BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 15 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 148

Montenegriner = Illiyrisch geprägt (?)

Erstellt von UJKO, 31.01.2005, 15:05 Uhr · 147 Antworten · 11.285 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    26.09.2004
    Beiträge
    654

    Montenegriner = Illiyrisch geprägt (?)

    Ich hab mittlerweile schon ein paar mal gelesen und aufgeschnappt dass die Crnogorci eine sehr illyrisch geprägte Kultur entwickelt haben.

    Die Ansiedlung der damaligen südslawen fand auch in den "Schwarzen zerklufteten" Bergen des Balkan statt, wo sich diese slawen mehr oder minder mit den Illyrischen stämmen dort vermischten (diese sind nicht von den Slawen verdrängt worden da ihnen die Berge sicherheit und schutz der ansiedelnden Slawen gab, mit der Zeit vermischeten sich die Völker, was heute die Montenegriner darstellt).

    Kann mir jemand änliches bestätigen, oder sonst irgendwie welche hinweise geben? Oder diese Behauptung logisch wiederlegen?!

    Ich habe nämlich auch gelesen dass es in bestimmten montenigrischen Regionen einen dialekt gibt der eine änlichekeit zum "ur-illyrisch" hat!

    Und noch was: Ich will hier keinen Albanerpost haben der sagt "Nein, nur die Albaner sind nachfahren der Illyrer",
    Oder einen Serbenpost der die Montenegriner als reine Serben oder sowas bezeichnet...

    ...kommt jetzt versuchen wir mal hier ne anständige "these - antithese" pro - contra disussion zu führen...

    Ich bin mal ausnahmsweise optimistisch!

  2. #2

    Registriert seit
    18.07.2004
    Beiträge
    9.182
    WRONG

    Die Montenegriner haben nur einen kleinen unterschied zur usrpsünglichen Serbsichen Kultur was daraus folgt, das sie sich den Türkcne länger und erfolgreicher Wiedersetzen konnten.

  3. #3

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    http://www.agmarxismus.net/vergrnr/m15_2.htm

    Vorher gab es allerdings keinen Hass. Die serbischen und albanischen Stämme unter den Türken, wie man aus den Geschichten des Marko Miljanov erfährt, lebten eng zusammen. Sie waren durch sehr große gesellschaftliche Verwandtschaft verbunden, die sich in vielen gemeinsamen Bräuchen, Traditionen und Erinnerungen, wie auch in zahl-reichen Aktionen gegen die türkische Herrschaft äußerte; oft gab es auch Bluts-verwandtschaft. Gemäß dem, was Miljanov in Erfahrung brachte, waren die Kuci, Belopavlici, Hoti, Piperi und Klimenti nicht immer Teile zweier verschiedener Stammesgruppen, der albanischen und der montenegrinischen, geteilt in zwei verfeindete Lager, sondern sie befanden sich oft auf einer Seite gemeinsam gegen den Feind. Als Beitrag zu dem, dass die Erinnerungen an die engen Beziehungen auch im albanischen Volk lebten, kann man auch die Aussage der Albaner, die Dositej Obradovic aufgezeichnete, bringen: "Wir waren einst eine Verwandtschaft und ein Stamm mit den Serben."

  4. #4

    Registriert seit
    26.09.2004
    Beiträge
    654
    Zitat Zitat von Serbian_Prophet
    WRONG

    Die Montenegriner haben nur einen kleinen unterschied zur usrpsünglichen Serbsichen Kultur was daraus folgt, das sie sich den Türkcne länger und erfolgreicher Wiedersetzen konnten.
    naja, wiedersetzen würde ich nicht gerade sagen: Di unzugänglichkeit der montenigrischen Gebirge hat die Türken eher dazu veranlasst die Montenegriner zu "dulden"... Natürlich haben die momtenegriner erfolgreich ihre Guerillataktiken angewandt, aber wenn die Osmanen gewollt hätten, hätten sie auch das gebiet der Montenegriner okkupiert! Letztendlich beliessen sie es bei der "teils" Autonomie, da es dort nichts zu holen gab, das intersse der Osmanen erstreckte sich gen Westen zur dalmatinischen Küste und zu Österreich-Ungarn...

    Aber nochmals: Der Kampf der Montenegriner gegen die Türken erfolgte erst im späten Mittelalter. Das heisst die montenegrinische Kultur musste sich eigentlich schon vorher gebildet haben. Die Slawen wandersten im Laufe der Völkerwanderungen in das Gebiet ein, und das war weit vor den Türken. Ich meine diese Zeit! Und damals hatten sie sich mit Illyrischen stämmen vermischt...oder nicht?

    Ab wann gab es denn die Unterscheidung Serben und Montenegriner???

  5. #5

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Zitat Zitat von Serbian_Prophet
    WRONG

    Die Montenegriner haben nur einen kleinen unterschied zur usrpsünglichen Serbsichen Kultur was daraus folgt, das sie sich den Türkcne länger und erfolgreicher Wiedersetzen konnten.
    Vielleicht seid ihr ja Türken!

    Wer weiss?

    Die Albaner kommen zumindesten 100000mal besser mit Montenegriner zurrecht als mit euch Serben!
    Wenn man bedenkt das uns eine glorreiche Geschichte im Kampf gegen die Osmanen verbindet !

  6. #6
    jugo-jebe-dugo

    Re: Montenegriner = Illiyrisch geprägt (?)

    Zitat Zitat von UJKO
    Ich hab mittlerweile schon ein paar mal gelesen und aufgeschnappt dass die Crnogorci eine sehr illyrisch geprägte Kultur entwickelt haben.

    Die Ansiedlung der damaligen südslawen fand auch in den "Schwarzen zerklufteten" Bergen des Balkan statt, wo sich diese slawen mehr oder minder mit den Illyrischen stämmen dort vermischten (diese sind nicht von den Slawen verdrängt worden da ihnen die Berge sicherheit und schutz der ansiedelnden Slawen gab, mit der Zeit vermischeten sich die Völker, was heute die Montenegriner darstellt).

    Kann mir jemand änliches bestätigen, oder sonst irgendwie welche hinweise geben? Oder diese Behauptung logisch wiederlegen?!

    Ich habe nämlich auch gelesen dass es in bestimmten montenigrischen Regionen einen dialekt gibt der eine änlichekeit zum "ur-illyrisch" hat!

    Und noch was: Ich will hier keinen Albanerpost haben der sagt "Nein, nur die Albaner sind nachfahren der Illyrer",
    Oder einen Serbenpost der die Montenegriner als reine Serben oder sowas bezeichnet...

    ...kommt jetzt versuchen wir mal hier ne anständige "these - antithese" pro - contra disussion zu führen...

    Ich bin mal ausnahmsweise optimistisch!


    Die Slawen von den du sprichst waren Serben die sich zu erst in den hohen Bergen Montenegros angesiedelt haben.

  7. #7
    Avatar von Riki

    Registriert seit
    25.11.2004
    Beiträge
    105
    Montenegriner


    Die Montenegriner sind ein südslawisches Volk. Wie auch Serben und Kroaten sprechen sie die Serbokroatische Sprache in ihrer ijekavischen Form. Die meisten Montenegriner gehören der Serbisch-Orthodoxen Kirche an. Montenegriner leben vor allem in Montenegro, aber auch in Bosnien-Herzegowina, Kroatien und Serbien.

    Eigentlich sind die Montenegriner ethnisch gesehen Serben. Heute wird aber häufig der Begriff “mit den Serben ethnisch verwandt“ bevorzugt.

    Die autochtonen christlich-orthodoxen Slawen Montenegros wurden erst 1946 im kommunistischen Jugoslawien zur Nation erklärt. Eine Ausnahme bildeten autochthone christlich-orthodoxe Slawen um die Bucht von Kotor, diese blieben mehrheitlich Serben.

    Mit dem Zerfall Jugoslawiens ist eine Rückkehr der Montenegriner zur serbischen nationalen Identität zu vermerken, analog zu den Unabhängigkeitsbestrebungen derjenigen Montenegriner, die weiter an der montenegrinischen Nation festhalten. So gaben in der Volkszählung von November 2003 30,01 % der Einwohner Montenegros die serbische Nationalität an. 1991 waren es nur 9 %. Die Zugehörigkeit zu der montenegrinischen Nationalität sank von 62 % im Jahre 1991 auf 40,64 % im Jahre 2003. 59,67 % der Einwohner Montenegros wählten die serbische Sprache als ihre Muttersprache, während 21,53% erstmals die montenegrinische Sprache angaben (1991 galt noch die serbokroatische Sprache).

    Auch der geistige Vater der montenegrinischen Nation, der montenegrinische Kommunist Milovan Đilas, einst enger Mitarbeiter Titos, entsagte der montenegrinischen Nationalität. Kurz vor seinem Tode 1997 bekannte sich Đilas als Serbe.


    Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Montenegriner

  8. #8

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    in kosova gab es auch montis!
    Ihr wort ist ein ehrenwort, nicht wie das der serben!
    haben auch klans, wie die meisten albaner, die meisten unterscheiden sich nicht viel von uns albanern! :?

  9. #9

    Registriert seit
    18.07.2004
    Beiträge
    9.182
    Nach euch Albanern stammt ja jeder von euch ab und ihr seid das übervolk schlecht hin.
    Die in Montenegro lebenden Slaven sind Serben.

  10. #10

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    477
    Montenigriener ist eine Erfindung des Kroaten Titos. Es sind Serben nichts anderes.

Seite 1 von 15 1234511 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 18.12.2015, 21:39
  2. Montenegriner - Serben
    Von Kusho06 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 149
    Letzter Beitrag: 28.02.2014, 23:15
  3. Serben und Montenegriner
    Von Fatmir_Nimanaj im Forum Politik
    Antworten: 106
    Letzter Beitrag: 09.03.2010, 12:55
  4. Balkan Griechisch oder Türkisch geprägt???
    Von Spartaner im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 159
    Letzter Beitrag: 03.06.2009, 10:19
  5. Die Montenegriner und Kosovo
    Von Jehona_e_Rahovecit im Forum Kosovo
    Antworten: 127
    Letzter Beitrag: 30.12.2008, 20:50