BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 19 von 28 ErsteErste ... 9151617181920212223 ... LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 190 von 276

Neugriechen = hellenisierte Albaner und Slawen?

Erstellt von Albanesi2, 11.01.2006, 21:03 Uhr · 275 Antworten · 17.125 Aufrufe

  1. #181
    Avatar von Albokings24

    Registriert seit
    08.05.2012
    Beiträge
    6.161
    Zitat Zitat von Temeteron Beitrag anzeigen
    Bist du dir sicher? Hast du nicht 1/4 Marsianer vergessen? NEIN

    Allein dass ein Albo, Neugrieche sagt, du weißt wahrscheinlich nicht mal was du bist. JA
    Siehe Antworten oben.

  2. #182
    Avatar von lotus

    Registriert seit
    01.01.2015
    Beiträge
    8.082
    Zitat Zitat von Çenko Beitrag anzeigen
    Die Arvaniten und orthodoxen Chamen sind genau das selbe wwie die Albaner aus dem Süden sprich im Norden des Epirus was zu Albanien gehört. Ganz Easy.
    Sage ich ja du bist Albaner+Araber darum Ar(ab)vaniten.

  3. #183
    Avatar von Temeteron

    Registriert seit
    22.05.2013
    Beiträge
    1.132
    Zitat Zitat von Albokings24 Beitrag anzeigen
    Siehe Antworten oben.
    Wusste ich doch, dass du es nicht weißt

  4. #184
    Avatar von artemi

    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    9.636
    ich hätt's auch lieber, die gurken als slawoalbanermisch zu beschimpfen, aber sie sind zu einem großteil aus den alten gurken hervorgegangen + beimischungen innerhalb der letzten zwei jahrtausende. immerhin sind da eine einige völker durchgewandert. slawisch und albanisch hat sich zwar in einigen regionen durchsetzen können, aber durch die repopulation seit dem mittelalter durch kleinasiatische griechen, konnte sich die griechische sprache allmählich großflächig durchsetzen und die vorher assimilierten gebiete würde rückhellenisieren.

  5. #185
    Avatar von Albokings24

    Registriert seit
    08.05.2012
    Beiträge
    6.161
    Zitat Zitat von artemi Beitrag anzeigen
    ich hätt's auch lieber, die gurken als slawoalbanermisch zu beschimpfen, aber sie sind zu einem großteil aus den alten gurken hervorgegangen + beimischungen innerhalb der letzten zwei jahrtausende. immerhin sind da eine einige völker durchgewandert. slawisch und albanisch hat sich zwar in einigen regionen durchsetzen können, aber durch die repopulation seit dem mittelalter durch kleinasiatische griechen, konnte sich die griechische sprache allmählich großflächig durchsetzen und die vorher assimilierten gebiete würde rückhellenisieren.
    Meinst du Südmakedonien mit der Hauptstadt Solun und Epirus mit der Hauptstadt Janina ?

  6. #186
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.528
    Noch mal Epirus und Makedonien sind Griechische Namen .

  7. #187
    Avatar von artemi

    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    9.636
    Zitat Zitat von Albokings24 Beitrag anzeigen
    Meinst du Südmakedonien mit der Hauptstadt Solun und Epirus mit der Hauptstadt Janina ?
    es gibt nur ein Makedonien. politisches wirrwarr interessiert mich net.

  8. #188
    Avatar von lotus

    Registriert seit
    01.01.2015
    Beiträge
    8.082
    Zitat Zitat von Achillis TH Beitrag anzeigen
    Noch mal Epirus und Makedonien sind Griechische Namen .
    Epirus vielleicht, Mazedonien nicht, Urvater der Makedonen war Zeus, hat Zeus etwa hellenisch gesprochen? Könige waren damals Pelasger später Hellenen, Zeus war einfach der Oberheilige und er hatte keine pelasgische oder hellenische Abstammung aber auch unter Hellenen sah er sich als ein Teil des pelasgischen Volkes. Wenn man die Geschichte weiterverfolgt wäre Zeus heute ein Engländer genauer ein Amerikaner an zweiter Stelle ein Russe genauer ein Serbe dann Makedone.

  9. #189
    Avatar von Temeteron

    Registriert seit
    22.05.2013
    Beiträge
    1.132
    Zitat Zitat von artemi Beitrag anzeigen
    es gibt nur ein Makedonien. politisches wirrwarr interessiert mich net.
    Mit dem wunderschönen Namen : Solun.

    Alexanders Schwester hatte den wunschönen Namen: Solun.



    Wie gesagt, PAOK Hools reichen aus für FYROM, braucht ihr nur zu versuchen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von lotus Beitrag anzeigen
    Epirus vielleicht, Mazedonien nicht, Urvater der Makedonen war Zeus, hat Zeus etwa hellenisch gesprochen? Könige waren damals Pelasger später Hellenen, Zeus war einfach der Oberheilige und er hatte keine pelasgische oder hellenische Abstammung aber auch unter Hellenen sah er sich als ein Teil des pelasgischen Volkes.
    Nein, es war suaheli...

    Zu den Pelasgern: Welche Theorie verfolgst du? Würde mich mal interessieren. Wie weit gehst du zurück? Bis zur indogermanischen Völkerwanderung? Denn deine Theorie mit Zeus und Pelasgern hat ein paar gravierende Schwachstellen.

  10. #190
    Avatar von lotus

    Registriert seit
    01.01.2015
    Beiträge
    8.082
    Bis nach Babylon. Was für Suaheli? Schwachstellen wegen Herakliden?

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 13.11.2013, 17:54
  2. Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 07.08.2012, 17:34
  3. @Slawen
    Von Gentos im Forum Rakija
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 28.08.2009, 22:43
  4. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 20.12.2004, 17:05
  5. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 07.12.2004, 09:06