BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 16 von 22 ErsteErste ... 6121314151617181920 ... LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 213

Wie "orientalisch" ist der Balkan und welche Vor- und Nachteile bringt das mit sich

Erstellt von Lahutari, 29.07.2012, 17:15 Uhr · 212 Antworten · 9.906 Aufrufe

  1. #151

    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    8.480
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Das alles leugne ich auch nicht. Aber nach über 100 Jahren kann sich kein Mensch mehr hinstellen und behaupten, es seien die Osmanen immer noch daran schuld, wenn gleichzeitig anderswo auf der Welt Nationen beweisen, dass es machbar ist. Jugoslawien und der Kommunismus, fast das ganze letzte Jahrundert, blendet man aus, um auf die Gleichung mit dem Ergebnis "Die Osmanen sind schuld" kommen zu können.

    Und diese Logik, diese Argumentation ist brandgefährlich. Denn denkt man sie konsequent weiter, kann man sogar behaupten, dass nicht die ausführenden Serben Srebrenitsa zu verwantworten haben, sondern die Osmanen; unter deren Herrschaft sind die Boşnaks schließlich muslimisch geworden, wären sie es nicht, gäbe es vielleicht auch nicht diesen Genozid. Ergo: die Osmanen sind schuldig daran.

    In diesen Mustern denken einige hier und das kann ich nicht gutheißen oder befürworten. Selbst wenn die Rückständigkeit des Balkans auf das Konto der Osmanen gehen würde, was ist mit heute?

    Wir sind denkende Menschen. Wenn wir einen Fehler entdecken, dann dürfen wir ihn nicht wiederholen. Was machen aber die slawischen Nationalisten hier? Sie sagen, sie hätten die Fehlerquelle ausfindig gemacht (die Türken), sie verbessern aber nichts. Wenn dem so wäre, wir leben im Jahr 2012, dann verändert doch das, was in eurem Land schiefgeht und angeblich ein Erbe der Türkenzeit darstellt. Ihr lebt in eurem Nationalstaat mit euren Gesetzen, tut was.

    Sie tun aber gar nichts, stattdessen schimpfen sie im BF auf die Türken ein. Dabei ist das nur ein Ablenkungsmanöver. Sie wollen von ihrem eigenen Unvermögen ablenken, pure Heuchelei.


    Bestes Beispiel: Griechenland und Serbien.

    Die Griechen standen auch lange Zeit unter der osmanischen Herrschaft und auch sie hatten eine Diktatur am Hals, trotzdem sind sie selbst in der Krise Serbien Lichtjahre voraus.

    Und hieran sollten die Türken schuldig sein? Haben wir die Griechen etwas supportet und die Serben nicht? Ein bisschen Selbstkritik stünde dem Balkan gut zu Gesicht.
    ich glaube Du verstehst auch einiges falsch, es geht mir nicht darum zu sagen, dass es überhaupt nicht an den einzelnen Ländern selbst liegen würde und es geht auch nicht darum sozusagen den heutigen Generationen also der Türkei eine Mitschuld zu geben.

    Es geht einfach darum, dass man aufhören sollte das osmanische Reich schön zu reden und so zu tuen, als ob das für die jeweiligen Gebiete von Vorteil gewesen wäre, nur wegen der Musik und dem Essen und der Kultur die damit in die jeweiligen Gebiete gebracht wurde.

  2. #152
    Kejo
    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    ich glaube Du verstehst auch einiges falsch, es geht mir nicht darum zu sagen, dass es überhaupt nicht an den einzelnen Ländern selbst liegen würde und es geht auch nicht darum sozusagen den heutigen Generationen also der Türkei eine Mitschuld zu geben.

    Es geht einfach darum, dass man aufhören sollte das osmanische Reich schön zu reden und so zu tuen, als ob das für die jeweiligen Gebiete von Vorteil gewesen wäre, nur wegen der Musik und dem Essen und der Kultur die damit in die jeweiligen Gebiete gebracht wurde.
    Das ist Ansichtssache. Die Briten sind stolz auf ihr Imperium, die Griechen auf das Byzantinische Reich, die Ägypter, die Spanier, die Portugiesen, die Franzosen usw. Es gibt kein Schwarz und Weiß wie so oft im Leben. Natürlich gibt es auch Schlechtes in jedem dieser Reiche und/oder Kolonien, aber auch Gutes. Ein Urteil ist oft politisch oder religiös beeinflusst. Mir deshalb egal, solange beide Seiten angemessen berücksichtigt werden. Gute Nacht.

  3. #153
    Avatar von TuAF

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    9.234
    Zitat Zitat von Alexandros Beitrag anzeigen
    Allein am Beispiel Griechnelands sieht man den negativen Einfluss des Osmanischen Reiches. In den gebieten, die sich schon seit 1821 neu entfalten konnten findet man heute prächtige Städte und Dörfer, die im Balkan und in der Türkei ihregleichen suchen. Lediglich in Kroatien findet man ähnlich prächtige Städte, die wiederum nicht von den Osmanen sondern von den Venezianern erbaut wurden.
    In den restlichen gebieten Griechenlands sprich Makedonien und thrakien findet man nicht so zahlreiche schöne Städte aufgrund der langen osmanischen Besatzungszeit. Selbst die paar schönen Dörfer, die heute in der Türkei existiern wurden von Griechen erbaut (Ayvalik, Sirince, Bodrum, Marmaris9.
    Wo Griechen lebten da war Glanz und Reichtum... sie erbauten prächtige Herrschaftshäuser, pflegten die Kultur und gehörten zur gebildeten Oberschicht. Die Türken waren oft in ihrem eigenen Land ärmer als die griechischen Kaufleute und Kapitäne.

    fuer das eigene versagen ist man schon selber verantwortlich einfach die schuld auf die osmanen zu schieben ist zu einfach.

    eure finanzfuehrung war nie eure staerke,ihr habt das ostroemische reich heruntergewirtschaftet,danach wart ihr ein klotz am bein bei uns tuerken(osmanisches reich) und jetzt habt ihr griechenland und sudzypern heruntergewrtschaftet.

    jetzt fehlt noch,das ihr uns tuerken fuer eure aktuelle pleite in griechenland und sudzypern auch noch verantwortlich macht

    wenn wir tuerken fuer den rueckstand auf den balkan schuld sind,warum sind wir heute dann die 17 staerkste weltwitschaftnation oder die 4 grosste schiffbaunation der welt?

  4. #154

    Registriert seit
    01.04.2012
    Beiträge
    1.924
    Haha
    wenn die osmanen so idiotisch waren wieso wart ihr nicht besser?

  5. #155
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Ich bin kein Europäer. Das ist mir egal.



    Im Übrigen räumen die Europa-Politker ein, dass es ein Fehler war, vor der Lösung des Konfliktes den Süden in die EU aufzunehmen.



    Stimmt ja, der Süden ist frei.





    Weil ihr Türken keine Europäer seid, seid ihr auch nicht in der EU. Auch wenn ihr schon seit etlichen Jahren europäische Hinterteile leckt in der Hoffnung da hineinzukommen. Hätte die Republik Zypern damals der Vereinigung mit dem Norden zugestimmt, dann stünden sie heute wirtschaftlich noch viel schlechter da. Aber es wird nie eine Wiedervereinigung geben, solange Nordzypern eine wirtschaftlich marode und künstlich am Leben erhaltene Kolonie der Türkei bleibt.

    Heraclius

  6. #156
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    ich glaube Du verstehst auch einiges falsch, es geht mir nicht darum zu sagen, dass es überhaupt nicht an den einzelnen Ländern selbst liegen würde und es geht auch nicht darum sozusagen den heutigen Generationen also der Türkei eine Mitschuld zu geben.

    Es geht einfach darum, dass man aufhören sollte das osmanische Reich schön zu reden und so zu tuen, als ob das für die jeweiligen Gebiete von Vorteil gewesen wäre, nur wegen der Musik und dem Essen und der Kultur die damit in die jeweiligen Gebiete gebracht wurde.



    Sie haben gar nichts "gebracht". Sie haben nach ihrer Immigration aus Zentralasien von den Persern, von den Armeniern, den Griechen, den Kurden und den Arabern, und all den anderen Völkern mit denen sie seit der Jahrtausendwende in Kontakt kamen Kulturgut übernommen, und es im Laufe des Spätmittelalters und der frühen Neuzeit mit ihrer eigenen ehemaligen Nomadenkultur vermengt und verfeinert.

    Heraclius

  7. #157
    Avatar von Parker

    Registriert seit
    28.09.2011
    Beiträge
    5.798
    Dieses Forum ist schon Weltklasse! Was auch immer du wissen willst, hier erfähst du es! 2'695 Historiker, 2'695 Ökonomen, 2'695 Wirtschaftshistoriker, 2'695 Politologen, 2'695 Theologen, 2'695 Juristen und 2'695 Mediziner.

    Sie haben Ihr Studium erfolgreich abgeschlossen und arbeiten an Ihrer Dissertation? Die Idee ist da, aber Sie kommen nicht weiter? Besuchen Sie www.balkanforum.info! Da werden Sie geholfen!

  8. #158

    Registriert seit
    01.04.2012
    Beiträge
    1.924
    hey wir wollen doch Balkan helfen
    ich könnte Tee kochen.

  9. #159
    Avatar von Almila

    Registriert seit
    03.12.2011
    Beiträge
    6.089
    Zitat Zitat von TuAF Beitrag anzeigen
    fuer das eigene versagen ist man schon selber verantwortlich einfach die schuld auf die osmanen zu schieben ist zu einfach.

    eure finanzfuehrung war nie eure staerke,ihr habt das ostroemische reich heruntergewirtschaftet,danach wart ihr ein klotz am bein bei uns tuerken(osmanisches reich) und jetzt habt ihr griechenland und sudzypern heruntergewrtschaftet.

    jetzt fehlt noch,das ihr uns tuerken fuer eure aktuelle pleite in griechenland und sudzypern auch noch verantwortlich macht

    wenn wir tuerken fuer den rueckstand auf den balkan schuld sind,warum sind wir heute dann die 17 staerkste weltwitschaftnation oder die 4 grosste schiffbaunation der welt?
    Zitat Zitat von Alexandros Beitrag anzeigen
    Wer hat denn die Ineffizienz und dn aufgeblähten Staatsapparat erst in griechenland eingeführt? Richtig es waren die sogenannten Superosmanen.....




    e ist armselig, wenn man versucht andere für das eigene Versagen verantwortlich zu machen.

  10. #160
    Avatar von RexHum

    Registriert seit
    12.11.2011
    Beiträge
    809
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Nicht West-Ost?
    Nord-ost zu Süd-west glaub ich

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 15.09.2015, 17:50
  2. Albaner bringt Senioren Breakdance bei "Thema Intigrität"
    Von @rdi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29.06.2011, 12:14
  3. Teenagerin in den USA bringt Neunjährige "nur so" um
    Von Kelebek im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 21.11.2009, 23:48
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.01.2009, 02:23