BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 14 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 131

DIE OSMANEN - Aufstieg und Niedergang eines Weltreiches

Erstellt von Heraclius, 17.04.2011, 16:16 Uhr · 130 Antworten · 10.737 Aufrufe

  1. #11

    Registriert seit
    13.06.2010
    Beiträge
    4.414
    Zitat Zitat von Dhelpër Beitrag anzeigen
    Die Osmanen ware im Gegensatz zum restlichen Europa sehr tolerant und entwickelt. Liegt daran das die Osmanen die weltliche Kultur und Toleranz des byzantinischen Reiches übernamen und weiterpflegten, währen sich die Europäer sich hinterrücks die Messer in den Rücken rammten und alles Fremde jagten.
    klar doch, die osmannen und tolerant? die haben frauen wenn sie einen jungen gebaren, das kind entnommen, und weggebracht, sowas geschach jeden tag. die europäer waren zwar auch nicht ohne, aber die osmannen als tolerant zu bezeschnen, zeigt mir nur das du keine ahnung hast von geschichte.

  2. #12
    Avatar von Muratoğlu

    Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    4.724
    Zitat Zitat von Dhelpër Beitrag anzeigen
    Die Osmanen ware im Gegensatz zum restlichen Europa sehr tolerant und entwickelt. Liegt daran das die Osmanen die weltliche Kultur und Toleranz des byzantinischen Reiches übernamen und weiterpflegten, währen sich die Europäer sich hinterrücks die Messer in den Rücken rammten und alles Fremde jagten.
    Hat doch mit Byzanz nichts zutun.. die byzantiener waren nicht wirklich tolerant anderen Religionen gegenüber. Toleranz gehört zum Islam, würdest du auch wissen wenn du die Doku komplett angesehen hättest.

  3. #13
    Avatar von Muratoğlu

    Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    4.724
    Zitat Zitat von triumf Beitrag anzeigen
    klar doch, die osmannen und tolerant? die haben frauen wenn sie einen jungen gebaren, das kind entnommen, und weggebracht, sowas geschach jeden tag. ie europäer waren zwar auch nicht ohne, aber die osmannen als tolerant zu bezeschnen, zeigt mir nur das du keine ahnung hast von geschichte.
    Das war Taktik, unzwar eine sehr kluge. Diese Jungen waren der Nachwuchs für die Elitetruppe des reiches, außerdem wurden den Frauen auch nicht ihre einzigen Söhne weggenommen, soooo grausam war man dann auch nicht. Btw: diese Söhne die so brutal aus den Händen ihrer Mutter entrissen wurden, hatten am Hof des Sultan leben gelebt an die sie bei ihren Familien in den Dörfern des Balkans nichtmal zu träumen gewagt hätten. Sie waren im ganzen Reich hoch angesehen und viele haben es zum Großwesir, persönlichen Berater des Kalifen, und und und, gebracht. Es hätte bestimmt niemand mit dem alten Leben im Dorf zurückgetauscht.

  4. #14
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.484
    Zitat Zitat von Muratoğlu Beitrag anzeigen
    Btw: diese Söhne die so brutal aus den Händen ihrer Mutter entrissen wurden, hatten am Hof des Sultan leben gelebt an die sie bei ihren Familien in den Dörfern des Balkans nichtmal zu träumen gewagt hätten. Sie waren im ganzen Reich hoch angesehen und viele haben es zum Großwesir, persönlichen Berater des Kalifen, und und und, gebracht. Es hätte bestimmt niemand mit dem alten Leben im Dorf zurückgetauscht.
    aha ... wenn nun jemand posten würde, "Millionäre nehmen armen Leuten Babys weg, sie werden in Saus und Braus leben, wozu leibliche arme Eltern", da wärst du vermutlich unter den ersten die toben würden, was für ein egoistischer und barbarischer Akt das doch ist

  5. #15
    AyYıldız
    Prinzipiell war das Osmanische Reich gegenüber anderen Religionen, wie Christentum und Judentum, tolerant, mit Ausnahme der polytheistischen
    Im 15. Jahrhundert standen die Juden in Spanien vor der Alternative, zum Christentum überzutreten oder das Land zu verlassen. Am 31. Juli 1492 wurden aufgrund des Alhambra-Edikts, unterzeichnet von Ferdinand II. und Isabella I. von Kastilien, zwischen 120.000 bis 150.000 Juden aus Spanien ausgewiesen, die ihr Gold und sonstige Schmuckgegenstände sowie Geld der katholischen Regierung überlassen mussten
    Der Sultan des Osmanischen Reiches Bayezid II. ließ ein Dekret veröffentlichen, in dem die Juden willkommen geheißen wurden. Daraufhin wanderte eine große Zahl der spanischen und portugiesischen Juden ins Osmanische Reich aus
    Quelle: wikipedia
    das steht nicht nur in wikipedia

  6. #16

    Registriert seit
    13.06.2010
    Beiträge
    4.414
    Zitat Zitat von Muratoğlu Beitrag anzeigen
    Das war Taktik, unzwar eine sehr kluge. Diese Jungen waren der Nachwuchs für die Elitetruppe des reiches, außerdem wurden den Frauen auch nicht ihre einzigen Söhne weggenommen, soooo grausam war man dann auch nicht. Btw: diese Söhne die so brutal aus den Händen ihrer Mutter entrissen wurden, hatten am Hof des Sultan leben gelebt an die sie bei ihren Familien in den Dörfern des Balkans nichtmal zu träumen gewagt hätten. Sie waren im ganzen Reich hoch angesehen und viele haben es zum Großwesir, persönlichen Berater des Kalifen, und und und, gebracht. Es hätte bestimmt niemand mit dem alten Leben im Dorf zurückgetauscht.
    du kleiner bescheuerter wurm, gibt es etwas brutales als eine mutter seinen kind wegzunehmen? da spielt doch absolut keine rolle wo man das kind gebracht hast, und außerdem wussten die menschen damals überhaupt nicht wohin das kind gebracht wird und was mit ihn passieren wird.

    und zu deinem restlichen müll , muss ich nur mein kopfschüteln.

  7. #17
    AyYıldız
    viele übergaben ihre kinder freiwillig dem osmanischen reich

  8. #18
    Avatar von Muratoğlu

    Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    4.724
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    aha ... wenn nun jemand posten würde, "Millionäre nehmen armen Leuten Babys weg, sie werden in Saus und Braus leben, wozu leibliche arme Eltern", da wärst du vermutlich unter den ersten die toben würden, was für ein egoistischer und barbarischer Akt das doch ist
    Nein hat damit nichts zutun, du vergleichst hier ein Reich mit irgendeiner dummen Idee, was glaubst du wie es andere Reiche getan haben? Meinst du sie sind sanfter mit ihren eroberungen umgegangen?

    Zitat Zitat von triumf Beitrag anzeigen
    du kleiner bescheuerter wurm, gibt es etwas brutales als eine mutter seinen kind wegzunehmen? da spielt doch absolut keine rolle wo man das kind gebracht hast, und außerdem wussten die menschen damals überhaupt nicht wohin das kind gebracht wird und was mit ihn passieren wird.

    und zu deinem restlichen müll , muss ich nur mein kopfschüteln.
    Wie ich solche Opferkinder hasse die gleich so behindert kommen. Aber ok ich mach mit: verrat mir doch mal wie zum Beispiel Römer ihre Krieger rekrutiert haben oder andere Weltreiche und wie erfolgreich sie im Gegensatz zu den Janitscharen waren du Knecht, dann vergleich mal.

    Nochwas: kommt mir nicht mit deren Müttern, ich hab nie gesagt das es gut war sie ihnen wegzunehmen, lediglich das es verdammt KLUG von den Osmanen war so ihre Elitetruppe auszubilden, wer das nicht einsehen will muss von seinen Hasskomplexen total geblendet sein.

  9. #19
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.484
    Zitat Zitat von Ay ve yildiz Beitrag anzeigen
    viele übergaben ihre kinder freiwillig dem osmanischen reich
    wohl im Tausch gegen Glasperlen?


  10. #20
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Zitat Zitat von triumf Beitrag anzeigen
    klar doch, die osmannen und tolerant? die haben frauen wenn sie einen jungen gebaren, das kind entnommen, und weggebracht, sowas geschach jeden tag. die europäer waren zwar auch nicht ohne, aber die osmannen als tolerant zu bezeschnen, zeigt mir nur das du keine ahnung hast von geschichte.

    Natürlich kann man das Tolerant nicht mit heute vergleichen, aber zu der Zeit ja, wenn du bedenkst das Westeuropäer Neugeborene töteten anstatt am leben zu lassen.

Seite 2 von 14 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 23.05.2012, 21:55
  2. Der aufstieg eines Azzlack (TurkishRevenger)
    Von Pitbull im Forum Glückwünsche
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 06.08.2011, 19:44
  3. Niedergang des Hip-Hop
    Von John Wayne im Forum Musik
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 04.01.2010, 19:02
  4. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 14.12.2007, 13:26
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.11.2007, 21:22