BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Die normannische Fremdherrschaft über England

Erstellt von Schiptar, 23.11.2006, 18:35 Uhr · 24 Antworten · 940 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Taulant
    Frankreich beherrschte England auch 250 Jahre lang
    Quatsch, wenn das so war, um was ging es dann im 100jährigen Krieg?

    Der französische König war ein armes Würstchen gegen den englischen König, obwohl letzterer offiziell wegen bestimmten Ländereien innerhalb Frankreichs der Vasall des ersteren war.

  2. #2

    Registriert seit
    21.11.2006
    Beiträge
    3.795
    England stand eh seit 1066 unter französischer Fremdherrschaft. Soweit ich weiß haben die Normannen den gesamten sächsischen Adel liquidiert und lange Zeit nur anglonormannisch gesprochen.

  3. #3
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Schreiber
    England stand eh seit 1066 unter französischer Fremdherrschaft. Soweit ich weiß haben die Normannen den gesamten sächsischen Adel liquidiert und lange Zeit nur anglonormannisch gesprochen.
    Eben: (romanisierte) Normannen waren das. Somit stimmt das mit der "französischen" Fremdherrschaft so nicht ganz.

    Klar, die Angelsachsen hatten verloren und die nächsten paar Jahrhunderte sprach man in der hohen Domäne anglonormannisches Französisch, aber umgekehrt war der normannische König von England jahrhundertelang ein weitaus mächtigerer Herrscher als der König von Frankreich, denn der König von England besaß neben England noch jede Menge Ländereien in Frankreich und konnte in England viel potenter regieren als der vom Adel drangsalierte König von Frankreich.

  4. #4

    Registriert seit
    04.06.2005
    Beiträge
    7.678
    Zitat Zitat von Schiptar
    Zitat Zitat von Schreiber
    England stand eh seit 1066 unter französischer Fremdherrschaft. Soweit ich weiß haben die Normannen den gesamten sächsischen Adel liquidiert und lange Zeit nur anglonormannisch gesprochen.
    Eben: (romanisierte) Normannen waren das. Somit stimmt das mit der "französischen" Fremdherrschaft so nicht ganz.

    Klar, die Angelsachsen hatten verloren und die nächsten paar Jahrhunderte sprach man in der hohen Domäne anglonormannisches Französisch, aber umgekehrt war der normannische König von England jahrhundertelang ein weitaus mächtigerer Herrscher als der König von Frankreich, denn der König von England besaß neben England noch jede Menge Ländereien in Frankreich und konnte in England viel potenter regieren als der vom Adel drangsalierte König von Frankreich.
    Ja aber, die "Franzosen" hinterliessen sehr viel in England, vorallem eben viele Wörter welche ihr dann "anglisiert" habt.

    Dagegen hat Frankreich kein einziges englisches Wort im Wortschatz ausser "Week-end" oder Ähnliches.

  5. #5

    Registriert seit
    21.11.2006
    Beiträge
    3.795
    Ist eigentlich kein Argument, um die Normannen zu Nichtfranzosen zu erklären, schließlich ist der gesamte französische Adel germanischer Herkunft (eben die Franken). Die Normannen waren dann sozusagen die zweite, regional begrenzte Welle.

  6. #6

    Registriert seit
    21.11.2006
    Beiträge
    3.795
    Zitat Zitat von Taulant
    Ja aber, die "Franzosen" hinterliessen sehr viel in England, vorallem eben viele Wörter welche ihr dann "anglisiert" habt.

    Dagegen hat Frankreich kein einziges englisches Wort im Wortschatz ausser "Week-end" oder Ähnliches.
    Dafür sind viele französische Wörter westfränkischer Herkunft, vor allem im militärischen oder politischen Wortschatz, beispielsweise das Wort für Krieg oder auch das Wort Garde. Aber auch das Wort für die Farbe Weiß wurde aus dem Fränkischen übernommen.

  7. #7
    Avatar von granate-na-hrvate

    Registriert seit
    21.11.2006
    Beiträge
    46
    Zitat Zitat von Taulant
    Zitat Zitat von Schiptar
    Zitat Zitat von Schreiber
    England stand eh seit 1066 unter französischer Fremdherrschaft. Soweit ich weiß haben die Normannen den gesamten sächsischen Adel liquidiert und lange Zeit nur anglonormannisch gesprochen.
    Eben: (romanisierte) Normannen waren das. Somit stimmt das mit der "französischen" Fremdherrschaft so nicht ganz.

    Klar, die Angelsachsen hatten verloren und die nächsten paar Jahrhunderte sprach man in der hohen Domäne anglonormannisches Französisch, aber umgekehrt war der normannische König von England jahrhundertelang ein weitaus mächtigerer Herrscher als der König von Frankreich, denn der König von England besaß neben England noch jede Menge Ländereien in Frankreich und konnte in England viel potenter regieren als der vom Adel drangsalierte König von Frankreich.
    Ja aber, die "Franzosen" hinterliessen sehr viel in England, vorallem eben viele Wörter welche ihr dann "anglisiert" habt.

    Dagegen hat Frankreich kein einziges englisches Wort im Wortschatz ausser "Week-end" oder Ähnliches.
    he jablanen versteht es endlich ihr werdet nicht unabhängig man ihr hatet jetzt dann ca. 17 jahre zeit und habt es nicht geschaft.

  8. #8

    Registriert seit
    04.06.2005
    Beiträge
    7.678
    Zitat Zitat von granate-na-hrvate
    Zitat Zitat von Taulant
    Zitat Zitat von Schiptar
    Zitat Zitat von Schreiber
    England stand eh seit 1066 unter französischer Fremdherrschaft. Soweit ich weiß haben die Normannen den gesamten sächsischen Adel liquidiert und lange Zeit nur anglonormannisch gesprochen.
    Eben: (romanisierte) Normannen waren das. Somit stimmt das mit der "französischen" Fremdherrschaft so nicht ganz.

    Klar, die Angelsachsen hatten verloren und die nächsten paar Jahrhunderte sprach man in der hohen Domäne anglonormannisches Französisch, aber umgekehrt war der normannische König von England jahrhundertelang ein weitaus mächtigerer Herrscher als der König von Frankreich, denn der König von England besaß neben England noch jede Menge Ländereien in Frankreich und konnte in England viel potenter regieren als der vom Adel drangsalierte König von Frankreich.
    Ja aber, die "Franzosen" hinterliessen sehr viel in England, vorallem eben viele Wörter welche ihr dann "anglisiert" habt.

    Dagegen hat Frankreich kein einziges englisches Wort im Wortschatz ausser "Week-end" oder Ähnliches.
    he jablanen versteht es endlich ihr werdet nicht unabhängig man ihr hatet jetzt dann ca. 17 jahre zeit und habt es nicht geschaft.
    Es geht doch jetzt nicht um's Kosovo....ich bitte dich

  9. #9
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Taulant
    Ja aber, die "Franzosen" hinterliessen sehr viel in England, vorallem eben viele Wörter welche ihr dann "anglisiert" habt.
    Richtig, ca. 75% des englischen Lexikons sind französisch-lateinischen Ursprungs.
    Trotzdem wurde England nicht von Frankreich regiert, sondern von einem Haufen romanisierter normannischer Adeliger, die sich zu einer starken Konkurrenz für den König von Frankreich entwickelten.

    Zitat Zitat von Taulant
    Dagegen hat Frankreich kein einziges englisches Wort im Wortschatz ausser "Week-end" oder Ähnliches.
    Ja, "Ähnliches". Da gibt es schon einige, wobei ich da sicher nichts tolz darauf bin, da die Franzosen - genau wie die Deutschen auch - sehr viele "englische" Ausdrücke selber erfinden, die einfach nur saupeinlich sind.

  10. #10
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Schreiber
    Dafür sind viele französische Wörter westfränkischer Herkunft, vor allem im militärischen oder politischen Wortschatz, beispielsweise das Wort für Krieg oder auch das Wort Garde. Aber auch das Wort für die Farbe Weiß wurde aus dem Fränkischen übernommen.
    Interessant. Zumal "Garde" bei allen anderen romanischen Sprachen auch vorkommt bzw. sogar der Name der irischen Polizei ist.
    Überrascht mich jetzt ziemlich... :?

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vergewaltigungsfälle in England
    Von ***Style*** im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 03.02.2017, 10:17
  2. Kroatien - England
    Von SAmo_JoSip im Forum Sport
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 11.11.2006, 15:16
  3. Gruesse aus England
    Von Crane im Forum Rakija
    Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 28.09.2006, 19:50
  4. England ausgeraubt!!!!!!!
    Von Gast829627 im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.02.2006, 16:01