BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 11 von 17 ErsteErste ... 789101112131415 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 164

Orthodoxe Albaner...

Erstellt von Feuerengel, 16.07.2005, 19:22 Uhr · 163 Antworten · 12.108 Aufrufe

  1. #101

    Registriert seit
    15.04.2012
    Beiträge
    5.631
    Zitat Zitat von PašAga Beitrag anzeigen
    Die Kucis waren früher katholisch und traten erst später zur Orthodoxie über, somit wurden sie durch die Jahrhunderte zu Serben, ausserdem war den Stämmen der Glaube nicht an erster Stelle sondern der eigene Stamm(Was sich später änderte), so das viele Stämme den Glauben oft wechselten, es musste nur das Oberhaupt den Glauben wechseln, je nach nutzen für den Stamm, so mit der Zeit auch dann die Nationen, viele des Stammes Kuci wurden orthodox und sind Heute Serben-Montenegriner andere blieben katholisch und sind Heute Albaner, und ein anderer Teil wurde muslimisch, Heute sind sie Bosniaken und Albaner, der am meisten vertreten Teil aller Stämme bei den Bosniaken im Südsandzak ist der Stamm Kuci (Wie auch Mufti) .

    Der Glauben wurde durch die Jahrhunderte zur Nation, wenn es 2 Brüder gab und einer katholisch und der andere orthodox war dann blieb der eine Albaner und der andere wurde Montenegriner.

    Als Beweiss das der Stamm wichtiger war als der Glaube egal ob man zu dieser Zeit schon ethnisch Aufgeteilt war, wird diese Geschichte erzählt: Anscheinend im Buch von Ejup Musovic: "Als einst ein Rozajac vom Stamm der Klimenta (Kelmedi) in ein Cafe einfiel dabei prahlend zu den anderen Gästen "Ich habe einen Kuc umgebracht" rief und für diesen Mord an einen christlichen Bischof aus dem Stamm Kuci Beifall erwartete, stand sofort Murat Ferhatovic, ein älterer Mann vom Stamme Kuci auf, zielte auf den Klimenta und erschoss ihn mit den Worten "Du hast keinen Kuc umgebracht sondern meinen "rodjak" (Cousin-Verwandter-jemand von gleicher Herkfunt)".

    Wenn jemand von den Kuci abstammt dann sagt man nie das er ursprünglich Albaner oder Montenegriner war sonder Illyrer, da man davon ausgeht das die Kuci illyrischer Herkunft waren.

    Was lustig ist wenn Heute Montenegriner davon erfahren das es albanische Kuci gibt und andere Ähnlichkeiten dann wird versucht alle Malsoren zu serbisieren, dann wird behauptet die Malsoren und Ghegen seien alle eigentlich Serben, nur die kleinen Tosken sind richtige Albaner, das hab ich schon mehrmals erlebt, die sind dann so Stur man kann sagen was man will.
    weißt du wann die Kucis zur Orthodoxie übertraten ?
    Dass muss passiert sein bevor einige nach Kosova rübersiedelten oder sie waren wirklich katholisch als sie in Kosova ihre Dörfer gründeten.

    hier einige bekannte Kucis aus Kosova


  2. #102
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Wie Religion die Seele vergiftet. Aus Brüdern und Cousins werden plötzlich Feinde und neue Nationen. Religion ist nichts anderes als Politik.

  3. #103
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von Luli Beitrag anzeigen
    Wie Religion die Seele vergiftet. Aus Brüdern und Cousins werden plötzlich Feinde und neue Nationen. Religion ist nichts anderes als Politik.
    ich dachte, du selbst seist religiös?

  4. #104
    PašAga
    Zitat Zitat von PašAga Beitrag anzeigen
    Im 17ten Jahrhundert wurden die Aktivitäten der orthodoxen Kirche zur Verbreitung der Orthodoxie zwischen den montenegrinischen Stämmen verstärkt.
    Sima Milutinovic schrieb das der Bischof (und Prinz) von Cetinje Ruvim die Stämme Kuci
    , Drekalovici und Bratonozici zum orthodoxem Christentum bekehrte, " so das nur ein kleiner Teil aus diesen Stämmen katholisch blieb, in Zeta und Moraca gab es 1635 nur noch 1000 Katholiken, 200 Bijelopavlici (Bardh i Pavle oder Pal i Bardhe wie auch immer ) blieben katholisch.
    Piperi, die 1610 noch katholisch waren gingen Mitte des 17ten Jahrhundert zum orthodoxen Christentum über.
    Andrija Bogdani schrieb damals dazu "Die orthodoxen sind genauso Gegner der Katholiken wie es die Türken sind...".
    Hier Preke

    (Drekalovici sind glaube ich auch Kuci, vielleicht ein grösserer Unterstamm oder so von denen Stammt auch Marko Miljanov der auch über die Verbindungen zwischen den Albanern und Kuci schrieb)

    Hier die Abstammung der Vujadinovic ein Teil der Kuci:
    Anhang 20832
    Mann beachte Kastriota, Drekale, Lale...

  5. #105
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    ich dachte, du selbst seist religiös?
    Naja, je religioeser man wird desto mehr trennt man sich von der eigenen Familie/Volk. Ich habe zwar viele muslimische Albaner religiös beleidigt, aber dennoch sind wir ein Blut und kein katholischer Italiener kann mir einen Albaner jeglicher Konfession ersetzen. Ich sehs im Kosovo, noch geldgeiler als Politiker sind Priester und Hoxhas.

  6. #106

    Registriert seit
    15.04.2012
    Beiträge
    5.631
    Zitat Zitat von PašAga Beitrag anzeigen
    Hier Preke

    (Drekalovici sind glaube ich auch Kuci, vielleicht ein grösserer Unterstamm oder so von denen Stammt auch Marko Miljanov der auch über die Verbindungen zwischen den Albanern und Kuci schrieb)
    Danke
    PS: Ja Drekalovici sind auch Kucis bei uns heißen sie Ndrekaj gibt einige Albaner aus Shkodra die heute noch den Namen tragen

    falls du kyrillisch lesen kannst


  7. #107
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Skenderbegs einziger Sohn floh nach Italien, ich ginde der Stammbaum ist zusehr fantasiert.

  8. #108
    Avatar von AlbaJews

    Registriert seit
    02.06.2011
    Beiträge
    7.744
    Ndrecaj, den Namen gibt es auch im Kosovo.

  9. #109

    Registriert seit
    15.04.2012
    Beiträge
    5.631
    Zitat Zitat von PašAga Beitrag anzeigen
    Anhang 20832
    Mann beachte Kastriota, Drekale, Lale...
    interessant

    Die Sippe Ndrekaj (Drekalović) des slawisierten albanischen Stammes Kuqi (Kuči) pflegt die Überlieferung, dass sie von Skanderbeg Kastrioti abstammt[7].
    Skanderbeg Crnojevi

  10. #110
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Skenderbegs Sohn heirate in Italien wie seine Nachfahren. Die Quelle dieser Theorie entspringt auf falschen Tatsachen.

Seite 11 von 17 ErsteErste ... 789101112131415 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Orthodoxe Albaner lehnten Janullatos ab!
    Von IbishKajtazi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 16.10.2010, 15:45
  2. orthodoxe albaner
    Von MIC SOKOLI im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 18.02.2009, 19:06
  3. Albaner zünden orthodoxe Kirche im Kosovo an
    Von A.S Puschkin im Forum Kosovo
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 14.07.2008, 18:27