BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 20 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 192

OLUJA - DER SIEG ÜBER DAS VERBRECHEN

Erstellt von West_Mostar, 21.01.2007, 18:16 Uhr · 191 Antworten · 17.635 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Leute!

    Alles tapfere soldaten.
    Is doch klar.
    Serbische wie Kroatische.
    ansonsten empfehle ich diesen Thread.
    http://balkanforum.at/modules.php?na...wtopic&t=15261

  2. #22
    Avatar von West_Mostar

    Registriert seit
    07.01.2007
    Beiträge
    925
    die,die keine ahnung haben sollen auch nicht so scheiss reden!

    JNA sollte ja ne einheitliche armee sein von ex jugoslawien oder nicht?aber eben sie ist ne verräterische serbische tschetnik armee darum wollten sich slowenien und kroatien immer von den serben ablösen,weil serbien einfach eine last war,die geschichte kennt ihr ja schon!schaut doch mal jetz wo slowenien und kroatien sind und wo serbien ist 8)


    am anfang des krieges,hatten die kroaten keine waffen,weil eben die serben alles haten,alle panzer alle flugzeuge einfach alles,wir hatten nur so jagdgewehre und unser grosses herz und sogar mit dem haben wir euch besiegt,es brauchte halt ein paar jahre bis wir aufrüsten konnten und das war 1995!!


    ich habe grundsätzlich nichts gegen serben die in kroatien leben,sie sollen ihre rechte haben und sie sollte man in ruhe lassen genau wie die albaner,bosniaken und weitere minderheiten,aber wenn sie solche scheisse labern und ne eigene republik in kroatien wollen,dan ist schluss,wenn ihr das in kosovo zulässt müsst ihr nicht meinen wir lassen das zu

  3. #23
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644

  4. #24

    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    1.896
    Zitat Zitat von AK47
    Zitat Zitat von mi_srbi
    Zitat Zitat von AK47
    Sta smo ih jebali.
    Ihr konntet die Krajina Serben nur vrtreiben weil Milosevic die ganze JNA Armee komplet abgezogen hatte aus der Krajina,erst dann kamen die Kroaten aus ihren Löchern und vertrieben die Krajisniki.Wieso seit ihr nicht gekommen als Serbien noch in der Krajina war :?:


    Als unsere Armee noch im Lande war konntet ihr nichts machen.Milosevic hat sie abgezogen um weiteren Sanktionen zu entgehen und sich auf BiH vorzubreiten,so war nur noch die Krajina Armee geblieben.


    Serbien hätte da ganz CRO einnehmen können wenn wenn Miso gewollt hätte.


    Schön, diese serbische Dolchstoßlegende.
    Es tut weh gegen Serbien nichts ausrichten zu können wa,da muss man über die armen Krajina Leute herfallen.

  5. #25

    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    1.896
    Zitat Zitat von West_Mostar
    die,die keine ahnung haben sollen auch nicht so du bist so süss reden!

    JNA sollte ja ne einheitliche armee sein von ex jugoslawien oder nicht?aber eben sie ist ne verräterische serbische tschetnik armee darum wollten sich slowenien und kroatien immer von den serben ablösen,weil serbien einfach eine last war,die geschichte kennt ihr ja schon!schaut doch mal jetz wo slowenien und kroatien sind und wo serbien ist 8)


    am anfang des krieges,hatten die kroaten keine waffen,weil eben die serben alles haten,alle panzer alle flugzeuge einfach alles,wir hatten nur so jagdgewehre und unser grosses herz und sogar mit dem haben wir euch besiegt,es brauchte halt ein paar jahre bis wir aufrüsten konnten und das war 1995!!


    ich habe grundsätzlich nichts gegen serben die in kroatien leben,sie sollen ihre rechte haben und sie sollte man in ruhe lassen genau wie die albaner,bosniaken und weitere minderheiten,aber wenn sie solche scheisse labern und ne eigene republik in kroatien wollen,dan ist schluss,wenn ihr das in kosovo zulässt müsst ihr nicht meinen wir lassen das zu
    Wäre unsere Armee 1995 im lande hättet ihr gesehen wo hin euch die Oluja weggepfegt hätte. 8) So seit ihr eben,als Papa Serb im land war ging nicht viel.

  6. #26
    Grasdackel
    Zitat Zitat von mi_srbi
    Zitat Zitat von AK47
    Zitat Zitat von mi_srbi
    Zitat Zitat von AK47
    Sta smo ih jebali.
    Ihr konntet die Krajina Serben nur vrtreiben weil Milosevic die ganze JNA Armee komplet abgezogen hatte aus der Krajina,erst dann kamen die Kroaten aus ihren Löchern und vertrieben die Krajisniki.Wieso seit ihr nicht gekommen als Serbien noch in der Krajina war :?:


    Als unsere Armee noch im Lande war konntet ihr nichts machen.Milosevic hat sie abgezogen um weiteren Sanktionen zu entgehen und sich auf BiH vorzubreiten,so war nur noch die Krajina Armee geblieben.


    Serbien hätte da ganz CRO einnehmen können wenn wenn Miso gewollt hätte.


    Schön, diese serbische Dolchstoßlegende.
    Es tut weh gegen Serbien nichts ausrichten zu können wa,da muss man über die armen Krajina Leute herfallen.


    Gibt es auf diesem Planeten noch irgendwo einen Serben der dümmer ist als du ?

  7. #27
    Avatar von West_Mostar

    Registriert seit
    07.01.2007
    Beiträge
    925
    und ich kann solche serben immer noch nicht begreifen die für die serbische krajina sind.sogar MILAN BABIC hat alles zugegeben was soll den die scheisse,ihr solltet euch auch entschuldigen für das was die tschetnicks auf dem balkan alles gemacht haben!


    Milan Babić (serbisch Милан Бабић; * 26. Februar 1956 in Kukar, nahe Sinj; † 5. März 2006 in Scheveningen) war ein Krajina-serbischer Politiker und von 1991 bis 1992 Präsident der international nicht anerkannten Republik Serbische Krajina.

    Ursprünglich Mitglied der Kommunistischen Partei Kroatiens wurde Babić nach deren Gründung im Jahr 1990 zu einer der Schlüsselfiguren der Serbischen Demokratischen Partei und war nach dem Tod Jovan Raškovićs von 1992 bis 1995 Parteivorsitzender. Während des Kroatien-Kriegs im Zuge der Jugoslawienkriege hielt Babić, von Beruf Zahnarzt, mehrere wichtige Posten; so war er Bürgermeister der Stadt Knin sowie zunächst Präsident, später Außenminister, dann Ministerpräsident der international nicht anerkannten Serbischen Republik Krajina, bevor die kroatische Militäroperation Oluja deren Existenz beendete.

    Im November 2003 legte der Internationale Strafgerichtshof für das ehemalige Jugoslawien (ICTY) in Den Haag seine Anklageschrift gegen Babić vor. Ihm wurde die Mitwirkung an der Verfolgung, Vertreibung und Ermordung von Kroaten und anderen nichtserbischen Bevölkerungsteilen aus dem Osten und Süden Kroatiens Anfang der 1990er Jahre zu Last gelegt. Die Anklage lautete auf Verbrechen gegen die Menschlichkeit sowie Verstöße gegen die Gesetze oder Gebräuche des Krieges. Babić stellte sich am 26. November freiwillig.


    Kronzeuge [Bearbeiten]In der Folge kam es zu einer Verständigung zwischen Verteidigung und Anklage, nach der Babić sich im ersten Punkt, Verbrechen gegen die Menschlichkeit, für schuldig im Sinne der Anklage bekannte und der Anklagebehörde seine uneingeschränkte Zusammenarbeit zusicherte, was die Bereitschaft zur Zeugenaussage in anderen Prozessen vor dem ICTY einschloss – als „Insider“ war er ein denkbarer Zeuge in den Prozessen gegen Slobodan Milošević, Momčilo Krajišnik, Vojislav Šešelj, Jovica Stanišić, Franko Simatović, Milan Martić und Goran Hadžić. Im Gegenzug ließ die Anklagebehörde alle weiteren Anklagepunkte fallen, sagte zu, für ein Strafmaß von höchstens 11 Jahren Haft zu plädieren sowie Maßnahmen für den Schutz Babićs und seiner Familie zu ergreifen. Auf Grundlage dieser Vereinbarung wurde Babić am 29. Juni 2004 in erster Instanz zu 13 Jahren Haft verurteilt, was die Berufungskammer am 18. Juli 2005 bestätigte.


    Reue [Bearbeiten]Vor der Urteilsverkündung des ICTY äußerte Babic tiefes Bedauern für seine Taten. Milan Babić entschuldigte sich gegenüber den Kroaten mit den folgenden Worten:

    „Ich stehe vor diesem Gericht und fühle tiefes Bedauern und Scham. Ich war an der schlimmsten Art von Verbrechen gegen Menschen beteiligt, und dies nur, weil sie Kroaten und nicht Serben sind. Ich bitte die kroatischen Brüder um Vergebung.“

    Babić, der seine Strafe in einem anderen Gefängnis verbüßte, wurde am 7. Februar 2006 erneut in den Scheveninger Gefängnistrakt ICTY verbracht, um im Prozess gegen Milan Martić als Zeuge auszusagen. Am Abend des 5. März 2006 erhängte er sich in seiner Zelle und wurde am 21. März 2006 in Belgrad beigesetzt.

  8. #28

    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    1.896
    Zitat Zitat von AK47
    Zitat Zitat von mi_srbi
    Zitat Zitat von AK47
    Zitat Zitat von mi_srbi
    Zitat Zitat von AK47
    Sta smo ih jebali.
    Ihr konntet die Krajina Serben nur vrtreiben weil Milosevic die ganze JNA Armee komplet abgezogen hatte aus der Krajina,erst dann kamen die Kroaten aus ihren Löchern und vertrieben die Krajisniki.Wieso seit ihr nicht gekommen als Serbien noch in der Krajina war :?:


    Als unsere Armee noch im Lande war konntet ihr nichts machen.Milosevic hat sie abgezogen um weiteren Sanktionen zu entgehen und sich auf BiH vorzubreiten,so war nur noch die Krajina Armee geblieben.


    Serbien hätte da ganz CRO einnehmen können wenn wenn Miso gewollt hätte.


    Schön, diese serbische Dolchstoßlegende.
    Es tut weh gegen Serbien nichts ausrichten zu können wa,da muss man über die armen Krajina Leute herfallen.


    Gibt es auf diesem Planeten noch irgendwo einen Serben der dümmer ist als du ?
    Ja dich brate srbine. Aber es tut weh oder :?:

  9. #29

    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    1.896
    Zitat Zitat von West_Mostar
    und ich kann solche serben immer noch nicht begreifen die für die serbische krajina sind.sogar MILAN BABIC hat alles zugegeben was soll den die scheisse,ihr solltet euch auch entschuldigen für das was die tschetnicks auf dem balkan alles gemacht haben!
    Trotzdem haben die Serben auf dem Gebiet klar ein Recht auf Autonomie als eindeutige Mehrheit und ihr wolltet ihnen nicht mal das geben.Dazu kam noch dier Angst der kroatischen verbrechen aus dem 2WK ,feige Nazi Schweine.

  10. #30
    Avatar von West_Mostar

    Registriert seit
    07.01.2007
    Beiträge
    925
    ja so ist es,du hast recht,willst du nich lieber deine starken truppen nach kosovo und vojvodina schicken sonst verliert ihr die auch 8)

    alle wollen weg von serbien,es bleibt nur noch der abschaum von sumadija übrig,die vlasi wollen auch weg,sandzaklije sowieso,ihr seit gar kein richtiges land einfach nur müll 8)

Seite 3 von 20 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sieg über die Osmanen am 20 mai 1806-1812
    Von SkyNet im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 23.05.2012, 20:47
  2. Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 28.06.2010, 11:44
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.04.2009, 23:52
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.02.2008, 14:45
  5. Neue Beiträge zum Dossier über die Verbrechen in Gospic
    Von Gast829627 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 22.12.2005, 11:26