BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 38

Die orthodoxen Albaner aus Reka und Mavrovo (Makedonien)

Erstellt von Albanesi, 04.01.2007, 16:01 Uhr · 37 Antworten · 3.623 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698

    Die orthodoxen Albaner aus Reka und Mavrovo (Makedonien)

    Zentral gelegen in der westlichen Region von Makedonien , scheint es eine beträchtliche Bevölkerung von orthodoxen Albanern in Mavrovo und im Reka zu geben.

    Heute jedoch sind die diese Menschen assimiliert und sprechen mazedonisch als ihre Muttersprache

    Der Assimilierungsprozeß begann ab den Balkankriegen 1912/13

    Einer aus der Gemeinschaft ist der berühmte mazedonische Professor Josip Bigori

    Der berühmte mazedonische Dichter Grigor Prlicev hat über die orthodoxen Albaner aus der Region, in einen Teil von seinem Gedichten "Sidar" gesprochen

    Er schrieb auch Gedichte über Skanderbeg

    Bareheaded, the Albanians respectfully drew round
    With folded arms; and here
    The eldest one, advancing with his eyes cast on the ground,
    Whispers in voice sincere:

    Every day were you to weep for him you would have cause,
    Good mother, yet be strong.
    A giant you have lost indeed, but those to come will laud
    Your son's brave deeds in song.



    Mehr Informationen über die Mavrovo Albaner

    http://www.cemes.org/current/ethpub/.../wp3/wp3-a.htm

    The Albanian language is the main marker of the Albanian nation: an Albanian remains Albanian for as long as he/she speaks the Albanian language; if he/she loses his/her Albanian due to the exclusive use of the Macedonian language, he/she becomes "assimilated", as the Albanians say, mentioning as an example the case of the Christian Orthodox Albanian population living in the central part of western Macedonia. Today, most Orthodox Albanians have become Macedonians to gain material advantages, both in Yugoslavia and in Macedonia, and the younger generations speak only Macedonian and call themselves Macedonians, whereas their grandparents’ generation spoke only Albanian...Lastly, marriages between Albanians and Macedonians are extremely rare. The Albanians refuse to give their daughters to Macedonian men, for the "fear" or "risk of assimilation." The children born of an inter-ethnic marriage will automatically be Macedonian In this regard, the case of the villages of the Mavrovo region, inhabited by Christian Albanians who married Macedonians and are now assimilated, is often mentioned.


    -----

    Einige Informationen über Reka

    www.reka.org.mk/about.asp?lang=eng

    The population in Dolna, Mala and Golema Reka is Macedonian (Mijaks) with Orthodox or Muslim religion. In Gorna Reka (now almost abandoned) Rekanci live, who speak Albanian and belong to Orthodox religion. They are also called Škreti."

    The Reka region is located in the western Macedonia, between Mavrovo and Debar on one side, and the border with Republic of Albania and Kièevo area on the other. Geographically, Reka region is bordered with the southern slopes of Šar Mountain on the north, and the northern parts of the Dešat Mountain on the south. Korab and Krèin Mountains draw the western border, while Bistra and Stogovo Mountains draw the eastern one....In the past, this part of the region was mostly populated by Orthodox Macedonians who's mother tongue was Albanian."


    --------------------------

    Bis zu den heutigen Tag ähneln sich die Tänze nd Kostüme dieser "Slawen" , sehr den gewöhnlichen Traxhten der muslimischen und katholischen Albanern


    Bilder aus der Mavrovo-Region






  2. #2

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Haben die Albaner sich mit den Türken sich vermischt , oder am ehesten Bulgaren , Griechen und Serben?



    http://www.freidok.uni-freiburg.de/v...er_Erblast.pdf

    Die intensiven Kontakte zwischen türkisch-osmanischen und einheimischen
    Bevölkerungsgruppen führten offensichtlich zu einer weitverbreiteten
    Zweisprachigkeit, aber auch zu der Ausbildung einer türkischen Koine.
    Die Vermutung liegt nahe, daß der Großteil der Turzismen über die
    Sprecher dieser Gemeinsprache auf mündlichem Wege in die entlehnenden
    Sprachen transportiert wurde.14 Dieses Argument ist sehr einsichtig für die
    Gebiete des heutigen Bulgariens, das nicht nur eng an die osmanische
    Herrschaftszentrale Istanbul angebunden war, sondern das auch umfängliche
    türkische Bevölkerungsgruppen aufwies. Für das albanische Sprachgebiet.
    das wohl in einem ähnlich großen Ausmaß wie das Bulgarische
    oder Makedonische Turzismen aufweist, kann diese Annahme einer türkischen
    Koine nicht so einfach zutreffen: Es sind keine größeren türkischen
    Siedlungsgruppen bekannt, Albanien stand unter einer loseren Herrschaft,
    und Bilingualität dürfte auf die Verwaltungszentren beschränkt gewesen
    sein.15

  3. #3
    Avatar von absolut-relativ

    Registriert seit
    17.03.2006
    Beiträge
    10.378
    hallo ...

    aber sonst gehts dir gut , ja ?? habe zum ersten mal so einen driss gelesen ...

    biba

  4. #4

    Registriert seit
    23.05.2005
    Beiträge
    260
    umgekehrt gibt es auch assimilierte mazedonier die heute albaner sind :wink:

    das gibts schon.

  5. #5

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Zitat Zitat von makedonia
    umgekehrt gibt es auch assimilierte mazedonier die heute albaner sind :wink:

    das gibts schon.
    Die genaue Zahl der Mazedonier in Albanien ist unbekannt , albanische Quellen meinen die Zahl der mazedonischen Minderheit beträgt ungefähr 5000 Seelen , mazedonische Quellen hingegen sprechen von 150000 Mazedonier in Albanien , sogar noch mehr

    In Mazedonien gehen die Mazedonier auch von geringen Albaner-Zahlen aus (20-25%)

    Die Albaner überschätzen die anzahl ihres Volkes von bis zu 40% Bevölkerungsanteil in Makedonien

  6. #6
    Avatar von absolut-relativ

    Registriert seit
    17.03.2006
    Beiträge
    10.378
    hallo ....

    also wenn die albaner damit übertreiben , dann erkläre und beweise mir die etwas zu hohe zahl der mazedonier ...danke dir

    biba

  7. #7

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    viele albaner aus FyroM geben sich als mazedonier aus, als muslime..

    wenige als albaner.

  8. #8
    Feuerengel
    Zitat Zitat von makedonia
    umgekehrt gibt es auch assimilierte mazedonier die heute albaner sind :wink:

    das gibts schon.
    Ähm, schon vergessen?
    Mazedöner gibt es garnicht.
    Ihr seid Slawen und wart vor 1991
    auch Serben. :wink:

  9. #9
    Avatar von Ravnokotarski-Vuk

    Registriert seit
    02.09.2006
    Beiträge
    8.141
    Zitat Zitat von Gjergj
    Zitat Zitat von makedonia
    umgekehrt gibt es auch assimilierte mazedonier die heute albaner sind :wink:

    das gibts schon.
    Ähm, schon vergessen?
    Mazedöner gibt es garnicht.
    Ihr seid Slawen und wart vor 1991
    auch Serben. :wink:
    Du meinst vor 1946 :wink:

  10. #10

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Skanderbegs Mutter müsste anscheiend auch orthoeoxe Albanerin sein aus Makedonien , auch meine Vorfahren müssten christlich-orthodox sein , als diese den Islam annahmen


    Zitat Zitat von drenicaku
    viele albaner aus FyroM geben sich als mazedonier aus, als muslime..

    wenige als albaner.
    Gerade auch Romas , Serben und Aromunen wollen die grössten Mazedonier sein um in die Gesellschaft anzukommen

    Aber heute regt man sich über die Albaner auf , insbesonders um die muslimischen Albaner , das sie eine eigene Gesellschaft als eigene Volksgruppe haben wollen

    Kein Albaner sind so albanisch , wie die muslimischen -> Siehe die Mehrheit der Rilindja-Typen

    Und die Orthodoxen haben meistens sich als Slawen und Griechen ausgegeben als für die Albaner....

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Маврово - Македонија | Mavrovo - Makedonien
    Von Černozemski im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 236
    Letzter Beitrag: 01.12.2017, 15:54
  2. Poslanici o slu?aju Crna Reka
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.05.2009, 17:00
  3. An die Orthodoxen
    Von Hercegovac im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 160
    Letzter Beitrag: 19.04.2009, 04:55
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.08.2005, 23:31
  5. Was wäre Makedonien ohne uns Albaner
    Von Albanesi im Forum Politik
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 10.10.2004, 13:07