriert seit
    31.05.2006
    Beiträge
    17
    Ist schon krass , das ein 70 Millionen , nein Sorry sogar ein 80 Millionen Volk , von einen Albaner ihre Natonalhymne schrieben liessen.


    Mehmet Akif Ersoy aber vergass seine albanische Wurzeln nie:


    http://www.arnavutum.com/modules.php...showpage&pid=4


    BEN ARNAVUDUM
    Türk Arapsız yaşamaz, kim ki 'yaşar' der delidir,

    Arab'ın, Türk ise hem sağ gözü, hem sağ elidir.

    Veriniz baş başa; zira sonu hüsrân-ı mübin,

    Ne hükûmet kalıyor ortada, billâhi ne din!

    'Medeniyyet' size çoktan beridir diş biliyor;

    Evvela parçalamak, sonra da yutmak diliyor.

    Arnavutlar size ibret olacakken halâ,

    Ne bu şûride (bulanık) siyaset, ne bu fâsid (bozuk) dâva?

    Görmüyor gittiği yanlış yolu, zannım, çoğunuz,

    Size rehberlik eden haydudu artık kovunuz!

    Bunu benden duyunuz, ben ki evet Arnavudum...

    Başka bir şey diyemem... İşte perişan yurdum!.."

    Mehmet Akif Ersoy

  10. #10

    Registriert seit
    23.11.2004
    Beiträge
    621
    Zitat Zitat von Al-Alban-Maqedonia
    Ist schon krass , das ein 70 Millionen , nein Sorry sogar ein 80 Millionen Volk , von einen Albaner ihre Natonalhymne schrieben liessen.
    Du solltest nie vergessen, dass die Türkei schon immer ein Vielvölkerstaat war, es bis zum heutigen Tage ist und auch immer sein wird.

Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bulent Ersoy
    Von xinxin im Forum Balkan im TV
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 31.05.2012, 19:03
  2. Dr. Mehmet Öz
    Von Barney Ross im Forum Peoples - Stars & Stories
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 16.04.2012, 20:47
  3. Mehmet Ali Pasha
    Von Adem im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.11.2011, 20:58
  4. bülent ersoy
    Von phαηtom im Forum Musik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.01.2010, 18:44