BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 95 von 113 ErsteErste ... 4585919293949596979899105 ... LetzteLetzte
Ergebnis 941 bis 950 von 1126

Minderheiten in Griechenland

Erstellt von Guerrier, 13.11.2014, 17:16 Uhr · 1.125 Antworten · 46.411 Aufrufe

  1. #941
    Avatar von Paranga

    Registriert seit
    30.11.2014
    Beiträge
    514
    Zitat Zitat von Albokings24 Beitrag anzeigen
    Es wird immer lustiger hier. Ich bin mal Off.

    Habe diesen Kindergarten langsam satt.
    Da kann wohl jemand nicht ertragen dass sich Bythguri als grieche gefühlt hatt.

  2. #942
    Avatar von RegiEpirotarum

    Registriert seit
    16.03.2016
    Beiträge
    535
    Zitat Zitat von Achillis TH Beitrag anzeigen
    Seit wann wahr Kolokotronis ein Arvanit?.
    Seit er geboren wurde, bis zu seinem Tode.

  3. #943
    Avatar von Lazarat

    Registriert seit
    18.12.2011
    Beiträge
    6.479
    Letztlich kann sich ja jeder als das fühlen was er will, nur scheint mir das auch viele Griechen es nicht so richtig wahr haben wollen das in ihnen mehr albanisches blut fliesst als ihnen vllt lieb ist. Seid froh waren/sind Arvaniten nicht stark pigmentiert wie die Westafrikaner weil sonst wärt ihr wohl Heute dünkler als ihr es ohnehin schon seid und wer weiss ob diese Arvaniten dann auch so akzeptiert und respektiert geworden wären in der Zeit

  4. #944
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    10.968
    Zitat Zitat von Kreshnik Beitrag anzeigen
    Seit er geboren wurde, bis zu seinem Tode.
    Er wahr ein Thessalier der in den Peleponnes Geboren und Aufgewachsen ist nichts Arvanit nicht Illyrier und nichts Alabana Kapisch man o man sonderschule von feinsten Hier.

  5. #945
    Avatar von Cerberus

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    22.255
    Zitat Zitat von Hikaru Matsuyama Beitrag anzeigen
    Letztlich kann sich ja jeder als das fühlen was er will, nur scheint mir das auch viele Griechen es nicht so richtig wahr haben wollen das in ihnen mehr albanisches blut fliesst als ihnen vllt lieb ist. Seid froh waren/sind Arvaniten nicht stark pigmentiert wie die Westafrikaner weil sonst wärt ihr wohl Heute dünkler als ihr es ohnehin schon seid und wer weiss ob diese Arvaniten dann auch so akzeptiert und respektiert geworden wären in der Zeit
    Naja lieber ein Westafrikaner als ein Kaukasier der denkt er wäre ein Pelasger und an Größenwahn leidet

    Das muss echt ein Syndrom oder so sein. Das die Völker die ihre eigene Geschichte nicht erklären können, gleich versuchen das größte Stück vom Kuchen zu bekommen. Dabei steht ihnen nicht mal ein Krümmel dieser Torte zu.

    Was das angeht, seid ihr zusammen mit den Fyromesen einsame Spitze. Irgendwelche No Name Völker die meinen zu müssen, gleich direkt zum Königsgeschlecht zu gehören. Dabei weiß 80% der Welt sicherlich nicht mal das ihr existiert mit Ausnahme von Europäern und vll ein paar Amerikaner

    - - - Aktualisiert - - -

    Naja letztendlich ist dies auch der Grund wieso Fyromesen und Albaner so sehr von Hass zerfressen sind und rot sehen sobald sie Grieche oder Griechenland hören

  6. #946
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    5.284
    Zitat Zitat von Methica Beitrag anzeigen
    Es gibt welche, die sind, wenn sie in etwas Unangenehmes verwickelt sind, ganz schnell keine Albaner sondern Serben/Griechen/Kroaten/Italiener etc.

    Dann gibt es die, die darauf erpicht sind und sich eben über Leute ärgern, die sich wie hier zur griechischen Nation bekennen. Warum ist das so schlimm? Ist doch deren Sache. Wenn jemand schon so lange in einem Staatsverband lebt und sich mit dem Land identifiziert, dann ist das doch völig verständlich.

    Und dann kenne ich welche, die verleugnen Albaner zu sein, lassen sich anders nennen "Toni, Mateo" etc., weil es ihnen peinlich ist oder weil sie meinen, dass kommt besser an.

    Hier gibt es wieder welche, die darauf herumreiten.

    Kein WUnder, dass man da kaum mehr durchblickt.
    Absolut. Beste wenn man in so ein italienisches Restaurant kommt und der Kellner macht einen auf Italiener ist aber in Wahrheit Albaner.

    Viele Albaner aus Albanien geben sich vorzugsweise in Deutschland gerne als Italiener aus aber auch gerne als Griechen. Das internet ist voll von solchen Geschichten Grieche oder Albaner? Was soll das? Etwas komisch... : Forum Mischehen und Mischbeziehungen - goFeminin

  7. #947
    Avatar von Lazarat

    Registriert seit
    18.12.2011
    Beiträge
    6.479
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Naja lieber ein Westafrikaner als ein Kaukasier der denkt er wäre ein Pelasger und an Größenwahn leidet

    Das muss echt ein Syndrom oder so sein. Das die Völker die ihre eigene Geschichte nicht erklären können, gleich versuchen das größte Stück vom Kuchen zu bekommen. Dabei steht ihnen nicht mal ein Krümmel dieser Torte zu.

    Was das angeht, seid ihr zusammen mit den Fyromesen einsame Spitze. Irgendwelche No Name Völker die meinen zu müssen, gleich direkt zum Königsgeschlecht zu gehören. Dabei weiß 80% der Welt sicherlich nicht mal das ihr existiert mit Ausnahme von Europäern und vll ein paar Amerikaner

    - - - Aktualisiert - - -

    Naja letztendlich ist dies auch der Grund wieso Fyromesen und Albaner so sehr von Hass zerfressen sind und rot sehen sobald sie Grieche oder Griechenland hören
    Was für Kuchen? Weil Albaner behaupten das Arvaniten ethnisch gesehen Albaner sind nennst du das ein Stück vom Kuchen?
    Mach dich nicht unsympathischer mit deinem Hass in der Welt gibts auch was anderes ausser diese Geschichten, ihr seid es die uns hier als Untervolk einstuft zusammen mit den Slawen im übrigen und euch selbst seht ihr als die Herren der Schöpfung

  8. #948
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    5.284
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Naja lieber ein Westafrikaner als ein Kaukasier der denkt er wäre ein Pelasger und an Größenwahn leidet

    Das muss echt ein Syndrom oder so sein. Das die Völker die ihre eigene Geschichte nicht erklären können, gleich versuchen das größte Stück vom Kuchen zu bekommen. Dabei steht ihnen nicht mal ein Krümmel dieser Torte zu.

    Was das angeht, seid ihr zusammen mit den Fyromesen einsame Spitze. Irgendwelche No Name Völker die meinen zu müssen, gleich direkt zum Königsgeschlecht zu gehören. Dabei weiß 80% der Welt sicherlich nicht mal das ihr existiert mit Ausnahme von Europäern und vll ein paar Amerikaner

    - - - Aktualisiert - - -

    Naja letztendlich ist dies auch der Grund wieso Fyromesen und Albaner so sehr von Hass zerfressen sind und rot sehen sobald sie Grieche oder Griechenland hören

    Hör auf sowas zu sagen die Albaner sind reinen Pelasgisch-illyrischen blutes.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Albaner#Ethnogenese
    "Ethnogenese

    Seit dem 10. oder 11. Jahrhundert breiteten sich die Arvanitë langsam in Richtung Adriaküste und ebenso nach Süden und Osten aus. Dabei wurden sowohl balkanromanische als auch slawische Elemente in die entstehende albanische Ethnie integriert und teilweise assimiliert."
    Wie Österreicher eine albanische Nation schaffen wollten - Albanien - derStandard.at ? International
    "Der Konsul hatte noch auf einer zweiten Front Probleme, die österreichischen außenpolitischen Ziele zu erreichen. Denn nicht nur die Katholiken spielten nicht mit, auch die Muslime hatten kein Interesse an einem albanischen Staat. Rappaport berichtet "den 19. Oktober 1899" vertraulich aus Prizren, dass die österreichischen Ambitionen, eine albanische Nationalidentität gegen "serbischen Expansionismus" zu fördern, nicht funktionieren.

    Schuld sei, so Rappaport, dass die "mohammedanischen Albanesen des Vilayets Kossova" wegen ihres "religiösen Fanatismus, ihrer theilweisen Vermischung mit türkischen und slavischen Elementen, des vorherrschenden Gebrauches der osmanischen Sprache in einzelnen Städten, ihrer regen Beziehungen zum Palais etc. sich bisher als ein wenig fruchtbarer Boden für die in den albanesischen Landschaften an der Adria zutagetretenden national-literarischen Bestrebungen erwiesen". Bei den Albanern im Kosovo spielte das nationale Element damals nur eine geringe Rolle, erklärt Schmitt. "Denn es gab keine überkonfessionelle, das heißt muslimische wie katholische Albaner umfassende Identität."

  9. #949
    Avatar von Lazarat

    Registriert seit
    18.12.2011
    Beiträge
    6.479
    Nein PoPo, Albaner sind vom Himmel gefallen kamen dann in Kontakt mit den Griechen und Türken, manche boten den Griechen Hilfe an im Kampf gegen die Türken und die heutigen Griechen haben weder albanisches noch slawisches oder türkisches Blut in sich seitdem. Ich glaube ich siedle
    um nach Katerini lerne die griechische Sprache und dann kann ich auch diesem heiligen Volk angehören welches über allen anderen steht.

  10. #950
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.248
    Zitat Zitat von Kreshnik Beitrag anzeigen
    Bist hier definitiv nicht der einzige der im Balkan geboren/gelebt ist/hat.

    Na, zeigt doch nur welchen Einfluss Albaner auf eure Staatsbildung haben .

    Klar sehen sich heute die Mehrheit als Griechen. Aber definitiv nicht vor 200 Jahren.

    Und "unter sich" bedeutet nicht gleich unter Bruder und Schwester. Hat nix mit Verwandtschaft zu tun. Ich stelle einfach wieder mal fest, dass immer wenn es um Arvaniten geht, eine objektive Diskussion nicht möglich ist.

    Ihr hattet eure Fragen und ich habe versucht ehrlich zu antworten. Könnt ihr uns auch einige Fragen beantworten; wenn wir sie stellen, wird oftmals ausgewichen und das Thema wird gewechselt.

    - Wie kam es zum albanisch-griechischen Wörterbuch von Boçari?
    - Warum gibt es immer noch Arvaniten, welche sich zum Albanertum bekennen (immer mehr und mehr)
    - Wo sind all die Arvaniten hin? 1821 waren Athen sowie eine Gebiete auf dem Peloponnes überwiegend Albanisch.
    - Wo sind die Camen? (laut euch wurden ja höchstens eine Hand voll Bauern vertrieben)

    Nochmal wenn eine Gruppe von 1000 Menschen nur unter sich heiraten ,dann werden die Nachfahren über die Jahrhunderte nicht überlebenfähig kapisch? Und natürlich sahen sie sich vor 200 Jahren als Grieche sonst hätten sie sich net Griechische Flaggen mit Griechischen Sprüche als Banner ausgesucht. Oder in ihren Tagebücher geschrieben ,, das es eine Ehre ist für Hellas zu sterben,,.

    -Bocari sprach Albanisch, darum konnte er ein Wörterbuch schreiben.
    - Ein paar bekennen sich zu ihren Traditionen und Bräuche die aus Albanien stammen, fast alle bekennen sich zur Griechischen Nation. Fast niemand zu Albanien.
    - Die Arvaniten waren immer schon eine Minderheit, die meisten verschmolzen mit den Griechen und wurden assimiliert
    - Camen wurden alle vertrieben von einem Arvaniten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 31.05.2008, 17:46
  2. Minderheiten in Griechenland *für absolut-relativ*
    Von Popeye im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 09.05.2008, 15:21
  3. Minderheiten in Griechenland
    Von Kemalist_1923 im Forum Politik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.02.2008, 19:19
  4. Sodom und Gomorrha in Griechenland - Kirchenskandal
    Von Denis_Zec im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.03.2005, 17:00