BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 10 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 97

Mustafa Kemal Atatürk

Erstellt von Memedo, 10.09.2004, 12:57 Uhr · 96 Antworten · 9.007 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Das muß man Atatürk lassen, unter ihm war die Türkei der einzige Verlierer des 1. Weltkriegs, der sich nach Kriegsende erfolgreich gegen die kleinen Nutznießer der Entente gewehrt hat, während sich Deutschland und Ungarn von Franzosen-Schoßhündchen wie Polen und Rumänien alles bieten lassen mußten...

  2. #42
    Feuerengel
    Zitat Zitat von Albanesi2
    Nichts gegen Atatürk bzw gegen die Türken

    Aber er hat viele grosse Fehler gemacht
    Er wollte das türkische Volk zu was Anderemsein zwingen und das so schnell wie möglich

    Zum Beispiel wollte der die arabische Schrift , das damals im ganzen osmanischen Reich (auch bei denn Albanern) geschrieben wurde ist ,durch die lateinische ersetzen und machte aus der Nation zu Analphabeten
    Seit wann hatten die Albaner die arabische Schrift?
    Ich bitte dich, wir hatten immer die lateinische Schrift.
    Bruder, ich hoffe das ließt kein anderer sonst werden sie
    dich für "Verrückt" erklären...

  3. #43

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214
    Zitat Zitat von Magnificient
    Tja was soll man machen die Araber haben Türken entäuscht und mit den Engländern Moslems umgebracht, obwohl das Osmanische Reich zum Cihad ausgerufen hatte! Auch waren die Araber und Engländer hinterhältig. Haben Osmanische Soldaten beim Freitagsgebet umgebracht !!
    Die Albaner haben auch einen Beitrag dazu geleistet Hass zwischen Araber und Türken

    Als Mehmed Ali denn Osmanen die heiligen Kulturstätten des Islam (Mekka und Medina) an sich gerissen hatte.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Muhammad_Ali_Pascha

  4. #44

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214
    Zitat Zitat von Gjergj
    Seit wann hatten die Albaner die arabische Schrift?
    Ich bitte dich, wir hatten immer die lateinische Schrift.
    Bruder, ich hoffe das ließt kein anderer sonst werden sie
    dich für "Verrückt" erklären...
    http://www.linguist.de/reese/Laender/albanien.html

    Die Albaner teilen sich in zwei kulturell sehr unterschiedliche Völker: die Gegen im Norden, die vornehmlich noch stammesrechtlich organisiert sind, und die Tosken im Süden. Toskisch und Gegisch sind verwandt, aber sehr unterschiedlich. In der Gegend von Elbasan gibt es Übergangsdialekte zwischen beiden. Eine Verständigung zwischen Gegisch und Toskisch ist nicht ganz einfach. Bis 1972 hatten beide auch ihre eigene Schriftsprache. Sie nutzten allerdings beide die Orthographie, die 1908 auf der Grundlage des lateinischen Alphabets für das Albanische beschlossen wurde. Davor gab es wohl vor allem für das Toskische eine Schrift auf griechischem Vorbild, außerdem wurden verschiedene lateinische Orthographien und das arabische Alphabet zur Schreibung des Albanischen benutzt. Hauptsächliche Schriftsprachen waren aber Griechisch, Osmanisch, unter dem katholischen Klerus auch Italienisch. Die Albaner sind zu 70% Muslime, 20% sind orthodox, 10% katholisch. Die Katholiken sind vor allem im Norden stark, die Orthodoxen eher im Süden.

  5. #45

    Registriert seit
    12.03.2006
    Beiträge
    3.755
    Zitat Zitat von Albanesi2
    Nichts gegen Atatürk bzw gegen die Türken

    Aber er hat viele grosse Fehler gemacht
    Er wollte das türkische Volk zu was Anderemsein zwingen und das so schnell wie möglich

    Zum Beispiel wollte der die arabische Schrift , das damals im ganzen osmanischen Reich (auch bei denn Albanern) geschrieben wurde ist ,durch die lateinische ersetzen und machte aus der Nation zu Analphabeten
    die lateinische Shrift (wekche die Türken von einem Albaner erhalten haben -Naim Frasheri) ist das beste was der Türkei geschehen ist.-wirtschaftlich gesehen-kulturell hatt es keine so grosse Bedeutung.

  6. #46
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    *Edit: zwei Threads zum Thema Atatürk hiermit zusammengelegt*

  7. #47

    Registriert seit
    16.10.2004
    Beiträge
    1.476
    Wir brauchen wieder einen Führer wie Atatürk!

  8. #48
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    ...zumindest was die rigorose Verdrängung des Aberglaubens aus dem öffentlichen Raum angeht. :wink:

  9. #49

    Registriert seit
    16.10.2004
    Beiträge
    1.476
    Kindergärtnerinnen, Lehrerinnen, Ärztinnen etc. mit entsprechenden Ansichten, aus denen sie auch am Arbeitsplatz keinen Hehl machen, haben in der Öffentlichkeit in der Tat nichts zu suchen.

  10. #50
    Avatar von Vasile

    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    4.031
    Zitat Zitat von Schiptar
    Das muß man Atatürk lassen, unter ihm war die Türkei der einzige Verlierer des 1. Weltkriegs, der sich nach Kriegsende erfolgreich gegen die kleinen Nutznießer der Entente gewehrt hat, während sich Deutschland und Ungarn von Franzosen-Schoßhündchen wie Polen und Rumänien alles bieten lassen mußten...
    Schiptar, ich habe eine kurze Frage an dich: wie hätten denn deiner Meinung nach Deutschland und Ungarn nach dem Ersten Weltkrieg aussehen können/müssen ?

Seite 5 von 10 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mustafa Kemal Atatürk
    Von Popeye im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 1778
    Letzter Beitrag: 06.12.2017, 22:11
  2. in gedenken an mustafa kemal atatürk
    Von Barney Ross im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 11.11.2011, 06:15
  3. Mustafa Kemal (Atatürk) leugnet Quran!!!!
    Von Mert im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 144
    Letzter Beitrag: 28.04.2011, 22:37
  4. Die Schüler von Mustafa Kemal Atatürk
    Von Rehana im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 01.11.2008, 17:27