BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 5 ErsteErste 12345
Ergebnis 41 bis 50 von 50

neue Archäologische Entdeckungen im Kosovo

Erstellt von ooops, 01.02.2010, 18:49 Uhr · 49 Antworten · 6.469 Aufrufe

  1. #41

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    neuer Illyro-Römischer archäologischer Fund in Suhareke/Suvareko wird durch albanische und deutsche Archäologen erforscht.

    laut Milot Brerisha wird die Zusammenarbeit zw dem deutschen archäologischen Institut und dem kosovarischen archäologischen Institut noch in 25 anderen Ortschaften untersucht. das Suhareka-Gebiet ist reich an archäologischen Funde (Funde aus Hisar, Reshtan, Studençan, Kastërc, Peçan, Bllacë, Dubiçak, Shirokë usw) belegen eine Kontinuität von Paläolith-Zeiten bis heute.

    in den 60-er Jahren wurde in dem Gebiet (Reshtan) erforscht aber die angaben und Dokumentationen wurden nie veröffentlicht und liegen in den serbischen Archiven.


    Gjermanët hulumtojnë gjurmët e periudhës iliro-romake në Suharekë - Kulturë - Koha Net

  2. #42

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von gentleman Beitrag anzeigen
    cullak koken more :d
    fkk

  3. #43
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086
    Zitat Zitat von PontifexMaximus Beitrag anzeigen
    Die Datierung des Fundes ist schonmal ein Beweis, denn es ist zwar klar das da die Schrift römisch ist aber das Volk war illyrisch so kann man von illyrischen Erzeugnissen sprechen. Es ist natürlich klar das das im grossen Masse römisch beeinflusst ist.
    schon lustig da kann man dinge vorbringen und die meinung von experten nachliefern und es wird einem trotzallem vom gegenteil gesprochen.......
    von selbsternannten experten !!!!

    das die römer das gebiet besetzt und annektiert hatten wird da gerne ausgeblendet.....
    dies hat wohl auch damit zutun ,dass die regierungen dieser menschen auch versucht hatten mit allen ihren mitteln welche mit einem Apartheidsystem zu vergleichen sind.
    diese werden wohl die illyrische sprache kaum gefördert haben

  4. #44
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    neuer Illyro-Römischer archäologischer Fund in Suhareke/Suvareko wird durch albanische und deutsche Archäologen erforscht.

    laut Milot Brerisha wird die Zusammenarbeit zw dem deutschen archäologischen Institut und dem kosovarischen archäologischen Institut noch in 25 anderen Ortschaften untersucht. das Suhareka-Gebiet ist reich an archäologischen Funde (Funde aus Hisar, Reshtan, Studençan, Kastërc, Peçan, Bllacë, Dubiçak, Shirokë usw) belegen eine Kontinuität von Paläolith-Zeiten bis heute.

    in den 60-er Jahren wurde in dem Gebiet (Reshtan) erforscht aber die angaben und Dokumentationen wurden nie veröffentlicht und liegen in den serbischen Archiven.


    Gjermanët hulumtojnë gjurmët e periudhës iliro-romake në Suharekë - Kulturë - Koha Net
    was sollen wir davon halten....!!!!!
    warum wurden diese nicht veröffentlicht???
    welche interessen sah serbien dadurch gefährdet???'
    fragen über fragen......
    in jedem anderen land würde man sich mit den schätzen der antike schmücken und dies als kulturelles-erbe ansehen.

    nur serbien hat immer alles versucht alles was albanisch sein könnte zu unterdrücken.

  5. #45

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    was sollen wir davon halten....!!!!!
    warum wurden diese nicht veröffentlicht???
    welche interessen sah serbien dadurch gefährdet???'
    fragen über fragen......
    in jedem anderen land würde man sich mit den schätzen der antike schmücken und dies als kulturelles-erbe ansehen.

    nur serbien hat immer alles versucht alles was albanisch sein könnte zu unterdrücken.

    wenn wir von "Kultur" reden, alles was außerhalb der orthodoxen Kirchen geht, sind andere archäologische Funde für Serbien im Kosovo, nicht nur uninteressant sondern bringen den ganzen serbischen Stolz im Kosovo in Gefahr. man plädiert ja die ganze Zeit von "Kulturelles Recht" das ich als lächerlich finde, so ein Recht gibts nur in Serbien.

  6. #46
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    wenn wir von "Kultur" reden, alles was außerhalb der orthodoxen Kirchen geht, sind andere archäologische Funde für Serbien im Kosovo, nicht nur uninteressant sondern bringen den ganzen serbischen Stolz im Kosovo in Gefahr. man plädiert ja die ganze Zeit von "Kulturelles Recht" das ich als lächerlich finde, so ein Recht gibts nur in Serbien.
    genau das wollte ich auch damit sagen....
    alles was nicht in den augen der serbischen politik nicht mit der kultur der serben in kosova verbinden lässt wird totgeschwiegen bezw. wurde unterdrückt.

    allgemein würde ich die ganze problematik im zusammenhang der illyrier mit der der alten urvölker nordamerikas sprich indianer vergleichen.......
    diese wurden genau so wie die illyrier von allen neuen besatzer unterdrückt und man versuchte diese zu assimlieren.

    einen unterschied gibts allerdings heute zwischen diesen völker ;
    während niemand heute bestreitet das es die indianer die urvölker nordamerikas sind wird heute von einigen kreisen mit aller vehement dagegn angekämpft um jeglichen zusammenhang von den illyrier und den albaner herzustellen......

    um welche kreise es sich handelt und welche interessen diese vertreten ist allen klar......
    die logik bleibt dabei völlig auf der strecke während die illyrier auf einem grossen teil vom balkan verbreitet haben , sollen diese gleichzeitig um kosova einen bogen gemacht haben.

    wo doch vom 5jh. bis 7jh nach christus ausser den illyrier keine slaven auf dem balkan gab.

  7. #47
    Jehona_e_Rahovecit
    in dem dorf CIFLLAK welches zur gemeinde rahovec gehört wurde ein römischer opfertempel ausgegraben.
    der tempel ist circa 100 quadrat meter groß und besteht aus marmor.
    die funde wurden in der archeologische musuem in prizeren gebracht.

  8. #48
    Jehona_e_Rahovecit
    Në bazë të hulumtimeve arkeologjike mund të konkludojmë se në territorin e komunës së Rahovecit janë zbuluar disa fakte arkeologjike, të cilat tregojnë se këto vise janë përplot me relikte të vendbanimeve të dikurshme antike, të cilat rrjedhin nga epoka e hershme romako-ilire (E. Çershkov). Kështu p.sh në fshatin Reti janë gjetur dy epitafe-pllaka mermeri nga koha romake ku është bërë skalitja e tekstit latin, në njërën pllakë qëndron ky mbishkrim "D(is) ma(anibus) Aur(elia) Catulla vixit annis XX Popaj F(iliae) b(ene) M(erenti)". Në pllakën e dytë është shënuar teksti sa vijon : "D(is) M(anibus) Scerviae-dus Sita es Vix(it) an(nis) XXX interfectus a llatromibus si ta Dasi p(pater) f(ilio) p(iissimo) et Sibi et Caiae Dasi coniugi b(ene) m(erenti) Vius F(aciendum) C(uravit)". M. Krasniqi në punimin e tij mbi Rahovecin thekson se përveç këtyre epitafave, pllakave të mermerit në ngastrën e fshatit të përmendur Reti, është gjetur edhe një pllakë e thyer nga koha Romake ku është skalitur teksti ...et Sitae F(ilio) sumi cor(niculario) c(o) hor(tis) pri(mae)Dardanorum V(i) ixit an(nis) XXX b(ene) m(erenti) P(osuit). Dy mbishkrimet e para janë familjare deh nuk tregojnë se çka kanë qenë ata për të cilët janë ngritur këto përmendore, ndërsa nga përshkrimi i tretë i pllakës së thyer shihet se ajo është e ngritur "i Siti të birit Sume flamurtarit të kohortës së parë të Dardanëve". Me rastin e gërmimit të terrenit më 1953 kur është ndërtuar bodrumi i verës në Rahovec, gjithashtu është gjetur një numër sendesh arkiologjike (dy qypa të mëdhenjë, njëri nga këto ka vëllimin 400 litra, monedha metali, maje të shtizave, elefandi i bronzës e tjera për të cilën mendohet se ka prejardhjen nga epoka e hershme romake (M. K.). Mu në afërsi të Rahovecit në Bërnjakë duhet të jetë vendbanimi nga periudha Romake, e më vonë ka qenë i ndarë në dy vendbanime si Bërnjaka e Ulët dhe Bërnjaka e Epërme. (Duhet të bëhen gërmime arkeologjike rreth pronit të Rimnikut në afërsi të Bërnjakës). Edhe në fshatin Çifllak është gjetur "Altari Romak i sakrificës", eksponati i është dorëzuar Muzeut Arkeologjik të Prizrenit.

  9. #49
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    Zitat Zitat von Silver Beitrag anzeigen
    Ihr seid genau gleich wie alle anderen auch am Balkan....jeder Balkaner könnte alles sein....

    Wenn man bedenkt wieviele Albaner und Serben gemeinsame Fürstentümer hatten.....etc.etc..siehe Albanische Herrschaftsgeschlechter z.Bsp Ballsha etc..

    Jedes Volk hat gleichzeitig auf der Welt gelebt und auch die Balkaner auch wenn man viele Fremdherrschaften hatte....

    Und früher gab es keine Grenzen du konntest überallhin wo du wolltest...(in der Antike)...

    Ne sind wir nicht. Deswegen werden wir albaner genannt und ihr Jugoslawen. Es hat alles seinen Grund.....

  10. #50

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    in der Antique-Stadt Ulpiana (bei Prishtina) wurden neue Grabstädten entdeckt der der Zeit von 1-4 nach Christus gehören und Funde aus Keramik, Glas, Waffen Schmuck usw die dann konserviert und den Museum-Besucher vorgestellt werden.



    Kulturë - Koha Net

Seite 5 von 5 ErsteErste 12345

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 11.10.2014, 22:42
  2. Der neue Kosovo-Thread!
    Von Tesla im Forum Politik
    Antworten: 203
    Letzter Beitrag: 08.02.2014, 19:53
  3. Neue Kosovo Seite!!!
    Von KosovoWay im Forum Wirtschaft
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.08.2011, 17:21
  4. Die vergessenen Alpen - Entdeckungen in Albanien
    Von Gentos im Forum Urlaubsforum
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29.06.2011, 23:21
  5. Das neue archäologische Museum in Pella
    Von hippokrates im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 27.09.2010, 20:51