BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 90 von 165 ErsteErste ... 4080868788899091929394100140 ... LetzteLetzte
Ergebnis 891 bis 900 von 1646

Mustafa Kemal Atatürk

Erstellt von Popeye, 02.01.2007, 23:32 Uhr · 1.645 Antworten · 116.384 Aufrufe

  1. #891
    Avatar von Recep-Tayyip-Erdoğan

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    11.706
    Zitat Zitat von Sazan Beitrag anzeigen

    ja das lehrt man an euren schulen, das ist mir schon klar. das war echt ein feiner schachzug von atatürk, die arabische schrift abzuschaffen, so musste man die türkische geschichte nochmal neu schreiben, bzw übersetzen lassen. was dabei rausgekommen ist, sieht man ja.
    Ich wurde in Deutschland geboren. Nix türkische Schulbildung. Die türkische Sprache ist ural-altaisch.
    Was ist denn dabei rausgekommen? Das einzige muslimische Land, was halbwegs funktioniert und um längen humaner ist als die restlichen islamischen Ländereien? Komisch, findest du nicht? Langsam wird es lächerlich.

  2. #892
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Zitat Zitat von Vollkornbrot Beitrag anzeigen
    Da du keinen Zugang zu Türkischen Quellen hast kannst du hier nicht mitreden alles was du verbreitest in Unwissenheit. Allah ist der höchste Name Allah hat auch andere Namen. Du lebst nicht die Islamische Religion sondern eine Tradition der Götzler.
    junge, dein ganzes wissen über die osmanen hast du aus irgendwelchen türkischen seifenopern.. was sind deine quellen, elveda rumeli?

  3. #893
    Avatar von Recep-Tayyip-Erdoğan

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    11.706
    Sazan, warst du schon mal in der Türkei? Warst du im Topkapi Palast? Was ist eigentlich dein Problem dikka
    Beschwere dich bei den Typen die den Osmanen den Krieg erklärt haben. Nicht bei dem Typen, der den Türken eine Heimat geschenkt hat.

  4. #894
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Zitat Zitat von talkischeap Beitrag anzeigen
    Sazan, warst du schon mal in der Türkei? Warst du im Topkapi Palast? Was ist eigentlich dein Problem dikka
    Beschwere dich bei den Typen die den Osmanen den Krieg erklärt haben. Nicht bei dem Typen, der den Türken eine Heimat geschenkt hat.
    vallah, mein problem ist dieser unnötige personenkult, sei es um atatürk, skenderbeg, michael jackson oder che guevara..

  5. #895
    Avatar von Recep-Tayyip-Erdoğan

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    11.706
    Es gibt keinen Personenkult. Er ist eine bedeutende Figur der türkischen Geschichte, er hat das unmögliche, möglich gemacht. Nicht mehr und nicht weniger.

    Die Türkei trauerte vor wenigen Tagen um seinen Republikgründer und ersten Staatspräsidenten Mustafa Kemal, genannt “Atatürk”, der Vater der Türken. Doch bis zum heutigen Tag wird er von islamfeindlichen Kreisen missbraucht. Die nutzen sogar falsche Zitate des Republikgründers, um Muslime zu entmenschlichen und den Islam als niederträchtige Religion darzustellen.


    http://www.deutsch-tuerkische-nachri...rk-verbreiten/

  6. #896
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Eine Frage zu dem Begriff "Atatürk". Das heisst also "Vater der Türken". Heisst Ata = Vater?

    Im albanischen, selbst Altalbanischen ist Ati der Begriff für Vater. Heute wird er für Priester benutzt, also vom "pATEr". Ist Ata geläufig in der Türkei? Dachte dass "Baba" Vater auf türkisch ist?

  7. #897
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Zitat Zitat von talkischeap Beitrag anzeigen
    Es gibt keinen Personenkult. Er ist eine bedeutende Figur der türkisches Geschichte, er hat das unmögliche, möglich gemacht. Nicht mehr und nicht weniger.

    Die Türkei trauerte vor wenigen Tagen um seinen Republikgründer und ersten Staatspräsidenten Mustafa Kemal, genannt “Atatürk”, der Vater der Türken. Doch bis zum heutigen Tag wird er von islamfeindlichen Kreisen missbraucht. Die nutzen sogar falsche Zitate des Republikgründers, um Muslime zu entmenschlichen und den Islam als niederträchtige Religion darzustellen.

    Wie islamkritische Zeitungen Unwahrheiten über Atatürk verbreiten | DEUTSCH TÜRKISCHE NACHRICHTEN
    wie kannst du behaupten, es wäre kein personenkult, wenn sich manche türken noch heute als "kemalisten" bezeichnen? ich bitte dich..

    atatürk sah sich selber als vater der türken.. er hat sich diesen namen selbst gegeben. ataSHIRK hätte besser gepasst!

  8. #898

    Registriert seit
    24.07.2013
    Beiträge
    2.252
    Zitat Zitat von Sazan Beitrag anzeigen
    junge, dein ganzes wissen über die osmanen hast du aus irgendwelchen türkischen seifenopern.. was sind deine quellen, elveda rumeli?
    Was sind deine Quelles bezüglich des Kalifats und Atatürk? Damit ein Kalifat funktionieren kann müssen die " Islamischen Länder " erst mal in die heutige Zeit ankommen danach könnte man ein Kalifat installieren wo alle 3-5 Jahre der Kalif durch die Islamischen Ländern ausgewechselt wird so verhindert man auch die Unterwanderung durch US-Agenten.

    Bringe mir mal deine Quellen bei dir habe ich das Gefühl das du dich durch Youtube Videos bildest wahrscheinlich sogar von Abu Nagi und der Sekten-Verein stimmts?

    Meine Quellen sind Fakten wie z.b die Telegraphen von Atatürk an die Ägypter wo er schreibt das ein Kalifat so nicht funktionieren und das die Ägypter sich um sich selbst kümmern sollen um sich zu Retten damit wir später wieder zusammen kommen können.

  9. #899

    Registriert seit
    18.01.2010
    Beiträge
    5.118
    Zitat Zitat von Gjin Vinçesteri Beitrag anzeigen
    Eine Frage zu dem Begriff "Atatürk". Das heisst also "Vater der Türken". Heisst Ata = Vater?

    Im albanischen, selbst Altalbanischen ist Ati der Begriff für Vater. Heute wird er für Priester benutzt, also vom "pATEr". Ist Ata geläufig in der Türkei? Dachte dass "Baba" Vater auf türkisch ist?
    Ata ist eher alttürkisch.


    Und Sazan jetzt mal ehrlich. Atatürk steht dafür, dass der Türke und die Türkei in der schlechtesten Lage fähig ist mit aller Macht , fürs Vaterland und Türkentum zu sterben und zu siegen.
    Was heulst du Penner rum ? Hast keinen Draht zur Türkei und willst einreden, dass ein Kalifat das richtige wäre.
    Geh nach Saudi Arabien oder Afghanistan, wenn du so scharf drauf bist in einem radikal islamischem Land zu leben.
    Wir sind säkulär , und das ist auch gut so !

  10. #900
    Avatar von Recep-Tayyip-Erdoğan

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    11.706
    Zitat Zitat von Sazan Beitrag anzeigen
    wie kannst du behaupten, es wäre kein personenkult, wenn sich manche türken noch heute als "kemalisten" bezeichnen? ich bitte dich..

    atatürk sah sich selber als vater der türken.. er hat sich diesen namen selbst gegeben. ataSHIRK hätte besser gepasst!
    Den Namen hat er 1934 vom türkischen Parlament verliehen bekommen. Informiere dich. Keine Ahnung wem du dein Ohr leihst, aber es spricht Bände über deine Unwissenheit.


    Nenn ihn wie du willst. Um dein Niveau zu erreichen, müsste ich zum Maulwurf werden!

Ähnliche Themen

  1. Mustafa Kemal Atatürk
    Von Memedo im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 09.02.2013, 18:09
  2. in gedenken an mustafa kemal atatürk
    Von Barney Ross im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 11.11.2011, 06:15
  3. Mustafa Kemal (Atatürk) leugnet Quran!!!!
    Von Mert im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 144
    Letzter Beitrag: 28.04.2011, 22:37
  4. Die Schüler von Mustafa Kemal Atatürk
    Von Rehana im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 01.11.2008, 17:27