BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 38 von 93 ErsteErste ... 283435363738394041424888 ... LetzteLetzte
Ergebnis 371 bis 380 von 927

Osmanisches Reich: rassistisch oder tolerant

Erstellt von Sonne-2012, 08.06.2014, 10:42 Uhr · 926 Antworten · 37.408 Aufrufe

  1. #371
    Avatar von Allih der Große

    Registriert seit
    24.02.2014
    Beiträge
    4.728
    Zitat Zitat von dayko2 Beitrag anzeigen
    Da bin ich aber froh, dass nur Maenner stolz sein können. ))
    ^^

  2. #372

    Registriert seit
    25.09.2012
    Beiträge
    367
    "Die Osmanen haben kleine Jungen bei den eroberten Völker entführt und zu Kämpfer ausgebildet (so ist ihre berühmte Janitscheren Einheit entstanden)"
    Ja. Aber wusstest du, dass die Osmanen das gar nicht erfunden haben?
    wenn interessierts wer es erfunden hat? die haben es getan, das zeigt wie dreckig die waren.

    beim 2. Punkt bestätigst du dass sie es islamisiert hätten, wenn sie zahlreicher gewesen wären und die islamische Terrorherrschaft eingeführt hätten. damit sind die Behauptungen von 'Toleranz' und 'Gerechtigkeit' nur Wunschvorstellungen irgedwelcher Null-Ahnung-von-Geschichte Türken

    Punkt 3 - dass sie angeblich zu wenige waren, entschuldigt sie nicht. irgendwelche rusische oder armenische Namen sind in der Kultur geblieben, obwohl sie noch viel viel weniger als die Türken auf dem Balkan gewesen sind. Das zeigt nur dass die Osmanen nichts am Hut mit Kultur oder Wissenschaft hatten, Die kanten nur Krieg, Plünderung und die Unterwerfung anderer. Primitives Nomadenvok eben (wie die Horden der Tartaren auch, die immer wieder kamen um zu plündern und weiter zu ziehen)

    Punkt 4 - die sind ein dunkles Zeitalter für die unterworfenen Völker Balkans gewesen und keineswegs die gerechten Herrscher, wie man sie heute fälschlicherweise verkaufen möchte

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von blacksea
    Falsch.

    Ab jetzt bist du unglaubwürdig, da du keine Ahnung hast.
    du wirst nicht bestimmen wer glaubwürdig ist und wer nicht. das lasse ich mir von dir nicht bieten

    wenn das falsch sein soll, nenne bitte die Namen dieser Kulturmenschen oder Wissenschaftler, und lass mal diese ""Ich bin so viel besser als Ihr - bueckt euch!" Mentalität eines pubertierenden Schnösels

    Die Franzosen lassen ihre Geschichte nicht ruhen. Sie sind Stolz drauf, sowie die Türken.

    Es ging um die Imperien. Kein einziger Franzose schwärmt vom napoleonischen Imperium, dumme Türken aber schon vom osmanischen Reich (inklusive Erdoratte)



  3. #373
    GLOBAL-NETWORK
    Das zeigt nur dass die Osmanen nichts am Hut mit Kultur oder Wissenschaft hatten, Die kanten nur Krieg, Plünderung und die Unterwerfung anderer. Primitives Nomadenvok eben (wie die Horden der Tartaren auch, die immer wieder kamen um zu plündern und weiter zu ziehen)

    Punkt 4 - die sind ein dunkles Zeitalter für die unterworfenen Völker Balkans gewesen und keineswegs die gerechten Herrscher, wie man sie heute fälschlicherweise verkaufen möchte
    248969.jpg

    http://en.m.wikipedia.org/wiki/List_of_Turkic_dynasties_and_countries


    PS:Luschi du bist doch bestimmt Russe oder?

  4. #374

    Registriert seit
    25.09.2012
    Beiträge
    367
    Arnie ist keinen Osmane, ganz im Gegenteil! Seine Vorfahren haben den Osmanen ganz mächtig in die Fresse getreten als sie es sich bis vor Wien wagten

    hat das irgendetwas mit Kultur oder Wissenschaft zu tun? Ich habe dieselbe Antwort schon mal von einem Gutmensch-Spinner auf meinem Einwand bekommen, die Osmanen hätten nichts geleistet

    PS:Luschi du bist doch bestimmt Russe oder?
    spielt keine Rolle! Fakt ist, du bist bestimmt keinen Amerikaner, egal wie gerne du dich mit der US-Flagge schmückst

  5. #375
    GLOBAL-NETWORK
    Zitat Zitat von luschiver Beitrag anzeigen
    Arnie ist keinen Osmane, ganz imFaelteil! Seine Vorfahren haben den Osmanen ganz mächtig in die Fresse getreten als sie es sich bis vor Wien wagten


    hat das irgendetwas mit Kultur oder Wissenschaft zu tun? Ich habe dieselbe Antwort schon mal von einem Gutmensch-Spinner auf meinem Einwand, die Osmanen hätten nichts geleistet


    spielt keine Rolle! Fakt ist, du bist bestimmt keinen Amerikaner, egal wie gerne du dich mit der US-Flagge schmückst

    War das nach den Jahrhunderten als ihr Russen Polen und Oesis usw. den Tatarischen Horden den Arsch sauberlecken musstet und unterjocht und Versklavt wurdet?? Wer hat wen in den Arsch getreten? Weisst du wen Arnie in dieser Rolle zum Vorbild hatte?Dahingegen waren die Roemer noch gnaedig mit euch

    Zu dem Punkt 3.Fakt ist ich bin KEİN Russe oder aehnliches



    Zu den Anschuldigungen die gegen Blacksea gerrichtet waren,würde ich jetzt mal folgendes sagen.
    Du alberner Wicht redest von Kultur und Kunst usw.Wo stehen die Türken seit einem Jahrhundert (Kunst und Kulturtechnisch) und wo steht dein entschuldige bitte" erbaermliches Volk?" Na,klingelt es bei dir Luschi?

    "Erzaehl mir doch bitte mal etwas über Sitte Kunst und Kultur! İch warte!"

  6. #376

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    12.663
    An den Typen dem die Türkenangst noch tief in den Knochen steckt.

    Du hast keine Ahnung von der Osmanischen Geschichte. Das osmanische Reich hat sich in der damaligen Zeit nicht aus Zufall manifestiert und durchgesetzt. Was denn nu? Waren die Osmanen zu Schwach um die eingenommenen Länder zu islamisieren, oder könnte es tatsächlich daran gelegen haben, dass im Koran klip und klar geschrieben steht: Es gibt keinen Zwang im Glauben! 600 Jahre Zeit gehabt! Das Osmanische Reich war ein Vielvölker-Reich. Sultan Mehmed II sprach 6 Sprachen! Ziemlich kultiviert für einen primitiven Normaden, findest du nicht? Osmanische Handwerkskunst kannst du im Karlsruher Museum bewundern. Viel Spass! Die Europäer, die sich im türkischen Kleid präsentierten und voll im Turkomanie Modus waren, haben das auch nur als Angst gemacht, wa? Divan Literatur gab es nicht und Dede Korkut denk ich mir auch nur bloß aus, um dich zu ärgern. Naturwissenschaften, Geschichte, Geographie, Politik, Wirtschaft und Philosophie wurden nur aus Jucks in öffentlichen Räumlichkeiten vorgetragen. Soviel zu Kultur.

    Im Osmanischen Reich galt für alle Bewohner, einschließlich des Großherrn - für die Oberschicht aus staatlichen Würdenträgern, Beamten, Religions- und Rechtsgelehrten ebenso wie für das einfache Volk aus Städtern und Bauern - dieselbe gesetzliche Ordnung. Ihre Basis war das Religionsgesetz des Islam (şer-ı şerif), ergänzt durch das Gewohnheitsrecht (örf) sowie die weltlichen Gesetze (kanun). Sultane wie Mehmet II. und Süleyman I. (reg. 1520-1566) erließen Gesetzessammlungen, die den Bewohnern Rechtssicherheit garantierten und verhinderten, dass sie der Willkür der Mächtigen ausgesetzt waren.
    Karlsruher Türkenbeute :: Das Osmanische Reich - Die Geburt einer Weltmacht


    Da kannste rumheulen wie du willst. Die Osmanen waren objektiv betrachtet toleranter als Du .

    P.S. Das Normadenvolk ist sesshaft geworden. Guten Morgen..

  7. #377
    GLOBAL-NETWORK
    Zitat Zitat von Qasr-el-Yahud Beitrag anzeigen
    An den Typen dem die Türkenangst noch tief in den Knochen steckt.

    Du hast keine Ahnung von der Osmanischen Geschichte. Das osmanische Reich hat sich in der damaligen Zeit nicht aus Zufall manifestiert und durchgesetzt. Was denn nu? Waren die Osmanen zu Schwach um die eingenommenen Länder zu islamisieren, oder könnte es tatsächlich daran gelegen haben, dass es im Koran klip und klar geschrieben steht: Es gibt keinen Zwang im Glauben. 600 Jahre!!!! Das Osmanische Reich war ein Vielvölker-Reich. Sultan Mehmed II sprach 6 Sprachen! Ziemlich kultiviert für einen primitiven Normaden, findest du nicht? Osmanische Handwerkskunst kannst du im Karlsruher Museum bewundern. Viel Spass! Die Europäer, die sich im türkischen Kleid präsentierten und voll im Turkomanie Modus waren, haben das auch nur als Angst gemacht, wa? Soviel zu Kultur. Divan Literatur gab es nicht und Dede Korkut denk ich mir auch nur bloß aus, um dich zu ärgern. Naturwissenschaften, Geschichte, Geographie, Politik, Wirtschaft und Philosophie wurden nur aus Jucks in öffentliche Räumlichkeiten zu vorgetragen.



    Karlsruher Türkenbeute :: Das Osmanische Reich - Die Geburt einer Weltmacht


    Da kannste rumheulen wie du willst. Die Osmanen waren Objektiv betrachtet toleranter als Du
    So ein kleiner stinkender Pisser dieser Luschi,redet doch tatsaechlich über Kunst und Kultur der Wicht!

  8. #378

    Registriert seit
    25.09.2012
    Beiträge
    367
    wie lustig ist das immer mit irgendwelchen Gesprächspartner, die mich unbedingt einordnen müssen und manchmal immer nervöser werden, nachdem sie irgendeinen Schwachsinn über meine angebliche Identität labern

    na, wo sind denn die Türken seit einem Jahrhundert kultur- und wissenschaftsmässig? (falls du es nicht gewusst hast, Kunst gehört auch zur Kultur

    und mal angenommen, ich wäre Russe - die Russen fliegen in den Weltall seit über ein halbes Jahrhundert, deren kulturelles Erbe brauche ich nicht zu erwähen.

    erbärmlcihes Volk !?

    GLOBAL-NETWORK, entscheide dich endlich was für einen Beitrag du schreiben willst. mittlerweile ist schon die 3. Veränderung. nervös geworden?
    bist du blacksea's Anwalt um an seiner Stelle zu antworten?

    Weisst du wen Arnie in dieser Rolle zum Vorbild hatte?
    interessiert mich nicht! ich habe "Conan" nicht gesehen, halte es für grottenschlecht. seine Vorfahren haben aber den Osmanen in Wirklichkeit in die Fresse getreten, nicht im Film
    anscheinend mischst du hier Tartaren mit Wien und irgendwelche Filme in deinem Kopf

  9. #379

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    12.663
    Oh man..

  10. #380

    Registriert seit
    25.09.2012
    Beiträge
    367
    An den Typen dem die Türkenangst noch tief in den Knochen steckt.

    Du hast keine Ahnung von der Osmanischen Geschichte. Das osmanische Reich hat sich in der damaligen Zeit nicht aus Zufall manifestiert und durchgesetzt. Was denn nu? Waren die Osmanen zu Schwach um die eingenommenen Länder zu islamisieren, oder könnte es tatsächlich daran gelegen haben, dass im Koran klip und klar geschrieben steht: Es gibt keinen Zwang im Glauben! 600 Jahre Zeit gehabt! Das Osmanische Reich war ein Vielvölker-Reich. Sultan Mehmed II sprach 6 Sprachen! Ziemlich kultiviert für einen primitiven Normaden, findest du nicht? Osmanische Handwerkskunst kannst du im Karlsruher Museum bewundern. Viel Spass! Die Europäer, die sich im türkischen Kleid präsentierten und voll im Turkomanie Modus waren, haben das auch nur als Angst gemacht, wa? Divan Literatur gab es nicht und Dede Korkut denk ich mir auch nur bloß aus, um dich zu ärgern. Naturwissenschaften, Geschichte, Geographie, Politik, Wirtschaft und Philosophie wurden nur aus Jucks in öffentlichen Räumlichkeiten vorgetragen. Soviel zu Kultur.
    du scheinst nicht die Diskussion zu folgen! das mit der Islamisierung haben wir bereits geklärt
    Sprachen zu beherrschen ist nicht das was wir mit Kultur hier meinen. und Pipifax Mehmet ist nicht Stellvertreter für alle Analphabeten in seiner Armee
    Handwerkkunst - hahahahahahahahaha das hat jedes Volk, überall auf der Welt. Malerei? Musik? Bildhauerei? irgendwelche bedeutende Bücher die in der ganzen Welt bekannt geworden sind? Fehlanzeige! Du kannst auch die Dampfdbäder, Bazare und irgendwelche kulinarische Spezialitäten aufzählen - hat trotzdem nichts mit Kultur zu tun
    Naturwissenschaften, Geschichte, Geographie, Politik, Wirtschaft und Philosophie wurden nur aus Jucks in öffentliche Räumlichkeiten zu vorgetragen.
    wird der Schwachsinn über die so kultivierten Osmanen mittlerweile auch in Bosnien in den Schulen gelehrt?

    Die Osmanen waren Objektiv betrachtet toleranter
    Einen Scheissdreck waren die! Plünderer, Profiteure, Mörder - das ist die Wahrheit über die Drecksosmanen!

Ähnliche Themen

  1. Osmanisches Reich
    Von Beograd im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 123
    Letzter Beitrag: 13.06.2016, 02:00
  2. osmanische reich ...
    Von absolut-relativ im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 98
    Letzter Beitrag: 22.05.2010, 17:52
  3. Antworten: 195
    Letzter Beitrag: 29.08.2009, 18:51
  4. Gäbe es Albaner ohne das Osmanische reich ?
    Von BalkanPower23 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 219
    Letzter Beitrag: 14.05.2009, 13:27
  5. serbische Lüge stärker als das osmanische Reich
    Von Revolut im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 24.10.2006, 20:14