BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Die Militärgrenze.

Erstellt von Stipe, 03.09.2004, 14:23 Uhr · 23 Antworten · 1.451 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    19.07.2004
    Beiträge
    1.102

    Die Militärgrenze.

    Militärgrenze, ehemalige Sicherheitszone gegen das Osmanische Reich, deren Anfänge bis 1522 zurückreichen. Am 5. 6. 1535 erlaubte Ferdinand I. 3000 serbischen Flüchtlingen (Uskoken), sich im Grenzraum niederzulassen und überließ ihnen als Gegenleistung für ständigen Militärdienst ein Stück Land als erbliches Lehen. Später wurden vorwiegend griechisch-orthodoxe Flüchtlinge aus türkisch besetzten Gebieten angesiedelt. Bis Ende des 17. Jahrhunderts verlief die Militärgrenze von der Adria bis zur Drau und wurde nach Abschluss der Türkenkriege (1683-99, 1716-17, 1737-39) weiter ausgebaut. Der 1750 km lange Grenzsaum bestand dann aus der kroatischen (ab 1578), der slawonischen (ab 1702), der Banater oder ungarischen (ab 1742) und der siebenbürgischen Militärgrenze (ab 1764). Die gesamte männliche Bevölkerung (Kroaten, Serben, Rumänen) war ab dem 20. Lebensjahr zu Militärdienst in den Grenzerregimentern verpflichtet, ihr Land blieb militärischer Lehensbesitz, war aber weitgehend abgabenfrei, die Gemeinden besaßen Selbstverwaltung. 1807 wurde die Grenze in 4 Generalate geteilt, 1850 wurden die Höfe in das Privateigentum übertragen. In Friedenszeiten war die Bewachung des Kordons (gegen Einschleppen von Seuchen und Schmuggel) Hauptaufgabe.

    Die Grenzer zählten zu den besten Soldaten der Monarchie, während der Revolution 1848/49 standen sie aufseiten der kaiserlichen Regierung, bei den Kämpfen in Ungarn fiel ein Drittel der Mannschaften. 1849-66 war die Militärgrenze ein eigenes Kronland (200.000 km2, 1,010.000 Einwohner, 12 Städte, 9 Märkte, 1760 Dörfer), das dem Kriegsministerium unterstellt war, aus den Grenzern wurden 5 Linienregimenter gebildet.

    Zur gleichen Zeit begann die Auflösung, 1851 wurde die siebenbürgische Militärgrenze, nach dem ungarischen Ausgleich 1873 die Banater, 1878 die kroatische, bis 1881 auch die slawonische Militärgrenze aufgehoben, die Gebiete wurden Ungarn einverleibt.

    Heutige Historiker schätzen den Anteil der Serben an der ortodoxen Befölkerung der Militärgrenze auf 30% dazu kommen 40% Walachen (Rumänen) der Rest vertreilt sich auf ortodoxe Kroaten (20%) Bulgaren, Griechen, Albaner und andere Völker.

  2. #2

    Registriert seit
    30.07.2004
    Beiträge
    485
    Du meinst wohl in Srem (Vojvodina falls du es nicht weisst) ima vas ko govana
    Das ist c.a. 30-40 km weiter weg, wo meine Mutter herkommt.

    Soll ich dir mal erzählen wie friedlich deine Kroaten in Srem mit den Serben wohnen ??

    1999, während der Bombardierung in Sremska Kamenica, ordnete ein Katholischer Priester, in seiner katholischen Kirche, oben im Turm wo die große Uhr ist die Zeiger auszubauen. Und anstatt den Zeigern schaute aus der Uhr ein MG-Stand hervor! Im Falle eines Bodenkrieges, dass so viele Serben wie möglich fallen sollten!
    Blos leider hat es ein Nachbar entdeckt, was sie vor hatten und alarmierte sofort das serbische Militär. Kurz darauf folgten einige Verhaftungen, darunter auch der katholische Priester

    Man wach endlich auf, deine Welt ist viel zu friedlich, akzeptier endlich das ihr uns hasst, vielleicht nicht du, aber der größte Teil der Kroaten!

    An meiner Stelle, hätte ich sie aus Srem alle vertrieben, wegen dieser dummen Aktion!

  3. #3
    FtheB
    Und anstatt den Zeigern schaute aus der Uhr ein MG-Stand hervor!
    Dies bestätigt nur die These, dass ein Pfarrer ein Maschinengewehr Gottes sein müsse! Der Herr Pfarrer hat's halt ein bisschen zu wörtlich genommen.

  4. #4

    Registriert seit
    30.07.2004
    Beiträge
    485
    Du laberst mal wieder Dreck
    Verteidge nur deine Fascho-Idioten :wink:
    Das war nur ne Tatsache 8)

  5. #5

    Registriert seit
    19.07.2004
    Beiträge
    1.102
    Cika ak jest tako bili onda nimoj uvik to veliti nego misli na boducnost! :wink:

  6. #6
    Avatar von Denis_Zec

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    1.742
    ach was, das glaubt doch nur ein serbe ... so einen scheiss hab ich noch nie gehört, baut die zeiger aus und stattdessen ein maschinengewehr ein ... ja klar, und woher soll er denn das mg haben ? wahrscheinlich ist es ihm von gott geschickt ausm arsch gewachsen.

    typisch propaganda, damit man dann den armen pfarrer entsorgen kann, wahrscheinlich hat er euch gegen den mund geredet.

  7. #7

    Registriert seit
    30.07.2004
    Beiträge
    485
    Zitat Zitat von Denis_Zec
    ach was, das glaubt doch nur ein serbe ... so einen scheiss hab ich noch nie gehört, baut die zeiger aus und stattdessen ein maschinengewehr ein ... ja klar, und woher soll er denn das mg haben ? wahrscheinlich ist es ihm von gott geschickt ausm arsch gewachsen.

    typisch propaganda, damit man dann den armen pfarrer entsorgen kann, wahrscheinlich hat er euch gegen den mund geredet.
    Man, wenn du es mir nicht glaubst, dann ist das dein Problem! Ich weiss es und so war es auch und das interessiert mich nicht wer darüber denkt, dass das Propaganda sei
    Geh dort hin und informier dich, dann werden wir sehn obs gelogen ist oder nicht

  8. #8

    Registriert seit
    19.07.2004
    Beiträge
    1.102
    Selbst wenn es stimmt, in Bruska habt ihr ein ganzes Haus zusammengeschossen da war auch ein Serbe drin Draca hieß er glaub ich !
    Junge drum scheiß auf den alten Rotz schau nach vorn!

  9. #9

    Registriert seit
    30.07.2004
    Beiträge
    485
    Zitat Zitat von Stipe
    Selbst wenn es stimmt, in Bruska habt ihr ein ganzes Haus zusammengeschossen da war auch ein Serbe drin Draca hieß er glaub ich !
    Junge drum scheiß auf den alten Rotz schau nach vorn!
    Hier geht es ned um das Haus, was wir zerschossen haben, ich will dir sagen, dass sich sogar die Kirche in Srem eingemischt hat, obwohl sie schon seit etlichen Jahren dort mit uns leben.

  10. #10

    Registriert seit
    19.07.2004
    Beiträge
    1.102
    Lieber Cika,
    Die Serben in Syrmien leben dort seit 100en von Jahren mit den Kroaten und die Kroaten in der Bukovica leben auch schon seit 100en von Jahren mit den Serben und das oben beschriebene ist dort passiert.
    Nun was sollen wir tun, vergessen? Nein , aber verzeihen!
    Noch was pscht so unter uns du weißt das früher die Kroaten so um die 60% der Befölkerung in Syrmien stellten. Die Serben damals "nur" 20 und den Rest die Deutschen und Ungarn, Slowaken und Tschechen!

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte