BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Mikrasiatis

Erstellt von Greko, 28.07.2009, 12:11 Uhr · 9 Antworten · 603 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    31.01.2009
    Beiträge
    6.317

    Mikrasiatis

    Wer oder was sind

    'Mikrasiatis'

    ?

    Weiss das wer? Kleinasiaten? (Griechische)

  2. #2

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Greko Beitrag anzeigen
    Wer oder was sind

    'Mikrasiatis'

    ?

    Weiss das wer? Kleinasiaten? (Griechische)
    jo, Griechenland war und ist ein weiter Begriff, einiges hat überdauert,
    z.B. Mikrasiatis.

    Heute findet man Griechen ja nur in Hellas wieder, früher war es nahezu die gesamte Küste des Mittelmeeres und des Schwarzen Meeres, weit in das Land hinein.

  3. #3
    Avatar von Sinopeus

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    5.456
    Griechen, die aus Kleinasien stammen (z.B. Onassis) sind Mikrasiates.

  4. #4

    Registriert seit
    27.07.2009
    Beiträge
    202
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen
    jo, Griechenland war und ist ein weiter Begriff, einiges hat überdauert,
    z.B. Mikrasiatis.

    Heute findet man Griechen ja nur in Hellas wieder, früher war es nahezu die gesamte Küste des Mittelmeeres und des Schwarzen Meeres, weit in das Land hinein.

    in nord Afrika gabt um die 1 milion griechen in Alexandria Ägypten
    in nahost und in damiligen persichenreich

  5. #5

    Registriert seit
    27.07.2009
    Beiträge
    778
    Mikrasiates prosphyges

    war eine gelaeufiger Name fuer die NEUankoemmlinge in den neuen Territorien....

  6. #6
    Avatar von Sinopeus

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    5.456
    Zitat Zitat von LouWeed Beitrag anzeigen
    Mikrasiates prosphyges

    war eine gelaeufiger Name fuer die NEUankoemmlinge in den neuen Territorien....
    Das bedeutet "kleinasiatische Flüchtlinge", um genau zu sein. Die wurden von so Leuten wie dir vertrieben, mein selbsternannter "Hellenoktone".

  7. #7

    Registriert seit
    27.07.2009
    Beiträge
    778
    Zitat Zitat von Sinopeus Beitrag anzeigen
    Das bedeutet "kleinasiatische Flüchtlinge", um genau zu sein. Die wurden von so Leuten wie dir vertrieben, mein selbsternannter "Hellenoktone".

    was das heisst ist mir bekannt, seinerzeit war das ein schimpfwort das die ansaessigen nutzten um die neuankoemmlinge (karamanliden, armenier, christliche tuerken etc) zu differnzieren

    und wer wo, wann, wen vertrieben hat, werden wir sehen...hier habt ihr ja nicht mal einen BEVOELKERUNGSAUSTAUSCH THREAD....das werden wir zur gegebenen zeit nachholen muessen......

    voulgaroi prosphyga.....(1919, oder?)
    karamanli/mikrasiates prosphyga....(1923, oder?)

  8. #8
    Avatar von Sinopeus

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    5.456
    Zitat Zitat von LouWeed Beitrag anzeigen
    was das heisst ist mir bekannt, seinerzeit war das ein schimpfwort das die ansaessigen nutzten um die neuankoemmlinge (karamanliden, armenier, christliche tuerken etc) zu differnzieren

    und wer wo, wann, wen vertrieben hat, werden wir sehen...hier habt ihr ja nicht mal einen BEVOELKERUNGSAUSTAUSCH THREAD....das werden wir zur gegebenen zeit nachholen muessen......

    voulgaroi prosphyga.....(1919, oder?)
    karamanli/mikrasiates prosphyga....(1923, oder?)
    Du solltest immer im Kopf behalten, dass bei einem Bevölkerungsaustausch beide Seiten die Heimat verlassen müssen. Die väterliche Linier meiner Frau Mutter musste 1919 Bulgarien verlassen. Ich verstehe nicht, warum Leute wie du immer so tun, als hätten ausgerechnet die Griechen von diesen grausamen Bevölkerungsaustauschgeschichten profitiert und alle anderen nicht. Als hätten die Griechen das beschlossen. In meinen Augen haben alle (Flüchtlinge) verloren.

  9. #9

    Registriert seit
    31.01.2009
    Beiträge
    6.317
    Zitat Zitat von Sinopeus Beitrag anzeigen
    Du solltest immer im Kopf behalten, dass bei einem Bevölkerungsaustausch beide Seiten die Heimat verlassen müssen. Die väterliche Linier meiner Frau Mutter musste 1919 Bulgarien verlassen. Ich verstehe nicht, warum Leute wie du immer so tun, als hätten ausgerechnet die Griechen von diesen grausamen Bevölkerungsaustauschgeschichten profitiert und alle anderen nicht. Als hätten die Griechen das beschlossen. In meinen Augen haben alle (Flüchtlinge) verloren.
    Die Mütterliche Linie meines Vaters sind nämlich Mikrasiates.
    Wollte mal sichergehen, ob es Klein asiatische Griechen sind.
    Aber sagt ja schon der Name,
    is mir nur erst nicht aufgefallen.

  10. #10

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    bei allem darf eines nie ausser Betracht gelassen werden,
    und das wurde hier mehrfach durchleuchtet:

    Nicht Griechen wurden in einen anderen Ort versetzt,
    sondern Christen.

    Griechen leben weiterhin in der Türkei,
    sie wurden aber als Griechen nicht anerkannt, da sie Moslems waren und sind.

    Ich frage mich in diesem Zusammenhang,
    was wohl passierte,
    wollte man die Orthodoxen durchweg auch ihres Griechentums absprechen,
    da bekanntlich der Grieche kraft Geburt als freier Grieche geboren wird,
    nicht als Orthodoxer.