BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 16 von 70 ErsteErste ... 61213141516171819202666 ... LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 691

Oluja 16 Jahrestag

Erstellt von Josip Frank, 04.08.2011, 15:56 Uhr · 690 Antworten · 37.412 Aufrufe

  1. #151
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    8.984
    die serbische Presse giesst weiter Öl ins Feuer

    HRVATI NAM DUGUJU 30 MILIJARDI EVRA

    Drugi dan godišnjice etničkog čišćenja



    anscheinend haben sie immer noch nicht dazugelernt

  2. #152
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von Grdelin Beitrag anzeigen
    Jebo te tvoj majnung
    Idi boga ti slavi tvoju slavu i ne kuliraj se bez veze, stari.

    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    es redet niemand vom serbischen Volk. Du machste es dir zu einfach,wenn du von den Taten Einzelner sprichst.
    Ich hab nicht explizit vom serbischen Folk gesprochen. Es ist nun mal eine traurige Tatsache, dass vor allem Pauschalisierungen dazu beitragen, dass keine Annäherung zwischen Völkern auf dem Balkan statt findet. Gleich ob dabei Serben, Kroaten, Albaner oder Bosnier über einen Kamm geschert werden.







    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    Du verwechselst hier etwas. Es geht nicht um die Gründung des Staates Kroatien. Machtgierig ist relativ , denn das Szenario spielte sich nicht in Serbien ab. Dieser Konflikt ist nicht neu entstanden. Es war das Ende eines Missverständnisses , auch Jugolsawien genannt, das 1918 in guter Absicht gegründet wurde.
    Das Szenario musste sich nicht in Serbien abspielen, damit machtgierige Politiker die Guns der Stunde erkannten und versuchten, sie für sich zu nutzen. Wenn jemand heute hingeht und mir erzählen will, die Führer von damals haben immer und ausschließlich zum Wohle des Volkes gehandelt, kann ich nur müde Lächeln angesichts solcher frommen Naivität.

    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Furylinde es war sehr wohl eine Befreiung, den 1/3 des kroatischen Staatsgebietes waren militärisch besetzt
    Das Wort "Befreiung" ist in meinen Ohren negativ besetzt. Eine reine Formulierungs-Frage, keine Sinn-Frage

  3. #153
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    die serbische Presse giesst weiter Öl ins Feuer

    HRVATI NAM DUGUJU 30 MILIJARDI EVRA

    Drugi dan godišnjice etničkog čišćenja



    anscheinend haben sie immer noch nicht dazugelernt

    Angesichts der damaligen Opfer auf serbischer Seite ... was genau sollen sie dazu lernen?

  4. #154
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.179
    Zitat Zitat von Fury Beitrag anzeigen
    Angesichts der damaligen Opfer auf serbischer Seite ... was genau sollen sie dazu lernen?
    Vielleicht das wenn man einen Krieg beginnt es auch immer Opfer in den eigenen Reihen geben wird...

    Wäre es nicht schön wenn man dieses Diskussionen gar nicht führen müsste? Wieder und wieder und wieder...

  5. #155
    Avatar von Delije

    Registriert seit
    30.04.2011
    Beiträge
    265
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Du tisckst nicht sauber! Das ist auch schon alles!
    Srebrenica war ein Völkermord, ein Genozid, der einzige in Europa nach WK.2
    Das Ziel der Oluja war es 1/3 des Landes vom bewaffnetem Besatzer zu befreien.
    Ach was was reg ich mich auf über 15jährige Jungs die irgendwas daherquatschen und zu Kriegszeiten nicht mal flüssig vorhanden waren....
    Fuer die einen wars eine Befreiung fuer andere nur Voelkermord, sie ist ja nicht nur in Srebrenica einmarschiert. Ich habe ausdruecklich gesagt das ich damit Srebrenica nicht verharmlosen will. Niemand weiss genau wieviel Opfer es wo und wann gab, du genau so wenig. Ob Offiziel oder nicht Opfer sind Opfer. Und wenns so ist kann ich ja auch mal locker behaupten das 50 Prozent der "Zivilen" Opfer in Srebrenica bewaffnet waren. Aber ja ich moechter jetzt nicht mit einem Kroaten anfagen ueber Srebrenica zu diskutieren. Fazit: Man sollte/kann nicht eine Operation offiziel inklusive Staat und Politiker feiern, es ist respektlos gegenueber den Opfern egal wieviele es sind.

    Und ich bin 19.

  6. #156
    Babsi
    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    die serbische Presse giesst weiter Öl ins Feuer

    HRVATI NAM DUGUJU 30 MILIJARDI EVRA

    Drugi dan godišnjice etničkog čišćenja



    anscheinend haben sie immer noch nicht dazugelernt
    Sta hoces s tim da nam kazes?
    Procitala clanak, videla surove slike izbeglica, etnicko ciscenje.
    Sta sad da mislim?
    Zbog novaca sto se trazi?
    Mislis da nije opravdano?

    Sta ti smeta u ovom pasusu?

    Srbima koji su u akcijama „Bljesak“ i „Oluja“ oružjem proterani iz Hrvatske ostalo je u toj zemlji čak oko 18 miliona kvadrata stambenog i poslovnog prostora, 500.000 hektara poljoprivrednog i 100.000 hektara šumskog zemljišta, više od četiri miliona mesečnih penzija, stara devizna štednja... Svo to oteto srpsko bogatstvo vredi oko 30 milijarde evra (godišnji budžet države Srbije iznosi 7,24 milijarde evra), kaže Miodrag Linta, predsednik Koalicije udruženja izbeglica iz Hrvatske.




    I zamolila bih te da ne repliciras sa , ali srbi su ovo, srbi su ono, o tome slobodno na drugoj temi.
    Moje je pitanje jasno, sta ti smeta u tim clancima?

  7. #157
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    8.984
    Zitat Zitat von Fury Beitrag anzeigen
    Angesichts der damaligen Opfer auf serbischer Seite ... was genau sollen sie dazu lernen?

    Geld zu fordern , nach dem das serbische Militär halb Kroatien in Brand geschossen hat , dazu noch den Tourismus auf 10 Jahre Winterschlaf gelegt ist schon ziemlich frech

    es geht weiter...

    Hrvatska zbog 'Oluje' ne bi smela u EU




    Serbien sucht per Haftbefehl 300 Kroaten , darunter einen Arzt ,der schon tot ist

  8. #158
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.179
    Zitat Zitat von Delije Beitrag anzeigen
    Fuer die einen wars eine Befreiung fuer andere nur Voelkermord, sie ist ja nicht nur in Srebrenica einmarschiert. Ich habe ausdruecklich gesagt das ich damit Srebrenica nicht verharmlosen will. Niemand weiss genau wieviel Opfer es wo und wann gab, du genau so wenig. Ob Offiziel oder nicht Opfer sind Opfer. Und wenns so ist kann ich ja auch mal locker behaupten das 50 Prozent der "Zivilen" Opfer in Srebrenica bewaffnet waren. Aber ja ich moechter jetzt nicht mit einem Kroaten anfagen ueber Srebrenica zu diskutieren. Fazit: Man sollte/kann nicht eine Operation offiziel inklusive Staat und Politiker feiern, es ist respektlos gegenueber den Opfern egal wieviele es sind.

    Und ich bin 19.
    Du bist also schon ganze 19?
    Wie alt wwarst du bei Kriegsbeginn? Wie gesagt...nicht mal flüssig anwesend...

    Über Srebrenica solltest du auch besser nicht diskutieren, den man weiss sehr wohl ziemlich exakt wieviele Opfer es dort gab und es nicht nur für manche Völkermord, es ist und war schlichtweg grausamster Völkermord!

    Hast du jetzt hier den Völkermörd von Srebrenica tatsächlich als Befreiung hingestellt?

  9. #159
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Irgendwie schwimmt dieser Thread ganz schoen...


    Ziel Tudjmans war es die Serben aus Kroatien zu vertreiben und die Militaeroperation war das mittel zum zweck um dieses Ziel erfolgreich zu erreichen.
    Das feiern dieser Militaeraktion finde ich unangebracht auch vor dem hintergrund der letzen Gerichtsentscheide.
    Natuerlich feiern auch andere ihre Kriegsverbrechen (siehe RS) aber das ist eben genauso Idiotisch.

    Hier haben die Medien schuld die sich bereitwillig instrumentalisieren lassen um solche Idiotischen Kriegsmythen in die Gehirne von Menschen zu tackern.

  10. #160
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    8.984
    Zitat Zitat von Delije Beitrag anzeigen
    . Fazit: Man sollte/kann nicht eine Operation offiziel inklusive Staat und Politiker feiern, es ist respektlos gegenueber den Opfern egal wieviele es sind.
    dann wird es Zeit die Republika Srpska aufzulösen, denn die ist auf Mord und Vertreibung gegründet worden und ihre Gründer sind alle verurteilte Verbrecher.

Ähnliche Themen

  1. Jahrestag des Massakers von Ahmici
    Von Baksuz im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 26.04.2017, 09:28
  2. 15 Jahrestag Oluja 4-7 August
    Von Metkovic im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 300
    Letzter Beitrag: 23.08.2010, 15:23
  3. 95. Jahrestag der Schlacht von Cer
    Von Singidun im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.08.2009, 02:03
  4. 11.Jahrestag vom beginn der Oluja Offensive!
    Von SAmo_JoSip im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 119
    Letzter Beitrag: 07.08.2006, 09:01
  5. 10 Jahrestag Operation ! Oluja
    Von Metkovic im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.08.2005, 10:00