BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 69 von 93 ErsteErste ... 195965666768697071727379 ... LetzteLetzte
Ergebnis 681 bis 690 von 927

Osmanisches Reich: rassistisch oder tolerant

Erstellt von Sonne-2012, 08.06.2014, 10:42 Uhr · 926 Antworten · 37.341 Aufrufe

  1. #681
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    11.132
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen


    Sende cok akilli? Yürü git isine klavye kahramani.

  2. #682
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.039
    Zitat Zitat von Barbaros Beitrag anzeigen
    Das Wort grässlich sollte man nicht verwenden wenn man selbst eine Hieroglyphen ähnliche Schrift gebraucht die sehr hässlich aussieht.
    Geschmackssache griechische Buchstaben finde ich sehr angenehm. Vielleicht weil ich Ingenieurswesen studiert habe, habe ich mich an sie gewöhnt

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Sende cok akilli? Yürü git isine klavye kahramani.
    Kaynak istedin verdik iste

  3. #683
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    11.132
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen

    - - - Aktualisiert - - -



    Kaynak istedin verdik iste
    Evet kaynak istedik fazlasini degil.

  4. #684
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.039
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Dir ist bewusst, dass die Osmanen von Anfang bis Ende nur in Kriege verwickelt waren vor allem auf dem Balkan. Gerade vom 1200-1600 Jahrhundert war die Blühte Zeit des Osmanisches Reiches was auch an dem Fortschritt dieses Reichs lag. Die Sultane danach verfielen immer mehr dem Protz.

    Zudem gehörten zu den besagten Länden auch Rumänien, Bulgarien, Griechenland, Montenegro, Albanien, Serbien und allein 3 dieser Länder sind in der EU.

    Zudem ist das BIP nicht unbedingt Aussage für eine blühende oder funktionierende Wirtschaft.

    Kroatien existierte lange Zeit nicht mal richtig oder wie, wir es nun heute kennen als das Kroatien.



    Ein trostloser Versuch hier irgendwas schlecht zu reden. Zudem man nicht genau weiß in wie weit genau die Zahl der Analphabeten waren. Man geht dabei immer zurück auf die letzten Tage des Osmanischen Reiches/Zerfall 1927. Dort betrug die Analphabeten-Rate 71,1%. Nur 18,7 Prozent der türkischen Männer konnten lesen und schreiben, bei den Frauen nur 9,6 Prozent. Dies ist aber auch zurück zu führen auf die andauernden Kämpfe der letzten Jahrzente dieses Reiches. Mann kann also davon ausgehen, dass in seiner Blühte-Zeit die Analphabeten bei 40-50% lagen. Eventuell gerade mal etwas höher als in westlichen Ländern. Gerade am Ende kümmert sich niemand mehr ums Lesen, da schnappt sich jeder ein Stein und es wird draufgehauen.
    Das haben sie vielleicht behauptet

    und es gibt keine fundierten Belege, wie hoch die Alphabetenrate im 16 Jahrhundert war. Wenn man bedenkt, dass 1450 Johannes Gutenberg in Mainz den Buchdruck entwickelt hat, erscheint es wie ein Witz, solch eine Behauptung aufzustellen.

  5. #685
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.554
    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Ach das finde ich jetzt aber interessant.Ich bitte dich um Quellen bezüglich der 90% Analphabeten.

    Vielen Dank
    Kommt alles, erstmal die Rückständigkeit der Türken im osmanischen Reich

    Die Türken selbst sind mehrheitlich rückständig und Analphabeten
    http://www.lsg.musin.de/geschichte/!daten-gesch/20jh/tuerk.htm

    Analphabeten im osmanischen Reich fast 95% aus dem Buch:

    http://books.google.de/books?id=-Kik...0reich&f=false
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  6. #686
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.039
    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Evet kaynak istedik fazlasini degil.
    eeee o kadar ugrasa bir iki kelam eklemek lazim

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    Kommt alles, erstmal die Rückständigkeit der Türken im osmanischen Reich

    Die Türken selbst sind mehrheitlich rückständig und Analphabeten
    http://www.lsg.musin.de/geschichte/!daten-gesch/20jh/tuerk.htm

    Analphabeten
    gemeldet

    - - - Aktualisiert - - -

    Also die Bildungssituation im OR sollte im allgemeinen bekannt sein :/

  7. #687
    GLOBAL-NETWORK

    Beitrag

    Die Türken selbst sind mehrheitlich rückständig und Analphabeten
    http://www.lsg.musin.de/geschichte/!daten-gesch/20jh/tuerk.htm

    Lawrence,wie gehts,gut? Arsch Marsch alles ok? Alles Schmerzfrei bei dir?

  8. #688

    Registriert seit
    16.01.2011
    Beiträge
    3.725
    Allah sei dank gibt es das osmanische Reich nicht mehr
    aber naja das osmanische Reich war nicht wegen ihrer Diskrimierung gegen dunkel häutigen bekannt
    Sie waren Eroberer nicht mehr und nicht weniger

  9. #689
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.554
    Zitat Zitat von GLOBAL-NETWORK Beitrag anzeigen

    Lawrence,wie gehts,gut? Arsch Marsch alles ok? Alles Schmerzfrei bei dir?

    Bitte beim Thema bleiben, kein Spam

  10. #690
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.007
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Dir ist bewusst, dass die Osmanen von Anfang bis Ende nur in Kriege verwickelt waren vor allem auf dem Balkan. Gerade vom 1200-1600 Jahrhundert war die Blühte Zeit des Osmanisches Reiches was auch an dem Fortschritt dieses Reichs lag. Die Sultane danach verfielen immer mehr dem Protz.

    Zudem gehörten zu den besagten Länden auch Rumänien, Bulgarien, Griechenland, Montenegro, Albanien, Serbien und allein 3 dieser Länder sind in der EU.

    Zudem ist das BIP nicht unbedingt Aussage für eine blühende oder funktionierende Wirtschaft.

    Kroatien existierte lange Zeit nicht mal richtig oder wie, wir es nun heute kennen als das Kroatien.



    Ein trostloser Versuch hier irgendwas schlecht zu reden. Zudem man nicht genau weiß in wie weit genau die Zahl der Analphabeten waren. Man geht dabei immer zurück auf die letzten Tage des Osmanischen Reiches/Zerfall 1927. Dort betrug die Analphabeten-Rate 71,1%. Nur 18,7 Prozent der türkischen Männer konnten lesen und schreiben, bei den Frauen nur 9,6 Prozent. Dies ist aber auch zurück zu führen auf die andauernden Kämpfe der letzten Jahrzente dieses Reiches. Mann kann also davon ausgehen, dass in seiner Blühte-Zeit die Analphabeten bei 40-50% lagen. Eventuell gerade mal etwas höher als in westlichen Ländern. Gerade am Ende kümmert sich niemand mehr ums Lesen, da schnappt sich jeder ein Stein und es wird draufgehauen.
    Stipan ist bekannt dafür lange texte zu schreiben die seine Meinung sind und sie als richtig verkaufen möchte. Das schnappt er sich in seinen schwulen Blogs auf. In Kroatien war immer alles gut.

Ähnliche Themen

  1. Osmanisches Reich
    Von Beograd im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 123
    Letzter Beitrag: 13.06.2016, 02:00
  2. osmanische reich ...
    Von absolut-relativ im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 98
    Letzter Beitrag: 22.05.2010, 17:52
  3. Antworten: 195
    Letzter Beitrag: 29.08.2009, 18:51
  4. Gäbe es Albaner ohne das Osmanische reich ?
    Von BalkanPower23 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 219
    Letzter Beitrag: 14.05.2009, 13:27
  5. serbische Lüge stärker als das osmanische Reich
    Von Revolut im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 24.10.2006, 20:14