BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 13 von 22 ErsteErste ... 391011121314151617 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 213

Wie "orientalisch" ist der Balkan und welche Vor- und Nachteile bringt das mit sich

Erstellt von Lahutari, 29.07.2012, 17:15 Uhr · 212 Antworten · 9.881 Aufrufe

  1. #121
    Kejo
    Zitat Zitat von Oh_Mann Beitrag anzeigen
    Das sage ich nicht, aber ob sich Kosovo ohne die Osmanen demografisch so entwickelt hätte, ist eher unwahrscheinlich.
    Mit anderen Worten: KS-Albaner sind für dich muslimische Serben. Oder nein, sie wären nicht so viele, wenn sie Christen wären. Das auch nicht? KS-Albaner haben sich nur abgespalten, weil sie Christen scheiße finden. Das war's?

  2. #122
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.011
    ach ich weiss was du meinst aber das diskutieren wir morgen aus, gute nacht

  3. #123
    Avatar von Ibrišimović

    Registriert seit
    30.11.2005
    Beiträge
    3.564
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Mit anderen Worten: KS-Albaner sind für dich muslimische Serben. Oder nein, sie wären nicht so viele, wenn sie Christen wären. Das auch nicht? KS-Albaner haben sich nur abgespalten, weil sie Christen scheiße finden. Das war's?
    Als die Serben gegen die Osmanen verloren geschah folgendes:

    Die unter türkischer Herrschaft islamisierten Albaner rückten in das, unter anderem nach dem Großen Exodus der Serben von 1690, fruchtbare Kosovo-Gebiet nach. Im 19. Jahrhundert war das westliche Kosovo, Metochien, schon mehrheitlich albanisch, hingegen der Osten, das „historische“ Kosovo, mehrheitlich noch serbisch. Mit der Unabhängigkeit des Fürstentums Serbien 1878 kam es zu einer neuerlichen Bevölkerungsverschiebung, als viele Serben das Kosovo verließen oder zur Aussiedlung genötigt, während parallel ebenso Albaner das Fürstentum Serbien verließen oder zur Aussiedlung gezwungen wurden. In dieser Zeit bekam auch das östliche Kosovo eine albanische Mehrheit.

  4. #124
    Kejo
    Zitat Zitat von Oh_Mann Beitrag anzeigen
    Als die Serben gegen die Osmanen verloren geschah folgendes:
    Und?

  5. #125
    Avatar von Besnik

    Registriert seit
    24.09.2010
    Beiträge
    978
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Mit anderen Worten: KS-Albaner sind für dich muslimische Serben. Oder nein, sie wären nicht so viele, wenn sie Christen wären. Das auch nicht? KS-Albaner haben sich nur abgespalten, weil sie Christen scheiße finden. Das war's?
    Was er damit vermutlich sagen wollte war, dass die Osmanen Albaner im Kosovo angesiedelt haben um die Serben zu verdrängen, weil sie in der Mehrheit waren. Eigentlich die selbe Theorie wie von manchen Serben warum der Kosovo heute mehrheitlich albanisch besiedelt ist, aber es ist nicht mal bewiesen dass es je eine Serbische Mehrheit im Kosovo gab.

    Edit : Eigentlich wollte ich sagen, dass es umstritten ist ob es jemals eine Serbische Mehrheit im Kosovo gegeben hat, weil man ja so etwas nicht wirklich beweisen kann.

  6. #126

    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    13.141
    Zitat Zitat von Oh_Mann Beitrag anzeigen
    Eigentlich ja, ob sich der Kosovo-Konflikt bzw. die Demografie ohne die Osmanen so entwickelt hätte, ist mehr als fraglich von daher darf man den Kosovo-Konflikt und die dadurch resultierenden Nato-Bombardierungen, die große Teile der Infrastruktur zerstört haben, auch noch den Osmanen anrechnen.
    Für einen Kroaten bist du aber ziemlich anti-albanisch und pro-serbisch du Fake

  7. #127
    Sonny
    Zitat Zitat von Oh_Mann Beitrag anzeigen
    Als die Serben gegen die Osmanen verloren geschah folgendes:
    Und was geschah dann?

  8. #128

    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    13.141
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Und albanische Familien haben dem Reich dabei ehrenvoll gedient, Adem. Wenn schon die "Wahrheit", dann vollständig.

    Ja, Verräter gibt es überall, was machen

  9. #129

    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    13.141
    Zitat Zitat von Oh_Mann Beitrag anzeigen
    Als die Serben gegen die Osmanen verloren geschah folgendes:
    Wikipedia

  10. #130
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    nein die Türkei war eben mehrere Jahrzehnte keine islamistische Republik sondern eine laizistische Republik nach westlichem Vorbild und Rumänien ist auch erst nach dem Sturz des kommunistischen Regimes dementsprechend fortschrittlich. Der beste Weg ist daher die Orientierung am Westen und deren Demokratien, wenn die jeweiligen Länder auch noch evangelisch würden, würden sie ähnlich reich wie die USA und andere mehrheitlich evangelisch geprägten Staaten werden, das beste Beispiel hierfür ist Brasilien seit dem dort mehr und mehr Menschen evangelisch werden, wächst auch deren Wirtschaft.
    bin einfach sprachlos......

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 15.09.2015, 17:50
  2. Albaner bringt Senioren Breakdance bei "Thema Intigrität"
    Von @rdi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29.06.2011, 12:14
  3. Teenagerin in den USA bringt Neunjährige "nur so" um
    Von Kelebek im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 21.11.2009, 23:48
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.01.2009, 02:23