BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 13 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 130

Osm. Herrschaft-orthodoxe lebten besser?

Erstellt von kapsamun, 20.01.2008, 19:43 Uhr · 129 Antworten · 5.346 Aufrufe

  1. #11
    cro_Kralj_Zvonimir
    Zitat Zitat von Jastreb Beitrag anzeigen
    wo bleiben dann eure aufstände?



    hör auf zu scheißen. damals war das christentum gegen den islam verbunden!!
    Wenn es doch nur so gewesen wäre!

    In the 16th century the Turks started settling down Serbian population in the emptied regions previously inhabited by the Croatian Catholics. The representatives of the Serbian Orthodox Church had the privilege to collect taxes from the Croatian Catholics. In this way the Serbs wanted to include the Catholics into the Orthodox Church, which was under the control of the Turks (the residence of the Serbian Patriarch was in Constantinople in present-day Turkey).

  2. #12
    cro_Kralj_Zvonimir
    Before the Turkish penetration in the 15th century there were 151 Catholic churches in Bosnia, about 20 Catholic monasteries, and not a single Serbian Orthodox church. Several Catholic orders were present in Bosnia: Benedictines, Paulines, and above all Franciscans. Immediately after the arrival of the Turks a large number of Serbian Orthodox churches was built up, many of them on the ruins of Catholic churches. Under the pressure of the Serbian Clergy many Croatian Catholics had to convert to the Serbian Orthodox Christian faith. And the religion was one of the decisive factors in the national affiliation of the people in Bosnia.
    Schaut selbst die Orthodoxen Serben gemeinsam mit den Osmanen gegen die die katholischen Kroaten und auch wohl gegen die katholischen Albaner!

  3. #13
    Avatar von Jastreb

    Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    1.599
    Zitat Zitat von cro_Kralj_Zvonimir Beitrag anzeigen
    Die Orthodoxen gingen gemeinsam mit den Osmanen gegen die Katholiken vor:!
    CROATIA - overview of History, Culture and Science


    hahahahahahahahahahhahahahahaha ooooopfer

  4. #14
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Zitat Zitat von Jastreb Beitrag anzeigen
    CROATIA - overview of History, Culture and Science


    hahahahahahahahahahhahahahahaha ooooopfer
    Hab ich mir fast gedacht!

  5. #15

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    in meinem dorf hat es nie serben gegeben, bis 1920.
    dort war eine sehr alte katholische kirche, nur waren bereits alle albaner zum islam konvertiert.
    tja, wie die serben so sind, haben sie diese kirche umgebaut und als serbische dargestellt.

    die kirche ist im dorf runik, gemeinde skenderaj.

    jeder einwohner kennt die serbische propaganda von jahrhunderten alten kirchen, die immer schon serbisch waren.


  6. #16

    Registriert seit
    09.09.2005
    Beiträge
    1.620
    Zitat Zitat von kapsamun Beitrag anzeigen
    kannst du genauer erläutert? mehr INfos?

    In ALbanien zbsp. wurde alles ALbanisches niedergebrant, die Knochen von Skenderbeu wurde unter der osmanischen Soldaten aufgeteilt weil sie glaubten sie würden dadurch unsterblich im Kampf.

    Die Kirchen in Albanien wurde weitgehend zerstört oder zu Moscheen umgebaut.

    was mir jetzt grad einfällt, die ORthodoxen Kirchen standen und stehen bis heuet!!

    ein weiteres INdiz?
    Lustige Taschenbücher, Ausgabe 74...oder einfach auf crnalegija.com :: ZA DOM SPREMNI! schauen.

  7. #17

    Registriert seit
    31.12.2007
    Beiträge
    479
    Zitat Zitat von Jastreb Beitrag anzeigen
    wo bleiben dann eure aufstände?
    Die ALbaner haben c.a 60 Jahre erfolgreich gegen die Türken gekämpft, während ihnen keiner zur HIlfe kamm.

    Skenderbeu ist sogar Neapel bei seinem Bürgeraufstand zur hilfe gekommen während er noch gegen die Türken kämpfte.

    In diesen 60 Jahren ist das Volk verarmt, die Ernten blieben aus, das Volk hatt stark darunter zu leiden, Aufstände gab es immer wieder, ich habe weder die Zeit noch Lust dir alle Aufstände aufzuzählen, weil ich nicht alle sim KOpf habe, ich hab nur shlüsselwörtet in errinerung.

    Aber Aufstände gab es zuhaufen, bis ende der osmanischen Herrschaft,. Viellecht ein anderes mal, wenn ich mehr zeit habe in einem anderem Thema.

    MAn muss aber auch realisieren, dass 400 JAhre Herrschaft nicht einfach so vorbeiziehen, es gab sogar muslimische Albaner die mehr zum osmanischen Reich symtahisierten, baeurnvolk halt.

  8. #18
    cro_Kralj_Zvonimir
    Tja Leute die Wahrheit tut wohl weh! aber das sind alles Fakten!

    i.e. Silver Bosnia. Since the 19th century its site is in Sarajevo. This very old name was derived from the name of the city of SREBRENICA which in pre turkish times (before the end of the 15th century) had been known as an important Catholic center in north-eastern Bosnia (in Croatian srebro = silver). Due to the existence of the famous Franciscan monastery in Srebrenica, the whole Franciscan province in Bosnia obtained its name from it. Srebrenica was also an important mining center, known from the Roman times. It had been settled also by the Dubrovnik merchants and Saxonian miners from Germany. Even today there is a small village near Srebrenica called Sase, whose name has been derived from the name of Saxons. We know that in the region of north-eastern Bosnia, to which also the city of Srebrenica belongs, there existed a large number of Catholic churches and six Franciscan monasteries. This witnesses about deeply rooted Catholic tradition in this area before the Turkish occupation in the second half of the 15th century.

  9. #19
    Avatar von Jastreb

    Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    1.599
    Zitat Zitat von ZhivkoPisi Beitrag anzeigen
    in meinem dorf hat es nie serben gegeben, bis 1920.
    dort war eine sehr alte katholische kirche, nur waren bereits alle albaner zum islam konvertiert.
    tja, wie die serben so sind, haben sie diese kirche umgebaut und als serbische dargestellt.

    die kirche ist im dorf runik, gemeinde skenderaj.

    jeder einwohner kennt die serbische propaganda von jahrhunderten alten kirchen, die immer schon serbisch waren.


    du, der aus albanien zu tito zeiten in dein dorf eingewandert bist willst hier etwas über die geschichte erzählen. tito te jebo ...

  10. #20
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Zitat Zitat von kapsamun Beitrag anzeigen
    Die ALbaner haben c.a 60 Jahre erfolgreich gegen die Türken gekämpft, während ihnen keiner zur HIlfe kamm.

    Skenderbeu ist sogar Neapel bei seinem Bürgeraufstand zur hilfe gekommen während er noch gegen die Türken kämpfte.

    In diesen 60 Jahren ist das Volk verarmt, die Ernten blieben aus, das Volk hatt stark darunter zu leiden, Aufstände gab es immer wieder, ich weder die Zeit noch Lust dir alle Aufstände aufzuzählen.

    Aber Aufstände gab es zuhaufen, bis ende der osmanischen Herrschaft. Viellecht ein anderes mal, wenn ich mehr zeit habe in einem anderem Thema.
    Bluppppppppppp

Seite 2 von 13 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die Herrschaft des Horrors - Albanien
    Von snarfkafak im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 27.07.2012, 20:23
  2. Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 08.09.2011, 20:28
  3. Ägypten- 150 Jahre Herrschaft einer albanischen Familie.
    Von bumbum im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 13.08.2009, 16:50
  4. die "albaner" unter osmanischer herrschaft
    Von MIC SOKOLI im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 116
    Letzter Beitrag: 17.12.2006, 16:39
  5. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 27.08.2006, 23:40