BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 33

Neue Geschichte Kosovos

Erstellt von Minatori, 30.06.2009, 18:56 Uhr · 32 Antworten · 2.110 Aufrufe

  1. #21

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Albano2 Beitrag anzeigen
    Ein Döner bitte, mit allem.
    Kriegst ein Danke dafür

  2. #22

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Ottoman Beitrag anzeigen
    Der Tag wird kommen an dem die ganzen Turkvölker un die gebiete des Osmanischen Reiches vereint werden.

    Da können sich die neugriechen noch lange den mund fusellig reden, in der Türkei gibt es ernsthafte bestrebungen dieses wirklichkeit werden zu lassen.

    Die weichen wurden etwa vor 17-19 Jahren erst von Turgut Özal und dann von Demirel in diese richtung gestellt, nach dem Tod von Özal ist das Projekt etwas eingeschlafen, aber zur zeit ist dieses Bestreben im ganzen ausmass entfacht, es ist ein sehr altes Projekt das streben nach Vereinigung war schon Atatürk´s traum es wird sein weg schnell und effizient fortsetzen.

    Bis vor einigen Jahrzehnten hat man nicht einmal daran geglaubt das diese Staaten Ihre unabhängigkeit erlangen werden, aber nun steht diesem nichts mehr im wege...
    Unwahrscheinlich. Besonders, wenn die Kurden mitspielen

  3. #23

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    Zitat Zitat von MIC SOKOLI Beitrag anzeigen
    man kann vielleicht mehr über die beziehungen der serbischen fürsten zum osmanischen reich erfahren.
    die serben behaupten, dass sie überall getötet worden zu sein....
    das wird nur behauptet um zu kaschieren wie gut sie sich mit den osmanen arrangiert haben

  4. #24
    Avatar von Caesarion

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    7.453
    Wie sah es mit den Vermischungen in der SU aus? Haben die Leute mitgemacht? Oder blieben sie weiter insgeheim unter sich? Wäre bisschen komisch wenn man mir vorschreiben würde dass ich mich zb. auf eine Partnerschaft mit einer Spanierin einlassen "muss"

  5. #25
    Avatar von Ottoman

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    5.958
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Kriegst ein Danke dafür
    du hast über 9 tsnd beiträge, bedankst dich für einen beitrag der nichts aussagt.

    Denk mal nach, du solltest mal langsam erwachsen werden..

  6. #26
    GURU
    Die Geschichte wird von den Siegern und Mächtigen geschrieben, so das es zu ihren Gunsten ist (passt)! Viele historischen Geschichten der Menschheit sind verfälscht oder sogar ganz falsch! Viele Helden wurden erfunden, oder es gab sie gar nicht in dieser Form. Wenn das rauskommen würde, würden viele Geschichten wie ein Kartenwerk zusammenfallen. Die Menschheit würde sehen und erkennen das viele Kriege auf Lügen aufgebaut waren und geführt wurden!
    Unwissende Menschen lassen sich besser kontrollieren und manipulieren und für zwecke der Mächtigen missbrauchen!
    Und das gilt nicht nur für Geschichte, sondern auch Wissenschaft, Religion, und allgemein Ereignisse die um uns passieren!


    Glaubt nicht alles was man Euch erzählt, vorallem nicht den Mächtigen! Die nützen euer Vertrauen nur aus!!

  7. #27

    Registriert seit
    19.06.2009
    Beiträge
    71
    Zitat Zitat von Minatori Beitrag anzeigen
    Neue Geschichte mit Osmanen-Dokumenten
    Der Kosovo will mit Hilfe osmanischer Dokumente seine Geschichte neu schreiben. Der Chef des kosovarischen Staatsarchivs, Yusuf Osmani, klagte bei einer Visite im türkischen Kanzleramt, dass die Geschichte des Balkans nicht auf Basis "echter" Dokumente geschrieben sei.

    "Wir wollen zu den echten Dokumenten zurückkehren, die wahre Geschichte zeigen" wird Osmani in türkischen Medien zitiert.

    Derzeit würde die Geschichtsschreibung die Osmanen am Balkan wie Besatzer darstellen. "Wir haben eine 500-jährige gemeinsame Geschichte. Wir wollen eine Geschichtsschreibung, die zeigt, dass das osmanische Reich dem Balkan Wohlstand gebracht hat", so Osmani.

    Größtes Problem des Kosovo ist es nun, genug Experten mit Osmanisch-Kenntnissen zu finden. Das türkische Staatsarchiv hat den kosovarischen Experten bereits einen dreimonatigen Sprachkurs für osmanisch organisiert. Osmani bat bei seinem Besuch in Ankara um eine Fortsetzung des Sprachkurses und kündigte an, dass Osmanisch künftig für Archivare an der Universität im Kosovo gelehrt werden soll.

    Der türkische Staatsminister Faruk Celik versprach Unterstützung für das kosovarische Anliegen. Die Osmanen hätten während ihrer Herrschaft am Balkan Religion und Sprache aller Menschen respektiert, betonte er.

    Der mehrheitlich von Albanern bewohnte Kosovo hatte sich im Februar 2008 nach neun Jahren UNO-Verwaltung von Serbien losgesagt. Belgrad will seine frühere südliche Provinz, die zahlreiche historische Denkmäler und mittelalterliche serbisch-orthodoxe Kirchen beheimatet und als "Wiege des serbischen Volkes" gilt, nicht ziehen lassen. Die Niederlage der Serben gegen die Osmanen auf dem Amselfeld (Kosovo polje) im Jahr 1389 gehört zu den Gründungsmythen des serbischen Volkes.



    Wen das stimmen sollte, wäre das ein totaler SKANDAL!

  8. #28

    Registriert seit
    21.11.2006
    Beiträge
    3.795
    Hoffentlich besinnen sich die Kosovaren auf ihre wahren Vorfahren und treten der Türkei bei, statt die EU mit schleimigen Beitrittswünschen zu belästigen. Nur dem schwulen Troy reicht das nicht und er will auch noch die Türkei in der EU. Frage mich nur warum er sich nicht nach Istanbul verpisst, wenn er seine osmanischen Lehnsherren so liebt; nur uns soll er mit solchen Ideen in Ruhe lassen. Ich persönlich werde jeden Kosovaren zusammenschlagen, der ins serbische Konsulat will, um "Pasos" abzugreifen.

  9. #29
    GURU
    Zitat Zitat von PRINCIP Beitrag anzeigen
    Wen das stimmen sollte, wäre das ein totaler SKANDAL!
    Viele Sachen werden in der nächsten Zeit rauskommen, die uns falsch erzählt wurden. Gewissen Leuten wird dass nicht passen, anderen wirds gefallen, aber im grossen und ganzen werden die Menschen die Wahrheit akzeptieren.
    Das heisst aber jetzt nicht das diejenigen die so Sturr sind und nur auf ihre Geschichte festhalten, auch Recht haben. Jeder wurde angelogen, JEDER. Keiner wird das Recht haben zu behaupten, seine Geschichte ist Wahr! Aber eins ist sicher, DIE WAHRHEIT WIRD RAUSKOMMEN, und man wird staunen

  10. #30
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Zitat Zitat von Ottoman Beitrag anzeigen
    Die weichen wurden etwa vor 17-19 Jahren erst von Turgut Özal und dann von Demirel in diese richtung gestellt, nach dem Tod von Özal ist das Projekt etwas eingeschlafen, aber zur zeit ist dieses Bestreben im ganzen ausmass entfacht, es ist ein sehr altes Projekt das streben nach Vereinigung war schon Atatürk´s traum es wird sein weg schnell und effizient fortsetzen.
    So ein Blödsinn... Atatürks Traum. Wenn man euch das in der Türkei erzählt, dann nenne ich sowas Denkmalschändung.

    Ansonsten wünsche ich euch viel Spaß mit einem Turan. Nur Faschotürken wünschen sich so einen Mist, der Rest weiß, dass die Türken selber davon echt nichts hätten.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 28.03.2012, 17:56
  2. Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 01.07.2011, 16:14
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.02.2008, 21:27
  4. Neue Fahne des Kosovos
    Von Prizrenac im Forum Politik
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 18.02.2008, 17:38
  5. albanische Geschichte des Kosovos!
    Von Albanesi im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 19.07.2007, 17:56