BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 7 von 9 ErsteErste ... 3456789 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 89

Der Mittelfinger für den Pan-Slawismus ...

Erstellt von Macedonian, 28.03.2006, 13:50 Uhr · 88 Antworten · 3.565 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von Magnificient

    Registriert seit
    19.11.2005
    Beiträge
    2.365
    Zitat Zitat von Philippos
    Für mich sind die Albaner beliebter als die Türken. Aber um beliebter als die Türken zu sein, bedarf es ja auch nicht gerade viel. Es gibt in Griechenland Albaner die sehr fleissig arbeiten, aber auch kriminelle Albaner. In den 80er Jahren gab es in Griechenland so gut wie keine Kriminalität, als die Albaner nach Griechenland kamen, ohne daß Griechenland sie eingeladen hätte, ging es loß mit der Kriminalität. Viele der illegalen eingereisten Albaner haben Papiere ausgestellt bekommen und arbeiten in Griechenland legal, mit allen Vorteilen die dies bringt. Die Albaner sollten dankbar sein, dass ihre unerlaubte Einreise geduldet wurde und jetzt mit rechtlichen Vorteilen auch belohnt wird. Als Dank dafür, erheben sie Gebietsansprüche uns zulasten. Die Albaner haben aber in Zukunft die Möglichkeit beliebter in Griechenland zu werden. Vor allem bei uns Mazedoniern. Eine vernünftige Diskussion mit den slawischen Bewohnern von Vardarien wird immer schwieriger. Die Albaner sollten meiner Meinung nach, den Westen der Republik von Skopje erhalten. Ich wäre dafür, die Albaner in dieser Hinsicht zu unterstützen. Wenn die Albaner das wollen, werden sie Hilfe bekommen, und nicht nur von den Griechen.
    Ich weiss:



    Die Türkischen Nationalisten sind schon Hammer aber meines erachtens übetrefen die Griechischen diese...

  2. #62
    Avatar von Macedonian

    Registriert seit
    24.05.2005
    Beiträge
    5.738
    Zitat Zitat von Magnificient

    Ich weiss:

    Gibt es auch von Ost-Thrakien, der Pontus- und Smyrna-Region solche Statistiken? Vieleicht auch welche von Varna- und Burgas-Region?

    Gruß
    Macedonian

  3. #63
    Avatar von Magnificient

    Registriert seit
    19.11.2005
    Beiträge
    2.365
    Quote gekürzt weil sonst zu lang & unästhetisch / Gez.Schiptar

    Zitat Zitat von Macedonian
    Gibt es auch von Ost-Thrakien, der Pontus- und Smyrna-Region solche Statistiken? Vieleicht auch welche von Varna- und Burgas-Region?

    Gruß
    Macedonian
    Wann fingen die Verteibungen an - das ist der Punkt ??



    Antwort:
    1814


    Also verstehe mich nciht falsch ich habe absolut ncihts gegen die Gesamtheit der Griechen. Aber Phillipulos meinte er möge keine Türken...

  4. #64
    Avatar von Macedonian

    Registriert seit
    24.05.2005
    Beiträge
    5.738
    Zitat Zitat von Magnificient
    Wann fingen die Verteibungen an - das ist der Punkt ??



    Antwort:
    1814
    Welche Vertreibungen?
    Wieso bist Du nicht in der Lage, meine Fragen zu beantworten?

    Gruß
    Macedonian

  5. #65
    Avatar von Magnificient

    Registriert seit
    19.11.2005
    Beiträge
    2.365
    Zitat Zitat von Macedonian
    Zitat Zitat von Magnificient
    Wann fingen die Verteibungen an - das ist der Punkt ??



    Antwort:
    1814
    Welche Vertreibungen?
    Wieso bist Du nicht in der Lage, meine Fragen zu beantworten?

    Gruß
    Macedonian
    Sind zu schwer deine Fragen...
    Damals gab einen Bevölkerungsaustausch Venezilos und Atatürk. Aber erst viel später als 1912 nach den Balkan Kriegen...

  6. #66
    Avatar von Macedonian

    Registriert seit
    24.05.2005
    Beiträge
    5.738
    Zitat Zitat von Magnificient
    Sind zu schwer deine Fragen...
    Also gibt es keine ähnlich-gestalteten Statistiken von den oben genannten Regionen, die dir bekannt sind?

    Zitat Zitat von Magnificient
    Damals gab einen Bevölkerungsaustausch Venezilos und Atatürk. Aber erst viel später als 1912 nach den Balkan Kriegen...
    Ich frage erneut:
    Welche Vertreibungen?

    Gruß
    Macedonian

  7. #67

    Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    12.080
    Man ich würde alles für mein Land machen!! KOSOVAAA

  8. #68
    Avatar von Philippos

    Registriert seit
    14.02.2006
    Beiträge
    387
    Merkwürdig ist, dass bei dieser Statistik zwei Völker auftauchen, Griechen und Bulgaren, dann aber zwei Religionsgemeinschaften, Moslems und Juden, und die dritte Volksgruppe, die Albaner, dann in eine Kategorie mit den Juden zu statistischen Zwecken eingeordnet wird.
    Was jedenfalls richtig ist, ist dass keine Vardar-Slawen als als Mazedonier auftauchen. Wie sollten sie auch, wenn sie, zumindest damals noch, Bulgaren waren. Was sie heute sind, ist eine Frage, was sie aber sicher nicht sind, ist Mazedonier.

    (Manche sagen, die Pseudomazedonier seien eine Mischung zwischen Bulgaren und Serben. Also, wenn eine Vermischung zwischen Personen unterschiedlicher Nationalität, zur Folge hat, dass die Nachkommen als Personen eines neuen Volkes anzusehen sind, dann gibt es allein in Deutschland, unzählige völlig neue Völker. Man müßte sich für all diese Personen dann auch neue Volksbezeichnungen ausdenken. Nur ist es so, dass keiner dieser Leute auf die Idee kommt zu behaupten, er sei weder a.) oder b.), sondern was neues (bzw. altes), nämlich: c.). Bei den Leuten von Skopje kommt hinzu, dass selbst wenn sie ein neues Volk sind, ihnen dies nicht das Recht gibt, eine Bezeichnung für ihre Benennung zu wählen, die einer anderen Gruppe zugeordnet wird, und die von einer anderen Gruppe verwendet wird.)

  9. #69
    Avatar von Macedonian

    Registriert seit
    24.05.2005
    Beiträge
    5.738
    Zitat Zitat von Philippos
    Merkwürdig ist, dass bei dieser Statistik zwei Völker auftauchen, Griechen und Bulgaren, dann aber zwei Religionsgemeinschaften, Moslems und Juden, und die dritte Volksgruppe, die Albaner, dann in eine Kategorie mit den Juden zu statistischen Zwecken eingeordnet wird.
    Was jedenfalls richtig ist, ist dass keine Vardar-Slawen als als Mazedonier auftauchen. Wie sollten sie auch, wenn sie, zumindest damals noch, Bulgaren waren. Was sie heute sind, ist eine Frage, was sie aber sicher nicht sind, ist Mazedonier.
    ...
    Dazu auch einige Landkarten (runterscrollen):
    http://balkanforum.at/modules.php?na...5873&start=140

    Gia simera tin kano .. ta leme mia ali fora :wink:

    Se xeretw
    Alexandros

  10. #70
    Avatar von Philippos

    Registriert seit
    14.02.2006
    Beiträge
    387
    Auch die Frage, ob die Mazedonier der antike "Griechen" waren oder nicht, ist nur von untergeordneter, sekundärer Bedeutung. Sogar wenn die Mazedonier keine Griechen waren, können die Vardar-Slawen diesen Namen nicht wählen um sich zu bezeichnen. Denn schon allein aus der unbestreitbaren Tatsache, dass die Bewohner im Norden Griechenlands sich als Mazedonier bezeichnen, und zwar ganz eindeutig seit einer Zeit deutlich vor dem Zeitpunkt der Anmaßung dieser Bezeichnung durch die Slawen von Skopje, ist zu folgern, dass diese Bezeichnung von den slawischen Bewohnern der Republik von Skopje, nicht verwendet werden kann. Die Bezeichnung Mazedonier, wird also bereits von einer anderen Personengruppe verwendet (sogar wenn man behaupten würden, die Bewohner im griechischen Mazedonien täten dies zu Unrecht, kann es keine Rolle spielen. Denn sie tun dies seit Jahrtausenden, ohne daß dies in dieser langen Zeit jemand in Frage gestellt hat.)

Seite 7 von 9 ErsteErste ... 3456789 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Russin zeigt Obama Mittelfinger
    Von Ya-Smell im Forum Rakija
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 25.11.2011, 21:33
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.05.2006, 02:15