BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 133 von 220 ErsteErste ... 3383123129130131132133134135136137143183 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.321 bis 1.330 von 2200

Neues Band zwischen Bosnien und Türkei

Erstellt von DZEKO, 09.05.2013, 18:59 Uhr · 2.199 Antworten · 119.141 Aufrufe

  1. #1321
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von hrhrhrvat Beitrag anzeigen
    Junge, die Leute UNTEN hassen sich, das sind nicht wir Diasporaheinis, die Nationalisten auf allen Seiten wählen, die kyrillische Tafeln zerstören, die Moscheen beschädigen, die Kreuze aufstellen an Orten von denen die anderen ermordet worden sind, die Fahnen verbrennen. Das sind nicht wir hier im warmen Sessel, es sind die Leute unten, die sich hassen.

    Hör auf mit deiner rosaroten Jugosbrille alles zu sehen. Junge, wie blind muss man denn sein.
    Das was du jetzt sagst, ist sehr sehr relativ und diese Sichtweise sehr Menschen-abhängig.
    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Leute, die Höchst-nationalistisch eingestellt ist, eben genau das so beschreiben: Überall blanker Hass, "wir haben uns immer gehasst", und "alle haben sich gehasst", und "wir werden uns immer hassen",...etc...etc...etc... blablabla...
    Und wenn etwas passiert und in den Medien kommt, dann isolieren sie alles Gute und sehen eben nur dass und suchen Bestätigung, dass sie recht haben, a la: "Siehst du, ich habe es dir gesagt: Hass!!!" (und es macht auch irgendwie den Anschein, als ob dieser einer hässlicher Vorfall ihnen Freude bereiten würde).

    Und dann gibt es eben noch die andere Seite. Leute die es ganz anders sehen.
    Ich habe viele Kroatische Kollege. Viele aus Istrien, West-Slawonien und Zagreb/Zagorije-Region. Und ich war mehrmals dort bei denen zu Besuch und kenne auch die Leute dort (Verwandte, Kollegen von denen etc..) und ich wurde stets immer freundlich aufgenommen ohne jegliche noch so kleine schlimme Bemerkung gegenüber Serben. Und das gleiche war, als sie zu mir in meine Heimatstadt nach Banja Luka kamen. Sie waren sogar überrascht, dass an unserer Pijaca kroatische Fussballtrikots verkauft werden, dass Banjaluka vollgeklebt mit Werbung von kroatischen Feriendestinationen ist (Makarska, Dubrovnik,..etc..) und überall "zagrebacka Banka" ist, das jetzt eine neue katholische Kathedrale erbaut wird und das kroatische TV-Sendern im Fernsehen in der Mehrheit sind (Hrt 1-4, Nova, RTL,..etc...) und Leute dies auch schauen, und das meine Bekannte alle nett zu ihnen waren und wir zusammen mit denen in den BL-Ausgang gingen und zusammen feierten. - Alles kein Problem.
    - Nun... Das ist jetzt die Kehrseite der Medallie, die Nationalisten eben nie gerne erwähnen, da sie es nicht in ihrem Weltbild haben wollen. Alles was nur ein bisschen nach Jugoslawentum, Unionismus oder gar blosse Versöhnung schmeckt, wird strikt abgelehnt und ausgeblendet!



    Zitat Zitat von hrhrhrvat Beitrag anzeigen
    Jbg, was habt ihr alle so Spaß immer über mich zu urteilen?

    So ziemlich jeder Mensch hat Hass in sich, die anderen tun nur lieb und belügen sich, die anderen, wie ich geben es halt offen zu. Ist ja nix dabei. Hass tötet nicht, Hass verletzt keinen, es sind die Menschen, die einen verletzen und töten. Wer mit Hass umgehen kann, kann trotzdem keiner Fliege was zu leide tun.

    Katholischer Patriot hehe
    Du kannst es sehen wie du es willst, fakt ist: Hass ist unchristlich und falsch! (weil eben Hass mit dem Bösen verknüpft ist)

  2. #1322

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Das was du jetzt sagst, ist sehr sehr relativ und diese Sichtweise sehr Menschen-abhängig.
    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Leute, die Höchst-nationalistisch eingestellt ist, eben genau das so beschreiben: Überall blanker Hass, "wir haben uns immer gehasst", und "alle haben sich gehasst", und "wir werden uns immer hassen",...etc...etc...etc... blablabla...
    Und wenn etwas passiert und in den Medien kommt, dann isolieren sie alles Gute und sehen eben nur dass und suchen Bestätigung, dass sie recht haben, a la: "Siehst du, ich habe es dir gesagt: Hass!!!" (und es macht auch irgendwie den Anschein, als ob dieser einer hässlicher Vorfall ihnen Freude bereiten würde).

    Und dann gibt es eben noch die andere Seite. Leute die es ganz anders sehen.
    Ich habe viele Kroatische Kollege. Viele aus Istrien, West-Slawonien und Zagreb/Zagorije-Region. Und ich war mehrmals dort bei denen zu Besuch und kenne auch die Leute dort (Verwandte, Kollegen von denen etc..) und ich wurde stets immer freundlich aufgenommen ohne jegliche noch so kleine schlimme Bemerkung gegenüber Serben. Und das gleiche war, als sie zu mir in meine Heimatstadt nach Banja Luka kamen. Sie waren sogar überrascht, dass an unserer Pijaca kroatische Fussballtrikots verkauft werden, dass Banjaluka vollgeklebt mit Werbung von kroatischen Feriendestinationen ist (Makarska, Dubrovnik,..etc..) und überall "zagrebacka Banka" ist, das jetzt eine neue katholische Kathedrale erbaut wird und das kroatische TV-Sendern im Fernsehen in der Mehrheit sind (Hrt 1-4, Nova, RTL,..etc...) und Leute dies auch schauen, und das meine Bekannte alle nett zu ihnen waren und wir zusammen mit denen in den BL-Ausgang gingen und zusammen feierten. - Alles kein Problem.
    - Nun... Das ist jetzt die Kehrseite der Medallie, die Nationalisten eben nie gerne erwähnen, da sie es nicht in ihrem Weltbild haben wollen. Alles was nur ein bisschen nach Jugoslawentum, Unionismus oder gar blosse Versöhnung schmeckt, wird strikt abgelehnt und ausgeblendet!
    Boah ey ... echt schwer mit dir zu reden.

    Nur, weil die Leute sich unten hassen wird man doch nicht als Serbe in Kroatien auf dem Marktplatz gezerrt und gleich geköpft oder als Kroate in Banja Luka geteert und gefedert. Dein Post ist wieder mal so sinnlos. Du bist super anstrengend Jugoslawe.

    Aber versuch doch mal uns Westslawoniern mal zu erklären, dass alle gleich Schuld sind am Krieg oder die Kroaten der Aggressor sind oder den Serben in Banja Luka, dass die RS ein Genozidgebilde ist. Mal sehen, wie freundlich sie dann sind.

    Lass die Leute unten doch einfach mal in Ruhe und versuche nicht immer alles zu erklären. Die Menschen hassen sich halt unten. Es ist noch nicht an der Zeit an irgendwas gemeinsames zu denken. Es werden Nationalisten gewählt, Hassparolen gebrüllt, Gebäude zerstört, Fahnen verbannt.

    Akzeptier es doch einfach mal, die Zeit ist noch nicht reif.

  3. #1323
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.827
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Weil die anderen Begriffe tausend Jahre älter sind.
    aha, seit wann gibt es Moslems auf dem Balkan?

    wird es nicht allmählich zeit, daß du dich auf deine eigentlichen wurzeln besinnst?

  4. #1324
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.007
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    aha, seit wann gibt es Moslems auf dem Balkan?

    wird es nicht allmählich zeit, daß du dich auf deine eigentlichen wurzeln besinnst?
    ImageUploadedByTapatalk1416079310.486354.jpg

    Ich antworte wen ich fertig bin.

  5. #1325
    Avatar von TuAF

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    9.209
    .





    borek lo


  6. #1326

    Registriert seit
    28.03.2012
    Beiträge
    650
    Boşnaklar'dan Somalı yetim öğrencilere burs


    Bosna Hersek'te faaliyet gösteren Boşnaklar Vakfı, Soma'daki maden faciasında hayatını kaybeden madencilerin çocuklarına lise eğitimleri boyunca burs verecek.

    Bosna Hersek'in ilk cumhurbaşkanı merhum Aliya İzzetbegoviç tarafından kurulan Boşnaklar Vakfı, Soma'daki maden faciasında hayatını kaybeden madencilerin çocuklarına lise eğitimleri boyunca burs verecek.



    Bo?naklar'dan Somal? yetim ö?rencilere burs - TRT Türk Haberler

  7. #1327

    Registriert seit
    22.11.2012
    Beiträge
    6.696
    In Verbindung zum aktuellen Erdogan-Thread.

    Sabiha Gökçen



    Die erste Kampfpilotin der Welt, eine Türkin mit bosniakischen Wurzeln.

  8. #1328
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    6.354
    Zitat Zitat von Baksuz1 Beitrag anzeigen
    In Verbindung zum aktuellen Erdogan-Thread.

    Sabiha Gökçen



    Die erste Kampfpilotin der Welt, eine Türkin mit bosniakischen Wurzeln.
    Hab mal gehört das die armenische oder auch armenische wurzel hatte, keine ahnung aber ob das stimmt.

  9. #1329
    Amarok
    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    Hab mal gehört das die armenische oder auch armenische wurzel hatte, keine ahnung aber ob das stimmt.
    Im Februar 2004 veröffentlichte der Journalist Hrant Dink einen mit Dokumenten belegten Artikel in der armenischen Wochenzeitung der Türkei „AGOS“ mit dem Titel „Das Geheimnis von Sabiha Hatun“. Eine ehemalige Bewohnerin der Stadt Gaziantep, Hripsime Sebilciyan Gazalyan, gab an, Gökçens Nichte zu sein, und implizierte somit eine armenische Abstammung. Sie sagte, dass Gökçen ihre Familie 1915 beim Völkermord an den Armeniern verloren habe, daraufhin nach Urfa in ein Waisenhaus gegeben und anschließend von Atatürk adoptiert worden sei.[2][3][4][5] Die Adoptivtochter Atatürks, Ülkü Adatepe (1932–2012)[6], bestritt diese Behauptung.[7][8] Laut Adatepe war Sabihas Mutter, Hayriye Hanım, eine ethnische Bosniakin.[9] Die bloße Vorstellung, dass Gökçen eine Armenierin gewesen sein kann, sorgte für großen Aufruhr in der Türkei und führte zu rassistischen öffentlichen Erklärungen.[10]
    Kurz zu Hrant Dink:
    Hrant Dink wurde wegen „Agos“ unzählige Male vor Gericht gestellt, aus nichtigen Anlässen, wie international kritisiert wurde. Mehrfach wurde er wegen „Beleidigung des Türkentums“ vor Gericht zitiert, wie vor ihm auch der Träger des Literaturnobelpreises Orhan Pamuk. So wurde Dink wegen öffentlicher Beleidigung und Verächtlichmachung des Türkentums (Türklüğü alenen tahkir ve tezyif etmek) gemäß Art. 159 Abs. 1 tStGB a.F. angeklagt, da einer seiner Artikel impliziere, türkisches Blut sei „giftig“. Tatsächlich hatte er in dem fraglichen Artikel die Diaspora-Armenier dazu aufgerufen, sich von ihrem Hass auf die Türken zu befreien, der ihr Blut vergifte, und dieses „vergiftete Blut“ durch das „reine Blut“ einer normalen Beziehung zu ihrem Heimatland Armenien zu ersetzen.
    Sprich der Mann war provokateur erster Güte.

    Am 19. Januar 2007 wurde Hrant Dink in Istanbul vor dem Verlagshaus der Agos erschossen.[13][14][15] Dem Augenzeugen Muharrem Gözütok zufolge rief der Täter beim Weglaufen: „Ich habe den Ungläubigen erschossen“.[16][17]
    Rote Nelken am Tatort


    Nach Angaben türkischer Quellen wurde der mutmaßliche Täter Ogün Samast in Samsun gefasst, mit ihm wurden zehn weitere Verdächtige festgenommen. Der Vater Samasts hatte seinen Sohn auf einem veröffentlichten Überwachungsvideo erkannt und der Polizei einen Hinweis gegeben.[18]

  10. #1330
    Avatar von der skythe

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    3.935
    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    Hab mal gehört das die armenische oder auch armenische wurzel hatte, keine ahnung aber ob das stimmt.
    Das hab ich auch gehört,sie sieht allerdings nicht aus wie eine Armenin..

Ähnliche Themen

  1. Neues gigantisches Skigebiet in der Türkei
    Von TinaVonn im Forum Urlaubsforum
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.01.2013, 21:05
  2. Unterschiede zwischen Türkei und EU
    Von Hakan im Forum Rakija
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.04.2011, 17:37
  3. Neues Gesetz in Bosnien
    Von DZEKO im Forum Rakija
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 17.01.2011, 23:35
  4. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.12.2009, 12:36