BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 101 von 113 ErsteErste ... 5191979899100101102103104105111 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.001 bis 1.010 von 1126

Minderheiten in Griechenland

Erstellt von Guerrier, 13.11.2014, 17:16 Uhr · 1.125 Antworten · 47.878 Aufrufe

  1. #1001
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    5.508
    Zitat Zitat von Eli Beitrag anzeigen
    Wenn Aferdita /Afer dita im Albanischen einen Sinn ergibt, und im griechischen nicht, dann können wir doch nichts für.
    Was bei euch sinn ergibt in eurer Fantasie welt interessiert niemandem. Kein linguist der welt (nicht mal albanologen) würde das was du so schreibst unterschreiben, aferdite ist vielleicht ein albanischer Vorname der name der Göttin heißt aber immer noch Aphrodite.( es ist nur eure post-kommunistische Fantasie-welt welche euch Hoxha in die Gehirne gepflanzt hat . siehe dazu>https://en.wikipedia.org/wiki/Albani...2.80.931991.29)

    Hesiod (neben Homer der Vater der Griechischen Mythologie) erklärt im Jahre 700 vor christie den Namen Aphrodite. Aus griechisch Aphros = schaum bzw. meerschaum.

    https://en.wikipedia.org/wiki/Aphrodite
    Hesiod derives Aphrodite from aphrós "sea-foam," interpreting the name as "risen from the foam".[6]
    https://de.wikipedia.org/wiki/Hesiod
    "Hesiod (griechisch Ἡσίοδος Hēsíodos; * vor 700 v. Chr. in Askra in Böotien) war ein griechischer Dichter. Neben Homers Ilias und Odyssee sind Hesiods Werke die Hauptquellen für unser heutiges Wissen über die griechische Mythologie"
    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Eli Beitrag anzeigen


    ''Diese Albaner sind Dumm wie Brot''

    allein diese Bezeichnung ist schon traurig.
    Du kannst ruhig schreiben diese Albanerin Eli ist Dumm wie Brot, brauchst aber nicht die ganzen Albaner so zu bezeichnen!

    Ich sage nicht das Griechenland nicht aus dem Hellenischen hervorging, jedoch waren in diesem als es das Byzantinische reich wurde auch andere mit darunter, und jetzt rate mal wie diese sich verständigten? (genau auf Griechisch) Hier geht es einzig und allein, euch aufzuzeigen das die Arvaniten in aus dem Albanischem zwar hervorgingen, aber wenn diese sich als Hellenen ansahen, oder sich als Griechen bezeichneten, dann doch nur weil die Religion sie dazu gemacht hat, was nichts negatives sein soll, ihr definiert euch heute noch über religion, was die Albaner eben nicht machen, zumindest nicht die welche im Balkan, die Arbreshen sind Orthodoxe Albaner in Italien, und so grenzen sich sich von den Italienern teilweise ab, weil sie eben das Orthodoxe haben.

    Aus Wiki

    Unter Mittelgriechisch versteht man gemeinhin die Sprachstufe des Griechischenzwischen dem Beginn des Mittelalters um 600 und der Eroberung der Stadt Konstantinopeldurch die Osmanen 1453, da mit diesem Datum meist das Ende des Mittelalters für Südosteuropa definiert wird. Griechisch war ab dem 7. Jahrhundert die alleinige Verwaltungs- und Staatssprache des Byzantinischen Reichs, die damalige Sprachstufe wird daher auch als byzantinisches Griechisch bezeichnet; im Englischen und Neugriechischen wird der Begriff Mittelalterliches Griechisch verwendet.
    Der Beginn dieser Sprachstufe wird gelegentlich bereits auf das 4. Jahrhundert datiert, entweder auf den Zeitpunkt der Verlegung der kaiserlichen Hauptresidenz nach Konstantinopel im Jahr 330 oder die Reichsteilung von 395, doch geht dieser Ansatz weniger von den kulturell-sprachlichen als vielmehr von politischen Entwicklungen aus und ist daher recht willkürlich. Erst im 7. Jahrhundert war die oströmisch-byzantinische Kultur so massiven Veränderungen unterworfen, dass es sinnvoll erscheint, von einer Zäsur zu sprechen. Das mittelalterliche Griechisch ist das Bindeglied zwischen der antiken und der neuzeitlichen Sprachform, denn einerseits ist seine Literatur noch stark vom Altgriechischen geprägt und andererseits konnten sich in der gesprochenen Sprache gleichzeitig fast alle Eigenheiten des Neugriechischen entwickeln.
    Die Erforschung der mittelgriechischen Sprache und Literatur ist ein Teilgebiet der Byzantinistik oder Byzantinologie, die sich umfassend und interdisziplinär mit Geschichte und Kultur der byzantinischen Welt befasst.
    Dann musst du uns mal erklären warum sich Vlachen aus Albanien ebenfalls als Albaner betrachten heute? Und erzähl mir nicht das es diese nicht gibt die gibt es sogar sehr viel in Albanien.Hier ein Video:



    Die Wahrheit ist eli das die Minderheiten sich fast immer der Mehrheit angepasst haben in einem land so zum Beispiel die Arvaniten den Griechen.

  2. #1002
    Avatar von Hannibal

    Registriert seit
    09.08.2014
    Beiträge
    3.077
    Aferdite Warum müssen diese kleinen Länder die niemand kennt immer die größten Komplexe haben ?

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Eli Beitrag anzeigen
    Wenn Aferdita /Afer dita im Albanischen einen Sinn ergibt, und im griechischen nicht, dann können wir doch nichts für.
    Und was aber vergessen wurde Deti Ion das Ionische Meer ist ebenfalls im Albanischen Sinnvoll, denn es heiß unser Meer.
    Das die Albaner heute noch zu Gott ZOT sagen ist eine Ableitung von Zeus, und daran ist nichts schlimmes, denn das zeigt einfach nur davon das man schon ewig lange in diesem Gebiet lebt, und die Mythologien eben in der ''Neusprache'' noch vertreten hat.

    Wieso regt dich das denn auf ?
    Vampir macht als beispiel nur im Albanischen und Griechischen einen Sinn es kommt vom Dhembpiri Zahntrinker, also whats the point ?

    Und ich glaube kaum das hier jemand Griechenland was aberkennen will, es wird doch nur Debattiert!
    Eine lange Nachbarschaft bringt auch stückweise gewisse Beziehung mit sich, und eine ähnliche Mythologie, wenn nicht die selbe
    Nirgendswo, NIRGENDSWO... wurde jemals was von "Aferdita" erwähnt.... Alter wie kommt man drauf?

  3. #1003
    Avatar von Lazarat

    Registriert seit
    18.12.2011
    Beiträge
    6.611
    In dem Video geht es gar nicht darum das sich Aromunen NUR als Albaner ausgeben sondern oft auch als Griechen wie ihre Verwandten in Griechenland da das dort gang und gebe ist und der gute Herr wurde gefragt warum das so ist. Oh man was für ein Hetzer der kleine dumme PoPo.
    Nochmal für dich, wenn du etwas nicht verstehst und dich damit nicht auskennst dann lass es lieber anstatt Scheisse zu verzapfen.

    Nennt uns einer aus einem Land das knapp 10mio Einwohner hat klein
    und atme mal tief ein du tust so als ob Aphrodita deine Mutter oder was weiss ich wäre

  4. #1004
    Avatar von Hannibal

    Registriert seit
    09.08.2014
    Beiträge
    3.077
    Zitat Zitat von Hikaru Matsuyama Beitrag anzeigen
    In dem Video geht es gar nicht darum das sich Aromunen NUR als Albaner ausgeben sondern oft auch als Griechen wie ihre Verwandten in Griechenland da das dort gang und gebe ist und der gute Herr wurde gefragt warum das so ist. Oh man was für ein Hetzer der kleine dumme PoPo.
    Nochmal für dich, wenn du etwas nicht verstehst und dich damit nicht auskennst dann lass es lieber anstatt Scheisse zu verzapfen.

    Nennt uns einer aus einem Land das knapp 10mio Einwohner hat klein
    und atme mal tief ein du tust so als ob Aphrodita deine Mutter oder was weiss ich wäre

    Ihr habt grad mal 2,8 mio Einwohner Natürlich seid ihr klein. Griechenland find ich von der Bevölkerung relativ normal. ( Griechenland hat 11 mio )

  5. #1005
    Avatar von Albokings24

    Registriert seit
    08.05.2012
    Beiträge
    5.539
    Eine Türkische Stadt hat 16 Millionen.

  6. #1006
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    5.508
    Zitat Zitat von Hikaru Matsuyama Beitrag anzeigen
    In dem Video geht es gar nicht darum das sich Aromunen NUR als Albaner ausgeben sondern oft auch als Griechen wie ihre Verwandten in Griechenland da das dort gang und gebe ist und der gute Herr wurde gefragt warum das so ist. Oh man was für ein Hetzer der kleine dumme PoPo.
    Nochmal für dich, wenn du etwas nicht verstehst und dich damit nicht auskennst dann lass es lieber anstatt Scheisse zu verzapfen.

    Nennt uns einer aus einem Land das knapp 10mio Einwohner hat klein
    und atme mal tief ein du tust so als ob Aphrodita deine Mutter oder was weiss ich wäre
    die meisten vlachen in Albanien sehen sich als Albaner. Ein berühmtes Beispiel ist Fotos Nano mehrfacher ministerpresidänt Albaniens.https://de.wikipedia.org/wiki/Fatos_Nano Das video hab ich vom ............ keine Ahnung was die da sagen.


    Edit: warum kommen nur punkte wenn ich das ............ erwähne??

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Hikaru Matsuyama Beitrag anzeigen
    In dem Video geht es gar nicht darum das sich Aromunen NUR als Albaner ausgeben sondern oft auch als Griechen... warum das so ist?
    Nachtrag PS: jetzt wenn ich so drüber nachdenke ist das einleuchtend warum sich laut deiner aussage einige Vlachen in Albanien sich lieber als Griechen sehen den als Albaner. Wer kriegt schon die Chance lieber Grieche oder Albaner zu sein und wählt Albaner?

  7. #1007
    Avatar von Lazarat

    Registriert seit
    18.12.2011
    Beiträge
    6.611
    Oh man

    Was soll man zu dir noch sagen?
    Ich glaube ich behalte es lieber für mich was ich so alles im Strand von Katerini getrieben habe mit den Elenis und Katerinas, sonst wird der dicke Stavros noch sauer und bewirft mich mit Oliven malaka.

  8. #1008
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    5.508
    Zitat Zitat von Hikaru Matsuyama Beitrag anzeigen
    Oh man

    Was soll man zu dir noch sagen?
    Ich glaube ich behalte es lieber für mich was ich so alles im Strand von Katerini getrieben habe mit den Elenis und Katerinas, sonst wird der dicke Stavros noch sauer und bewirft mich mit Oliven malaka.
    "bruudda ich hab Jasmin, Katerina und Nikoleta gestern richtig gegeben. Ich schwör lan! Die restlichen 18 stunden war ich im Balkanforum unterwegs"

    Ach zur Seite mit dir du Lauch.

  9. #1009
    Rosinante
    Zitat Zitat von Poliorketes Beitrag anzeigen
    Was bei euch sinn ergibt in eurer Fantasie welt interessiert niemandem. Kein linguist der welt (nicht mal albanologen) würde das was du so schreibst unterschreiben, aferdite ist vielleicht ein albanischer Vorname der name der Göttin heißt aber immer noch Aphrodite.( es ist nur eure post-kommunistische Fantasie-welt welche euch Hoxha in die Gehirne gepflanzt hat . siehe dazu>https://en.wikipedia.org/wiki/Albani...2.80.931991.29)

    Hesiod (neben Homer der Vater der Griechischen Mythologie) erklärt im Jahre 700 vor christie den Namen Aphrodite. Aus griechisch Aphros = schaum bzw. meerschaum.

    https://en.wikipedia.org/wiki/Aphrodite


    https://de.wikipedia.org/wiki/Hesiod


    - - - Aktualisiert - - -



    Dann musst du uns mal erklären warum sich Vlachen aus Albanien ebenfalls als Albaner betrachten heute? Und erzähl mir nicht das es diese nicht gibt die gibt es sogar sehr viel in Albanien.Hier ein Video:



    Die Wahrheit ist eli das die Minderheiten sich fast immer der Mehrheit angepasst haben in einem land so zum Beispiel die Arvaniten den Griechen.
    Vlachen sind allgemein gut integriert, oder assimiliert wurden. In Albanien, Rumänien, oder Griechenland gibt es recht viele. Auch in Serbien. Viele wissen es häufig gar nicht dass die Vlachen sind. Denke die sind vor allem von Religionen geprägt. Wenn sie orthodox christlich sind dann sehen sie sich als Griechen, Rumänen oder Serben.
    Aber wenn katholisch oder muslimisch, dann meistens eher als Albaner, oder sind albanischer geprägt.

    Man sagt auch dass Edi Rama von der Herkunft ein Vlache ist. Die sind relativ fester Bestandteil in vielen Nationen geworden, und sind überall gut angepasst.

  10. #1010
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    5.508
    Zitat Zitat von Rosinante Beitrag anzeigen
    Vlachen sind allgemein gut integriert, oder assimiliert wurden. In Albanien, Rumänien, oder Griechenland gibt es recht viele. Auch in Serbien. Viele wissen es häufig gar nicht dass die Vlachen sind. Denke die sind vor allem von Religionen geprägt. Wenn sie orthodox christlich sind dann sehen sie sich als Griechen, Rumänen oder Serben.
    Aber wenn katholisch oder muslimisch, dann meistens eher als Albaner, oder sind albanischer geprägt.

    Man sagt auch dass Edi Rama von der Herkunft ein Vlache ist. Die sind relativ fester Bestandteil in vielen Nationen geworden, und sind überall gut angepasst.
    Ja du hast sicherlich recht die Religion spielt da wohl die entscheidende rolle als was sie sich sehen. In west-thrakien sehen sich einige muslimische Pomaken (nicht alle) auch eher als Türken.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 31.05.2008, 17:46
  2. Minderheiten in Griechenland *für absolut-relativ*
    Von Popeye im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 09.05.2008, 15:21
  3. Minderheiten in Griechenland
    Von Kemalist_1923 im Forum Politik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.02.2008, 19:19
  4. Sodom und Gomorrha in Griechenland - Kirchenskandal
    Von Denis_Zec im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.03.2005, 17:00