BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 7 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 65

Osmanisches Reich: Massaker in Zypern

Erstellt von Sonne-2012, 02.06.2014, 19:19 Uhr · 64 Antworten · 3.097 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.554
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Doch, zu dieser Zeit waren solche Übergriffe auf die Zivilbevölkerung normal. Selten gab es hoch entwickelte Reiche, welche von solchen Taktiken jedoch die Finger ließen.
    Z.B. Byzanz.
    Wenn du meinst, trotzdem war es ein Massaker ob es für einige normal war oder nicht.

    Dieses Massaker und die brutale Besetzung hatten schwerwiegende folgen die heute zu dem Zypernproblem führen.

  2. #12

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    12.663
    Mhm, fick deine Mutter.

  3. #13

    Registriert seit
    23.11.2009
    Beiträge
    3.357
    Also, um Einiges klarzustellen: Zypern war damals nicht unabhängig, sondern von Venedig beherrscht. Von großen Teilen der griechisch-orthodoxen Bevölkerung wurden die Osmanen als Befreier empfunden - es gab sogar seitenx der orthodoxen Griechen frühere Bitten an den Osmanen, Zypern vom venezianischen (katholisch-lateinischen) Joch zu befreien. Insgesamt hat die orthodoxe Kirche von der osmanischen Eroberung eher profitiert, und wurde von den Osmanen (aus ihren eigenen machtpolitischen Gründen) viel besser behandelt als von den Lateinern.

    Die Osmanen waren dagegen sehr hart gegen die Katholiken, denen oft nur die Optionen der Flucht oder der Konvertierung zum Islam oder zur Orthodoxie übrig blieben. Das war zu erwarten, weil sie in den Augen der Osmanen (und der Orthodoxen) diese mit der lateinischen Herrschaft identifiziert wurden. Die Opfer der Massaker bei der osmanischen Eroberung waren wahrscheinlich in ihrer großer Mehrheit Katholiken, oder Teile der orthodoxe Eliten die mit den Venezianern kollaboriert haben.

    In diesem Zusammenhang ist auch dieses Interview interessant (leider nur auf griechisch):





    Dazu muss man noch sagen, dass nur ein Teil der heutigen türkischen Zyprioten Nachfahren der kleinasiatischen muslimischen Siedler sind. Ein anderer Teil besteht aus Nachfahren von einheimischen Zyprioten, die zum Islam konvertiert haben (wahrscheinlich vorwiegend frühere Katholiken, um ihr Leben zu retten bzw. ihre Privilegien zu bewahren).

  4. #14

    Registriert seit
    27.10.2013
    Beiträge
    5.303
    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    Kann ich was dafür wenn die Türken bzw. Osmanen soviele Massaker begangen haben

    Dazu ist ja das Geschichtsforum da, das man geschichtliche Themen behandelt.
    Sonne bald kenne ich dank dir alle türk. und Osman. Massaker und vermeintlichen Massaker auswendig.
    Es reicht wirklich langsam

  5. #15
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.554
    Zitat Zitat von Afroasiatis Beitrag anzeigen
    Also, um Einiges klarzustellen: Zypern war damals nicht unabhängig, sondern von Venedig beherrscht. Von großen Teilen der griechisch-orthodoxen Bevölkerung wurden die Osmanen als Befreier empfunden - es gab sogar seitenx der orthodoxen Griechen frühere Bitten an den Osmanen, Zypern vom venezianischen (katholisch-lateinischen) Joch zu befreien. Insgesamt hat die orthodoxe Kirche von der osmanischen Eroberung eher profitiert, und wurde von den Osmanen (aus ihren eigenen machtpolitischen Gründen) viel besser behandelt als von den Lateinern.

    Die Osmanen waren dagegen sehr hart gegen die Katholiken, denen oft nur die Optionen der Flucht oder der Konvertierung zum Islam oder zur Orthodoxie übrig blieben. Das war zu erwarten, weil sie in den Augen der Osmanen (und der Orthodoxen) diese mit der lateinischen Herrschaft identifiziert wurden. Die Opfer der Massaker bei der osmanischen Eroberung waren wahrscheinlich in ihrer großer Mehrheit Katholiken, oder Teile der orthodoxe Eliten die mit den Venezianern kollaboriert haben.

    In diesem Zusammenhang ist auch dieses Interview interessant (leider nur auf griechisch):





    Dazu muss man noch sagen, dass nur ein Teil der heutigen türkischen Zyprioten Nachfahren der kleinasiatischen muslimischen Siedler sind. Ein anderer Teil besteht aus Nachfahren von einheimischen Zyprioten, die zum Islam konvertiert haben (wahrscheinlich vorwiegend frühere Katholiken, um ihr Leben zu retten bzw. ihre Privilegien zu bewahren).

    Es wäre gut wenn du eine Quelle posten würdest (ein Video reicht dazu nicht), ich glaube nicht das die Bewohner die Osmanen zu Hilfe gebeten haben, dazu waren die Erfahrungen mit den Osmaen negativ.

    Ja das stimmt das die türkischen "Zyprioten" besetzer sind, darum war das Vorgehen der EOKA gerecht, diese zu eliminieren und sich von den Besatzer zu befreien.

    Es ist gerecht gegen die Besatzer zu kämpfen, Verbrechen gegen die Menschlichkeit (dazu gehört auch brutale Besetzung) verjähren nie.

  6. #16
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.456
    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    darum war das Vorgehen der EOKA gerecht, diese zu eliminieren
    Bitte, es ist nie gerecht Menschen zu "eliminieren". Nimm das mal zurück.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Qasr-el-Yahud Beitrag anzeigen
    Mhm, fick deine Mutter.
    ... und du benehme dich mal.

  7. #17
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.554
    Zitat Zitat von Hamburg1711 Beitrag anzeigen
    Sonne bald kenne ich dank dir alle türk. und Osman. Massaker und vermeintlichen Massaker auswendig.
    Es reicht wirklich langsam
    Danke für deine netten Worte, aber dieses Massaker habe ich zum erstenmal angesprochen bwz. einen Thread aufgemacht.

    Wenn du weitere türkische bzw. osmanische Massaker kennst bitte per PN.

  8. #18

    Registriert seit
    27.10.2013
    Beiträge
    5.303
    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    Es wäre gut wenn du eine Quelle posten würdest (ein Video reicht dazu nicht), ich glaube nicht das die Bewohner die Osmanen zu Hilfe gebeten haben, dazu waren die Erfahrungen mit den Osmaen negativ.

    Ja das stimmt das die türkischen "Zyprioten" besetzer sind, darum war das Vorgehen der EOKA gerecht, diese zu eliminieren und sich von den Besatzer zu befreien.

    Es ist gerecht gegen die Besatzer zu kämpfen, Verbrechen gegen die Menschlichkeit (dazu gehört auch brutale Besetzung) verjähren nie.
    Ähm komisch das du nie brutale Deutsche Besetzung thematisierst , nur die türkische oder Osmanische.

  9. #19
    Avatar von Arbeiter

    Registriert seit
    26.08.2013
    Beiträge
    4.142
    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    Ja das stimmt das die türkischen "Zyprioten" besetzer sind, darum war das Vorgehen der EOKA gerecht, diese zu eliminieren und sich von den Besatzer zu befreien.
    Noch geht es dir gut?

  10. #20
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.554
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Bitte, es ist nie gerecht Menschen zu "eliminieren". Nimm das mal zurück.

    - - - Aktualisiert - - -

    ... und du benehme dich mal.
    Lieber nikos es ist immer gerecht, brutalle Besatzer zu eliminieren, die dein Volk und dich unterdrücken.

    Meinst du sonst gebe es Griechenland, nur mit Gewalt haben wir unsere Freiheit ereicht.

Seite 2 von 7 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Osmanisches Reich: Das Massaker von Batak
    Von Sonne-2012 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 12.06.2015, 22:41
  2. Osmanisches Reich: Das Massaker in Damaskus
    Von Sonne-2012 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 10.09.2014, 18:52
  3. Antworten: 195
    Letzter Beitrag: 29.08.2009, 18:51
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.03.2005, 17:36
  5. Massaker in Kolumbien
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.02.2005, 18:06