BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 16 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 152

Mittelalter bis Heute, das Gebiet Albaniens chronologisch

Erstellt von SkyNet, 10.05.2012, 22:12 Uhr · 151 Antworten · 6.590 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.965
    Zitat Zitat von SkyNet Beitrag anzeigen
    Schön geschrieben, aber überzeugt hast du mich nicht. Leider!
    1. die illyrer waren auch auf gebiete der Heutige ländern, Kroatien, Bosnien, Serbien, Montenegro u.s.w also dein argoment reicht nicht!
    2. Bosnajken könnten nach deiner theorie auch die illyrer sein. da Ihre wanderung nicht bekannt ist, ja ich weiss bosnajken sind slawische muslime die in osmanischen... konventieren, dies sollte nur ein beisspiel sein, zb das auch die wanderung der sinti und roma auch nicht aufzufinden ist, auser vermutungen und des weiteren.

    Ich weiss nicht von woher die albaner stammen, aber es ist nicht sicher das die ALs die nachfahrer der Illyrer sind, da die wissenschaftler dies nicht bestätigen, Internationale!.

    Aber bekannt ist, was auch meine Theorie ist, das das Römische reich viele Völker auf dem balkan ansiedelte, und die Byzantiner dies auch taten, dies ist die einzige logische Erklärung!
    1. Die Spuren der Ilyrer reichen nicht nur bis nach Kroatien, sondern bis an der Grenze zu Kärnten.

    2. Seit der Eroberung der Balkanhalbinsel wurden Völkerwanderung durchgehend registriert (was den nördlichen Teil der Balkanhalbinsel betrifft, südlich wären solche von den Greichen verzeichnet worden, was nicht der Fall ist). Zumindest werden keine Albaner verzeichnet. Die Wanderung der Ost- und Westgoten und die der Slawen wurden jedoch verzeichnet und werden von heutigen Wissenschaftlern bestätigt. Die Ilyrer in den genannten Gebieten wurden jedoch von den Wandervölkern verdrängt oder assimiliert. Lediglich das Gebiet des heutigen Albanien, das sehr gebirgig ist, bot den dortigen Stämmen der Ilyrer genügend Schutz vor Verdrängung und Assimilierung. Dies hat sich auch mit den Albanern im byzantischen und später im osmansichen Reich wiederholt. Die Roma wurden als solche nicht Verzeichnet, da sie nicht innerhalb kurzer Zeit und auch nicht als größere Schar gewandert sind. Die Wanderung der Roma vollzog sich eher über mehrere Jahrhunderte und immer jeweils in kleineren Gruppen. Ich habe bislang nirgends lesen können, dass die Roma als eine gemeinsame Volksgruppe auf einmal eingwandert sind. Desweiteren wanderten die Roma nicht nur über eine Linie/Route ein, sondern hatten mehrere Routen, was nochmal die die aufgestellte These untermauert, dass sie nicht auf einmal nach Europa eingwandert sind.

    Deine Theorie habe ich bislang noch nirgends lesen können und höre sie von dir zu ersten mal und vllt bleibt es auch das letze mal.

  2. #52
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.965
    Zitat Zitat von SkyNet Beitrag anzeigen
    Und allein deswegen, viele werden sich aus diesem Grund zum Griechentum bekennen, weil sie schon die wahrheit Heraus gefunden haben und werden, es ist nur eine frage der zeit.
    Seitdem sie die Wahrheit über das Griechentum herausgefunden haben, können sie nicht mehr ruhig schlafen. Tag und Nacht denken sie daran, wie sie befreit werden können

  3. #53

    Registriert seit
    08.04.2012
    Beiträge
    565
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    1. Die Spuren der Ilyrer reichen nicht nur bis nach Kroatien, sondern bis an der Grenze zu Kärnten.

    2. Seit der Eroberung der Balkanhalbinsel wurden Völkerwanderung durchgehend registriert (was den nördlichen Teil der Balkanhalbinsel betrifft, südlich wären solche von den Greichen verzeichnet worden, was nicht der Fall ist). Zumindest werden keine Albaner verzeichnet. Die Wanderung der Ost- und Westgoten und die der Slawen wurden jedoch verzeichnet und werden von heutigen Wissenschaftlern bestätigt. Die Ilyrer in den genannten Gebieten wurden jedoch von den Wandervölkern verdrängt oder assimiliert. Lediglich das Gebiet des heutigen Albanien, das sehr gebirgig ist, bot den dortigen Stämmen der Ilyrer genügend Schutz vor Verdrängung und Assimilierung. Dies hat sich auch mit den Albanern im byzantischen und später im osmansichen Reich wiederholt. Die Roma wurden als solche nicht Verzeichnet, da sie nicht innerhalb kurzer Zeit und auch nicht als größere Schar gewandert sind. Die Wanderung der Roma vollzog sich eher über mehrere Jahrhunderte und immer jeweils in kleineren Gruppen. Ich habe bislang nirgends lesen können, dass die Roma als eine gemeinsame Volksgruppe auf einmal eingwandert sind. Desweiteren wanderten die Roma nicht nur über eine Linie/Route ein, sondern hatten mehrere Routen, was nochmal die die aufgestellte These untermauert, dass sie nicht auf einmal nach Europa eingwandert sind.

    Deine Theorie habe ich bislang noch nirgends lesen können und höre sie von dir zu ersten mal und vllt bleibt es auch das letze mal.
    Danke, es ist sehr angenehm mit dir in so einem muster zu schreiben.
    Mit die Roma gebe ich dir recht.
    Aber mit die Albaner und Illyrer nicht, erlich gesagt hab ich so ein argoment ( gut geschrieben von dir) noch von keinen wissenschftlicher gelesen oder untermauert, und bis dahin ist für mich alles was Albaner und Illyrer These ist, ein Mythos. Sorry, ich göne es euch, aber es muss international anerkannt werden, was nicht der Fall ist.

  4. #54
    Kejo
    Zitat Zitat von SkyNet Beitrag anzeigen
    Und allein deswegen, viele werden sich aus diesem Grund zum Griechentum bekennen, weil sie schon die wahrheit Heraus gefunden haben und werden, es ist nur eine frage der zeit.
    Diese Menschen sind von ihrer Nationalität türkisch, ihre Religion ist der Islam. Ich befürchte, sie werden für das orthodoxe Griechentum nicht wirklich etwas übrig haben. Natürlich darfst Du deine Meinung weiterhin kundtun, es scheint dich ja etwas zu beruhigen.

  5. #55

    Registriert seit
    08.04.2012
    Beiträge
    565
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Seitdem sie die Wahrheit über das Griechentum herausgefunden haben, können sie nicht mehr ruhig schlafen. Tag und Nacht denken sie daran, wie sie befreit werden können
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Diese Menschen sind von ihrer Nationalität türkisch, ihre Religion ist der Islam. Ich befürchte, sie werden für das orthodoxe Griechentum nicht wirklich etwas übrig haben. Natürlich darfst Du deine Meinung weiterhin kundtun, es scheint dich ja etwas zu beruhigen.
    Als Antwort noch mal das hier!

    Ja dies ist mir bekannt, das widererwachen wird es bald geben.
    Heutzutage haben alle internet (auch in der TR) sie also die turkei griechen, finden ihre neu erkannte nationalität, eine türkin mit gr vorfahren aus adrianopel (edirne) sagte mir, wenn Gr in adrianopel einmaschire, wurde ihre familie KEINEN widerstand machen obwohl sie kein Griechisch kann. kennt sie ihre nationalität. so auch die meisten Griechen in der tr, die wollen kein ärger deswegen,"wir sind türken"

    Naja denk drüber nach mein freund!

  6. #56
    Kıvanç
    Moruk, du solltest mit den Drogen aufhören, ohne Scheiß.

  7. #57
    Avatar von Almila

    Registriert seit
    03.12.2011
    Beiträge
    6.068
    Zitat Zitat von SkyNet Beitrag anzeigen
    Als Antwort noch mal das hier!

    Ja dies ist mir bekannt, das widererwachen wird es bald geben.
    Heutzutage haben alle internet (auch in der TR) sie also die turkei griechen, finden ihre neu erkannte nationalität, eine türkin mit gr vorfahren aus adrianopel (edirne) sagte mir, wenn Gr in adrianopel einmaschire, wurde ihre familie KEINEN widerstand machen obwohl sie kein Griechisch kann. kennt sie ihre nationalität. so auch die meisten Griechen in der tr, die wollen kein ärger deswegen,"wir sind türken"

    Naja denk drüber nach mein freund!

    das widererwachen wird es bald geben.
    Heutzutage haben alle internet (auch in GR) sie also die griechenland türken, finden ihre neu erkannte nationalität, eine griechin mit tr vorfahren aus selanik (thessaloniki) sagte mir, wenn Tr in selanik einmaschire, wurde ihre familie KEINEN widerstand machen. sie kann Türkisch und kennt ihre nationalität. so auch die meisten Türken in gr, die wollen kein ärger deswegen,"wir sind griechen"

    Naja denk drüber nach mein freund!








  8. #58

    Registriert seit
    08.04.2012
    Beiträge
    565
    @almila, bist du noch zu haben? falls du ein girl bist

  9. #59
    Avatar von Gjinkalla

    Registriert seit
    27.08.2011
    Beiträge
    186
    Zitat Zitat von SkyNet Beitrag anzeigen
    Danke, es ist sehr angenehm mit dir in so einem muster zu schreiben.
    Mit die Roma gebe ich dir recht.
    Aber mit die Albaner und Illyrer nicht, erlich gesagt hab ich so ein argoment ( gut geschrieben von dir) noch von keinen wissenschftlicher gelesen oder untermauert, und bis dahin ist für mich alles was Albaner und Illyrer These ist, ein Mythos. Sorry, ich göne es euch, aber es muss international anerkannt werden, was nicht der Fall ist.
    Solange keine Einwanderung der Albaner im heutigen Albanien bekannt ist, bleibt die Illyrerthese am gängigsten. Deine Theorien der Einwanderung gelten sowieso schon als veraltet. Soweit ich weiss nimmt man an, dass die Albaner entweder ein kaum romanisiertes thrakisches Volk sind, oder eben ein lateinisierter illyrischer Stamm. Noch solltest du vermerken, dass im heutigen Albanien ein illyrischer Stamm namens Arber im Bergland des nördlichen Mittelalbaniens sesshaft war.
    Der erste dokumentierte Staat Albaniens war im Jahre 1190-1255, vermerke, dieser Staat hiess auch Arber. Zufall?
    Principality of Arbër - Wikipedia, the free encyclopedia
    Liste der illyrischen Stämme

    Edit: Die Siedlungsgebiete sind fast schon identisch, auch Zufall?

  10. #60
    Avatar von Taudan

    Registriert seit
    17.06.2011
    Beiträge
    3.207
    Zitat Zitat von SkyNet Beitrag anzeigen
    Danke, es ist sehr angenehm mit dir in so einem muster zu schreiben.
    Mit die Roma gebe ich dir recht.
    Aber mit die Albaner und Illyrer nicht, erlich gesagt hab ich so ein argoment ( gut geschrieben von dir) noch von keinen wissenschftlicher gelesen oder untermauert, und bis dahin ist für mich alles was Albaner und Illyrer These ist, ein Mythos. Sorry, ich göne es euch, aber es muss international anerkannt werden, was nicht der Fall ist.
    :

Seite 6 von 16 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mittelalter bis Heute, das Gebiet Kosovos chronologisch
    Von SkyNet im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 11.05.2012, 23:31
  2. Mittelalter 2.0
    Von Knutholhand im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 10.08.2010, 00:49
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 04.06.2009, 13:22
  4. Vor-Ort-Anleitung der Bauarbeit im Gebiet Samjiyon
    Von ökörtilos im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.03.2009, 23:07