BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 41 von 70 ErsteErste ... 3137383940414243444551 ... LetzteLetzte
Ergebnis 401 bis 410 von 691

Oluja 16 Jahrestag

Erstellt von Josip Frank, 04.08.2011, 15:56 Uhr · 690 Antworten · 37.510 Aufrufe

  1. #401
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.199
    MAch dir mal keine Sorgen Winetou, natürlich ist das Themenrelevant! Nur verstehe ich nicht wenn du angeblich weisst was sache war wieso du dich bei Beiträgen bedankst die voller Schwachsinn sind wie denen von Kiko woe es heisst das beide gleich bewaffnet waren etc., denn wie du, wenn auch erst spät, selbst entdeckt hast, hatte man alles andere als gleiche Waffen. Ganz im Gegenteil! Als man uns weckte und meinen Onkel und den Rest der "kampffähigen" Leute (so ziemlich jeder der stehen konnte) aus dem Dorf versammelte hatte man Heugabeln, Schrotflinten,einige Messer und private Handfeuerwaffen. Über den Wald flogen Kampfflieger die einige Bomben abwarfen, in der Nähe hörte man Geschützfeuer. Mein Onkel genau wie der Rest der Männer aus dem Dorf hatten weder kampferfahrung noch Plan was sie tun sollten. Wenn dann jemand hier kommt mit "alle hatten die gleiche Bewaffnung" kommt mir einfach nur das Kotzen!

    4 Jahre war Kroatien okkupiert, Mehr als 170.000 Menschen hat man vertrieben, Tausende sind bis dahin gefallen. Das eine Operation in der Größenordnung wie die Oluja dann nicht ohne Kriegsverbrechen verläuft muss jedem klar sein. Wüsste auch nicht wie es möglich gewesen wäre diese zu verhindern, denn man kann nicht jeden einzelnen bewachen.

    Feiern....niemand feiert den Tod oder die Vertreibung serbischer Zivilisten! Wenn dem so wäre hätte man nicht 50.000 am Krieg beteiligten serben amnestie gewährt! Also egal ob Mörder oder nicht, man hat sie pauschal alle begnadigt!

    Es gab so viele Tote, unser Land wurde kaputgebombt, ist voller Invaliden. Minen gibt es in den nächsten Jahrzehnten noch überall in Kroatien. Denkst du das feiert jemand???

    Nein, man feiert das Ende dieses Gottverdammten Krieges.
    Ihr könnt alle rumkacken von der Couch aus wie ihr wollt, aber jeder dem je eine Granate um die Ohren geflogen ist und der weiss wie es ist wenn es heisst "Der Krieg ist vorbei" wird diesen Tag als einen, als DEN Feiertag sehen

  2. #402
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.199
    Übrigens ein "Nebeneffekt" der Oluja:

    Die Operation Oluja hatte jedoch noch eine wichtige Bedeutung, die über die Wiederherstellung der territorialen Integrität Kroatiens hinausging: Unter
    Ausnutzung des Angriffsschwunges wurde die von serbischen Truppen umstellte, kurz vor dem Fall stehende bosnisch-muslimische Enklave Bihać befreit
    und damit nur wenige Wochen nach dem Massaker von Srebrenica eine erneute Tragödie verhindert.

  3. #403
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.882
    Zitat Zitat von KaTii Beitrag anzeigen
    Is doch toll ^^ und auf wikipedia kann jeder idiot was schreiben und darauf verlassen sich viele
    liebe KaTii,
    was mich sehr am BF fasziniert sind die u 30.
    weisst du warum?
    weil sie zu diesem zeitpunkt 10 jahre alt waren und mit autole gespielt haben.
    ich kann sehr wohl wiki mit den damaligen bildern, welche man zu sehen bekam, vergleichen.
    kannst du das du auch?

    es bringt nicht von dingen zu schreiben, von denen man keine quelle hat.

    eine szene sitzt immer noch drin.
    das war die panzerfahrt in zagreb.
    life wurde gesendet, wie ein panzer mitten in zagreb, alles überfährt, was sich in den weg stellt.
    es war eine unfassbare situiation, die sich da abspielte.
    da man wusste, daß der panzerfahrer ein kroate ist.
    minuten später hat man richtmikrofone auf den panzer gerichtet, um mit zu hören, was sich im inneren des panzers abspielt.

    weiss du warum er alles uberollt hat?

  4. #404
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.882
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Übrigens ein "Nebeneffekt" der Oluja:
    auch darüber hatte ich bereits geschrieben.
    das war die die operation Maestral.
    auf die die internationale gemeinschaft auch gewartet hat.

  5. #405
    Avatar von Koma

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    21.136
    sollen die alle herumheulen bis zum geht nicht mehr

    fakt ist dass oluja eine notwendigkeit war, genauso wie bljesak

    und dass die kroaten sie feiern ist selbstverständlich, immerhin hat man die besetzten gebiete befreit und man konnte wieder ruhig schlafen.

    und das einige hardcore serben die gesamte oluja als verbrechen sehen juckt mich kein bisschen, sollens halt herumflennen wie kleine kinder wenn man ihnen den lolipop aus der hand nimmt....

    ich werde die oluja jedes jahr feiern

  6. #406
    Babsi
    Ich vergess Slowenien nie...
    Als der Panzer einrollte und die wütende Menschenmasse auf den Panzer zurannte, sie die Klappe öffneten und den jungen Soldaten versuchten rauszuzerren.

    Wenn ich mich nicht irre war er selber Slowene und regulär in der JNA.

  7. #407
    Babsi
    Zitat Zitat von Koma Beitrag anzeigen
    sollen die alle herumheulen bis zum geht nicht mehr

    fakt ist dass oluja eine notwendigkeit war, genauso wie bljesak

    und dass die kroaten sie feiern ist selbstverständlich, immerhin hat man die besetzten gebiete befreit und man konnte wieder ruhig schlafen.

    und das einige hardcore serben die gesamte oluja als verbrechen sehen juckt mich kein bisschen, sollens halt herumflennen wie kleine kinder wenn man ihnen den lolipop aus der hand nimmt....

    ich werde die oluja jedes jahr feiern
    ist doch ok...schreib halt nur dazu dass es dir wegen der Opfer leid tut.

  8. #408
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.882
    cobra,
    was sache ist, hab ich in den verschiedenen threads bereits geschrieben.
    bin ja nicht seit gestern hier angemeldet.
    aber immer dem thread entsprechend.
    und die bertrachtungsweise bezieht sich grundsätzlich auf das thema.

    grundsätzlich:

    oluja legitim? = ja
    vorgehensweise o.k? = nein
    verbrechen auf vorhergehende verbrechen argumentieren? = nein

    wie liberitas es bereits geschrieben hat.
    das eine ist grundsatz, das andere sind emitionen.

  9. #409
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.199
    Operacija Oluja (4. kolovoza - 7. kolovoza 1995.) je velika vojna operacija u kojoj su Hrvatska vojska i policija oslobodile okupirana područja pod nadzorom pobunjenih Srba, na kojima je bila uspostavljena paradržava t.zv. Republika Srpska Krajina.

    Operacijom je vraćen u hrvatski ustavno-pravni poredak cijeli okupirani teritorij osim istočne Slavonije. Oluja je uz Bljesak ključna akcija koja je dovela do kraja Domovinskog rata. U operaciji je oslobođeno 10.400 četvornih kilometara ili 18,4 posto ukupne površine Hrvatske.
    Neposredno prije Oluje ponuđen je na konferenciji u Ženevi i mirovni model, t.zv. Z-4 plan kojeg je Kninsko vodstvo odbilo.

    Nakon "Oluje" su zabilježeni i zločini nad srpskim pučanstvom na osnovu čega su kasnije podignute haške optužnice protiv nekih hrvatskih generala.


    Sukobljene strane
    Sukobljene su strane bile Hrvatska vojska (HV) i Srpska vojska Krajine (SVK). Hrvatskoj je vojsci pomagao 5. korpus Armije BiH. Vojska Jugoslavije nije nikako reagirala na hrvatski napad, dok je Vojska Republike Srpske ozbiljnije djelovala samo 7. kolovoza, kad je zrakoplovstvom napala hrvatske postrojbe na Savi i gradove Kutinu, Viroviticu, Požegu i Županju. Posljednji preostali korpus SVK, 11. slavonsko-baranjski korpus, ostao je u Baranji i nije se borio.


    Hrvatska vojska
    Hrvatska vojska je u trenutku napada bila ustrojena u tri grane: Kopnenu vojsku, Hrvatsku ratnu mornaricu i Hrvatsko ratno zrakoplovstvo i protuzračnu obranu. Najbrojnija je bila Kopnena vojska, koja se sastojala od šest zbornih područja i vrlo jakog postroja izravno podređenog Glavnom stožeru Hrvatske vojske.

    Dalje se dijelila na gardijske (profesionalne), pričuvne i ročne brigade i domobranske pukovnije. Zborno područje se načelno sastojalo od 1-2 gardijske postrojbe, nekoliko pričuvnih brigada i domobranskih pukovnija i postrojba za potporu. Policijske su specijalne snage bile velike kao jača pješačka brigada bez potpore karakteristične za vojsku.


    Snaga u vrijeme Oluje:
    25 kompletno opremljenih brigada
    Stalna vojska: 50.000 ljudi
    Mobilizirano : više od 100.000 ljudi
    Ukupno vojnika u Oluji: 150.000-200.000
    Pričuva za slučaj napada iz istočne Slavonije ili Srbije: 70.000 vojnika
    400 tenkova
    Topništvo: oko 350 topova, neodređen broj minobacača



    "Srpska vojska Krajine"
    Vojna sila pobunjenih hrvatskih Srba - Srpska vojska Krajine (SVK) - bila je organizirana u šest korpusa kopnene vojske i Ratno zrakoplovstvo s protuzračnom obranom. Korpusi su bili slični zbornim područjima Hrvatske vojske, sastojali su se od nekoliko brigada i sredstava potpore, uglavnom divizijuna. Mirnodopska Srpska vojska Krajine imala je oko 14.000 ljudi. Pored vojske bojni dio je imalo i Ministarstvo unutarnjih poslova Krajine koje je imalo jednu specijalnu brigadu milicije.


    Snaga u vrijeme Oluje:
    40.000 vojnika u zapadnom (napadnutom) dijelu; još je oko 20.000 bilo u 11. slavonsko-baranjskom korpusu, koji nije bojno djelovao.
    200 tenkova
    Topništvo: 250 topova i neodređen broj minobacača


    Omjeri
    Omjeri Srpske vojske Krajine i Hrvatske vojske:

    Ljudstvo : 1 / 3,7
    Tenkovi : 5 / 7
    Topništvo : 5 / 4

    Očita je nadmoć Hrvatske vojske u ljudstvu, te manja prednost u broju tenkova. Zbog podjednakog broja tenkova stvarni odnos snaga tenkovskih jedinica moguće je odrediti jedino utvrđivanjem broja suvremenih tenkova (T-72, M-84). SVK je bila nadmoćnija jedino po broju topničkih oruđa, ali ne bitno. Tome treba dodati i jaku želju Hrvatske vojske za pobjedom, te veliko iskustvo, uvježbanost, motiviranost i opremljenost profesionalnih vojnih jedinica (8 gardijskih brigada). Po broju vojnika i vojnih oruđa na bojnom polju kao i u pogledu morala, SVK nije imala nikakvih izgleda u sukobu s Hrvatskom vojskom.


    Gubitci i ratni plijen
    Ukupni hrvatski vojni gubitci bili su 174 poginulih, 1100 ranjenih (teže 572 i lakše 528) vojnika, 3 zarobljena, 15 nestalih, ukupno 1314.


    Nepovratni gubitci Srpske vojske Krajine bili su znatno veći od hrvatskih. Po hrvatskim podatcima, do 21. kolovoza 1995. asanirano je i uredno sahranjeno 560 poginulih pripadnika SVK.
    Ratni plijen koji je zaplijenila Hrvatska: 4112 komada pješačkog oružja, 159 ručnih bacača, 120 raznih minobacača, 98 topničkih oruđa (kalibra 76-152 mm), 6 višecjevnih lansera raketa 128 mm, 59 protuzrakoplovnih topova, 54 oklopna vozila, 22 inženjerijska stroja, 497 vojnih motornih vozila, 6 zrakoplova lovačko bombarderske avijacije i dr.

  10. #410
    Babsi
    Ajd dobro je, nikad se ponovilo

Ähnliche Themen

  1. Jahrestag des Massakers von Ahmici
    Von Baksuz im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 26.04.2017, 09:28
  2. 15 Jahrestag Oluja 4-7 August
    Von Metkovic im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 300
    Letzter Beitrag: 23.08.2010, 15:23
  3. 95. Jahrestag der Schlacht von Cer
    Von Singidun im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.08.2009, 02:03
  4. 11.Jahrestag vom beginn der Oluja Offensive!
    Von SAmo_JoSip im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 119
    Letzter Beitrag: 07.08.2006, 09:01
  5. 10 Jahrestag Operation ! Oluja
    Von Metkovic im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.08.2005, 10:00