BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 13 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 129

Montenegro: Von Referendum zu Referendum

Erstellt von Max Monte, 21.06.2012, 01:49 Uhr · 128 Antworten · 6.663 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Max Monte

    Registriert seit
    02.04.2012
    Beiträge
    414

    Montenegro: Von Referendum zu Referendum

    Eine gute, 3-teilige Dokumentation (leider nur in montenegrinisch) über die politische Situation in Montenegro von Anfang der 90er bis zur Unabhängigkeit. Ich poste hier den ersten Teil, weil in ihm gezeigt wird wie die politische Führung Anfangs für die Aufteilung Jugoslawiens nach Republiken-Grenzen war und später wegen Druck aus Belgrad umgeschwenkt hat. Sehr interessant, man sollte sich auch die anderen zwei Teile ansehen.






  2. #2
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Ich verstehe kein Montenegrinisch, nur Herzegownisch. Bitte übersetzen!

    PS: Vojvodinisch geht auch. Hab Grundkenntnisse, sollte reichen.

  3. #3
    Avatar von Max Monte

    Registriert seit
    02.04.2012
    Beiträge
    414
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Ich verstehe kein Montenegrinisch, nur Herzegownisch. Bitte übersetzen!
    Dann lerne es (sind nur 2 zusätzliche Buchstaben, könnte dir also durchaus schnell gelingen).

  4. #4
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    edit

  5. #5
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    8.985
    Zitat Zitat von Max Monte Beitrag anzeigen
    Eine gute, 3-teilige Dokumentation (leider nur in montenegrinisch) über die politische Situation in Montenegro von Anfang der 90er bis zur Unabhängigkeit. Ich poste hier den ersten Teil, weil in ihm gezeigt wird wie die politische Führung Anfangs für die Aufteilung Jugoslawiens nach Republiken-Grenzen war und später wegen Druck aus Belgrad umgeschwenkt hat. Sehr interessant, man sollte sich auch die anderen zwei Teile ansehen.





    dazu die Doku von Koca Pavlovic


    Portraits - Balkan Express - ESI


    Als Folge all der Manipulationen spielten manche Montenegriner tatsächlich eine unehrenhafte Rolle, was einen Schatten auf die neuere kroatisch-montenegrinische Geschichte wirft. Diese Erkenntnis bestärkte mich, mich öffentlich dafür zu entschuldigen, was Montenegriner in jugoslawischer Uniform - wenn auch irregeführt und manipuliert - Kroatien und seinen Bürgern vor allem in Dubrovnik-Neretva angetan haben. Ich bat in meiner Funktion als damaliger Präsident Montenegros Ende des Jahrhunderts, ich glaube 1999, aber auch 2000 bei einem Treffen mit dem kroatischen Präsidenten Mesic in Cavtat, um Entschuldigung. Ich bin davon überzeugt, dass es zu jener Zeit Manipulationen gab. Die Montenegriner wurden irregeführt und handelten in dem Glauben, die Gemeinschaft zu retten, was sich sehr bald als Irrtum herausstellen sollte.

  6. #6
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.011
    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    dazu die Doku von Koca Pavlovic


    Portraits - Balkan Express - ESI


    Als Folge all der Manipulationen spielten manche Montenegriner tatsächlich eine unehrenhafte Rolle, was einen Schatten auf die neuere kroatisch-montenegrinische Geschichte wirft. Diese Erkenntnis bestärkte mich, mich öffentlich dafür zu entschuldigen, was Montenegriner in jugoslawischer Uniform - wenn auch irregeführt und manipuliert - Kroatien und seinen Bürgern vor allem in Dubrovnik-Neretva angetan haben. Ich bat in meiner Funktion als damaliger Präsident Montenegros Ende des Jahrhunderts, ich glaube 1999, aber auch 2000 bei einem Treffen mit dem kroatischen Präsidenten Mesic in Cavtat, um Entschuldigung. Ich bin davon überzeugt, dass es zu jener Zeit Manipulationen gab. Die Montenegriner wurden irregeführt und handelten in dem Glauben, die Gemeinschaft zu retten, was sich sehr bald als Irrtum herausstellen sollte.
    So einfach ist das nicht, erst mitmachen und dann Arsch verkaufen. Mitgehangen, mitgefangen. Dass Kroatien so blöd ist und auf die Masche reinfällt

  7. #7

    Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    3.128
    Sa Lovčena vila kliče
    Oprosti nam Dubrovniče

  8. #8
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Max Monte Beitrag anzeigen
    Dann lerne es (sind nur 2 zusätzliche Buchstaben, könnte dir also durchaus schnell gelingen).
    Ach was.... Das würde auch noch eingeführt?

    Wir Jugos sind wirklich die peinlichste, geistlich-zürückgebliebenste, primitivste und nationatlistischste "Spezies" der Welt.

    Engländer und Schotten hassen sich bis auf's Blut und sprechen die gleiche Sprache. Auch Iren. Mexikaner und Spanier hatten früher einen langen Unabhängigkeitskrieg und sprechen die gleiche Sprache. Ich könnte hier jetzt endlos Beispiele aus der Welt aufzählen. Nur wir Jugos erfinden in kürzester Zeit X neue Sprachen. Der Separatismus liegt uns irendwie im Blut. Hauptsache nicht die gleiche Sprache, wie der andere (der alte, böse, ungeliebte Nachbar). Es geht gar so weit, dass Jugo-"Nationen" nach neuen Identifikationen forschen. Seit neustem wird von manchen das Slawentum (die slawische Abstammung) (obwohl in der Sprache, Kultur, Namen, Geschichte, slawische Mythologie (Baba Roga, Djeda Mraz und Co.), slawische Tradition und Bräuche (Verbrennen des Badnjak,..etc...)...etc... das Slawentum unübersehbar) abgestritten und man klammert sich an jeden noch so kleinen "Differenzierungs-Halm".

    Dieser Idiotismus ist so was von traurig und peinlich, dass es dafür fast keine Worte mehr gibt.


    PS: Obwohl in Bosnien geboren, bin ich ursprünglich eigentlich """Montenegriner""" (weil beide Grossväter aus Niksic stammen). Aber ich spreche bestimmt kein """""""Montenegrinisch"""""""!!!






    PPS: Man sollte den Jugo-Staaten, dessen Bevölkerung sehr nationalistisch und separatistisch ausgeprägt ist den Zugang, in die liberale, akzeptanz- und toleranz-hafte, zivilisierte, unionistische EU schlicht und einfach verbieten. Das passt nicht zusammen!

    f-f_Civilizacija4f4fe302160010410e.jpg

  9. #9
    Avatar von Kampfposter

    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    3.820
    Zitat Zitat von Hercegovac Beitrag anzeigen
    So einfach ist das nicht, erst mitmachen und dann Arsch verkaufen. Mitgehangen, mitgefangen. Dass Kroatien so blöd ist und auf die Masche reinfällt
    Zumindest haben sie den Charakter es zuzugeben, was bei einigen Propagandaschmierstiefeln nicht im Ansatz zu sehen ist.


  10. #10
    Avatar von Max Monte

    Registriert seit
    02.04.2012
    Beiträge
    414
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    PS: Obwohl in Bosnien geboren, bin ich ursprünglich eigentlich """Montenegriner""" (weil beide Grossväter aus Niksic stammen). Aber ich spreche bestimmt kein """""""Montenegrinisch"""""""!!!
    Welche Sprache sprichst du denn? Bosnisch? Jugoslawisch?

    Die korrekteste Bezeichnung der Sprache die wir alle sprechen wäre serbokroatisch bzw. kroatoserbisch. Aber wer nennt seine Sprache denn heute noch so?

Seite 1 von 13 1234511 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Albaner aus Montenegro wollen Referendum!
    Von specialForces im Forum Politik
    Antworten: 142
    Letzter Beitrag: 12.11.2010, 18:18
  2. Montenegro vor Referendum gespalten
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 16.03.2006, 19:51
  3. Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 01.03.2006, 19:29
  4. Montenegro: Streit über Referendum!
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 16.02.2006, 02:50
  5. Referendum spaltet Montenegro
    Von Krajisnik im Forum Politik
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 04.01.2006, 19:02