BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 76 von 113 ErsteErste ... 266672737475767778798086 ... LetzteLetzte
Ergebnis 751 bis 760 von 1126

Minderheiten in Griechenland

Erstellt von Guerrier, 13.11.2014, 17:16 Uhr · 1.125 Antworten · 48.854 Aufrufe

  1. #751
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    25.769
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Weil der Türke eben in ehrenvoller türkischer Manier antwortet; wie gewohnt. "senin Baban" heißt "dein Vater" ...
    Was manche Forumstürken hier immer mit meinen Eltern haben. ^^


    Die haben hier keinem was getan....wieso beleidigt man nicht mich?

    Dann auch noch in Türkisch, das der zu Beleidigende gar nicht versteht....was ist das denn bitte für Logik?

    Wegen einem Trottel kommt er mit meinem Vater an.


    Die sind glaub schon alle Erdikonform.


    Oder vom Handkuss- und Kniefallrtraining überfordert!?!?!

  2. #752
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.005
    Zitat Zitat von Eli Beitrag anzeigen
    Die Minderheiten werden in Griechenland nicht anerkannt, und das keine einzige von ihnen
    Falsch. Du solltest dich vorher über Griechenland informieren, bevor du über Griechenland urteilst. Die muslimische Minderheit wird in Griechenland anerkannt, wie einige User vor mir das richtig unterstrichen. Auch albanische Staatsbürger, die in Griechenland leben, werden als Minderheit aufgezählt.

    Zitat Zitat von Eli
    es mag sein das gewisse Gruppierungen vorhanden sind, aber du kannst Griechenland nicht mit Albanien vergleichen, bezogen auf den Staat, den in Albanien sind die Minderheiten Staatlich anerkannt.
    Albaner mit griech. Staatsangehörigkeit sind eben nun keine Minderheit, sondern Staatsbürger Griechenlands die ihre vollen Rechte genießen. Was nützt eigentlich die staatliche Anerkennung Albaniens bzgl. der griech. Minderheit? Sie werden trotz der Tatsache - als Minderheit anerkannt - ebenfalls benachteiligt. In Südosteuropäischen Staaten ist das (leider) nun mal so ... dass aber Griechenland fast 700.000 albanische "Flüchtlinge" aufgenommen hat, scheinen a) viele von euch zu vergessen und b) scheint ja Griechenland so scheiße zu sein, dass sie gezwungen sind nach Griechenland zu flüchten.

    Zitat Zitat von Eli
    Sie werden Mundtot gemacht, indem man ihnen eben die einreise verbietet
    [...]Seit 1990 und dem Ende der kommunistischen Diktatur unter Enver Hoxha in Albanien hat Griechenland etwa 700.000 albanische Immigranten aufgenommen[...]
    https://de.wikipedia.org/wiki/Albaner_in_Griechenland

    Zitat Zitat von Eli
    oder eben ihre Rechte verweigert (bezogen auf die Minderheitenrechte auf Eu eben zu Ratifizieren, auch das hat Gr bislang nicht gemacht)
    Welche denn genau? Erzähl mal ...

  3. #753
    Avatar von Hannibal

    Registriert seit
    09.08.2014
    Beiträge
    3.290


    Albaner und Türken in diesem Thread.

  4. #754
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    11.581
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Falsch. Du solltest dich vorher über Griechenland informieren, bevor du über Griechenland urteilst. Die muslimische Minderheit wird in Griechenland anerkannt, wie einige User vor mir das richtig unterstrichen. Auch albanische Staatsbürger, die in Griechenland leben, werden als Minderheit aufgezählt.



    Albaner mit griech. Staatsangehörigkeit sind eben nun keine Minderheit, sondern Staatsbürger Griechenlands die ihre vollen Rechte genießen. Was nützt eigentlich die staatliche Anerkennung Albaniens bzgl. der griech. Minderheit? Sie werden trotz der Tatsache - als Minderheit anerkannt - ebenfalls benachteiligt. In Südosteuropäischen Staaten ist das (leider) nun mal so ... dass aber Griechenland fast 700.000 albanische "Flüchtlinge" aufgenommen hat, scheinen a) viele von euch zu vergessen und b) scheint ja Griechenland so scheiße zu sein, dass sie gezwungen sind nach Griechenland zu flüchten.





    https://de.wikipedia.org/wiki/Albaner_in_Griechenland



    Welche denn genau? Erzähl mal ...
    File du erwartest viel von den meisten BF Albanern und Türken.

  5. #755
    Avatar von Amarok

    Registriert seit
    15.03.2016
    Beiträge
    9.831
    Zitat Zitat von emire Beitrag anzeigen
    Eigentlich sind die Hellenen auch eine Minderheit in Griechenland ....
    Es ist wie mit einer Schüssel wo viele Grundzutaten mittels Mixer vermischt werden,die Mitte der Schüssel ist ein einheitsbrei aber an den Rändern findet mann immer noch Reste von den Einzelteilen...
    Griechenland hat ein Minderheiten Problem,genau wie fast alle anderen Staaten der Welt.Nur Deutschland hat es nicht,es hat dafür die Intregationsdebatte.Die Unterteilt die Bevölkerungsgruppen in Mitsäufer oder Abstinenzler..
    Wenn ich jetzt gemein wäre, was ich mal kurz bin würde ich sagen das trifft noch mehr auf die Türken in der Türkei zu. Vor allem denen, die im Westen des landes leben.

    Emire kardesim, da hast du dir ein Eigentor geschossen.

  6. #756
    Eli
    Avatar von Eli

    Registriert seit
    30.11.2010
    Beiträge
    1.848
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Falsch. Du solltest dich vorher über Griechenland informieren, bevor du über Griechenland urteilst. Die muslimische Minderheit wird in Griechenland anerkannt, wie einige User vor mir das richtig unterstrichen. Auch albanische Staatsbürger, die in Griechenland leben, werden als Minderheit aufgezählt.
    Hierzu möchte ich eine Quelle, welche Minderheiten in Griechenland Anerkannt sind, Staatlich und auf EU ebene Ratifiziert!

    Ein Albaner aus Albanien der in Griechenland einwandert, ist in den Staat immigriert, das ist keine Minderheit!


    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Albaner mit griech. Staatsangehörigkeit sind eben nun keine Minderheit, sondern Staatsbürger Griechenlands die ihre vollen Rechte genießen. Was nützt eigentlich die staatliche Anerkennung Albaniens bzgl. der griech. Minderheit? Sie werden trotz der Tatsache - als Minderheit anerkannt - ebenfalls benachteiligt. In Südosteuropäischen Staaten ist das (leider) nun mal so ... dass aber Griechenland fast 700.000 albanische "Flüchtlinge" aufgenommen hat, scheinen a) viele von euch zu vergessen und b) scheint ja Griechenland so scheiße zu sein, dass sie gezwungen sind nach Griechenland zu flüchten.
    Im Klartext ist das folgender, die Arvaniten und Çamen (und andere Minderheiten) welche sich zu ihrer Identität bekennen wollen, ist es nicht gestattet, weil sie eben die rechte nicht besitzen, und die Albanerphobie welche in GR herrscht hindert dies auch!
    Hier geht es nicht um Immigranten, hier geht es um Minderheiten!


    Dein Link:

    Die Albaner in Griechenland (albanisch Shqiptaret në Greqi) stellen mit einer Bevölkerung von ca. einer halben bis ganzen Million Personen die größte ethnische Minderheit des Landes. Sie unterteilt sich in drei Gruppen: die alteingesessenen griechisch-orthodoxen Arvaniten, die moslemischen Çamen und seit anfangs der 1990er Jahre neu eingewanderte Migranten aus der Republik Albanien. Bis auf die albanischen Staatsbürger sind die einheimischen Albaner offiziell nicht als Minderheit anerkannt.

    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Welche denn genau? Erzähl mal ...
    Siehe oben, zu deinen Aussagen, möchte ich Bitte Quellen, denn diese würden mich interessieren

    LG*

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Mach Dich auf ne geile Antwort gefasst von dem Trottel.
    Eine Staatsangehörigkeit ist schnell erlangt, wenn ich in Deutschland einen Antrag für die Deutsche Staatsangehörigkeit stelle, und meinen Ch pass abgebe, zähle ich auch nicht mehr als Ausländerin, was genau soll daran also nicht verständlich sein ?

  7. #757
    Avatar von Cerberus

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    22.811
    Wurden die Arvaniten von euch Albos eigentlich gefragt, ob diese sich überhaupt als Minderheit sehen wollen?? Meine Fresse, die meisten Arvaniten sehen sich als Vollblutgriechen und wollen keinen Minderheitsstatus, aus dem einfachen Grund, weil diese eine aktive Rolle bei der Gründung des Staates inne hatten. Natürlich gibt es auch Arvaniten die sich sicherlich strikt von den Griechen distanzieren. Aber die meisten sehen sich weder als Albaner, noch als irgendeine Minderheit. Aber was rede ich, Elli kommt gleich wieder mit ihrem Greket hier, Greket da Scheiss an

    Die einzigen Minderheiten die wir haben, sind die Muslime. Weder die slavophonen Griechen, noch die Arvaniten sehen sich als Minderheit (Ich rede stehts von der Mehrheit und nicht von einer Gruppe von Leuten. Gibt sicher auch Leute hier in Deutschland, die sich nur als Bayern und überhaupt nicht als Deutsche sehen. Sollen die Deutschen nun für diese handvoll Leute ebenso einen bayrischen Minderheitsstatus ausrufen??). Eher sind genau diese Leute die patriotischten Griechen und distanzieren sich strikt von den Nationalisten aus den Nachbarländern, die meinen hier rüber sabbern zu müssen.

  8. #758
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    25.769
    Zitat Zitat von Eli Beitrag anzeigen
    ...
    Eine Staatsangehörigkeit ist schnell erlangt, wenn ich in Deutschland einen Antrag für die Deutsche Staatsangehörigkeit stelle, und meinen Ch pass abgebe, zähle ich auch nicht mehr als Ausländerin, was genau soll daran also nicht verständlich sein ?

    Und, als Deutsche willst Du zu einer Minderheit gehören...das ist der unterschied.....zwischen uns beiden....ich wenn ne Staatsbürgerschaft annehme....gehöhr ich ganz dazu und muss deswegen nicht mal meine Herkunftskultur verlernen....


    Aber für manche ist ne -Staatsbürgerschaft n Klopapier , die nicht respektiert wird....aber just von dem Staat Respekt einfordern.....so quasi..."Ich gehör jetzt zu Euch...ihr könnte mich nicht wegschicken....aaaaaber ich gehör wiederum nicht ganz zu Euch deshalb will ich hier mich abgrenzen...


    Ich als Minderheit in Deutschland bin früher in meine Heimat gefahren um mich wie zu Hause aufzuführen.


    Was willst dann laut Deinem Post?.....auf deutsche Staatskosten dann Schweizer schulen oder albanische unterhalten?


    Du kannst jede Sprache in Griechenland sprechen...solang Du nicht verlangst verstanden zu werden, kannst auch auf Deine Kosten jede erdenkliche Sprache lernen...klingonisch von mir aus, kannst jeden Tanz tanzen und dich deiner Kultur widmen.....gut Fussballspiele im Stadion anschauen ist überall im Balkan gefährlich, was ich nicht gut finde und die -Strassenschilder ...da reicht griechisch und englisch....wie viele Sprachen willst da noch draufklatschen?

    Aber ihm gings nicht darum aufzuzeigen was Du jetzt grad in Deinem Post behauptest sondern....ach wa...Grecco zB hat ihm schon drauf geantwortet....


    kannst Dich aber weiter blöd stellen.

  9. #759
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.258
    Zitat Zitat von Eli Beitrag anzeigen
    Hierzu möchte ich eine Quelle, welche Minderheiten in Griechenland Anerkannt sind, Staatlich und auf EU ebene Ratifiziert!
    Obwohl man das in 10 Sekunden googeln kann ...

    Hier:

    The main officially recognized "minority" (μειονότητα, meionótita) is the Muslim minority (μουσουλμανική μειονότητα, mousoulmanikí meionótita) in Thrace, Northern Greece, which numbered 120,000 according to the 2001 census[3] and mainly consists of Western Thrace Turks, Pomaks (both mainly inhabiting Western Thrace), and also Romani, found particularly in central and Northern Greece. Other recognized minority groups are the Armenians numbering approximately 35,000,[4] and the Jews(Sephardim and Romaniotes) numbering approximately 5,500.[5]
    https://en.wikipedia.org/wiki/Minorities_in_Greece

    Quellen stehen in der Beschreibung.

    Zitat Zitat von Eli Beitrag anzeigen
    [...], die Arvaniten und Çamen (und andere Minderheiten) welche sich zu ihrer Identität bekennen wollen, ist es nicht gestattet, weil sie eben die rechte nicht besitzen, und die Albanerphobie welche in GR herrscht hindert dies auch!
    Das ist dein persönliches Hirngespinst. So ziemlich alle Griechen albanischer Abstammung fühlen sich als Griechen. Zeig mir
    eine aktuelle ernst zunehmende Quelle, von irgend einer Versammlung, Veranstaltung oder sonst was wo Arvaniten in
    Griechenland Minderheitenstatus fordern.

  10. #760
    Eli
    Avatar von Eli

    Registriert seit
    30.11.2010
    Beiträge
    1.848
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Wurden die Arvaniten von euch Albos eigentlich gefragt, ob diese sich überhaupt als Minderheit sehen wollen?? Meine Fresse, die meisten Arvaniten sehen sich als Vollblutgriechen und wollen keinen Minderheitsstatus, aus dem einfachen Grund, weil diese eine aktive Rolle bei der Gründung des Staates inne hatten. Natürlich gibt es auch Arvaniten die sich sicherlich strikt von den Griechen distanzieren. Aber die meisten sehen sich weder als Albaner, noch als irgendeine Minderheit. Aber was rede ich, Elli kommt gleich wieder mit ihrem Greket hier, Greket da Scheiss an

    Die einzigen Minderheiten die wir haben, sind die Muslime. Weder die slavophonen Griechen, noch die Arvaniten sehen sich als Minderheit (Ich rede stehts von der Mehrheit und nicht von einer Gruppe von Leuten. Gibt sicher auch Leute hier in Deutschland, die sich nur als Bayern und überhaupt nicht als Deutsche sehen. Sollen die Deutschen nun für diese handvoll Leute ebenso einen bayrischen Minderheitsstatus ausrufen??). Eher sind genau diese Leute die patriotischten Griechen und distanzieren sich strikt von den Nationalisten aus den Nachbarländern, die meinen hier rüber sabbern zu müssen.
    Du scheinst es echt nicht zu begreifen oder ?
    Eine Minderheit ist nunmal weniger als die Mehrheit, und wenn sich auch nur 3000 als Çamen bekennen, und hier aber ihre Identität haben wollen, dann ist doch der Staat dazu verpflichtet.
    GR verlangt das doch auch von Albanien mit ihrer Griechische Minderheit, wieso ist denn das nicht verständlich für dich ?

    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Und, als Deutsche willst Du zu einer Minderheit gehören...das ist der unterschied.....zwischen uns beiden....ich wenn ne Staatsbürgerschaft annehme....gehöhr ich ganz dazu und muss deswegen nicht mal meine Herkunftskultur verlernen....


    Aber für manche ist ne -Staatsbürgerschaft n Klopapier , die nicht respektiert wird....aber just von dem Staat Respekt einfordern.....so quasi..."Ich gehör jetzt zu Euch...ihr könnte mich nicht wegschicken....aaaaaber ich gehör wiederum nicht ganz zu Euch deshalb will ich hier mich abgrenzen...


    Ich als Minderheit in Deutschland bin früher in meine Heimat gefahren um mich wie zu Hause aufzuführen.


    Was willst dann laut Deinem Post?.....auf deutsche Staatskosten dann Schweizer schulen oder albanische unterhalten?


    Du kannst jede Sprache in Griechenland sprechen...solang Du nicht verlangst verstanden zu werden, kannst auch auf Deine Kosten jede erdenkliche Sprache lernen...klingonisch von mir aus, kannst jeden Tanz tanzen und dich deiner Kultur widmen.....gut Fussballspiele im Stadion anschauen ist überall im Balkan gefährlich, was ich nicht gut finde und die -Strassenschilder ...da reicht griechisch und englisch....wie viele Sprachen willst da noch draufklatschen?

    Aber ihm gings nicht darum aufzuzeigen was Du jetzt grad in Deinem Post behauptest sondern....ach wa...Grecco zB hat ihm schon drauf geantwortet....


    kannst Dich aber weiter blöd stellen.
    Blöd stellen ist das nicht, aber eine differente Meinung zu gewissen Dingen.

    Ich bin Schweizer Staatsbürgerin, ich habe diesen Pass erhalten weil ich in Bern geboren bin, aber ich habe auch den Albanischen Pass, also keine sorge.
    Hier ging es lediglich darum dass ich mich nicht zu einer Minderheit bekenne, es geht hier darum das Menschen ihr Land aberkannt wurde, und das Menschen eine Identität aufgezwungen wurde!
    Das gute für Griechenland ist die Albanische Politik und die Misere Wirtschaftslage Albaniens, denn wenn es anderes wäre, wären die Minderheitenrechte auch schon längst vorhanden.

    Das Kommentiere ich erst gar nicht, das ist völlig aus dem Kontext!


    Die Vertriebenen Çamen sowie die vertriebenen Arvaniten welche ihr hab und gut verloren haben dürfen in Çameria nicht einreisen, weil der Staat Griechenland es ihnen verbietet!
    Und für die wiege der Demokratie sollten doch Minderheitenrechte für diejenigen welche ihren Staat mitbegründet haben, ja drinnen sein!

    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Obwohl man das in 10 Sekunden googeln kann ...

    Hier:



    https://en.wikipedia.org/wiki/Minorities_in_Greece

    Quellen stehen in der Beschreibung.



    Das ist dein persönliches Hirngespinst. So ziemlich alle Griechen albanischer Abstammung fühlen sich als Griechen. Zeig mir
    eine aktuelle ernst zunehmende Quelle, von irgend einer Versammlung, Veranstaltung oder sonst was wo Arvaniten in
    Griechenland Minderheitenstatus fordern.
    Ich mein ich Schrieb ''Hierzu möchte ich eine Quelle, welche Minderheiten in Griechenland Anerkannt sind, Staatlich und auf EU ebene Ratifiziert!''
    Das was du mir zugeschickt hast, entspricht nicht der Eu Minderheitenrechte!Die Slawischen Makedonen, Vlachen, sowie Çamen und Arvaniten sind nur ''Linguistic and cultural communities''


    Eine erwünschte Quelle gibt es nicht, denn die in Griechenland lebenden Alb. Minderheiten werden mundtot gemacht

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 31.05.2008, 17:46
  2. Minderheiten in Griechenland *für absolut-relativ*
    Von Popeye im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 09.05.2008, 15:21
  3. Minderheiten in Griechenland
    Von Kemalist_1923 im Forum Politik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.02.2008, 19:19
  4. Sodom und Gomorrha in Griechenland - Kirchenskandal
    Von Denis_Zec im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.03.2005, 17:00